Seite 203 von 204 ErsteErste ... 103 153 193 201 202 203 204 LetzteLetzte
Ergebnis 4.041 bis 4.060 von 4078

Thema: EU Fluggastrechte / Annullierung

  1. #4041
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.567

    Standard

    ANZEIGE
    Das und darum, dass...
    "Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an Fakten hält, wird es schwierig."

    Campino

  2. #4042
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    04.03.2014
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    153

    Standard

    Hat jemand in der Vergangenheit bereits einmal seine Fluggastrechte gegenüber Montenegro Airlines geltend gemacht?

    Ich stehe aktuell vor dem Problem an welche Adresse ich das Ganze schicken soll. In Deutschland scheint es keine Niederlassung/Briefkasten zu geben (lediglich eine in Montenegro).
    Im Vorfeld der Reise haben wir versucht per E-Mail Kontakt aufzunehmen, allerdings gabs auf die auf der Homepage angegebenen Adresse keinerlei Rückmeldungen. Daher sehe ich hier auch wenig Chancen auf Erfolg.

  3. #4043
    Erfahrenes Mitglied Avatar von phxsun
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.658

    Standard

    Zitat Zitat von Nordlicht78 Beitrag anzeigen
    Hat jemand in der Vergangenheit bereits einmal seine Fluggastrechte gegenüber Montenegro Airlines geltend gemacht?

    Ich stehe aktuell vor dem Problem an welche Adresse ich das Ganze schicken soll. In Deutschland scheint es keine Niederlassung/Briefkasten zu geben (lediglich eine in Montenegro).
    Im Vorfeld der Reise haben wir versucht per E-Mail Kontakt aufzunehmen, allerdings gabs auf die auf der Homepage angegebenen Adresse keinerlei Rückmeldungen. Daher sehe ich hier auch wenig Chancen auf Erfolg.
    probier‘s doch einfach mit der Adresse am FRA https://montenegroairlines.com/en/de...ions/frankfurt
    Nordlicht78 sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4044
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    61

    Standard

    Hallo Zusammen,

    ich habe bei den Meilenschnäppchen einen Hin- und Rückflug nach Montreal gebucht.

    Mein Rückflug war geplant

    02.06. MONTREAL QC - MUNICH DE 2​0​:3​5​ Uhr - 09:40 +1
    03.06. MUNICH DE - MUNICH DE - NUREMBERG DE 12:30 Uhr - 13:05

    Den Flug München - Nürnberg um diese Uhrzeit gibt es so scheinbar nicht mehr, daher wurde ich wie folgt umgebucht

    02.06. MONTREAL QC - MUNICH DE 2​0​:3​5​ Uhr - 09:40 +1
    03.06. MUNICH DE - MUNICH DE - NUREMBERG DE 19:25 Uhr - 20:00

    Nach mehreren Telefonaten kann mir die LH keine vernünftige Alternative bieten (auch einen Zug wollen Sie mir nicht geben). Verstehe ich es richtig, dass ich keinen Anspruch auf Entschädigung habe, da ich ja rechtzeitig informiert worden bin ?

  5. #4045
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.11.2016
    Beiträge
    145

    Standard

    Hey zusammen,

    Ryanair stellt sich quer oder/und auf dumm. Habe denen noch ne Frist gesetzt, aber wollte trotzdem mal euch nach Erfahrungen zu einem Anwalt fragen.

    Kann mir jemand einen empfehlen? Ich hatte noch nie Kontakt mit einem Anwalt, weiß deshalb nicht, worauf ich da schauen muss. Lokal wäre in der Region Rhein-Neckar gut, ansonsten gibts ja bestimmt auch etwas online oder?

    Vielen DAnk

  6. #4046
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.567

    Standard

    Korrekt. Aber du kannst darauf bestehen, zum frühestmöglichen Zeitpunkt ersatzweise befördert zu werden. Oder auch damit drohen, vom gesamten Flug Abstand zu nehmen, was angesichts des Schnäppchens aber vermutlich kein Thema sein dürfte...
    "Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an Fakten hält, wird es schwierig."

    Campino

  7. #4047
    Erfahrenes Mitglied Avatar von H.Bothur
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    HAM - PRM
    Beiträge
    342

    Standard

    Zitat Zitat von Swekkx Beitrag anzeigen
    Hey zusammen,

    Ryanair stellt sich quer oder/und auf dumm. Habe denen noch ne Frist gesetzt, aber wollte trotzdem mal euch nach Erfahrungen zu einem Anwalt fragen.

    Kann mir jemand einen empfehlen? Ich hatte noch nie Kontakt mit einem Anwalt, weiß deshalb nicht, worauf ich da schauen muss. Lokal wäre in der Region Rhein-Neckar gut, ansonsten gibts ja bestimmt auch etwas online oder?

    Vielen DAnk
    Schreibe mal hier im Forum z. B. den User Umsteiger - genau ein Beitrag unter deinem an !

    Gruß
    Hans

  8. #4048
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    24.05.2013
    Beiträge
    49

    Standard

    Hallo Zusammen,

    ich bin heute von Toronto über München nach Düsseldorf geflogen.

    Der Flug MUC-DUS sollter von LH durchgeführt werden. Start wäre 10:30 gewesen. Nun bekamen wir im Laufe des Fluges YYZ-MUC eine Email, dass der Flug um 10:30 anuliert wurde und wir bitte schon um 9:10 die Maschine nehmen sollen.

    Gibt es dor auch eine Entschädigung?

  9. #4049
    Erfahrenes Mitglied Avatar von whYflyer
    Registriert seit
    02.04.2009
    Ort
    OBF/MUC
    Beiträge
    468

    Standard

    Logisch, weil du früher angekommen bist, gibt es sogar doppelte Entschädigung.
    pepone100 und hdz sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #4050
    Erfahrenes Mitglied Avatar von berlinet
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    1.853

    Standard

    Zu früh zuhause und den Partner beim Seitensprung erwischt? Die Putzfrau klaute gerade das Silber? Überlege nur, für was entschädigt werden muss.
    "It takes all kinds of people to make a world."

  11. #4051
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    431

    Standard

    Zitat Zitat von berlinet Beitrag anzeigen
    Zu früh zuhause und den Partner beim Seitensprung erwischt? Die Putzfrau klaute gerade das Silber? Überlege nur, für was entschädigt werden muss.
    Er konnte deswegen in der Lounge nicht maximieren und musste das schöne Bayern früher verlassen.

    Die EU/VO gewährt bei einer Annullation auch eine Entschädigung, wenn man mehr als 1 Stunde früher abfliegen muss. Die Entschädigung orientiert sich hier maximal am Segment MUC-DUS. Die Frage ist halt, kommt es dir nicht eher entgegen früher zu Hause zu sein, gerade im Fall der Umsteigeverbindung.

  12. #4052
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    24.05.2013
    Beiträge
    49

    Standard

    Das heißt die Entschädigung steht mir zu? Steht diese mir seitens Lufthansa oder Air Canada zu? Gebucht wurde über Air Canada.

    Grundsätzlich ist es schön, fürher zu hause zu sein. Allerdings ließ sich ein Abholen nicht mehr rechtzeitig organisieren. Immerhin wussten wir erst heute morgen gegen 7:50h, dass wir um 9:10 fliegen.

  13. #4053
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    431

    Standard

    Das kann man so allgmein nicht Beantworten, da man die Gründe für die Annullierung nicht kennt. Da der Flug MUC-DUS durch Lufthansa duchgeführt wurde, sind dies eure Ansprechpartner. Wenn du nur MUC-DUS gebucht hättest, stünde dir auf jeden Fall eine Entschädigung zu, sofern keine Aussergewöhnlichen Umstände, die Fluggesellschaft von der Zahlung befreien. Da einzelne Passagiere einer Maschine in der Frage einer möglichen Entschädigung kaum benachteiligt sein dürften, müsste euch die Entschädigung auch zustehen. Dies ist allerding hier meine Interpretation als Laie.
    umsteiger sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #4054
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.567

    Standard

    Zitat Zitat von malschauen Beitrag anzeigen
    Dies ist allerding hier meine Interpretation als Laie.

    Und die ist hervorragend. Hut ab!
    "Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an Fakten hält, wird es schwierig."

    Campino

  15. #4055
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2018
    Beiträge
    88

    Standard

    gelöscht

  16. #4056
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    228

    Standard

    Zitat Zitat von Iggy Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    ich habe bei den Meilenschnäppchen einen Hin- und Rückflug nach Montreal gebucht.

    Mein Rückflug war geplant

    02.06. MONTREAL QC - MUNICH DE 2​0​:3​5​ Uhr - 09:40 +1
    03.06. MUNICH DE - MUNICH DE - NUREMBERG DE 12:30 Uhr - 13:05

    Den Flug München - Nürnberg um diese Uhrzeit gibt es so scheinbar nicht mehr, daher wurde ich wie folgt umgebucht

    02.06. MONTREAL QC - MUNICH DE 2​0​:3​5​ Uhr - 09:40 +1
    03.06. MUNICH DE - MUNICH DE - NUREMBERG DE 19:25 Uhr - 20:00

    Nach mehreren Telefonaten kann mir die LH keine vernünftige Alternative bieten (auch einen Zug wollen Sie mir nicht geben). Verstehe ich es richtig, dass ich keinen Anspruch auf Entschädigung habe, da ich ja rechtzeitig informiert worden bin ?

    Vielleicht klappt es ja mit einer Umbuchung über FRA, allerdings ist da die Abflugzeit früher.

    02.06. YUL-FRA 17:50-07:00+ LH479
    03.06. FRA-NUE 10:00-10:40 LH142 oder
    03.06. FRA-ZAQ 09:36-11:58 LH3462

    Für LH142 ist aktuell nur noch ein Platz in Eco frei, vielleicht gibt man den nicht so gerne für Awards her, aber Du hast ja geschrieben dass Du eine Bahnfahrt auch akzeptieren würdest.

  17. #4057
    Erfahrenes Mitglied Avatar von schlepper
    Registriert seit
    31.08.2016
    Ort
    FRA
    Beiträge
    613

    Standard

    Zitat Zitat von Nachtstute Beitrag anzeigen
    Das heißt die Entschädigung steht mir zu? Steht diese mir seitens Lufthansa oder Air Canada zu? Gebucht wurde über Air Canada.

    Grundsätzlich ist es schön, fürher zu hause zu sein. Allerdings ließ sich ein Abholen nicht mehr rechtzeitig organisieren. Immerhin wussten wir erst heute morgen gegen 7:50h, dass wir um 9:10 fliegen.
    Es ist ja auch ein Unterschied, ob man eine Stunde am Ziel- oder Umsteigeflughafen wartet...
    ​​2017: ACH, AMS, ANC, BOD, BOS, BRU, BSL, CDV, CGN, CXH, DPS, DUS, FDH, FRA, JNU, KTN, KRK, LAX, LHR, LOP, MAD, MUC, PRG, PSG, PVG, SEA, SHA, STN, TXN, WRG, YAK, YVR, YWH, YYJ, YYZ

  18. #4058
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    55

    Standard EU Fluggastrechte / Annullierung

    Zitat Zitat von malschauen Beitrag anzeigen
    Die Entschädigung orientiert sich hier maximal am Segment MUC-DUS.
    Das hört und liest man immer mal wieder (Hausmann, Fluggastrechte), aber ist mE weder in der juristischen Literatur (HK-FluggastrechteVO/Maruhn) noch in der Rechtsprechung (AG Hamburg) die herrschende Meinung. Tatsächlich wird vielfach auf die Gesamt-, nicht auf die Teilstrecke abgestellt, auch wenn die Annullierung den (kürzeren) Anschlussflug betrifft.

  19. #4059
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    705

    Standard

    Zitat Zitat von Berlin_Lawyer Beitrag anzeigen
    Das hört und liest man immer mal wieder (Hausmann, Fluggastrechte), aber ist mE weder in der juristischen Literatur (HK-FluggastrechteVO/Maruhn) noch in der Rechtsprechung (AG Hamburg) die herrschende Meinung. Tatsächlich wird vielfach auf die Gesamt-, nicht auf die Teilstrecke abgestellt, auch wenn die Annullierung den (kürzeren) Anschlussflug betrifft.
    Ich bin auch immer der Meinung das die Entfernung von Abflug zum Endziel entscheidend ist weil der EuGH genau darauf abgestellt hat und dann eben die Prüfung erfolgt ob die entsprechenden zeitlichen Grenzen für Anullierung/Verspätung eingehalten wurden.

    Allerdings wurde mir auch schon mitgeteilt dass die früheren Ausgleichszahlungen von Airberlin in Höhe von 600Euro überhöht gewesen seinen weil eben auf der Strecke CUR-DUS-STR nur DUS-STR anulliert worden sei.

    Aber ich konnte in den Entscheidungen des EuGH zur "Segment-Theorie" nichts finden im Gegenteil so wurde in einem Fall nur eine geringere Ausgleichszahlung zuerkannt weil Abflug und Zielort nach der Großkreismethode knapp unter 1500km Entfernt lagen obwohl durch eine Umsteigeverbindung die Entfernung von 1500km überschritten worden ist.
    Aller

  20. #4060
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    431

    Standard

    Zitat Zitat von Berlin_Lawyer Beitrag anzeigen
    Das hört und liest man immer mal wieder (Hausmann, Fluggastrechte), aber ist mE weder in der juristischen Literatur (HK-FluggastrechteVO/Maruhn) noch in der Rechtsprechung (AG Hamburg) die herrschende Meinung. Tatsächlich wird vielfach auf die Gesamt-, nicht auf die Teilstrecke abgestellt, auch wenn die Annullierung den (kürzeren) Anschlussflug betrifft.

    In dem Fall, würde ich als Flugline aber argumentieren, dass keine Entschädigung nach EU/VO fällig wird, weil A) Der Kunde seinen Ursprungsabflugsort nicht früher verlassen musste und er b) nicht mehr als 2 Stunden verspätet ankam, trotz der Annullierung des Segmentes. Und dann hast du gar keinen Passus mehr, auf den du dich stützen kannst.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •