Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 88

Thema: So funktioniert Pauschalreise

  1. #61
    Erfahrenes Mitglied Avatar von marioconi
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    1.173

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von lipton Beitrag anzeigen
    Ich geh nicht in Discos.
    Was Dir da Alles entgeht!

  2. #62
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    1.488

    Standard

    Zitat Zitat von thorfdbg Beitrag anzeigen
    Über solche halbfertigen Gebäude habe ich mich auch sehr gewundert. Das Phänomen gibt es aber nicht nur auf Rhodos, sondern auch in Ägypten und vielen weiteren südlichen Ländern. Der Grund hierfür ist das dortige Steuer- bzw. Baurecht. Nur weil die Gebäude halbfertig erscheinen, sind sie trotzalledem oft in Benutzung - solange der Bau nämlich offiziell noch nicht fertiggestellt ist, wird keine Steuer fällig. Und so baut man Gebäude gerade so, dass man noch ein weiteres Stockwerk darauf bauen könnte - obwohl dies überhaupt nicht gepant ist - und wohnt steuerfrei. Erzeugt den ganz besonderen "Charme" der Gegend.
    Ich kenne aus Südeuropa die Variante, dass (weiter)gebaut wird, wenn Geld/Manpower/Zeit da ist. So ähnlich war das zumindest in Vor-/Nachwendezeiten um Berlin herum auch, allerdings spielte da der Faktor "Materialverfügbarkeit" eine gesondert erhebliche Rolle.

    Bis dahin hatte ich übrigens die Vorstellung, dass Häuser bauen Architekten und Baufirmen vorbehalten ist.

  3. #63
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    1.488

    Standard

    TXLover sagt übrigens Danke an das HGFan.

  4. #64
    ...liebt fliegen Avatar von Iberworld
    Registriert seit
    18.04.2009
    Ort
    EDCJ
    Beiträge
    1.974

    Standard

    Herrlich ich liebe diese entsetzten Berichte über Pauschalurlaube...

  5. #65
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hopper
    Registriert seit
    29.04.2010
    Ort
    grounded
    Beiträge
    3.429

    Standard

    Zu den halbfertigen Gebäuden: In Griechenland ist die Steuer tatsächlich erst bei Fertigstellung des Gebäudes zu entrichten. Deshalb werden die Hütten immer nur zu ca. 90% fertiggebaut. Aber: Gerade auf den Inseln arbeiten die Männer von Mai bis Oktober in der Tourismusbranche als Kellner oder so ähnlich und bauen dann an ihren Häusern außerhalb der Saison. Oft werden die Häuser auch ohne Darlehen gebaut, halt immer wenn Geld und Zeit ist. Hat also mehrere Gründe.

    In Ägypten ist es z.B. so, dass die Familie erst einmal das Erdgeschoß baut und einzieht. Da es ja nie regnet wird das Dach z.B. als Lagerraum benutzt, außerdem werden gleich die Stahlstreben eingezogen. Deshalb sehen die Häuser dort halbfertig aus. Hat die Familie z.B. Nachwuchs oder so wird dann die nächste Etage draufgesetzt usw.

    In Asien ist es oft so dass aufgrund der großen Feuchtigkeit des Bodens oft nur das Erdgeschoß gebaut wird und dann erst mal geschaut wird die das Haus sich verhält, also ob der Boden fließt etc., dann wird 1-2 Jahre später oben weitergebaut.

    Die Variante fettes Darlehen aufnehmen, Haus komplett fertig bauen lassen und Darlehen 30 Jahre lang abbezahlen gibt es in vielen Ländern nicht. Da wird klein angefangen und dann später noch angebaut.

    So, genug Immobiliengeschwafel vom Hopper. Geiler Reisebericht Lipton!!! Ich weiß schon warum ich Linienflug und Hotel dazu buche und das Ganze möglichst dort wo TUI und Co. nicht vertreten sind. Was ich nicht brauche ist wie du es so schön sagst ist dieses "24/7" in der Hotelanlage.
    "Hier wird nicht gelöscht, hier wird nur verschoben."

  6. #66
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.11.2010
    Ort
    nahe FRA
    Beiträge
    439

    Standard

    Noch mal alles gelesen. Ich muss schon sagen: Die Addition von viel Witz in vielen Kommentaren bringt schon eine neue Qualität hervor.

    Ein paar Anmerkungen:
    Pauschalurlaub ist nicht prinzipiell böse und schlecht. Man muss damit umgehen, sich im klaren sein, was einen erwartet: die eigenen expectations managen. Man muss abwägen: ich habe mit Pauschal-Arrangements mehr gesehen und kennen gelernt als selbst organisiert. Wenn ich Reisen selbst organisere, habe ich indes mehr Freiheit.
    Gerade auf phoenix eine Reportage über Verschmutzung von Meer und Land bei griechischen Inseln gesehen ----- schlimm. Entweder nicht mehr hinfahren, oder hinfahren, solange es noch einigermaßen ok ist.

  7. #67
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2009
    Beiträge
    64

    Standard

    Zitat Zitat von lipton Beitrag anzeigen
    Der Flug

    Im Flieger ging es erstaunlicher Weise sehr gesittet zu, zumindest schien der erste Eindruck so. Einige hatten zwar leichte Probleme ihren Sitzplatz zu finden, aber das erlebt man bei LH ja auch manchmal. Der Flieger war recht voll wenn nicht sogar ausgebucht. Die armen Urlauber auf den Mittelsitzen taten mir ja schon leid, insbesondere, da die meisten Damen und Herren schon recht füllig waren. Da kam sogar ich mir dann mal schlank vor. Uschi und Klaus-Peter schienen mit der Platzenge allerdings kein Problem zu haben. Sie sind ja auch keine verwöhnten Statuspassagiere, die in Ohnmacht fallen, wenn ihr Seatblocking mal nicht funktioniert.

    Die liebreizende, ältere Stewardess mit Hornbrille begrüßte die Passagiere mit folgenden Worten: "Wie sie sehen, sehen sie nix. Deswegen führen wir jetzt das Wasserballett vor." Nach dem Ballett klatschen normale Pauschalurlauber, wie ich mit Erstaunen feststellen durfte. Der Startvorgang wurde auditiv begleitet, indem die Geräusche des Flugzeuges nachgemacht wurden. Da waren wohl einige sehr gespannt auf den Flug. Bei Aussagen der Piloten zur aktuellen Position sprang alles auf und lehnte sich zum Fenster, in der Hoffnung durch die Wolkendecke etwas erkennen zu können. Ein bisschen konnte ich sie ja verstehen, war doch I F E defekt und man konnte lediglich Musikhören. Dafür entschädigte die bebrillte Stewardess die Gäste mit ihrer Art. Ich fragte mich, ob die Dame wohl einen Clown zum Frühstück hatte. Während des Servicevorgangs nahm sie die Passagiere regelmäßig auf die Schippe. Jedoch schien sie ihre heiteren Aussagen teilweise sogar ernst zu meinen. So musste aus der Speisenauswahl, die aus Pasta bzw Hackfleischbällchen in Preiselbeersoße bestand, aus jeder Reihe mind. eine Person Pasta und eine Person Hackfleischbällchen essen, ob man die nun mochte oder nicht. Wenigstens bei der Getränkerunde war sie spendabel und schwatze jedem Passagier gleich 2 Getränke auf, die diese gerne annahmen. Ich entschied mich für die Pasta, die sogar relativ gut geschmeckt hat, jedenfals besser, als sie ausgeschaut hat. Als Dessert gab es Sand-Mandarinen-Kuchen.

    Der Flug verlief bis kurz vor Belgrade ruhig, doch dann schaltete der Pilot die Anschnallzeichen an, da mit Turbulenzen zu rechnen waren. Dies schien bei einige Passagieren eine besondere Freude hervorzurufen, denn des folge Aussagen wie: „Jetzt geht’s los“.

    Sobald die Insel auch nur ansatzweise in Sichtweite kam, stand wieder alles auf und lehnte sich zum Fenster. Eine Insel hatten Uschi und Klaus-Peter anscheinend noch nie aus dem Flugzeug gesehen. Nachdem wir eine kleine Schleife um die Insel geflogen sind und nun auch der letzte sehen konnte, dass Rhodos nicht mit dem griechischen Festland verbunden ist, landeten wir sanft auf dem wohl kleinsten Flughafen der Welt. Es mag kleinere geben, aber viele nicht.

    Die Landung, ja, darüber hatte ich gehört. Von klatschen wurde hinter vorgehaltener Hand berichtet. Sie hatten alle recht, Pauschalurlauber klatschen, wenn der Flieger gelandet ist. Aber Pauschalurlauber springen auch sofort auf, wenn das Flugzeug steht. Ich kann es verstehen, 3 h sitzen, das ist wirklich nicht sehr angenehm. Da tut ein bisschen stehen auch mal ganz gut. Und das Beste ist, man riecht mal andere Körpergerüche als nur die vom Nebenmann. Jetzt kann man auch die von den Passagieren vor und hinter einem mal testriechen.

    Anhang 16543Anhang 16544Anhang 16542




    Flughafen und Fahrt zum Hotel

    Uschi und Klaus-Peter stürmen aus dem Flieger, rein in den Bus. Hauptsache ich bin die erste, auch wenn es nix zu gewinnen gibt.
    Am Terminal angekommen, rennt alles rein, und gleich mal zum erst besten Belt. Da steht zwar Moskau dran, aber das interessiert keinen. Einigen war das dann doch nicht ganz so suspekt, also stellten sie sich einfach an das Belt daneben. Da stand gar nix dran. Als aber plötzlich das Gepäck ganz woanders raus kam, herrschte große Verwunderung. „Wir stehen doch alle hier, warum kommt das jetzt alles da raus?“ Sobald man seinen Koffer hat, geht’s ab nach „draußen“, wo die eifrigen Reiseführer der TUI bereits standen, um jeden zu seinem Bus zu geleiten. Mein Bus hieß Bus F. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass trotz griechischer Insel alles Deutsch sprach. Wir waren schließlich auf Pauschalreise und da ist denken verboten. Sobald alle Gäste, die mit Bus F zu ihren jeweiligen Hotels gekarrt werden sollten, im Bus waren, begrüßter unsere schwäbischer Reiseführer uns ganz herzlich (was erneut mit einem Klatschen belohnt worden ist), und warnte uns gleich vor, dass es bis zu 1,5 h dauern kann, bis man endlich im Hotel war. Google hatte mir zwar vorher was von 28 min ausgespuckt, aber ich dachte mir, vielleicht fahren die hier einfach wie Rentner. Nach einer guten Stunden und gefühlten 20 Stopps später waren wir an meinem Hotel angekommen. Mit mir kam noch eine japanische Reisegruppe, bestehend aus 4 Personen, die ebenfalls aus Hannover angereist war. Check in im Hotel war wie auch beim Flug, man fand nix. Jeder erfahrene Pauschalurlauber würde mir jetzt sagen, man bucht ja auch nicht 12 h vorher, aber was solls. Ich bin eben kein erfahrener Pauschalurlauber. Würde es da Meilen geben, könnte ich mich ja überreden lassen, aber so. Nö.

    Anhang 16559Anhang 16560Anhang 16561Anhang 16562Anhang 16563
    Schon recht abwertend, wie Du das formulierst. Es soll auch Menschen geben, die schlaflose Nächte vor einer Pauschalreise haben, weil sie sich einfach nur darauf freuen. Gönne doch einfach diesen unerfahrenden Pauschalurlaubern ihre Freude und sei es nur das Klatschen bei der Landung!

  8. #68
    Pilotendompteur Avatar von foxyankee
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Großherzogtum
    Beiträge
    3.548

    Standard

    So hätte ich es jetzt nicht ausgedrückt wie mein Vorposter Bob, aber ich wollte auch schon vor ein paar Tagen ein paar Zeilen dazu schreiben:

    a) Gefällt mir! Dein Schreibstil und die netten Geschichten drumherum, ein paar Schmunzler ließen sich da niemals vermeiden. Danke!

    b) @all:
    Bitte seid Euch dessen bewußt dass dies für schätzungsweise 80% (wenn nicht noch mehr!) aller Deutschen DER normale und typische Urlaub ist!
    Mehr ist aus vielen Gründen nicht drin und ich kann auch beteuern: Auch so ein urlaub kann man bei entsprechender persönlicher Ausgestaltung durchaus sehr genießen und ein Erholungseffekt daraus gewinnen!
    Ja, es gibt Szenen da könnte man als viel Reisender sicherlich innerlich den Kopf schütteln, aber jeder fängt mal klein an!

    Das ist man schon mal aufgeregt ob der Anfahrt zu einem Flughafen und der vielen Auswahlmöglichkeiten wo man jetzt denn parken soll.
    Und die große Aufgabe wie man jetzt 3,5 Stunden vor Abflug den richten Schalter von "Neckermann" findet....und so.....das sind die alltäglichen Probleme der normalen Leute die vielleicht 1 Mal im Jahr in den Urlaub fahren und eben nicht mehr drin ist aus Sprachgründen, aus finanziellen Gründen, aus Motivationsgründen....

  9. #69
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    853

    Standard

    Zitat Zitat von mueller1000 Beitrag anzeigen
    ...ich habe mit Pauschal-Arrangements mehr gesehen und kennen gelernt als selbst organisiert...
    Ich nicht. Was sieht man denn bei Pauschalreisen mehr als bei selbst organisierten Reisen? Ich gehe jetzt mal davon aus, dass ich mir vorher Informationen über das jeweilige Ziel einhole. Und wenn du jetzt sagst, dass du die Abendanimation im Hotel gesehen hast, ich ich unbedarfter "Selbst-Buchen-Reisender" nicht gesehen habe: Darauf kann ich getrost verzichten. Und ebenso auf "Erklärungen" in einem Reisebus auf Rundreise, die in mäßigem bis schlechtem Deutsch (oder Englisch) gehalten sind.

    Zitat Zitat von foxyankee Beitrag anzeigen
    ...
    Bitte seid Euch dessen bewußt dass dies für schätzungsweise 80% (wenn nicht noch mehr!) aller Deutschen DER normale und typische Urlaub ist!
    Mehr ist aus vielen Gründen nicht drin...
    Kann ich durchaus verstehen. Nur hoffe ich, dass diese "Gründe" niemals auf mich zutreffen werden.
    Geändert von MChris (14.06.2011 um 02:01 Uhr)

  10. #70
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    853

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Bob Beitrag anzeigen
    Schon recht abwertend, wie Du das formulierst. Es soll auch Menschen geben, die schlaflose Nächte vor einer Pauschalreise haben, weil sie sich einfach nur darauf freuen. Gönne doch einfach diesen unerfahrenden Pauschalurlaubern ihre Freude und sei es nur das Klatschen bei der Landung!
    Ich glaube, dass lipton den Leuten durchaus ihre Freude gönnt. Gegenfrage: Applaudierst du, wenn der Busfahrer deiner Linie 4, 17 oder 24 an der Endhaltestelle angekommen ist und du aussteigen kannst?

    Ich war vor kurzem zwei Tage auf Mallorca. Auch mit einer Pauschalreise. Im Nachhinein hätte ich mir lieber nen Mietwagen nehmen sollen, denn so langweilig wie in diesen zwei Tagen war es mir noch nie auf meinen Reisen. Der Höhepunkt war ein Spaziergang am Meer entlang (oder auch der Hotelpool, ich weiß es ehrlich gesagt nicht). Ich habe auch davon abgesehen, einen Reisebericht dazu hier einzustellen, sonst wäre mir wohl "Pauschalreise-Bashing" vorgeworfen worden. Und ja: Für die Leute, die in diesem Hotel waren, war das wohl der Höhepunkt des Jahres. Nur wenn diese Leute dann "80 %" der deutschen Bevölkerung sein sollen, wäre es kein Wunder, wenn es dieses Land in 30 Jahren nicht mehr gibt.
    Der Graue Herr sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #71
    Queen of :rolleyes: Avatar von lipton
    Registriert seit
    07.03.2009
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    3.427

    Standard

    An all die Kritiker des Pauschalreisebashings: Euch ist aber schon klar, dass der Bericht leicht überzogen geschrieben ist?
    mumielein und fly0815 sagen Danke für diesen Beitrag.
    Der menschlichen Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

  12. #72
    Erfahrenes Mitglied Avatar von fly0815
    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    790

    Standard

    Zitat Zitat von lipton Beitrag anzeigen
    An all die Kritiker des Pauschalreisebashings: Euch ist aber schon klar, dass der Bericht leicht überzogen geschrieben ist?
    Ich finde ihn sehr schön geschrieben

    Ein bischen Übertreibung schadet nie.
    mumielein und foxyankee sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #73
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.598

    Standard

    Zitat Zitat von lipton Beitrag anzeigen
    An all die Kritiker des Pauschalreisebashings: Euch ist aber schon klar, dass der Bericht leicht überzogen geschrieben ist?
    Wenn ich mir so einen Großteil der Threads hier in der letzten Zeit ansehe, würde ich davon nicht unbedingt ausgehen

    Im Zweifelsfall immer mindestens 15 Smileys pro 20 Zeilen einbauen. Das hilft anderen manchmal, Ironie zu erkennen.
    My psychiatrist told me I was crazy and I said I want a second opinion.
    He said okay, you're ugly too.

  14. #74
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.02.2010
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    4.977

    Standard

    Zitat Zitat von lipton Beitrag anzeigen
    An all die Kritiker des Pauschalreisebashings: Euch ist aber schon klar, dass der Bericht leicht überzogen geschrieben ist?
    ach so.....

  15. #75
    Gegen-Licht-Gestalt Avatar von dipoli
    Registriert seit
    21.07.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    7.656

    Standard

    Zitat Zitat von lipton Beitrag anzeigen
    An all die Kritiker des Pauschalreisebashings: Euch ist aber schon klar, dass der Bericht leicht überzogen geschrieben ist?
    ja dann
    economyflieger sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #76
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    853

    Standard

    Zitat Zitat von lipton Beitrag anzeigen
    An all die Kritiker des Pauschalreisebashings: Euch ist aber schon klar, dass der Bericht leicht überzogen geschrieben ist?
    Nein, ist er nicht. Und das ist ja das Schlimme.

  17. #77
    Neues Mitglied Avatar von ripoli
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    ZTZ
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von MChris Beitrag anzeigen
    Nein, ist er nicht. Und das ist ja das Schlimme.
    Pauschalreisen sind langweilig

  18. #78
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    853

    Standard

    Zitat Zitat von ripoli Beitrag anzeigen
    Pauschalreisen sind langweilig
    Wo ist die Mozartkugel als Avatar? Und wie weit ist es von Chemnitz nach München?

  19. #79
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    MA/LU
    Beiträge
    442

    Standard

    Zitat Zitat von MChris Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass lipton den Leuten durchaus ihre Freude gönnt. Gegenfrage: Applaudierst du, wenn der Busfahrer deiner Linie 4, 17 oder 24 an der Endhaltestelle angekommen ist und du aussteigen kannst?

    Ich war vor kurzem zwei Tage auf Mallorca. Auch mit einer Pauschalreise. Im Nachhinein hätte ich mir lieber nen Mietwagen nehmen sollen, denn so langweilig wie in diesen zwei Tagen war es mir noch nie auf meinen Reisen. Der Höhepunkt war ein Spaziergang am Meer entlang (oder auch der Hotelpool, ich weiß es ehrlich gesagt nicht). Ich habe auch davon abgesehen, einen Reisebericht dazu hier einzustellen, sonst wäre mir wohl "Pauschalreise-Bashing" vorgeworfen worden. Und ja: Für die Leute, die in diesem Hotel waren, war das wohl der Höhepunkt des Jahres. Nur wenn diese Leute dann "80 %" der deutschen Bevölkerung sein sollen, wäre es kein Wunder, wenn es dieses Land in 30 Jahren nicht mehr gibt.
    Die Frage ist doch immer, was du von ner Reise erwartest. Willst du zwei Wochen am Strand rumliegen, ist die Pauschalreise genau richtig. Willst du was erleben, dann buch ne Pauschalreise und nimm nen Mietwagen oder organisier alles selbst. Ich bin auch jemand, der pausenlos Hummeln im Arsch hat, für mich käme eine Pauschalreise absolut nicht in Frage. Gegenbeispiel ist meine Mutter: die ist im Beruf pausenlos auf Achse, keine Woche hat unter 50 Stunden und das mit fst 60. Dass sie ne ganz andere Form des Urlaubs braucht ist doch selbstverständlich. Und dass jemand, der eben nur zwei oder drei mal im Jahr fliegt eine andere Einstellung zum Fliegen hat als jemand, der auch beruflich oft im Flieger unterwegs ist, ist doch auch klar. Insofern soll doch jeder machen, was er will. Wenn am Ende jeder mit seiner Art zu reisen glücklich ist, können wir doch alle zufrieden sein. Und gleichzeitig nehmen uns die Pauschaltouristen dank der Charterbomber keine Plätze auf den Linienflügen weg

  20. #80
    Erfahrenes Mitglied Avatar von fly0815
    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    790

    Standard

    Wie sagt man so schön: jedem tierchen sein pläsierchen...

    Jeder so wie es ihm gefällt.

    Ich habe mit 21 mal eine All incl. Reise gemacht und danach beschlossen nie wieder in der Form.

    Alle fliegen nach Malle, nur ich war noch nie dort und komm gut ohne klar

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •