Seite 4 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 121

Thema: 2 Years After: Fehlt euch heute noch irgendwas aus dem airberlin Streckennetz?

  1. #61
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    2.693

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von vapianojunkie Beitrag anzeigen
    Deine 50 Flüge auf LH-Group haben also im Schnitt weniger als 25 EUR pro Segment gekostet?
    Hat das was miteinander zu tun ?
    Ich habe mehrere Segmente dieses Jahr mit weniger als 100 Meilen (="50 Segmente LH-Group = weniger als 5.000 PM") und keiner dieser Flüge war unter €300.

    Also ich fand Topbonus im Vergleich zu M&M und Flying Blue und dem was andere OW Airlines anbieten deutlich transparenter und fairer.
    Einzig das "Round the World" Tool ist bei *A/M&M deutlich bedienerfreundlicher als das OW/Topbonus Gegenstück.

  2. #62
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.07.2015
    Beiträge
    453

    Standard

    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    Naja, vielleicht noch, dass sie diese niedrigen Preise nicht freiwillig genommen haben, sondern von einem anderen mächtigen Marktteilnehmer dazu gezwungen wurden. Und der konnte es sich leisten, auf den selben Routen Kampfpreise zu nehmen und Verlust zu machen...

    Wobei das Yield Management bei AB echt schlecht war. Hatte DUS<->STR fast 1 Jahr lang als Rennstrecke, der Flieger war eigentlich immer gut gefüllt und trotzdem haben die Tickets meistens um die 100-150€ gekostet. 50-100€ mehr hätten niemanden weh getan. Bahn ist eine langsame Alternative, freiwillig fährt die Strecke auch niemand mit dem Auto. Und von diesen Strecken gibt es einige Beispiele wo man Tickets "verschleudert" hat...

  3. #63
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    2.693

    Standard

    Auch wenn viele das erstaunlicherweise (weil problemlos belegbar) heute leugen, damals haben alle Airlines Tickets verschleudert. 4U und LH haben da auf konkurrierenden Stecken genauso mitgemischt. Man kam völlig problemlos und ohne viel suchen in der Preisregion 100-150€ überall in Europa hin. Ich bin damals viel in Moskau gewesen, und habe nie über €200 bezahlt, selbst mit LH via FRA nicht. Heute wird flächendeckend das doppelte genommem, mit ganz wenigen vereinzelten Ausnahmen. Mein letzter FR Flug war deutlich über €200, mein letzter innerdeutscher Flug über €350. Und das ist OK so.

    AB hat sich da auf einen Preiskampf eingelassen, den sie unmöglich gewinnen konnten. Dem sie aber auch nicht ausweichen konnten. Die Hoffnung mit Etihad da eine nie versiegende Geldquelle zu finden, die das ganze finanziert, ist krachend gescheitert. Weil auch die Scheichs eben nicht beliebig Geld in Airlines pumpen können.

    Es gibt gute Gründe warum z.B. FR und LH nur wenig überlappende Geschäftsfelder haben, ganz andere Märkte bedienen. Bei zuvielen Wettbewerbern und Überangebot bestehen am Ende nur die größten und die die ihre Zitronen am härtesten ausquetschen.

  4. #64
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    4.066

    Standard

    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    Heute wird flächendeckend das doppelte genommem, mit ganz wenigen vereinzelten Ausnahmen.
    Wenn dem wirklich so wäre müsste LH viel größere Umsatzsteigerungen und Gewinnsteigerungen haben.
    330 sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #65
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    MUC
    Beiträge
    638

    Standard

    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    Hat das was miteinander zu tun ?
    Ich habe mehrere Segmente dieses Jahr mit weniger als 100 Meilen (="50 Segmente LH-Group = weniger als 5.000 PM") und keiner dieser Flüge war unter €300.
    Das war nur die simple Validierung deiner Aussage. Prämienmeilen werden schon eine ganze Weile umsatzbasiert vergeben - mindestens 4 Meilen pro EUR, mit Status mehr. Wenn deine 50 Segmente also nur 5.000 PM ergeben haben, müssten die Segmente im Schnitt weniger als 25 Euro gekostet haben (5.000 PM / 4 PM pro EUR / 50 Flüge = 25 EUR pro Flug). Mit 300 EUR pro Return bekommt man für 50 Segmente mindestens 30.000 PM.

    Klar wurden einem bei AB die Meilen als mehr oder weniger verdeckte Subvention durch Etihad nachgeworfen, aber so wie du es darstellst, waren die Verhältnisse nun auch nicht.

  6. #66
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    2.693

    Standard

    Zitat Zitat von airhansa123 Beitrag anzeigen
    Wenn dem wirklich so wäre müsste LH viel größere Umsatzsteigerungen und Gewinnsteigerungen haben.
    Ich spreche hier von den Flügen, bei denen AB eine Konkurrenz war. Für LH war das nur ein Bruchteil des Gesamtumsatzes, deshalb konnte man sich ja den Preiskampf locker leisten.
    Die LH Umsatzsteigerung im Deutschlandgeschäft seit der AB Pleite würde mich in der Tat mal im Detail interessieren.

  7. #67
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    1.549

    Standard

    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    mein letzter innerdeutscher Flug über €350. Und das ist OK so.

    AB hat sich da auf einen Preiskampf eingelassen, den sie unmöglich gewinnen konnten. Dem sie aber auch nicht ausweichen konnten.
    Die innerdeutschen Flüge mit Preisen von 350 EUR oder mehr gab es zu Stoßzeiten auch schon zu Zeiten der AB.
    Aber diese hat ihre Preise einerseits eher ausgewürfelt als der Situation angepasst - Flüge mit gefühlt 180 verschenkten Tickets gab es zu diesen rush-hours mehr als genug - und es andererseits trotz Schokoherz nicht geschafft als "besser als die Lufthansa" wahrgenommen zu werden.

  8. #68
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.02.2015
    Beiträge
    429

    Standard

    Zitat Zitat von vapianojunkie Beitrag anzeigen
    Deine 50 Flüge auf LH-Group haben also im Schnitt weniger als 25 EUR pro Segment gekostet?
    Für so einen Preis bräuchte ich gar keine Meilen ;-)

  9. #69
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.02.2015
    Beiträge
    429

    Standard

    Zitat Zitat von vapianojunkie Beitrag anzeigen
    Das war nur die simple Validierung deiner Aussage. Prämienmeilen werden schon eine ganze Weile umsatzbasiert vergeben - mindestens 4 Meilen pro EUR, mit Status mehr. Wenn deine 50 Segmente also nur 5.000 PM ergeben haben, müssten die Segmente im Schnitt weniger als 25 Euro gekostet haben (5.000 PM / 4 PM pro EUR / 50 Flüge = 25 EUR pro Flug). Mit 300 EUR pro Return bekommt man für 50 Segmente mindestens 30.000 PM.

    Klar wurden einem bei AB die Meilen als mehr oder weniger verdeckte Subvention durch Etihad nachgeworfen, aber so wie du es darstellst, waren die Verhältnisse nun auch nicht.
    Ganz so funktioniert die Rechnung aber nicht.
    Grundlage für die Multiplikation ist nur der angezeigte Flugpreis plus die LH-eigene Gebühr.
    Ich hatte dieses Jahr einen Flug der brutto 108 € gekostet hat, der reine Flugpreis war mit einem Euro ausgewiesen und die Gebühr mit zwei.
    Und das mal sechs.
    Dafür bekommt man im Falle einer Stornierung immer recht viel zurück.
    Aber um die LH Meilenausbeute soll es hier nicht gehen.

  10. #70
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2015
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    1.412

    Standard

    Ich vermisse die lustigen mileage runs auf die kanaren wo man einen haufen vft‘ler kennenlernen konnte.
    snobile, schlauberger, L_R und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #71
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    879

    Standard

    ich vermisse 120000 TB meilen.
    Wohlstand
    Leicht wandelt er sich in Armut
    Glücklich, wer es versteht
    In der Armut
    Leicht zu wandeln.

    Sugawara no Michizane

  12. #72
    330
    330 ist offline
    Erfahrenes Mitglied Avatar von 330
    Registriert seit
    06.01.2015
    Ort
    TXL/PAD/COR
    Beiträge
    2.222

    Standard

    Zitat Zitat von vapianojunkie Beitrag anzeigen

    Klar wurden einem bei AB die Meilen als mehr oder weniger verdeckte Subvention durch Etihad nachgeworfen, aber so wie du es darstellst, waren die Verhältnisse nun auch nicht.
    Ich habe mal für DUS-ZRH-LPA-VIE-TXL 44000 Prämienmeilen bekommen. Ticket hat 134€ gekostet. (und 400€ EU261 gab es natürlich on top).
    JFK-HKG-LHR hat 42000 Meilen in C als Award gekostet. Ich würd sagen, die Meilen haben die hinterhergeschmissen.

  13. #73
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    STR
    Beiträge
    367

    Standard

    Mir fehlen die Flüge DUS-PUJ mit Zubringer mit dem Dashomat von STR. Langstrecke in dem Y-Kabinenteil mit mehr Sitzabstand für sehr gemäßigten Aufpreis, toller Service an Bord.
    Die heutigen Alternativen von STR nach PUJ mit nur einmal Umsteigen sind alle nicht der Renner. März 2019 (nee, 2020) wird es jetzt AF in der Y+ (schien mir die bessere Alternative zu Edelweiss via ZRH, IB via MAD, EW via DUS und DE via FRA/MUC). Wobei Edelweiss sicher mal einen Versuch wert wäre, aber da haben in erster Linie die Verkehrstage nicht so gut gepasst wie bei AF.
    Geändert von DirtyDancer (20.08.2019 um 09:14 Uhr) Grund: falsches Jahr

  14. #74
    GFX
    GFX ist offline
    Erfahrenes Mitglied Avatar von GFX
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    641

    Standard

    Es erstaunt mich das niemand das Thema Eco Flex erwähnt. Bei AB nahezu alle Benefits der C bis auf die erste Reihe und Essen. Lounge, Prio Boarding etc. Wenn man aufgrund der Company Policy nicht C fliegen darf, ein Segen (auch wenn ich die Lounge bei meiner ehem. Rennstrecke MUC - DUS - MUC nur ein einziges Mal auf dem Hinweg genutzt habe).
    Und natürlich die nette Status Fast Track Aktion kurz vor Schluss, direkt Silber und mit 30 Segmenten Gold

  15. #75
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    .de
    Beiträge
    4.293

    Standard

    TXL-CGN um 21:20. Die letzten Flüge bei EW und U2 sind gegen 20:10.

    Außerdem nonstop in die USA ex DUS.

    Zitat Zitat von wideroe Beitrag anzeigen
    Von so offensichtlichem wie höheren Preisen aufgrund reduziertem Angebot ... mal abgesehen - gibt es irgendwas aus dem airberlin-Streckennetz, das Euch heute noch ernsthaft fehlt
    Ja wie denn abgesehen, was nützen einem Streckenangebote, die zwar vorhanden sind, aber zu den Preisen jenseits von gut und böse? Ob ein return auf der Mittelstrecke nicht unter 300 € zu haben ist oder gar nicht im Flugplan steht, ist mir am Ende egal.

  16. #76
    330
    330 ist offline
    Erfahrenes Mitglied Avatar von 330
    Registriert seit
    06.01.2015
    Ort
    TXL/PAD/COR
    Beiträge
    2.222

    Standard

    Zitat Zitat von _AndyAndy_ Beitrag anzeigen
    TXL-CGN um 21:20. Die letzten Flüge bei EW und U2 sind gegen 20:10.

    Außerdem nonstop in die USA ex DUS.



    Ja wie denn abgesehen, was nützen einem Streckenangebote, die zwar vorhanden sind, aber zu den Preisen jenseits von gut und böse? Ob ein return auf der Mittelstrecke nicht unter 300 € zu haben ist oder gar nicht im Flugplan steht, ist mir am Ende egal.
    Im SFP 18 gab es EW7, Abflug 2200 für TXL-CGN.
    Dieses Jahr gibt es dafür EW21, Abflug 21:35. Gibts also doch.

    Und mal ganz ehrlich: die meisten Strecken sind noch billiger geworden. Das ist für LH/EW und für EZY ein gewaltiges Problem. Das TXL-Problem sind nicht die Auslastungen, sondern die Yields. Und die sind auf den meisten Strecken katastrophal.

  17. #77
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    853

    Standard

    Zitat Zitat von _AndyAndy_ Beitrag anzeigen
    Ja wie denn abgesehen, was nützen einem Streckenangebote, die zwar vorhanden sind, aber zu den Preisen jenseits von gut und böse? Ob ein return auf der Mittelstrecke nicht unter 300 € zu haben ist oder gar nicht im Flugplan steht, ist mir am Ende egal.
    Mag schon sein, aber das ist letztlich eine Frage der persönlichen Preissensibilität, die offenbar mehrheitlich nicht geteilt wird, da die Flieger von Eurowings & Co. ja nicht leer fliegen.

    Generell ist fliegen auf CGN-TXL mittlerweile halt fad. Früher gab es bis zu vier Anbieter, und wenn man nicht völlig von der Droge Kundenbindungsprogramm abhängig war, flog man mal Lufthansa, mal dba, mal HLX* usw. Heute ist Höchstmaß an Abwechslung, ob der Airbus von Eurwonigs oder easyjet ist....Da ist es schon fast spannender, Bahn zu fahren und zu schauen, welchen ICE die einem ans Gleis stellt.

    * erinnere es nicht mehr genau: AB und DI flogen nach meiner Erinnerung eine Weile in Konkurrenz - wie war das noch mal bei Eurowings und Lufthansa?

  18. #78
    Indernett Flyertalker Avatar von oliver2002
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.109

    Standard

    Die Ringeltaube in HAM, FRA, DUS, MUC & CGN verkauft gerade das AB Langstrecken Geschirr für 0,50 bzw 1€ pro Stück. Falls jemand sich neu einrichten will.
    alex3r4 sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #79
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Iarn
    Registriert seit
    07.12.2012
    Ort
    MUC
    Beiträge
    401

    Standard

    Ich vermisse die ganzen VFT Diskussionen um die "brennenden Kittel" und den Zeitpunkt der Insolvenz.
    tix sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #80
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    27.03.2011
    Ort
    Berlin/Berlin/Deutschland/TXL
    Beiträge
    215

    Standard

    Ich vermissen schmerzlich das viele Geld was ich durch AB verloren habe. Der Kunde wurde doch nur hingehalten und verarscht! AB kann mich mal kreuzweise ich vermisse gar nichts! Berlin ist und bleibt ein Desaster was Flugreisen angeht und die Menschen strömen in Massen in diese Chaos-Stadt.

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •