Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13 21 22 23
Ergebnis 441 bis 457 von 457

Thema: (Wieder einmal) Schicksalstag für Alitalia

  1. #441
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Iarn
    Registriert seit
    07.12.2012
    Ort
    MUC
    Beiträge
    366

    Standard

    ANZEIGE
    Ich finde es absurd, dass die EU Wettbewerbsbehörde eine Fusion von Alstom und der Siemens Zugsparte verbietet, auf der anderen Seite bei Alitalia nicht eingreift.
    thaifoodpower und SkyIsTheLimit sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #442
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    2.767

    Standard

    Zitat Zitat von Iarn Beitrag anzeigen
    Ich finde es absurd, dass die EU Wettbewerbsbehörde eine Fusion von Alstom und der Siemens Zugsparte verbietet, auf der anderen Seite bei Alitalia nicht eingreift.
    Das nennt sich Politik. Was würde passieren, wenn die EU hier eingreifen würde? Nationalisten haben wir in Europa schon mehr als genug, man sollte nicht noch Anreize für noch mehr Spinner schaffen.

  3. #443
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2012
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    1.402

    Standard

    Die 400.000 Euro im Artikel meinen wahrscheinlich eher 400 Millionen, oder?

  4. #444
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Allererste Reihe Beitrag anzeigen
    Die 400.000 Euro im Artikel meinen wahrscheinlich eher 400 Millionen, oder?
    bei der aktuellen cash burn rate, reichen 400'000 Euro nicht mal einen halben Tag. Ja, sind M€ 400.

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/un...a-1299385.html

    Interessant ist, dass einerseits M€ 400 gesprochen werden, das Defizit pro Jahr rund M€ 350 beträgt und ein (möglicher) Verkauf per Ende Mai 20 (als in 6 Monaten) angestrebt wird. --> Entweder erwartet der Staat, dass die Cash-burn-rate steigt und das Defizit so wächst, oder dass der Termin Ende Mai 20 von vonherein Makulatur ist (das Geld würde +/- bis Ende 2020 reichen, falls das Defizit bleibt wie es ist)- oder beides. Auf jeden Fall eine Nicht-Pleite-Garantie für die nächsten 6 Monate ist wiederum gegeben.

    Kann man eigentlich irgendwo Wetten abschliessen auf die (nicht) Pleite von AZ, wär mal interessant die Quoten zu sehen.
    Geändert von Eugen Sabberblume (03.12.2019 um 12:06 Uhr)

  5. #445
    Erfahrenes Mitglied Avatar von globetrotter11
    Registriert seit
    07.10.2015
    Ort
    CPT / DTM
    Beiträge
    2.200
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.
    Nelson Rolihlahla Mandela

  6. #446
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    3.747

    Standard

    Zitat Zitat von globetrotter11 Beitrag anzeigen
    Alitalia bereitet sich auf die Integration in die LH vor.....
    Nix Integration, erstmal kommt ein neuer Verwalter. Der wird´s richten !

    https://www.aero.de/news-33412/Regie...-Alitalia.html
    BAVARIA und Pirimpirim sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #447
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    80

    Standard

    Mit solchen Aktionen reichen die 400 Millionen € wohl doch nicht bis Ende Mai...

    https://www.suedtirolnews.it/italien/alitalia-streicht-wegen-streiks-am-freitag-315-fluege

  8. #448
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Batman
    Registriert seit
    18.11.2017
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1.376
    thorfdbg, tischklee und Eugen Sabberblume sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #449
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2013
    Ort
    SLU+MP24
    Beiträge
    447

    Standard

    Zynisch und OT... Die Südtiroler sind die größten Verlierer (selbst Schuld) . Zuerst wählen sie den Bozner Flughafen ab (man soll mit den schlechten Zügen fahren, und nicht jammern wenn man auf einem TATL, oder für ein Meeting in FRA noch eine extra Übernachtung einbauen muss), zudem sollen Touristen sich möglichst herteleportieren oder einfach das Geld überweisen und daheim leben, aber letztlich zahlen die Südtiroler Bürger doch für AZ mit.
    2012: VCE, DXB, HKT, KUL, SIN, HAN, CGK, DPS, PER, SYD, AKL, CHC, SGN, MUC, MXP, AMQ, INN, VRN, LOP, BKK, HEL, UPG, SUB
    2013: FRA, MUC, JMK, MXP, INN, VRN, WAW, CPH, IST, ATH, KUL, USM, HKT, VIE, ARN, BRI, IST, AMS, BKK, DAD, KLU, LGK, MEL, SIN
    2014: MXP, VCE, VRN, MIA, CUR, BON, LHR, BZO, MUC, KEF, DUB, MLE, AUH, IST, YYZ, YYV, YYC, BUD, FCO, NRT, CPH, VIE, BKK, KBV, HKT, PRG, ATH
    2015: MXP, PRG, FCO, NRT, CEB, ICN, LAX, CDG, VRN, LHR, HNL, IAH, BZO, MUC, BRU, DEL, VIE, AMS, FUK, ITM, CAI, DOH, BKK, HKT, KUL, HKG, CNX, ATH, JFK, ATL, UVF
    2016: PTY, MIA, SLU, BGI, FDF, UVF, ATL, JFK, PHL, MXP, MAD, CDG, MUC, LGW, VRN, BOS, FCO, AMS
    2017: UVF, MUC, MIA, SLU, FDF, IST, VCE, EWR, JFK, FCO, CAI, DOH, VRN, GVA, VIE, KLU, POS, PTY
    2018: JFK, FCO, VRN, UVF, POS, MIA, SLU, PTY, LGW, VCE, MUC, ATH, CAI, DXB, ADL, SYD, BKK, SIN, LHR, INN
    2019: VCE, UVF, LGW, MUC, JFK, MIA, PTY, FRA, VRN, INN, VIE, IAD, DCA, LHR, LIS, LGA, JFK, MAD, MXP, BLQ, FDF, SLU
    2020: JFK, HEL, MXP, MUC, MIA, MAD, SLU, POS, FLL, INN, VIE, UVF, PTY, SOF, DOH, IAH, LCA

  10. #450
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    2.767

    Standard

    Ich habe so meine Zweifel, ob das funktioniert. Ok, dann wird die Regierung möglicherweise den Bedingungen zustimmen. Und dann? Wird gestreikt, weil die Gewerkschaften eben den Bedingungen nicht zustimmt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier irgendeine Form der Notoperation hilft.
    Eugen Sabberblume sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #451
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von thorfdbg Beitrag anzeigen
    Ich habe so meine Zweifel, ob das funktioniert. Ok, dann wird die Regierung möglicherweise den Bedingungen zustimmen. Und dann? Wird gestreikt, weil die Gewerkschaften eben den Bedingungen nicht zustimmt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier irgendeine Form der Notoperation hilft.
    Sehe ich ähnlich - aber die frage bleibt: was sind die Optionen?

  12. #452
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    2.767

    Standard

    Zitat Zitat von Eugen Sabberblume Beitrag anzeigen
    Sehe ich ähnlich - aber die frage bleibt: was sind die Optionen?
    Alle mal an einen Tisch. EU-Kommission, LH, Italienische Regierung, Gewerkschaften. Es muss allen klar sein, dass es so nicht weiter gehen kann. Also im Sinne von: Entweder die Jobs sind komplett weg, oder ihr macht Kompromisse und die Privilegien müssen weg und einige der Jobs sind weg. AZ artet immer mehr in ein Arbeitsbeschaffungsprogramm aus.
    Eugen Sabberblume sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #453
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    80

    Standard

    Wird nur funktionieren, wenn

    a) die jetzige AZ redimensioniert wird (sonst kauft LH den Laden nicht)
    b) ein fetter Sozialplan aufgesetzt wird inkl. einer (staatlichen) Auffanggesellschaft für die "Fast-Entlassenen" welche dort beschäftigt oder zumindest entlöhnt werden (sonst verweigern die Gewerkschaften)
    c) als Erfolg für Italien verkauft werden kann (Regierung sichert sich so die Wählerstimmen)
    d) alles nach EU Recht abläuft (wohl das schwächste Glied in der Kette, da die EU wohl den Teufel tun würde um nicht die Italiener zu verärgern und eine ITALXIT zu fördern - immerhin 3 grösste Volkswirtschaft in der EU, wenn die Briten denn mal weg sind)

    ---> Also alles in Allem: Unlösbar

  14. #454
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    21.10.2019
    Beiträge
    12

    Standard

    Fünf Gewerkschaften haben Alitalia-Mitarbeiter dazu aufgerufen, am 13. Dezember zwischen 00.01 Uhr und 24 Uhr die Arbeit niederzulegen. "Wir sind nicht mehr bereit, diesem traurigen "Deadline-Ballett" zuzusehen, das pünktlich zur x-ten Verlängerung führt", teilen die Gewerkschaftsvertreter in einer gemeinsamen Erklärung mit.
    "Das endlose Warten schadet Alitalia schwer und gefährdet ihre Chancen auf Überleben und Genesung." Nach dem Ausscheiden Atlantias aus der Rettungsallianz steht die Airline beinahe wieder bei Null da auf der Suche nach einer Lösung.

    http://www.aero.de/news-33472/Alital...00-Fluege.html
    juliuscaesar sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #455
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    21.05.2019
    Beiträge
    80
    juliuscaesar sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #456
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    3.747

    Standard

    Zitat Zitat von homieray Beitrag anzeigen
    Fünf Gewerkschaften haben Alitalia-Mitarbeiter dazu aufgerufen, am 13. Dezember zwischen 00.01 Uhr und 24 Uhr die Arbeit niederzulegen. "Wir sind nicht mehr bereit, diesem traurigen "Deadline-Ballett" zuzusehen, das pünktlich zur x-ten Verlängerung führt", teilen die Gewerkschaftsvertreter in einer gemeinsamen Erklärung mit.
    "Das endlose Warten schadet Alitalia schwer und gefährdet ihre Chancen auf Überleben und Genesung."
    Das ist fast schon zum Totlachen: Diese Woche streiken die Gewerkschaften weil sie dem "Deadline-Ballett" nicht mehr zusehen wollen, in zwei Wochen streiken sie dann, weil sie für die Lösung Konzessionen machen müssen. Aber Hauptsache streiken, egal für oder gegen was.
    Geändert von airhansa123 (Gestern um 12:41 Uhr)
    juliuscaesar sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #457
    Erfahrenes Mitglied Avatar von eldiablo
    Registriert seit
    15.04.2019
    Ort
    Bermudadreieck
    Beiträge
    567

    Standard

    Man sollte diese italienischen Gewerkschaften zum Mond schicken
    Die und diese lachhafte Politiker haben ein Land ruiniert

Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13 21 22 23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •