Seite 29 von 33 ErsteErste ... 19 27 28 29 30 31 ... LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 580 von 650

Thema: Urlaubsziele ohne Maskenpflicht in Coronazeiten

  1. #561
    Erfahrenes Mitglied Avatar von NarutoUzumaki
    Registriert seit
    12.05.2017
    Ort
    BSL
    Beiträge
    673

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von kmak Beitrag anzeigen
    Wie sieht es mit der Maskenpflicht auf den Kanaren aus? Tatsächlich überall oder sinnvollerweise nicht bei Aufenthalt (Wanderungen etc.) allein in der freien Natur? Wie ist es auf Fahrrädern, mit oder ohne?
    Maske ist überall Pflicht, also auch draußen. In der freien Natur nur, wenn du keine Abstände einhalten kannst (1,5-2m).

    Wenn du keine Maske draußen an hast, dann wirst du von der Polizei freundlich drauf hingewiesen bzw. auf Spanisch/Englisch darüber aufgeklärt. Geldstrafen werden keine verhängt, können aber. Sind etwa 100 EUR soweit wie ich weiß.

    Die Kontrollen werden sporadisch durchgeführt. Auf Teneriffa fahren sie mit dem Toyota Auto oder mit dem Motorrad die Strandpromenade entlang. Aber nicht alle Polizisten kontrollieren die Maskenpflicht; hab auch welche gesehen, die sind einfach nur vorbeigefahren.

    Auf dem Fahrrad entzieht sich das meiner Kenntnis, hab welche gesehen, die hatten ne Maske an und welche, die hatten keine an auf dem Fahrrad. Beim Sport machen brauchst du aber meines Wissens nach keine.

    Zitat Zitat von CGNFlyer Beitrag anzeigen
    Ich muss am Mittwoch nach Basel und habe mir den Link mal durchgeschaut. Viele Unterschiede zu DE scheint es ja nicht zu geben (ausser dass die Restaurants offen sind). Wie schaut es mit den akzeptierten Masken aus? Irgendwo habe ich kürzlich mal gelesen, dass es in der CH medizinische Masken sein MÜSSEN. Ist das so richtig?
    Die meisten haben medizinische Masken an, aber nicht jeder. Gibt auch welche, die haben die Stoffmasken an.

    Zitat Zitat von chtschan Beitrag anzeigen
    Falls man mit dem aeroplan nach Basel zu reisen gedenkt sind Stoffmasken nicht erlaubt. Der aeroporto befindet sich in la grande nation und da sind medizinische Masken im Flugzeug Pflicht.
    In der Schweiz nicht.
    Das kann ich leider nicht so bestätigen. Bei der Rückreise von Teneriffa nach Basel wurde bei meinen Vater auch die Stoffmaske akzeptiert. Fluggesellschaft war EasyJet.
    Geändert von NarutoUzumaki (30.11.2020 um 18:15 Uhr) Grund: Ergänzung.
    Mit Karte heißt mit MasterCard/VISA/Maestro/V-Pay, nicht mit Girocard...

  2. #562
    Meilenausquetscher Avatar von Perisai
    Registriert seit
    31.08.2012
    Ort
    LON
    Beiträge
    2.036

    Standard

    Zum Thema:

    Malediven!

    Sicher kein Geheimtipp mehr, aber sobald man das Resort erreicht hat, ist die Maskenpflicht für die Gäste vorbei*

    *Also fast; am Buffet (Frühstück, etc.) besteht beim Holen des Essen eine Maskenpflicht; das Hotelpersonal weiß selbst nicht was das soll, aber ist wohl eine Anordnung der Regierung...


    Das Wetter ist gut, die Preise sind vergleichsweise niedrig und die meisten Resorts sind wieder in Betrieb
    Zudem sind die spürbaren Einschränkungen sehr überschaubar; so ist es aktuell nicht möglich Tagestouren zu den bewohnten Inseln oder anderen Resorts zu unternehmen.
    Alles andere scheint möglich (Essen, Wassersport, Tauchen, etc.).
    Wechsel des Resort ist möglich, bedarf allerdings einer Genehmigung, die erst 48h vor dem Wechsel eingeholt werden kann.
    pumuckel, Schoizi und chickenorpasta sagen Danke für diesen Beitrag.
    Länder in 2020 erstmals besucht: Dänemark - Island - Komoren - Libanon - Malediven - Mauritius - Mexiko

  3. #563
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    1.072

    Standard

    Zitat Zitat von XT600 Beitrag anzeigen
    Finnland macht es immer noch ohne Maskepflicht. Grund: eine Pflicht bedeutete, das der Staat die Masken kostenlos zur Verfügung stellen müsste (wurde mir gesagt).

    Interessantes Rechtsverständnis: Kleider muss ich auch tragen und die bezahlt auch nicht der Staat, kann aber auch sein, dass man in den meisten Ländern Alternativen wie Schals etc zugelassen hat um eben als Staat nicht in die Pflicht zu kommen
    So weit weg ist das gar nicht. Die Schweiz spricht keine Home Office Pflicht aus, weil daraus Rechte abgeleitet werden könnten. Zum Beispiel wer bezahlt dem Angestellten die Infrastruktur zu Hause oder einen Anteil an die Miete? Der Arbeitgeber? Der Staat? Genau darum wurde die Pflicht verworfen.

    Nach meiner Internetsuche ist in Afrika Tansania noch ohne Maske und ohne Auflagen zu bereisen. Überleg ich mir für Februar.
    Geändert von Karl Langflug (13.12.2020 um 14:04 Uhr)

  4. #564
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    21.10.2020
    Beiträge
    16

    Standard

    Ich bin vor 2 Wochen aus Tansania zurückgekommen. Nirgendwo, wo wir waren, war Maskenpflicht. Noch nicht mal am Flughafen, auch nicht in Supermärkten. Man desinfiziert sich eher die Hände und in einigen Hotels wurde Temperatur gemessen, aber bei weitem nicht überall. Im Februar kann man Tansania auch gut bereisen.
    Wir haben in der Serengeti ein paar Touris mit Fahrer gesehen, wo alle Fahrzeuginsassen Maske trugen. Ich vermute mal auf Wunsch der Gäste.
    Tansania lässt sich im Northern Circuit übrigens wunderbar als Selbstfahrer bereisen.
    Gagarin69, chrini1 und Roo sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #565
    Roo
    Roo ist offline
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2018
    Ort
    CGN
    Beiträge
    68

    Standard

    Zitat Zitat von NadCgn Beitrag anzeigen
    Ich bin vor 2 Wochen aus Tansania zurückgekommen. Nirgendwo, wo wir waren, war Maskenpflicht. Noch nicht mal am Flughafen, auch nicht in Supermärkten. Man desinfiziert sich eher die Hände und in einigen Hotels wurde Temperatur gemessen, aber bei weitem nicht überall. Im Februar kann man Tansania auch gut bereisen.
    Wir haben in der Serengeti ein paar Touris mit Fahrer gesehen, wo alle Fahrzeuginsassen Maske trugen. Ich vermute mal auf Wunsch der Gäste.
    Tansania lässt sich im Northern Circuit übrigens wunderbar als Selbstfahrer bereisen.
    Hast du dich dort sicher gefühlt, bzw wie ist das da mit der Kriminalität für offensichtliche nicht-Einheimische?
    pumuckel sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #566
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    21.10.2020
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo! Wir haben uns absolut sicher gefühlt. Tansania gilt generell als recht sicheres Reiseland mit weniger Kriminalität als z. B. Südafrika. Ich war vor Corona nie da, daher kann ich es nicht vergleichen, aber wir hatten nicht das Gefühl, dass es dort durch Corona unsicherer geworden wäre. Die Menschen fügen sich in ihr Schicksal und sind durch den Wegfall des Tourismus in ihre Dörfer zurück und bauen dort Lebensmittel an. Ich fand die Freundlichkeit, die Offenheit, die Hilfsbereitschaft dort einfach umwerfend. Auch Souvenirverkäufer waren nicht wirklich aufdringlich. Es wurde was angeboten und wenn man nichts kaufen wollte, war das auch ok. Das hat uns sehr überrascht, wir hatten mit mehr Bedrängung gerechnet. Trotzdem haben wir natürlich deutlich mehr "Kram" gekauft, als wir das normalerweise tun würden, um die Menschen wenigstens ein bisschen zu unterstützen.
    meilenfreund, pumuckel, nw52 und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #567
    Roo
    Roo ist offline
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2018
    Ort
    CGN
    Beiträge
    68

    Standard

    Hab jetzt über die Threadsuche keinen Beitrag zu Mexiko gefunden, aber da gibt es auf jeden Fall Gegenden ohne Maskenpflicht. Ich hab Videos etc gesehen die dies bestätigen und einen Hinweis, dass vor allem Gegenden die von der AMLO Partei regiert werden offen + (eher) ohne Maskenpflicht sind. Aber keine Ahnung welche genau diese Gegenden sind.

    Ansonsten ist Weißrussland auch ohne Maskenpflicht.

  8. #568
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2019
    Beiträge
    631

    Standard

    Wie sieht es eigentlich aktuell in Schweden aus? Die deutsche Presse drischt ja aktuell wieder besonders auf das Land und schreibt den "Sonderweg" viermal am Tag tot, aber da sie das ja seit März quasi ununterbrochen tut, glaube ich der deutschen Presse in Bezug auf Schweden kein Wort mehr. Falls jemand gerade da ist, würde mich ein Bericht sehr interessieren
    XT600 sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #569
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    2.232

    Standard

    Zitat Zitat von Leon8499 Beitrag anzeigen
    Wie sieht es eigentlich aktuell in Schweden aus?
    AFP meldet, die schwedische Presse auch. Darüber hinaus rufen Krankenhäuser aktiv auf, dass Freiwillige mit Erste-Hilfe-Kenntnisse sich melden um das Personal zu entlasten.
    Du bist Deutschland!, MANAL, Gagarin69 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #570
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    71

    Standard Urlaubsziele ohne Maskenpflicht in Coronazeiten

    Bin am 10. aus Schweden zurückgekommen. War 2 Wochen beruflich dort. Sind mit dem Auto unterwegs gewesen, von Göteborg (kamen mit der Fähre aus Kiel) nach Arjeplog (Polarkreis).
    In den zwei Wochen hat sich die Situation und Stimmung im Land zunehmend verschlechtert. Auf dem Rückweg trugen die Angestellten in Hotels teilweise Masken. In Uppsala gab es das Frühstück nur in der Tüte to go. Man hat auch mehr Schweden mit Maske beim Einkaufen gesehen (aber Max. 10%). Es sind in Restaurants auch nur noch max. 8 Pers. pro Tisch erlaubt. Viele Schweden mit denen ich gesprochen habe, sind mit der Arbeit der Regierung unzufrieden. Viele sprechen sich auch für einen Lockdown aus (selbst Angestellte in Hotels und Restaurants). Vom Gefühl glaube ich auch, dass es bald härtere Maßnahmen und Einschränkungen geben wird.
    Geändert von F.H.k. (20.12.2020 um 20:03 Uhr)
    pumuckel, Gagarin69, unseen_shores und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #571
    Erfahrenes Mitglied Avatar von XT600
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    19.000

    Standard

    Zitat Zitat von Leon8499 Beitrag anzeigen
    Wie sieht es eigentlich aktuell in Schweden aus? Die deutsche Presse drischt ja aktuell wieder besonders auf das Land und schreibt den "Sonderweg" viermal am Tag tot, aber da sie das ja seit März quasi ununterbrochen tut, glaube ich der deutschen Presse in Bezug auf Schweden kein Wort mehr. Falls jemand gerade da ist, würde mich ein Bericht sehr interessieren
    Schweden wird von Spiegel und Co immer noch als "viele Tote" und "falscher Weg" bezeichnet. Alternative Medien bei youtube werden regelmässig gelöscht...

  12. #572
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    26.11.2017
    Beiträge
    132

    Standard

    Zitat Zitat von XT600 Beitrag anzeigen
    Schweden wird von Spiegel und Co immer noch als "viele Tote" und "falscher Weg" bezeichnet. Alternative Medien bei youtube werden regelmässig gelöscht...
    „Viele Tote“ melden auch die schwedischen Behörden.. das kann man auch selbst nachschauen und vergleichen (in dem Punkt hat der Spiegel recht, reine Mathematik).. und bei „alternativen Medien“, speziell auf YouTube, sollte man sehr vorsichtig sein... da gibt es (leider) sehr viel Mist .... auch abseits der (politischen) Berichterstattung...

  13. #573
    Erfahrenes Mitglied Avatar von XT600
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    19.000

    Standard

    kann sein, aber Schweden wir in den meisten deutschen Medien grundsätzlich als falscher Weg eingestuft - in ausländischen Medien oder "kritischen Journalisten" halt als anderere Weg.

    Weshalb ein anderer Weg immer gleich der falsche sein muss, ist mir nicht nachvollziehbar!
    danix sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #574
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    246

    Standard

    Zitat Zitat von NadCgn Beitrag anzeigen
    Hallo! Wir haben uns absolut sicher gefühlt. Tansania gilt generell als recht sicheres Reiseland mit weniger Kriminalität als z. B. Südafrika. Ich war vor Corona nie da, daher kann ich es nicht vergleichen, aber wir hatten nicht das Gefühl, dass es dort durch Corona unsicherer geworden wäre. Die Menschen fügen sich in ihr Schicksal und sind durch den Wegfall des Tourismus in ihre Dörfer zurück und bauen dort Lebensmittel an. Ich fand die Freundlichkeit, die Offenheit, die Hilfsbereitschaft dort einfach umwerfend. Auch Souvenirverkäufer waren nicht wirklich aufdringlich. Es wurde was angeboten und wenn man nichts kaufen wollte, war das auch ok. Das hat uns sehr überrascht, wir hatten mit mehr Bedrängung gerechnet. Trotzdem haben wir natürlich deutlich mehr "Kram" gekauft, als wir das normalerweise tun würden, um die Menschen wenigstens ein bisschen zu unterstützen.

    Ich war im Februar in Tansania und NadCgn Eindrücke bestätigen. War alleine unterwegs und habe mich auch nie unsicher gefühlt.
    pumuckel und NadCgn sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #575
    aib
    aib ist gerade online
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.01.2015
    Ort
    MKK
    Beiträge
    684

    Standard

    Zitat Zitat von XT600 Beitrag anzeigen
    kann sein, aber Schweden wir in den meisten deutschen Medien grundsätzlich als falscher Weg eingestuft - in ausländischen Medien oder "kritischen Journalisten" halt als anderere Weg.

    Weshalb ein anderer Weg immer gleich der falsche sein muss, ist mir nicht nachvollziehbar!
    Unabhängig wie ich persönlich den schwedischen Weg bewerte, aber so wie Du es beschreibst, haben mitnichten alle Medien über Schweden geurteilt. Es wurde auf vielerlei Portalen immer wieder Vor- und Nachteile des Wegs beschrieben. Mal einige ausgewählte Quellen aus verschiedenen Zeiten der Pandemie.

    https://www.quarks.de/gesundheit/med...ona-sonderweg/

    https://www.n-tv.de/panorama/Langfri...e21876864.html

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/k.../25750526.html

    Dass aktuell der Weg als vermehrt als falsch eingestuft wird, hat sicher damit zu tun, dass aktuell in Schweden die Maßnehmen deutlich verschärft worden sind und gleichzeitig der König von einem Scheitern im Kampf gegen Corona spricht.
    XT600 sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #576
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2020
    Beiträge
    841

    Standard

    Zitat Zitat von aib Beitrag anzeigen
    Unabhängig wie ich persönlich den schwedischen Weg bewerte, aber so wie Du es beschreibst, haben mitnichten alle Medien über Schweden geurteilt. Es wurde auf vielerlei Portalen immer wieder Vor- und Nachteile des Wegs beschrieben. Mal einige ausgewählte Quellen aus verschiedenen Zeiten der Pandemie.

    https://www.quarks.de/gesundheit/med...ona-sonderweg/

    https://www.n-tv.de/panorama/Langfri...e21876864.html

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/k.../25750526.html

    Dass aktuell der Weg als vermehrt als falsch eingestuft wird, hat sicher damit zu tun, dass aktuell in Schweden die Maßnehmen deutlich verschärft worden sind und gleichzeitig der König von einem Scheitern im Kampf gegen Corona spricht.

    Sicher findet man Quellen, die den schwedischen Weg ohne Schaum vor dem Mund darstellen. Aber auch aus meiner Sicht gingen differenziertere Darstellungen in der Vielzahl der eher hämischen Kommentare unter.
    ACE | AER | ALA | ATH | AYT | BUD | CAJ | CIT | CUM | DMB | DUB | ERF | EVN | FRA | HAJ | HAM | KGF | LEJ | MAH | MIR | MOW | NBE | PMI | PMV | ROH | SIP | SOF | SSH | SXF | TAS | TBS | TFS | TUN | TXL | VAR | WDH

  17. #577
    Erfahrenes Mitglied Avatar von XT600
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    19.000

    Standard

    Zitat Zitat von aib Beitrag anzeigen
    Unabhängig wie ich persönlich den schwedischen Weg bewerte, aber so wie Du es beschreibst, haben mitnichten alle Medien über Schweden geurteilt. Es wurde auf vielerlei Portalen immer wieder Vor- und Nachteile des Wegs beschrieben. Mal einige ausgewählte Quellen aus verschiedenen Zeiten der Pandemie.

    https://www.quarks.de/gesundheit/med...ona-sonderweg/

    https://www.n-tv.de/panorama/Langfri...e21876864.html

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/k.../25750526.html

    Dass aktuell der Weg als vermehrt als falsch eingestuft wird, hat sicher damit zu tun, dass aktuell in Schweden die Maßnehmen deutlich verschärft worden sind und gleichzeitig der König von einem Scheitern im Kampf gegen Corona spricht.
    Qarks erscheint zuächst vernünftig, dann aber wird sofort wieder bewertet und das versteckt eingebaut
    Dafür zahlten die Schweden einen hohen Preis
    hoher Preis ist bewertend, denn was ein hoher Preis ist, hängt von den Details ab!

    von diesem "hohen" Zahlen starben der Großteil in Altersheimen und waren über 80 Jahre alt - steht da aber nicht!
    Geändert von XT600 (21.12.2020 um 20:22 Uhr)
    aib sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #578
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2019
    Beiträge
    631

    Standard

    Zitat Zitat von XT600 Beitrag anzeigen
    Schweden wird von Spiegel und Co immer noch als "viele Tote" und "falscher Weg" bezeichnet. Alternative Medien bei youtube werden regelmässig gelöscht...
    Das weiß ich ja, ich hatte eher auf einen Erfahrungsbericht von Foristen gehofft, die gerade in Schweden sind. Wenn man live dabei ist, bekommt man ja nochmal mehr mit als der Journalist aus dem Kreuzberger Home Office.

  19. #579
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    71

    Standard

    Siehe #570

  20. #580
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2019
    Beiträge
    631

    Standard

    Zitat Zitat von F.H.k. Beitrag anzeigen
    Siehe #570
    Habe ich übersehen, vielen Dank dir!

Seite 29 von 33 ErsteErste ... 19 27 28 29 30 31 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •