Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Air Berlin-Flüge über diesen Link
Seite 367 von 467 ErsteErste ... 267 317 357 365 366 367 368 369 377 417 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.321 bis 7.340 von 9328
Übersicht der abgegebenen Danke11142x Danke

Thema: Air Berlin meldet Insolvenz an

  1. #7321
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2016
    Ort
    Planet Earth
    Beiträge
    282

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von HGFan Beitrag anzeigen
    Oder du machst es so wie ich und kaufst dir einen "alten" Barcode Scanner MC70 bzw MC75 (achtung sind meistens ohne Ladeschale) am besten mit "Longe Range" Scanner und schon kanst du im vorbei gehen scannen.
    Und dann??

  2. #7322
    feb
    feb ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    3.984

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Ich wiederhole mich nur ungern:

    "Das Geld wird nämlich NICHT aus der Insolvenzmasse gezogen, sondern der Zahlungsdienstleister von AB (= Acquirer) ist hier in der Pflicht."

    Daraus folgt: Ich trete meine Forderung an den Acquirer ab. Dieser darf dann diese beim Insoverwalter anmelden.
    Des weiteren: Der Acquirer muss seinen Verpflichtungen gegenüber AB nachkommen (lt. Vertrag zw. Acquirer und AB). Falls der Acquirer diesem nicht nachkommt, sollte der Insoverwalter aktiv werden. Und zwar nicht mir gegenüber, sondern beim Acquirer!
    Danke für die Wiederholung - sie hat mir geholfen, unsere Meinungsverschiedenheit zu erkennen. Zwischen dem Zahlungsdienmstleister und AB wird es (ganz sicher) eine laufende Geschäftsverbindung geben und tagtäglich ergibt sich aus hunderten oder tausenden Zahlungsvorgängen ein Saldo, der vom Zahlungsdienstleister bei AB geltend gemacht/verrechnet wird. Daher gehe ich schlussendlich davon aus, dass ein Chargeback eben doch zu Lasten der AB geht.

    Gut, im Stadium der Betriebseinstellung mag sich das Procedere ändern.....

  3. #7323
    cs1
    cs1 ist offline
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2017
    Beiträge
    245

    Standard

    http://www.aero.de/news-27830/Insolv...eroeffnet.html
    Das Insolvenzverfahren ist eröffnet...

  4. #7324
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    HAM
    Beiträge
    3.129

    Standard

    Adhoc Meldung von 16:27

    London, 1. November 2017 - Air Berlin PLC teilt mit, dass der Sachwalter in
    dem heute eröffneten Insolvenzverfahren über das Vermögen der Air Berlin PLC
    & Co. Luftverkehrs KG, Rechtsanwalt Prof. Dr. Lucas F. Flöther, heute
    gegenüber dem Amtsgericht Berlin-Charlottenburg angezeigt hat, dass die Masse
    voraussichtlich nicht ausreichen wird, um die bestehenden, über die Kosten des
    Insolvenzverfahrens hinausgehenden Masseverbindlichkeiten im Zeitpunkt der
    Fälligkeit zu erfüllen (sogenannte drohende Masseunzulänglichkeit, §§ 208 Abs.
    1 Satz 2, 285 InsO).

    Wenn ich das richtig verstehe, bedeutet das, dass auch Forderungen die nach dem 15.08. entstanden sind möglicherweise nicht mehr bedient werden können ???


    hopstore und voyager_2000 sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #7325
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kexbox
    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    4.952

    Standard

    Jep. Das ist die sogenannte Insolvenz der Insolvenz.
    Wuff sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #7326
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    HAM
    Beiträge
    3.129

    Standard

    Die lassen auch nichts aus...

  7. #7327
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.836

    Standard

    Hauptsache der Insolvenzverwalter bekommt seine (nicht geringe) Kohle. Das ist echt ein Beruf mit Zukunft - Pleiten gibt es immer.
    _AndyAndy_ und Andreas91 sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #7328
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    15.996

    Standard

    Dann schauen wir mal, wann das LBA das AOC einzieht ... wenn die Kohle gerade mal für den Insolvenzverwalter reicht, wird man imho nicht gleichzeitig einen sicheren Flugbetrieb aufrecht erhalten können ...

  9. #7329
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.086

    Standard

    Zitat Zitat von feb Beitrag anzeigen
    Alles richtig was du mitteilst, aber (viel, viel) zu kurz gesprungen. Der Chargeback mag gelingen, aber der Insolvenzverwalter hat dann unverändert einen Erfüllungsanspruch (= Zahlung) und deinen Rückforderungsanspruch (= Rückzahlung wg nicht erbrachter Leistung) darfst du zur Tabelle anmelden.
    Welchen Erfuellungsanspruch? Der IV wählt Nichterfüllung des Vertrages, also kriegt er auch kein Geld. Das waere der Traum jedes IV, wenn er beim vom Kunden noch nicht vorausbezahlten Vertraegen die Verguetung einfordern koennte und dann nicht leisten muss. So geht das aber nun doch nicht.
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  10. #7330
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    MUC
    Beiträge
    601

    Standard

    Wurde der KfW Kredit eigentlich abgerufen?

  11. #7331
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.086

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Ich wiederhole mich nur ungern:

    "Das Geld wird nämlich NICHT aus der Insolvenzmasse gezogen, sondern der Zahlungsdienstleister von AB (= Acquirer) ist hier in der Pflicht."

    Daraus folgt: Ich trete meine Forderung an den Acquirer ab. Dieser darf dann diese beim Insoverwalter anmelden.
    Des weiteren: Der Acquirer muss seinen Verpflichtungen gegenüber AB nachkommen (lt. Vertrag zw. Acquirer und AB). Falls der Acquirer diesem nicht nachkommt, sollte der Insoverwalter aktiv werden. Und zwar nicht mir gegenüber, sondern beim Acquirer!
    Leider auch falsch. Der Acquirer sitzt auf einer Sicherheit von Air Berlin und wird sich dort befriedigen. Und Air Berlin bekommt nur Leistungen aus den CC Zahlungen, wenn alle Voraussetzungen vorliegen. Und das scheint die Leistungserbringung mit dazu zu gehören, was in einigen Jurisdiktionen (so im UK) auch im Verhaeltnis zum Endkunden so ist. In Deutschland ist es nicht der Fall und es gibt keinen geregelten Anspruch des Kunden. Der Acquirer scheint es trotzdem so zu handhaben, wie in den vorgenannten Jurisdiktionen. Ich kann nur vermuten, weil es ihm nicht weh tut. Die Masse wird keine Kohle sehen (was ich wirtschaftlich auch richtig finde, auch wenn es nicht mit dem Insolvenzrecht korrespondiert. Die Airlines gehören zu den ganz wenigen, die ganz blond Vorauskasse verlangen und AB hat sich damit vorfinanziert. Wenn es dazu jetzt ein Korrektiv gibt, gut so).
    Ed Size sagt Danke für diesen Beitrag.
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  12. #7332
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.086

    Standard

    Zitat Zitat von Wuff Beitrag anzeigen
    Adhoc Meldung von 16:27

    London, 1. November 2017 - Air Berlin PLC teilt mit, dass der Sachwalter in
    dem heute eröffneten Insolvenzverfahren über das Vermögen der Air Berlin PLC
    & Co. Luftverkehrs KG, Rechtsanwalt Prof. Dr. Lucas F. Flöther, heute
    gegenüber dem Amtsgericht Berlin-Charlottenburg angezeigt hat, dass die Masse
    voraussichtlich nicht ausreichen wird, um die bestehenden, über die Kosten des
    Insolvenzverfahrens hinausgehenden Masseverbindlichkeiten im Zeitpunkt der
    Fälligkeit zu erfüllen (sogenannte drohende Masseunzulänglichkeit, §§ 208 Abs.
    1 Satz 2, 285 InsO).

    Wenn ich das richtig verstehe, bedeutet das, dass auch Forderungen die nach dem 15.08. entstanden sind möglicherweise nicht mehr bedient werden können ???


    Genau das heißt es und ich wünsche Herrn Kollegen Floether einen Korb voller Strafanzeigen.
    Ed Size, kexbox, _AndyAndy_ und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  13. #7333
    Erfahrenes Mitglied Avatar von cityshuttle
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    BER
    Beiträge
    506

    Standard

    Zitat Zitat von Flying Lawyer Beitrag anzeigen
    Genau das heißt es und ich wünsche Herrn Kollegen Floether einen Korb voller Strafanzeigen.
    Herr Flöther ist diesbezüglich ein Betrüger, habe selbst schon mit ihm an einem Tisch gesessen. Der erzählt einem Variante A und macht dann Variante B ... und nimmt sich aus der zur Verfügung stehenden Masse (Zahlungseingänge von Kunden / Auftraggebern etc.) seinen nicht unerheblichen Anteil - dann wird liquidiert.
    _AndyAndy_ und Nupshh sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #7334
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    HAM
    Beiträge
    3.129

    Standard

    Wenn gar nichts mehr da ist, hat er es ja auch viel einfacher (und schneller) und braucht sich nicht mehr mit den Millionen von Kleinst-Schuldnern (Ticketinhabern) herum zu schlagen.

  15. #7335
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    1.182

    Standard

    Zitat Zitat von Wuff Beitrag anzeigen
    dass die Masse
    voraussichtlich nicht ausreichen wird, um die bestehenden, über die Kosten des
    Insolvenzverfahrens hinausgehenden Masseverbindlichkeiten im Zeitpunkt der
    Fälligkeit zu erfüllen (sogenannte drohende Masseunzulänglichkeit, §§ 208 Abs.
    1 Satz 2, 285 InsO).
    Angesichts der Fachkompetenz hier traue ich mich kaum zu fragen: Kann es sich bei dem Spruch nicht um eine Standardfloskel handeln, um irgendwelchen Informationspflichten nachzukommen oder Schadenersatzansprüche abzuwenden o.ä., so in der Art "Zur Risiken und Nebenwirkungen ... bla"?
    MMST sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #7336
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hopstore
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    3.770

    Standard

    Wieviel zahlt LH und U2 nochmals? Minus 150 mio für die kfw

  17. #7337
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    HAM
    Beiträge
    3.129

    Standard

    Zitat Zitat von WiCo Beitrag anzeigen
    Angesichts der Fachkompetenz hier traue ich mich kaum zu fragen: Kann es sich bei dem Spruch nicht um eine Standardfloskel handeln, um irgendwelchen Informationspflichten nachzukommen oder Schadenersatzansprüche abzuwenden o.ä., so in der Art "Zur Risiken und Nebenwirkungen ... bla"?
    Ich habe diese Fachkompetenz nicht, aber da steht ja ziemlich eindeutig "dass die Masse voraussichtlich nicht ausreichen wird" und nicht "möglicherweise"

  18. #7338
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    HAM
    Beiträge
    3.129

    Standard

    Zitat Zitat von hopstore Beitrag anzeigen
    Minus 150 mio für die kfw
    ... das soll doch wochenweise in Raten ausbezahlt werden; dürfte (vermute ich) deutlich weniger sein

  19. #7339
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    1.705

    Standard

    Zitat Zitat von cityshuttle Beitrag anzeigen
    Herr Flöther ist diesbezüglich ein Betrüger, habe selbst schon mit ihm an einem Tisch gesessen. Der erzählt einem Variante A und macht dann Variante B ... und nimmt sich aus der zur Verfügung stehenden Masse (Zahlungseingänge von Kunden / Auftraggebern etc.) seinen nicht unerheblichen Anteil - dann wird liquidiert.
    Wenig verwunderlich.

    Nachdem Hunbold dieses Unternehmen an die Wand gefahren hat haben diverse Personen professionell und semi-professionell Schabernack mit AB getrieben. Weshalb sollte das vor dem Insolvenzverwalter Halt machen? Im Gegenteil, könnte fast eine attraktive Einladung hierfür sein.

    Richtig verloren hat neben den AB-Mitarbeitern nur einer: Der Scheich!
    Alle anderen haben sich am Leid von AB gelabt.

  20. #7340
    Erfahrenes Mitglied Avatar von cityshuttle
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    BER
    Beiträge
    506

    Standard

    Der einzige bzw. die einzigen, die hier richtig Geld bei verdienen, sind der Insolvenzverwalter sowie der Sachverwalter.

    Hier die Vergütungsrichtlinie: https://www.gesetze-im-internet.de/i...220500998.html
    _AndyAndy_ und MMST sagen Danke für diesen Beitrag.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •