Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 44

Thema: Freddie Awards 2020 - Denkzettel-Wahl für Marriott Bonvoy™ ?

  1. #21
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.522

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Aviatar Beitrag anzeigen
    Das ist leider die halbe Wahrheit. Ich sage nur die massive Entwertung der Punkteprämien durch Einführung von verschiedenen Saisonalen Tarifen. Die Hochstufung von Hotel und die Einführung von BlackOut Dates auch für SPG Häuser. Gerade die Hochstufung merke ich sehr heftig. Viele meiner Hotels, die ich gerne über Punkte gebucht habe, sind derzeit um 40-60% teurer geworden. Das nenne ich schon eine heftige Entwertung von Punkten. Und die Promos sollte man auch nicht unterschätzen. Der einzige Vorteil, den ich sehe, ich tatsächlich das man jetzt mehr Auswahl an Hotels hat.
    Seltsam... ich kann das so nicht nachvollziehen. Ich teile die benötigten Punkte immer durch 3, um einen Vergleich mit den früheren SPG Punktetarifen zu haben. Meine bevorzugten Hotels (z.B. SGS Bangkok, W Goa, ITC Maurya etc.) sind zu den von mir gesuchten Daten immer gleich, wenn nicht sogar etwas günstiger, geworden (z.B. SGS Bangkok früher 12'000 Punkte, jetzt 35'000). Allerdings habe ich dann schlußendlich wegen BRG doch Cash statt Punkte gebucht.

    Als LT TE würde ich gerne mal Hyatt ausprobieren. Das Problem ist allerdings deren Hoteldichte. Zudem habe ich keinen Status und müsste bei Null anfangen, d.h. keine Benefits für die ersten Nächte. Hilton kommt für mich nicht in Frage, zu viele schlechte Erfahrungen mit alten, abgerockten Hotels.

  2. #22
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard

    @Daidalos
    Was an meiner Aussage empfindest Du als selektive Wahrnehmung?
    Ich habe von "einigen meiner Stammhotels gesprochen".
    Weder eine Punkteentwertung noch eine Hochstufung von Hotels wurden in Abrede gestellt.

  3. #23
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard

    @HON/UA
    Absolut zutreffend, insbesondere der Hinweis auf Hilton.
    Allerdings ruft das SGS Bangkok derzeit sogar nur 30.000 Punkte auf und kann temporär auch 40.000 Punkte verlangen, beispielsweise Ende Dezember.

  4. #24
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Eastside
    Registriert seit
    21.03.2009
    Ort
    DRS
    Beiträge
    5.063

    Standard

    Zitat Zitat von andymusic Beitrag anzeigen
    @HON/UA
    Absolut zutreffend, insbesondere der Hinweis auf Hilton.
    Allerdings ruft das SGS Bangkok derzeit sogar nur 30.000 Punkte auf und kann temporär auch 40.000 Punkte verlangen, beispielsweise Ende Dezember.
    Gerade hier gelesen und mal meine nächste Buchung geprüft. Konnte dadurch 15000 Points in Malaysia durch Storno und Neubuchen sparen. Anreise ist in 4 Tagen.


    Plus das hier , wobei bei Punktebuchung zu vernachlässigen:
    Hotel-Meldung
    6 pct service tax on hotel accommodations and related services will be waived March 1-August 31 2020. Exceptions apply.
    Geändert von Eastside (05.03.2020 um 13:16 Uhr)

  5. #25
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2017
    Beiträge
    2.584

    Standard

    Zitat Zitat von HON/UA Beitrag anzeigen
    Seltsam... ich kann das so nicht nachvollziehen. Ich teile die benötigten Punkte immer durch 3, um einen Vergleich mit den früheren SPG Punktetarifen zu haben. Meine bevorzugten Hotels (z.B. SGS Bangkok, W Goa, ITC Maurya etc.) sind zu den von mir gesuchten Daten immer gleich, wenn nicht sogar etwas günstiger, geworden (z.B. SGS Bangkok früher 12'000 Punkte, jetzt 35'000). Allerdings habe ich dann schlußendlich wegen BRG doch Cash statt Punkte gebucht.

    Als LT TE würde ich gerne mal Hyatt ausprobieren. Das Problem ist allerdings deren Hoteldichte. Zudem habe ich keinen Status und müsste bei Null anfangen, d.h. keine Benefits für die ersten Nächte. Hilton kommt für mich nicht in Frage, zu viele schlechte Erfahrungen mit alten, abgerockten Hotels.
    Das selbe Problem habe ich mit Hyatt auch. Aber es juckt irgendwie trotzdem immer wieder. Hilton finde ich persönlich nicht schlecht, vor allem die Conrad, Curio und Waldorf Astoria Hotels gefallen mir sehr gut und je nach Land, sind auch nicht alle Hotels abgerockt. Was Upgrade anbelangt habe ich bei Hilton immer sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Meine Hotels leider nicht, vor allem USA. So kostet mich das Le Meridien in Santa Monica jetzt 220K statt 140. Selbe auch das W Beverly Hills und einige andere US Hotels. Ich teile auch immer durch 3 und schaue dann ob die Bezalhtrate günstiger oder teurer ist. Ich kalkuliere mit knapp 300 für 36K Meilen.
    Geändert von Aviatar (05.03.2020 um 20:04 Uhr)

  6. #26
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2017
    Beiträge
    2.584

    Standard

    Zitat Zitat von andymusic Beitrag anzeigen
    @HON/UA
    Absolut zutreffend, insbesondere der Hinweis auf Hilton.
    Allerdings ruft das SGS Bangkok derzeit sogar nur 30.000 Punkte auf und kann temporär auch 40.000 Punkte verlangen, beispielsweise Ende Dezember.

    Hat das SGS nicht zu SPG Zeiten immer 25K gekostet?

  7. #27
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    3.132

    Standard

    Zitat Zitat von Aviatar Beitrag anzeigen
    Hat das SGS nicht zu SPG Zeiten immer 25K gekostet?
    Umrechnung von 3:1 beachten! 25k Marriott Punkte wird es nicht gekostet haben, da es keine Kategorie gab, bei welcher die Zimmer 8,3k Starpoints gekostet haben.

  8. #28
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard

    Zitat Zitat von Aviatar Beitrag anzeigen
    Hat das SGS nicht zu SPG Zeiten immer 25K gekostet?
    10.000 starpoints waren im SGS Bangkok für 1 Nacht zu SPG-Zeiten nötig.
    Gegenüber im Westin waren es 7.000 starpoints.
    Aviatar sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #29
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Odessa/ODS/UA
    Beiträge
    3.522

    Standard Freddie Awards 2020 - Denkzettel-Wahl für Marriott Bonvoy™ ?

    Zitat Zitat von andymusic Beitrag anzeigen
    10.000 starpoints waren im SGS Bangkok für 1 Nacht zu SPG-Zeiten nötig.
    Eben aus Verwunderung in meiner Kontenhistorie nachgeschaut. Im November 2018 habe ich für 5 Nächte (also inklusive einer Freinacht) 48‘000 Punkte ‚bezahlt‘.

    Wie hast Du es für 10‘000 statt für 12‘000/Nacht bekommen und wann ?

  10. #30
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    1.019

    Standard

    Also laut meinen alten Reservierungen war das zuletzt in 2016 so, müsste aber auch noch 2017 so gewesen sein.
    Spätestens in 2018 ging es dann auf 12.000 rauf, aber da war ich dann meist mit einer BRG um die 120 Euro dort.
    So um den 20.03.2017 hab ich Dich mit Deiner Valentine dort auch mal gesehen.
    Dein Reisebericht für diesen Tag entsprach exakt meinen Beobachtungen.
    Geändert von andymusic (06.03.2020 um 20:33 Uhr)

  11. #31
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2017
    Beiträge
    2.584

    Standard

    Ja, du hast recht. Es waren 10K, wurde dann auf 12K hochgestuft, 2018, wo schon bekannt wurde, dass SPG zu Marriott geht. Das Westin gegenüber war immer günstiger. Aber zu Zeiten, wo ich immer in BKK war, waren die regulären Raten günstiger als Punktebuchungen. Wobei ich erwähnen muss, dass ich meine Punkte fast nur ab 5 Nächten einsetze, wegen der Freinacht. Und in BKK leider sehr selten der Fall, dass sich Punkteübernachtungen sich lohnen. Egal, was für einzelne Hotels gelten mag, Fakt ist, dass in Summe seit dem Merger die Prämien nach oben gegangen sind, da muss man sich nur die Statistiken anschauen, die es auf den verschiedenen Seiten dazu gibt.
    Facet sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #32
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    3.132

    Standard

    Zitat Zitat von Aviatar Beitrag anzeigen
    , Fakt ist, dass in Summe seit dem Merger die Prämien nach oben gegangen sind, da muss man sich nur die Statistiken anschauen, die es auf den verschiedenen Seiten dazu gibt.
    Dies ist aber bei allen Hotelketten so und ist auch regelmäßig bei SPG vorgekommen. Ich finde die Einlösemöglichkeiten bei Bonvoy immer noch sehr vernünftig. Man schaue nur einmal rüber zu Hilton, wo es nur noch dynamische Preise gibt. Ich habe dort noch eine größere sechsstellige Anzahl an Punkten liegen, sehe es aber nicht ein, für ein mittelmäßiges Hotel fast 50-65k die Nacht zu zahlen, wenn man es Cash für 150-200€ erhält. (die teuerste Kategorie mit Ausnahmen liegt bei 95k - nur um ein Gespür für das Verhältnis zu bekommen)

  13. #33
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2017
    Beiträge
    2.584

    Standard

    Hilton ist auch nicht Top bei Punkteeinlösung, das mag stimmen. Aber dafür sammelt man bei Hilton deutlich schneller. Letztes Jahr gab es einige sehr gute Punkteaktionen, im Vergleich zu Marriott. Ich zähle nicht nur die Punkte, die ein Hotel kosten in meine Rechnung ein, sondern auch was mich die Punkte kosten, die zu sammeln. Und da ist derzeit die Ratio bei Hilton, Accor und Hyatt deutlich besser als Marriott. Das war zu SPG Zeiten nicht so. Da war oft IHG vor SPG.

  14. #34
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    3.132

    Standard

    Zitat Zitat von Aviatar Beitrag anzeigen
    Hilton ist auch nicht Top bei Punkteeinlösung, das mag stimmen. Aber dafür sammelt man bei Hilton deutlich schneller. Letztes Jahr gab es einige sehr gute Punkteaktionen, im Vergleich zu Marriott. Ich zähle nicht nur die Punkte, die ein Hotel kosten in meine Rechnung ein, sondern auch was mich die Punkte kosten, die zu sammeln. Und da ist derzeit die Ratio bei Hilton, Accor und Hyatt deutlich besser als Marriott. Das war zu SPG Zeiten nicht so. Da war oft IHG vor SPG.
    „Nicht Top“? Schlecht trifft es eher. Eine bessere Sammelratio bei Hyatt? Hmm... Meines Erachtens alles eher vage Argumente um das Bonvoy Programm zu bashen. Niemand ist zu 100% zufrieden, doch sollte die Kritik auch irgendwo nachvollziehbar sein. Es sind immer die selben Foristen die das Programm schlecht machen und andere Programme loben, gewechselt hat aber noch niemand...
    Tirreg, andymusic und designgrill sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #35
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2017
    Beiträge
    2.584

    Standard

    Nichts bashen! Letztes Jahr gab es eine Doppelpromo bei Hyatt, mehrfach Punkte bei Hilton, mehrmals aufs Jahr verteilt. Dann sag mal, was für eine wirklich tolle Promo Marriott letztes Jahr aufgelegt hat? Wenn du die 2K Promo meinst, kriegst du ein ganz großes Applaus von mir. Genauso war diese Promo, mit den unterschiedlichen Tasks. Jeder, der mir weißmachen will, dass Mariott letztes Jahr ernshaft gute Promotions aufgelegt hat oder konkurrenzfähig war, über den kann ich mich nur amüsieren. Schau mal im Flyertalk Forum, da siehst du dann, dass ich nicht der einzige bin, dem es so geht.
    So wenige Punkte wie letztes Jahr habe ich noch nie bei Marriott gesammelt. Und ich habe immer +100 Nächte in dem Laden. Bei Hilton, mit deutlich weniger Nächten habe ich viel besser gesammelt. Ich gehöre nicht zu denen, die nur eine Nacht Aufenthalte haben. Wenn Marriott nur noch solche Kunden haben möchte, dann bin ich augenscheinlich nicht ihre Zielgruppe.
    Die aktuelle 2K Promo, die wieder aufgelegt wurde, ist für mich ein Schlag ins Gesicht für jeden Kunden, der loyal ist und mehrere Nächte in deren Hotels bleibt. Einfach nur lächerlich.
    Eastside und Facet sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #36
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Eastside
    Registriert seit
    21.03.2009
    Ort
    DRS
    Beiträge
    5.063

    Standard

    Zitat Zitat von Aviatar Beitrag anzeigen
    Nichts bashen! Letztes Jahr gab es eine Doppelpromo bei Hyatt, mehrfach Punkte bei Hilton, mehrmals aufs Jahr verteilt. Dann sag mal, was für eine wirklich tolle Promo Marriott letztes Jahr aufgelegt hat? Wenn du die 2K Promo meinst, kriegst du ein ganz großes Applaus von mir. Genauso war diese Promo, mit den unterschiedlichen Tasks. Jeder, der mir weißmachen will, dass Mariott letztes Jahr ernshaft gute Promotions aufgelegt hat oder konkurrenzfähig war, über den kann ich mich nur amüsieren. Schau mal im Flyertalk Forum, da siehst du dann, dass ich nicht der einzige bin, dem es so geht.
    So wenige Punkte wie letztes Jahr habe ich noch nie bei Marriott gesammelt. Und ich habe immer +100 Nächte in dem Laden. Bei Hilton, mit deutlich weniger Nächten habe ich viel besser gesammelt. Ich gehöre nicht zu denen, die nur eine Nacht Aufenthalte haben. Wenn Marriott nur noch solche Kunden haben möchte, dann bin ich augenscheinlich nicht ihre Zielgruppe.
    Die aktuelle 2K Promo, die wieder aufgelegt wurde, ist für mich ein Schlag ins Gesicht für jeden Kunden, der loyal ist und mehrere Nächte in deren Hotels bleibt. Einfach nur lächerlich.
    Stimme 100% zu.
    fager, Facet und Aviatar sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #37
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    671

    Standard

    Zitat Zitat von Eastside Beitrag anzeigen
    Stimme 100% zu.
    Ich denke, wir werden in den nächsten Monaten deutlich bessere Promos sehen.
    Aviatar sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #38
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Facet
    Registriert seit
    29.08.2017
    Ort
    BER (T̶̶X̶̶L̶/S̶̶X̶̶F̶)
    Beiträge
    554

    Standard

    Ich bin ebenso weit davon entfernt, den Bonvoy-Laden bashen zu wollen. Eher empfinde ich (mittlerweile mitleidige) Zuneigung zu dem Laden. Vielleicht ist es auch SPG-Nostalgie?! Auf jeden Fall hat mein Verhältnis zu Bonvoy etwas von einer Fan-Eigenschaft zu seinem Lieblings-Sportklub, nehmen wir z.B. fiktiv den FC Liverpool. Nur wird dieser z.Zt. wirklich exzellent von keinem Geringeren als Jürgen Klopp geführt...

    Doch lasst mich auf die Eingangs-Idee für diesen Thread zurückkommen und die Freddie-Awards-Kategorien betrachten! Wo kann ich ehrlichen Herzens für meinen Klub stimmen?

    • Program of the Year - In meinen Augen definitiv und leider nicht!

    • Best Redemption Ability - Hier wäre eine Stimmabgabe gerechtfertigt und ließe Bonvoy m.E. in den Top-Drei landen.

    • Best Promotion - Definitiv nicht! Null Chance!

    • Best Elite Program - Was ich für SPG blind unterschreiben konnte, gelingt mir für Bonvoy (noch) nicht! Moderate Stimmenthaltung!

    • Best Customer Service - Obwohl vermeintlich Ambassador-verwöhnt, auch hier leider ein klares Nein! Zuviele Baustellen im IT-Bereich, Chaos bei den Mitgliederbilanzen, ständiges Hinterherlaufen, weil Punkte fehlen und USD-Umsätze falsch umgerechnet wurden, Chaos bei der Status-Aktualisierung (ich genieße immer noch bis zum 31.01.2020), etc., etc.

    • Best Loyalty Credit Card - Wenn ich US-Amerikaner, Engländer oder Araber (VAE) wäre, würde ich hier wahrscheinlich mit "Ja" stimmen. Als lumpiger Europäer aus keinem Schurkenstaat wähle ich wieder Stimmenthaltung...
    Eastside, Vielschlaefer, Aviatar und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #39
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    3.132

    Standard

    Zitat Zitat von Aviatar Beitrag anzeigen
    Nichts bashen! Letztes Jahr gab es eine Doppelpromo bei Hyatt, mehrfach Punkte bei Hilton, mehrmals aufs Jahr verteilt. Dann sag mal, was für eine wirklich tolle Promo Marriott letztes Jahr aufgelegt hat? Wenn du die 2K Promo meinst, kriegst du ein ganz großes Applaus von mir. Genauso war diese Promo, mit den unterschiedlichen Tasks. Jeder, der mir weißmachen will, dass Mariott letztes Jahr ernshaft gute Promotions aufgelegt hat oder konkurrenzfähig war, über den kann ich mich nur amüsieren. Schau mal im Flyertalk Forum, da siehst du dann, dass ich nicht der einzige bin, dem es so geht.
    So wenige Punkte wie letztes Jahr habe ich noch nie bei Marriott gesammelt. Und ich habe immer +100 Nächte in dem Laden. Bei Hilton, mit deutlich weniger Nächten habe ich viel besser gesammelt. Ich gehöre nicht zu denen, die nur eine Nacht Aufenthalte haben. Wenn Marriott nur noch solche Kunden haben möchte, dann bin ich augenscheinlich nicht ihre Zielgruppe.
    Die aktuelle 2K Promo, die wieder aufgelegt wurde, ist für mich ein Schlag ins Gesicht für jeden Kunden, der loyal ist und mehrere Nächte in deren Hotels bleibt. Einfach nur lächerlich.
    Ich habe nie gesagt, dass ich die aktuelle Promo gut finde. Ich suche mir meine Hotels und das damit verbundene Loyalitätsprogramm aber nicht nach einer Promo aus. Wieso soll ich in schlechteren Hotels schlafen (Hilton) oder auf Status Benefits verzichten (IHG/Accor/younameit) nur weil eine Hotelkette eine tolle Promo hat? Was bringen mir die viele Hilton Punkte, wenn ich dafür keinen guten Gegenwert erhalte?

    Mal ganz abgesehen davon hatte ich letztes Jahr eine targeted Promo die mich noch auf den Titanium gebracht hat und zum Abschluss des Jahres noch 15k Punkte für bereits gebuchte Aufenthalte.

  20. #40
    Erfahrenes Mitglied Avatar von pierce
    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    6.254

    Standard

    Mal zum Thread Thema, ich habe gar keine Bitte bekommen über irgendwas abzustimmen...

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •