Seite 246 von 248 ErsteErste ... 146 196 236 244 245 246 247 248 LetzteLetzte
Ergebnis 4.901 bis 4.920 von 4957

Thema: EU Fluggastrechte / Annullierung

  1. #4901
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    411

    Standard

    ANZEIGE
    Super, dann mache ich das heute Abend in Ruhe. Ich schicke Ihnen einfach 3 E-Mails. Das klingt zuversichtlich!

  2. #4902
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    1.063

    Standard

    Zitat Zitat von umsteiger Beitrag anzeigen
    @dimi @alinakl

    Mal ganz grundsätzlich: Den Flug zu stornieren, statt Ersatzbeförderung zu fordern, ist zwar in der Tat keine gute Idee. Wenn das Luftfahrtunternehmen den betroffenen Pax allerdings nicht über seine Fluggastrechte aufklärt, im Ergebnis ein unbeachtlicher "Fehler".

    Sein Wahlrecht kann natürlich nur erfolgreich ausüben, wer seine Wahlmöglichkeiten kennt.

    Von daher: Auf Maximalforderung gehen! Daher Ausgleichszahlungen UND Mehrkosten (Storno natürlich von den neuen Flugscheinkosten abziehen).
    Guter Einwand, ich bin jetzt von den Gesellschaften ausgegangen die ich sonst immer nutze, bisher haben alle Skyteam/Oneworld Airlines als es zu Anullierungen kam einen entsprechenden Standardtext mitgeschickt der eben auf die Rechte verweist.
    WOW kann natürlich anders verfahren und die Aufklärung unterlassen, dann kann man es natürlich mit entsprechender Argumentation bei fehlender Belehrung versuchen.

    Aber grundsätzlich macht die Erstattung statt Ersatzbeförderung nur Sinn wenn das neue Ticket günstiger ist.

    Allerdings kommt mir gerade ein Gedanke gibt es eigentlich einen fixen Zeitpunkt bis zu diesem das Wahlrecht ausgeübt werden muss?
    Man könnte bei wiederkehrenden Strecken auf die Idee kommen gemäß Art. 8 Abs. 1c sich die Option offen zu halten diesen Flug für einen Zeitpunkt ein zu setzen an dem die Preise höher als üblich sind.
    Dimi sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #4903
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    411

    Standard

    WOW Air war schnell. Die eine E-Mail wurde mit "Your are already being assisted on request number ..." (quasi) ignoriert (!) und bei der anderen E-Mail kam nur folgendes zurück:

    Dear Dimi,

    Thank you for contacting WOW air!

    Please be more clear with what you wish us to help you with and we will gladly assist you.

    In the meantime, have a lovely day!

    Kind regards
    Joyce
    WOW air
    Ich habe mir nun die Mühe gemacht für ihn und das alles mit C&P zusammengetan. Mal sehen was jetzt kommt.
    Geändert von Dimi (11.10.2018 um 21:35 Uhr)

  4. #4904
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    1.063

    Standard

    Zitat Zitat von Dimi Beitrag anzeigen
    WOW Air war schnell. Die eine E-Mail wurde mit "Your are already being assisted on request number ..." (quasi) ignoriert (!) und bei der anderen E-Mail kam nur folgendes zurück:



    Ich habe mir nun die Mühe gemacht für ihn und das alles mit C&P zusammengetan. Mal sehen was jetzt kommt.
    Ich bevorzuge für solche Sachen ja immer noch das gute alte Fax, allerdings fehlt mir in dem Zusammenhang die Erfahrung mit WOW.
    Ansonsten eben doch das ganze auf dem Postweg einreichen.

    Ich habe eben die Erfahrungen mit anderen Airlines gemacht dass es immer besser war die Forderungen getrennt zu behandeln insbesondere wenn es einmal um die Ersatzbeförderung und das andere mal um die Ausgleichszahlung ging.
    Dimi sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #4905
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2014
    Ort
    MUC, BSL
    Beiträge
    1.729

    Standard EU Fluggastrechte / Annullierung

    Mit der bitte um Klärung:

    LH2402 MUC - BSL 21.45h - 22.40h CAX 8h vor Abflug.

    Umbuchung auf

    LH2392 MUC - BSL 19.40h - 20.35h

    250€ weil >1h früherer Abflug oder 125€ weil >1h früherer Abflug aber <2h spätere Ankunft?

  6. #4906
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    1.063

    Standard

    Zitat Zitat von spocky83 Beitrag anzeigen
    Mit der bitte um Klärung:

    LH2402 MUC - BSL 21.45h - 22.40h CAX 8h vor Abflug.

    Umbuchung auf

    LH2392 MUC - BSL 19.40h - 20.35h

    250€ weil >1h früherer Abflug oder 125€ weil >1h früherer Abflug aber <2h spätere Ankunft?
    Selber Fall wie schon einige Seiten vorher diskutiert es gibt wieder zwei Meinungen und Argumente für beide Seiten.

    Einfach zusammengefasst nach dem reinen Wortlaut der VO ja die Airline kann kürzen, folgt man der Argumentation der Anwälte ist ein früherer Abflug rechtswidrig also Anspruch in voller Höhe.

    Gerichtlich entschieden wurde dieser Sachverhalt wohl nicht daher einfach die volle Summe einreichen und sehen was passiert.
    S
    spocky83 sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #4907
    Piw
    Piw ist offline
    Aktives Mitglied Avatar von Piw
    Registriert seit
    15.10.2015
    Ort
    FRA
    Beiträge
    151

    Standard

    Folgender Sachverhalt wir waren Anfang August auf dem berühmt-berüchtigten Laudamotion-Flug OE319 von PMI nach FRA. Dieser ist wie so viele Flüge die Wochen davor rund 2h verspätet abgeflogen und musste dann nach HHN umgeleitet werden. Geplante Ankuftszeit in FRA war 22:45. Gelandet sind wir in HHN gegen 00:30. Mit Wartezeit auf die Shuttlebuse und Transfer sind wir dann letztendlich gegen 02:30 angekommen. Also eigentlich eine klare Sache.

    Habe dann über die Ryanair-Seite die Entschädigung beantragt. Heute dann endlich die Antwort von Laudamotion: Man verweigert die Zahlung, weil angebliche Sicherheitsbedenken für die Umleitung verantwortlich waren. Ist natürlich absoluter Käse.

    Nun meine Frage: Reicht die Kontaktaufnahme übers Formular und die schriftliche Weigerung OEs zu leisten schon aus um einen Anwalt einzuschalten ohne am Ende ggf. auf den Kosten hierfür sitzen zu bleiben? Oder sollte ich sicherheitshalber noch ein Einschreiben mit Fristsetzung nach Schwechat (bzw. Dublin da op by FR) schicken?

    Danke

    PS: OE hat es zwar nicht als Begründung angegeben, aber könnte man sich darauf berufen, dass man mit weniger als 3h Verspätung in HHN gelandet ist? Habe mal irgendwo gelesen, dass Umleitung auf Flughäfen der gleichen Stadt zulässig seien. Nun ist Hahn ganz sicher nicht Frankfurt, aber ich weiß ja nicht wie groß da der Spielraum ist.

    Und noch ganz allgemein. Mal angenommen wir wären mit unter 3h Verspätung in FRA mit dem Bus eingetroffen. Müsste FR/OE dann nicht leisten?
    FRA TFS LCA PMI SKG POP HER LEI HHN SVQ BCN GRO TSF CGN ZAD STR SSH LPA CDG RYG NYO XDOH KUL LGK SIN
    RIX TXL WAW VIE CIA FUE KGS RHO TUN AMS BON CUR KIR OTP WMI GDN WRO AUH BKK HKT OPO STN MUC NCE NUE
    IBZ ZRH GLA KTW DUS CLY ORY PTP EDI HAM BGY KRK LHR NBO MBA LIS HRG CAI MAD MEX AMM LCY IOM IAH MTY
    ORD QRO KWI DTW IAD CHS

  8. #4908
    Neues Mitglied Avatar von flashbyte
    Registriert seit
    20.01.2016
    Ort
    LEJ/DRS/PRG
    Beiträge
    18

    Standard EU Fluggastrechte / Annullierung

    puh fast 5000 Seiten (zumindest über Tapatalk), Respekt
    zuerst einmal Hallo und sorry falls die gleiche Frage hier schon irgendwo versteckt ist

    Ich bin gestern mit Familie aus den Staaten zurück nach MUC geflogen und hätte dann eigentlich einen Anschluss nach Prag gehabt. Ca. 2h vor Abflug kam dann die Nachricht in der LH App das der Flug annulliert wurde. Die (wirklich) sehr freundlichen Damen am Lounge Empfang hatten auch schon Ersatztickets gedruckt, was ich aber nicht annehmen wollte (Flug via FRA nach PRG mit mehr als 4h späterer Ankunft). Also habe ich einen Mietwagen bei SIXT gebucht (Einwegmietzuschlag München-Prag sind fluffige 600€ !!) und war so gegen halb 2 statt Abends um 6 in Prag.

    soweit die Vorgeschichte

    Frage: gibt es jetzt neben der Erstattung der Mietwagenkosten, Mautpickerl und Benzin jetzt trotzdem noch die 250€ pro Nase?

    Danke und viele Grüße


    PS: war alles Lufthansa

  9. #4909
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    11.347

    Standard

    Wenn das Angebot ueber FRA die anderweitige Befoerderung zum fruehestmoeglichen Zeitpunkt darstellte, gibt nichts es ausser den 250 EUR. Und das auch natuerlich nur, wenn keine aussergewoehnlichen Umstaende vorliegen.

    Und, pardon my French, angesichts der Chuzpe, trotz adaequater Ersatzbefoerderung und wirklich akzeptabler Verspaetung mal so eben einen so exorbitant teuren Mietwagen zu nehmen (war Netjets nicht verfuegbar?), kann man LH nur fast wuenschen, dass aussergewoehnliche Umstaende zu bejahen sind.
    John_Rebus und Zinni sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #4910
    Neues Mitglied Avatar von flashbyte
    Registriert seit
    20.01.2016
    Ort
    LEJ/DRS/PRG
    Beiträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    ...kann man LH nur fast wuenschen, dass aussergewoehnliche Umstaende zu bejahen sind.
    da machst Du aber Deinem Nicknamen alle Ehre

    da das Wetter ja letzten Samstag vom feinsten war, würde ich AU deswegen ausschließen. Die Frage war ja auch eher nach den zusätzlichen Kosten, oder ob man gleich die Erstattung des Flugpreises für dieses letzte Flugsegment verlangen sollte. Wenn ich das jetzt richtig verstehe, ist Mietwagen eher keine „vergleichbare Reisebedingung“?

    und... bei einem Einzelflug hätte ich den Mietwagen sicher nicht genommen, aber nach einem Flug über den Teich will ich nach Hause und nicht nochmal zusätzlich Frankfurt besuchen und da neben der Wartezeit vielleicht noch weitere Verspätungen aufsammeln. Diese ergeben sich ja erfahrungsgemäß dann eher Abends und da hatte ich echt keinen Bock drauf. Insofern passen die Summe der 250€ Beträge und die Mietwagenkosten schon

  11. #4911
    Neues Mitglied Avatar von flashbyte
    Registriert seit
    20.01.2016
    Ort
    LEJ/DRS/PRG
    Beiträge
    18

    Standard

    bezüglich frühestmöglichen Zeitpunkt habe ich gerade mal recherchiert. Dies wäre eigentlich MUC-FRA um 10 Uhr und FRA-PRG um 12:30 Uhr gewesen. Angeboten wurde aber MUC-FRA 14Uhr und FRA-PRG 16:35 Uhr. Da die Mitteilung der Annullierung 8:35 kam, wäre der frühere Flug machbar gewesen.

    Heißt jetzt sie haben mir nicht den frühest möglichen angeboten, oder ist die Definition abhängig von verfügbaren Plätzen?

  12. #4912
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    616

    Standard

    Sie müssen dir selbstverständlich keine Verbindung anbieten, auf der du dann wegen Überbuchung hängen bleibst. Du müsstest also wissen, ob auf beiden früheren Flügen noch Plätze frei (buchbar) gewesen wären.
    flashbyte sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #4913
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    11.347

    Standard

    Zitat Zitat von flashbyte Beitrag anzeigen
    bei einem Einzelflug hätte ich den Mietwagen sicher nicht genommen, aber nach einem Flug über den Teich will ich nach Hause
    Das letzte, woran ich nach einem Langstreckenflug ueber Nacht daechte, waere, anschliessend nochmal 400 km Auto zu fahren. Aber jeder Jeck ist anders...

    Zusaetzlich finde ich den Ansatz, ein paar hundert Euro auszugeben, um eine Stunde frueher als mit der Bahn anzukommen, etwas befremdlich. Fluggastrechte sind nun auch keine Generalvollmacht, jegliches Augenmass ueber Bord zu werfen.
    dutymurre, Zinni und malschauen sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #4914
    Neues Mitglied Avatar von flashbyte
    Registriert seit
    20.01.2016
    Ort
    LEJ/DRS/PRG
    Beiträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Das letzte, woran ich nach einem Langstreckenflug ueber Nacht daechte, waere, anschliessend nochmal 400 km Auto zu fahren. Aber jeder Jeck ist anders...
    eben, ich fahre lieber Auto als nochmal 5h am Flughafen rumzuhängen

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Zusaetzlich finde ich den Ansatz, ein paar hundert Euro auszugeben, um eine Stunde frueher als mit der Bahn anzukommen, etwas befremdlich. Fluggastrechte sind nun auch keine Generalvollmacht, jegliches Augenmass ueber Bord zu werfen.
    wie kommst Du auf das schmale Brett mit der einen Stunde? Die früheste Bahnverbindung wäre 16:30 in Prag gewesen, allerdings am Hauptbahnhof und da bist du mit Gepäck noch nicht am Flughafen (wo mein Auto stand)

    Mit dem Auto war ich kurz nach 13 Uhr in Prag und mit der angebotenen Verbindung wäre ich 17:30 Uhr da gewesen. Insofern war das Auto durchaus adäquat was den Zeitfaktor angeht.

  15. #4915
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    11.347

    Standard

    Zitat Zitat von flashbyte Beitrag anzeigen
    Die früheste Bahnverbindung wäre 16:30 in Prag gewesen, allerdings am Hauptbahnhof und da bist du mit Gepäck noch nicht am Flughafen (wo mein Auto stand)
    1431 am Hbf. Die anschliessende Fahrt zum Flughafen duerfte marginal laenger dauern als die Rueckgabe des Mietwagens.

    Letztlich haengt's halt daran, warum LH Euch nicht den frueheren Flug gegeben hat.

  16. #4916
    Neues Mitglied Avatar von flashbyte
    Registriert seit
    20.01.2016
    Ort
    LEJ/DRS/PRG
    Beiträge
    18

    Standard

    um 14:31 mit der Bahn in Prag zu sein, hätte man 8:43 in München Hbf sein müssen. Um kurz vor 9 kam allerdings erst die Annullierung.
    Anyway die Diskussion über persönliche Eitelkeiten und wer sich für wie viele EUR einen Mietwagen leisten kann, führt an dieser Stelle zu nichts. Ich frage mich allerdings, ob es diese Animositäten auch ohne die Erwähnung der (exorbitant hohen) Einwegmiete gegeben hätte. Ich habe diese eigentlich nur erwähnt, um andere Reisende auf diese (in meinen Augen) Abzocke aufmerksam zu machen.
    Und abschließend: ich werde es finanziell überstehen

  17. #4917
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    11.347

    Standard

    Zitat Zitat von flashbyte Beitrag anzeigen
    um 14:31 mit der Bahn in Prag zu sein, hätte man 8:43 in München Hbf sein müssen. Um kurz vor 9 kam allerdings erst die Annullierung.
    Um 0835 hiess es oben. Da waere die Abfahrt um 0908 in Freising sportlich aber machbar gewesen.

    Zitat Zitat von flashbyte Beitrag anzeigen
    Ich frage mich allerdings, ob es diese Animositäten auch ohne die Erwähnung der (exorbitant hohen) Einwegmiete gegeben hätte.
    Das ist keine Animositaet, sondern meine juristische Einschaetzung zum Thema Schadensminderungspflicht

  18. #4918
    Neues Mitglied Avatar von flashbyte
    Registriert seit
    20.01.2016
    Ort
    LEJ/DRS/PRG
    Beiträge
    18

    Standard

    Man sollte mit über 10k Beiträgen in einem Vielflieger Forum eigentlich wissen das zu einem Überseeflug meist auch Gepäck gehört. Insofern Nein Herr Oberschlau, 0908 Freising wäre auch sportlich nicht möglich gewesen, da das auszuladende Gepäck erst kurz vor halb 10 am Band 10 rauskam.

  19. #4919
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    616

    Standard

    Zitat Zitat von flashbyte Beitrag anzeigen
    Man sollte mit über 10k Beiträgen in einem Vielflieger Forum eigentlich wissen das zu einem Überseeflug meist auch Gepäck gehört. Insofern Nein Herr Oberschlau, 0908 Freising wäre auch sportlich nicht möglich gewesen, da das auszuladende Gepäck erst kurz vor halb 10 am Band 10 rauskam.
    Das weiss man mit 6 Beiträgen vielleicht noch nicht, aber es gibt hier viele Mitforisten, die solche Tripps nur mit Handgepäck machen. Die Info, dass man erst 60 min nach der Annullierung sein Gepäck hatte, die fehlte in deinen bisherigen Posts allerdings.

  20. #4920
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2009
    Ort
    Kerkrade (NL)
    Beiträge
    1.269

    Standard

    Zitat Zitat von flashbyte Beitrag anzeigen
    ...
    Frage: gibt es jetzt neben der Erstattung der Mietwagenkosten, Mautpickerl und Benzin jetzt trotzdem noch die 250€ pro Nase?
    ...
    Wenn der Flug aus den USA auf dem gleichen Ticket war, gibt's u.U. auch 600€ pro Nase: https://www.nrz.de/reise/anschlussfl...212947733.html
    Geändert von Gulliver (15.10.2018 um 14:11 Uhr)
    flashbyte sagt Danke für diesen Beitrag.
    Meine private Foto-Homepage: https://www.kuhnert.nl/de

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •