Seite 30 von 47 ErsteErste ... 20 28 29 30 31 32 40 ... LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 600 von 921

Thema: 6.7.13: Asiana B777 Crash in SFO

  1. #581
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2011
    Beiträge
    105

    Standard

    ANZEIGE
    Von Swiss ist mir bekannt, dass das Kabinenpersonal bei ditching (Wasserlandung), großem Feuer ("life threatening fire") und sonstigen schweren Schäden ("structural damage") die Evakuierung sogar in Eingeninitiative starten MUSS.

    BTW befindet sich die Axt im Cockpit (jedenfalls bei Swiss).

    Was mich bei diesem Unfall etwas wundert, ist die Geschichte mit den Rutschen.
    Jede slide (bei Boeing und Airbus bin ich mir da 100% sicher) hat einen Griff, mit dem man die Rutsche vom Flugzeug lösen kann, es braucht also kein Messer. Griff ziehen und die slide lässt sich verschieben/anheben. Muss grausam sein, unter so einem Ding begraben zu sein...

  2. #582
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    5.107

    Standard

    Auch bei Asiana befindet sich die Axt wohl im Cockpit, sie wurde zumindest von einem Piloten angewendet.

  3. #583
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.045

    Standard

    Zitat Zitat von j_daniels Beitrag anzeigen
    Was mich bei diesem Unfall etwas wundert, ist die Geschichte mit den Rutschen.
    Jede slide (bei Boeing und Airbus bin ich mir da 100% sicher) hat einen Griff, mit dem man die Rutsche vom Flugzeug lösen kann, es braucht also kein Messer. Griff ziehen und die slide lässt sich verschieben/anheben. Muss grausam sein, unter so einem Ding begraben zu sein...
    Ich kann mir vorstellen dass man in dem Chaos nach dem Crash nicht mehr an irgendeinen Griff zum lösen gekommen ist weil der auch von der Rutsche verdeckt wurde. Die Rutsche ist sehr groß und die Kabine ist sehr klein. Ich habe mal einen Test einer Notrutsche bei LH miterlebt und danach die Rutsche mal berührt. Die war unglaublich hart, nicht so weich wie ein Schlauchboot zuhause.

    Die Crash-Axt ist in der Regel aus Sicherheitsgründen im Cockpit untergebracht.
    giulia sagt Danke für diesen Beitrag.
    "With guns you can kill terrorists, with education you can kill terrorism", Malala Yousafzai

  4. #584
    Guru Avatar von Rambuster
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Point Place, Wisconsin
    Beiträge
    18.256

    Standard

    Zitat Zitat von j_daniels Beitrag anzeigen
    Von Swiss ist mir bekannt, dass das Kabinenpersonal bei ditching (Wasserlandung), großem Feuer ("life threatening fire") und sonstigen schweren Schäden ("structural damage") die Evakuierung sogar in Eingeninitiative starten MUSS.

    BTW befindet sich die Axt im Cockpit (jedenfalls bei Swiss).

    Was mich bei diesem Unfall etwas wundert, ist die Geschichte mit den Rutschen.
    Jede slide (bei Boeing und Airbus bin ich mir da 100% sicher) hat einen Griff, mit dem man die Rutsche vom Flugzeug lösen kann, es braucht also kein Messer. Griff ziehen und die slide lässt sich verschieben/anheben. Muss grausam sein, unter so einem Ding begraben zu sein...
    Wenn die Rutsche nach Innen öffnet, kommt man vermutlich nicht mehr an den Griff heran ?
    Eine nach Innen öffnende Rutsche hat in der Vergangenheit schon zu Todesfällen geführt.
    (Da ich oft als erstes von Bord gehe, schaue ich immer mit, ob die "slides auf manual" sind ... Ist wohl Paranoia ? )
    Never argue with a fool - they will drag you down to their level, then beat you with experience.

  5. #585
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SaschaT82
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    2.420

    Standard

    Zitat Zitat von MANAL Beitrag anzeigen
    Die Amis sprechen 9700 Stunden halt als ninety-seven-hundred hours aus. Da kann das "hundred" im Genuschel schon untergehen.
    Es war ein Tweet von der NTSB Twitter Seite, nicht von einer Nachrichten Seite. Die sollten es eigentlihc besser wissen ... Soviel zu"SocialMedia Teams"

    Sie haben es mit einer neuen Nachricht korrigiert


    Correction: Pilot in the left seat had 9700 hours of total flight time.

  6. #586
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.045

    Standard

    Zitat Zitat von Rambuster Beitrag anzeigen
    (Da ich oft als erstes von Bord gehe, schaue ich immer mit, ob die "slides auf manual" sind ... Ist wohl Paranoia ? )
    Der Check schadet ja nichts. Vielleicht stoppst Du ja eines Tages einen Flugbegleiter beim öffnen der Tür weil Du siehst dass die Slide noch nicht gesichert ist... wer weiß.
    Rambuster sagt Danke für diesen Beitrag.
    "With guns you can kill terrorists, with education you can kill terrorism", Malala Yousafzai

  7. #587
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    5.107

    Standard

    Wie meinte ein Ex-Brückenfahrer mal zu mir "Dann rennst du um dein Leben, wenn die den Pin vergessen haben."

  8. #588
    Erfahrenes Mitglied Avatar von cockpitvisit
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    2.776
    umsteiger sagt Danke für diesen Beitrag.
    Die Stasi lebt

  9. #589
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    4.645

    Standard

    Frage mich ob der Pilot das "angekündigt" hat...

    Wer weiss, vll haben die FAs ja angeordnet alle Fenster zu zu machen, muss schon ein "interessantes" Gefühl sein...



    Aber noch was anderes.. ich finde es krass, dass die Sitze so extrem aus ihren Verankerungen gerissen wurden... ich hätte erwartet, dass sie mehr als einen "Überschlag" aushalten...

  10. #590
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SaschaT82
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    2.420

    Standard

    Ich denke das lag an dem harten Aufprall und der starken strukturellen Beschaedigung im Heckberech. Ich denke nicht die Stuehle sind wirklich aus der Verankerung gerissen, sondern teils eben der Boden ...

    Neues Videomaterial vom NTSB
    New Broll from the scene of Asiana Airlines Crash in San Francisco, July 9, 2013 - YouTube

    Muessen Fenster nicht beim Start/Landung geoeffnet sein?

  11. #591
    LEGO HON Avatar von amazing
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    BLACK BOX
    Beiträge
    5.018

    Standard

    Zitat Zitat von SaschaT82 Beitrag anzeigen

    Muessen Fenster nicht beim Start/Landung geoeffnet sein?
    Ja aber ich zitiere dich mal selber:

    Ich denke es lag an dem harten Aufprall

  12. #592
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FTL2SEN2HON
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    NYC
    Beiträge
    1.082

    Standard

    Zitat Zitat von amazing Beitrag anzeigen
    Ja aber ich zitiere dich mal selber:

    Ich denke es lag an dem harten Aufprall
    Ich denke, SaschaT82 bezog sich auf Siwusa's Post, der wiederum das Bild mit der hinter dem Wrack landenden OZ214 kommentierte.

    Wenn man genau schaut, sieht man, dass die Fenster offen sind.
    SaschaT82 sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #593
    Erfahrenes Mitglied Avatar von worldflyer
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    3.532

    Standard

    Zitat Zitat von Siwusa Beitrag anzeigen
    Wer weiss, vll haben die FAs ja angeordnet alle Fenster zu zu machen
    Du fliegst nicht oft, oder?
    .


  14. #594
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DFW_SEN
    Registriert seit
    28.06.2009
    Ort
    IAH & HAM
    Beiträge
    4.963

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Nicht unbedingt. Das Cockpit kann u. U. irgendwelche Gefahren draußen besser beurteilen oder abwägen. Die -viel weniger beschädigte- Qantas A380 wurde seinerzeit auch erst nach Stunden evakuiert.
    Ich weiss nicht woher Du diese Information hast, sie stimmt jedenfalls nicht.Ich habe an dem Tag das Flugzeug mit eigen Augen in Singapur gesehen. Wir sind kurz danach gelandet (eine der beiden Bahnen war natuerlich gesperrt)
    S

    S

  15. #595
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SaschaT82
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    2.420

    Standard

    Zitat Zitat von amazing Beitrag anzeigen
    Ja aber ich zitiere dich mal selber:

    Ich denke es lag an dem harten Aufprall
    FTL2SEN2HON hat es ja schon beantwortet .

    @profivogel

    Soweit ich das heute mitverfolgt habe - ich hab die Pressekonferenz nicht angehoert sondern nur die Twitterbeitraege - haben die Piloten geglaubt der Autothrust wuerde die Geschwindigkeit halten. Er hat das aber nicht getan und/oder zu spaet reagiert.
    Wie und warum muss noch festgestellt werden. Es kann ein unabsichtliches deaktivieren sein. Deaktivieren durch besondere Umstaende und die Piloten haben es nicht registriert. Es funktioniert in der entsprechenden Lande Config kein Autothrust und die Piloten wussten das nicht bis hin zu Defekt vom Autothrust sein. Und schliess endlich kann es noch an was liegen,was ich nicht erwaehnt habe

    Folglich: Nein es ist noch nicht klar.
    Geändert von SaschaT82 (10.07.2013 um 03:58 Uhr) Grund: Verwechselte Begriffe: Autothrust <-> Autopilot
    kingair9 und profivogel sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #596
    LEGO HON Avatar von amazing
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    BLACK BOX
    Beiträge
    5.018

  17. #597
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    218

    Standard

    Warum sind denn die Asiana Schriftzüge auf dem Wrack noch nicht entfernt?
    Das dauert doch normalerweise nur ein paar Stunden.

  18. #598
    Erfahrenes Mitglied Avatar von f0zzyNUE
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    8.044

    Standard

    shortfinal, AnneSommer und giulia sagen Danke für diesen Beitrag.
    Das Schönste an der Ironie ist, dass sie immer von den richtigen Leuten falsch verstanden wird...

  19. #599
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2009
    Ort
    unweit LSTA
    Beiträge
    1.274

    Standard

    Zitat Zitat von Siwusa Beitrag anzeigen
    Frage mich ob der Pilot das "angekündigt" hat...

    Wer weiss, vll haben die FAs ja angeordnet alle Fenster zu zu machen, muss schon ein "interessantes" Gefühl sein...



    Aber noch was anderes.. ich finde es krass, dass die Sitze so extrem aus ihren Verankerungen gerissen wurden... ich hätte erwartet, dass sie mehr als einen "Überschlag" aushalten...
    wir waren unlängst in den USA auf ein paar Regionalflügen (Sky West dba Delta) unterwegs, waren CRJ glaube ich. aufgrund der Hitze bat die FA, die blinds zu schliessen (das sollte eine weitere Aufheizung der Kabine vermeiden helfen), viele blinds waren definitiv bei beiden Flügen (nicht dasselbe Personal) bei Start und Landung geschlossen.....

  20. #600
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SaschaT82
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    2.420

    Standard

    Die bitten einen darum die am Gate zu schliessen. Sobald Pushback ist wird man normal dann aufgefordert beim Durchgang und Kontrolle der Gurte diese aufzumachen. Machen die aber auch nicht immer ...

    So ich habe mir jetzt mal die Pressekonferenz angeschaut
    Chairman Hersman&#39;s third media briefing on Asiana flight 214 crash July 9, 2013 - YouTube

    Das Feuer hat durch ein Öltankleck, dass Betriebsstoffe auf das heiße Triebwerk geschüttet hat, im rechten Triebwerk angefangen.
    Schalter usw. wurden geprüft und waren ordnungsgemäß, aber es wird noch untersucht ob es konsistent mit dem FDR ist.

    Was ich interessant bzw. bedenklich fande ist die folgende Information:
    Pilot Flying war der sich im Typerating befindliche Captain. Der hatte etwas 50% der Ausbildung (gefordert sind min. 20 Flüge mit min. 60h Erfahrung) hinter sich. Es war der erste Landeanflug. Dazu kommt es war der erste Ausbildungsflug des Pilot in Command (Trainingscaptain), der rechts saß.
    Der auszubildene Captain war erfahren, aber zuvor saß er 8 Jahre lang im Cockpit eines Airbus A320.
    Das finde ich einen großen Unterschied, von One Aisler auf Widebody und Hersteller zu wechseln.
    Vielleicht sollte bei sowas mehr Training bzw. Simulator gefordert sein und bei derartigen Situationen ein erfahrener Trainingscaptain.

    Weiß jemand zufällig den Unterschied bei Landeconfig / Visual Rules zwischen Airbus und Boeing oder gar zwischen den Modellen? Insbesondere verhält sich evtl. der Autothrust bei diesen Flugzeugen anders?

    Eine mögliche Ablenkung ist, dass das Flugzeug sich seitlich bewegt hat und daher die Piloten zu fokusiert auf dieses Problem war.

    Was ich auch evtl als eine Konsequenz sehe ist die Seewall. Es kam bei der ANalyse raus, dass das Hauptfahrwerk zuerst aufgesetzt und abgerissen ist. Man sieht ja and en Bildern deutlich die Steinmauer, wobei es eher Steinhaufen sind. Hätte hier eine flache Rampe evtl das ganze abgemildert, es wäre dann immer noch super hart gewesen, aber vielleicht hätte es sich nciht so dramatisch verkeilt? Das kann aber nur eine Simulation zeigen.
    paarlman sagt Danke für diesen Beitrag.

Seite 30 von 47 ErsteErste ... 20 28 29 30 31 32 40 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •