Seite 84 von 265 ErsteErste ... 34 74 82 83 84 85 86 94 134 184 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.661 bis 1.680 von 5283

Thema: 24.03.2015: Germanwings Maschine (A320) auf dem Weg von BCN nach DUS abgestürzt

  1. #1661
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    BER
    Beiträge
    2.183

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Frequent_Flyer1 Beitrag anzeigen
    Ein genereller Defekt bei Airbus oder bei den Triebwerken wäre für eine Fluggesellschaft aus dieser Sicht "idealer". Selbst ein Pilotenfehler (a la Air France) würde aus Branding-Perspektive - so schlimm es auch klingen mag - besser verkraftbar sein.

    Das sehe ich vollkommen anders. Ich halte das für ein schreckliches Szenario und bin schockiert, dass es offenbar ein erweiterter Suizid war.
    Aber: dieses Ereignis liegt vollkommen außerhalb des Einflussbereichs von Germanwings und Lufthansa. Mein generelles Vertrauen in die Sicherheit der LH Gruppe würde das kein bisschen erschüttern. Ein Wartungs- oder Pilotenfehler würde das Sicherheitsgefühl eher ankratzen.
    mumielein, rorschi, Chaosmax und 9 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Dr. Dr. freq. trav.

  2. #1662
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2014
    Beiträge
    211

    Standard

    Zitat Zitat von cockpitvisit Beitrag anzeigen
    Was hat's mit Hinterbliebenen zu tun?
    Ich denke das die Meldung eines möglichen Suizids alle Hinterbliebenen zusätzlich trifft.

    Zitat Zitat von cockpitvisit Beitrag anzeigen
    In den USA sind Privatadressen von Piloten öffentlich - die FAA hat eine riesige Datenbank. Die Infos sind so oder so öffentlich, egal ob man sie in einem Vielfliegertreff postet oder nicht.
    Ich lebe in Deutschland. Auch wenn die Infos öffentlich sind, muß man sie nicht weiter verbreiten, jeder der unbedingt den Namen und/oder die Privatadresse wissen muss, soll sie sich selber raussuchen.
    Es bringt keinem etwas (ausgenommen Einschaltquoten).


    Zitat Zitat von cockpitvisit Beitrag anzeigen
    Oder würdest Du seine Hinterbliebene lynchen wollen?
    Genau dieses Szenario möchte ich vermeiden, es wäre nicht das erste Mal das Aufgrund des Internets zu "Überreaktionen" kommt.

    Zitat Zitat von cockpitvisit Beitrag anzeigen
    Ich nicht.
    Das hoffe ich doch.
    Für was benötigt man dann die Privatadresse? Persönlicher Beileidsbesuch?


    Und um das ganze Abzuschließen:

    Post#447 http://www.vielfliegertreff.de/airli...ml#post1614465

    Zitat Zitat von DrThax Beitrag anzeigen
    Modhinweis:
    Wer hier Namen nennt, überschreitet die rote Linie und bekommt augenblicklich Urlaub!
    Wäre schön wenn man sich daran halten würde.

  3. #1663
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Desperado177
    Registriert seit
    26.10.2012
    Beiträge
    675

    Standard

    Was das verriegeln der Tür betrifft: da werden sich die Fluggesellschaften und die Politik was überlegen müssen. Denn die Angst vor einer solchen Situation, dass sich jemand ins Cockpit einschließen kann und sonstwas machen könnte, muss den Reisenden genommen werden.

  4. #1664
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    517

    Standard

    Zitat Zitat von ThorstenCGN Beitrag anzeigen
    Nun, die FAA-Datenbank nennt auch die Privatanschrift mit Straße und Hausnummer. Das ist eben eine öffentliche Information. Im übrigen sind Strafverfahren in den meisten Ländern öffentlich. Die Nennung des Namens eines mutmaßlichen Massenmörders durch die Ermittlungsbehörden ist deshalb nicht zum Kotzen, sondern eine Selbstverständlichkeit für eine unabhängige, im Namen des Volkes agierende und deshalb auch transparent handelnde Justiz.
    Tatsächlich halte ich zwar die Nennung des Namens für verantwortungslos, das Kotzen bezog ich aber darauf, dass N24 jetzt mit einem Hubschrauber vor Ort die Meute koordiniert.

  5. #1665
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.394

    Standard

    Zitat Zitat von hansiflyer Beitrag anzeigen
    Das sehe ich vollkommen anders. Ich halte das für ein schreckliches Szenario und bin schockiert, dass es offenbar ein erweiterter Suizid war.
    Aber: dieses Ereignis liegt vollkommen außerhalb des Einflussbereichs von Germanwings und Lufthansa. Mein generelles Vertrauen in die Sicherheit der LH Gruppe würde das kein bisschen erschüttern. Ein Wartungs- oder Pilotenfehler würde das Sicherheitsgefühl eher ankratzen.

    Keine Frage! Allerdings wird das Vertrauen in Piloten insgesamt ramponiert sein. Meine Frau hat ihre Flugangst immer damit kontrolliert, dass sie sich gesagt hat: Die wollen doch auch nach Hause zu ihren Familien.
    economyflieger und LH88 sagen Danke für diesen Beitrag.
    "Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an Fakten hält, wird es schwierig."

    Campino

  6. #1666
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.336

    Standard

    Zitat Zitat von Desperado177 Beitrag anzeigen
    Und warum dann nicht bei einem flug am Wochenende in einer Propellermaschine?
    Einige Selbstmörder sind in der Tat nett genug, eine leere Maschine zu entführen um sich darin umzubringen. Aber leider nicht alle.

  7. #1667
    Erfahrenes Mitglied Avatar von wopper
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    LEJ
    Beiträge
    582

    Standard

    Zitat Zitat von Tupolew Beitrag anzeigen
    1. Was sind denn die anderen Probleme?
    Einige, z.B. warum wird im europäischen Luftraum nicht nach dem amerikanischen "2-Mann Prinzip" gehandelt? Sind die physiologischen Untersuchungen nicht ausreichend?
    Zitat Zitat von Tupolew Beitrag anzeigen
    2. Worin liegt der Mehrwert, Informationen über die Identität herauszugeben?
    3. Haben die Angehörigen des Täters etwa niemanden verloren?
    4. Trifft die Angehörigen denn eine Schuld, aus der man schließen könnte, dass diese weniger Empathie verdient hätten, als die anderen Opfer Angehörigen?
    5. Würdest du Lynchjustiz gegen die Angehörigen des Täter verstehen, billigen oder sogar befürworten?
    Bei den anderen Fragen stimme ich dir zu... aber so ist die Welt nun mal.... ich befürworte Lynchjustiz selbstverständlich nicht. Ich stecke aber auch nicht in der Haut eines Hinterbliebenen....

  8. #1668
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Sunchaser
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    746

    Standard

    Ich glaube die Frage zum "warum" wird nicht leicht zu klären sein. Was bringt einen Menschen dazu einen Amoklauf am Arbeitsplatz zu begehen? Im Grunde genommen handelt es sich ja genau darum.

  9. #1669
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.336

    Standard

    Zitat Zitat von Thomeck Beitrag anzeigen

    Modhinweis:
    Wer hier Namen nennt, überschreitet die rote Linie und bekommt augenblicklich Urlaub!

    Wäre schön wenn man sich daran halten würde.
    flysurfer hat später aber gepostet, dass es OK ist, öffentliche Infos im Thread zu posten. Und der Name ist nun mal öffentlich.

  10. #1670
    Guru Avatar von Rambuster
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Point Place, Wisconsin
    Beiträge
    19.300

    Standard

    Germanwings kann man jetzt vermutlich dicht machen.
    Never argue with a fool - they will drag you down to their level, then beat you with experience.

  11. #1671
    rcs
    rcs ist offline
    Gründungsmitglied Avatar von rcs
    Registriert seit
    06.03.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    22.914

    Standard

    Zitat Zitat von Thomeck Beitrag anzeigen
    Und um das ganze Abzuschließen:
    Post#447 http://www.vielfliegertreff.de/airli...ml#post1614465

    Modhinweis:
    Wer hier Namen nennt, überschreitet die rote Linie und bekommt augenblicklich Urlaub!


    Wäre schön wenn man sich daran halten würde.
    Dieser Mod-Hinweis bezog sich auf die Namen der an Bord gewesenen Schülerinnen und Schüler. In Hinblick auf die Opfer dieses Flugunglücks gilt auch weiterhin, dass aus Respekt gegenüber den Angehörigen und Freunden der Opfer auf Namensnennungen verzichtet werden sollte.

    Was den Namen des Piloten betrifft, der nach aktueller Sachlage wohl Täter und nicht Opfer zu sein scheint, so ist eine Unterbindung dieser Namensnennung unter Berücksichtigung der Tatsache, dass der Name bereits wesentlich umfangreicher und detaillierter in den "normalen" Medien rauf- und runterdiskutiert wird, wohl wenig zielführend.
    mumielein, Chaosmax, cockpitvisit und 6 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #1672
    Gesperrt
    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    8.940

    Standard

    Unbenannt.jpg

    Was sagt man dazu???????

  13. #1673
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    MRS
    Beiträge
    3.857

    Standard

    Zitat Zitat von Desperado177 Beitrag anzeigen
    Was das verriegeln der Tür betrifft: da werden sich die Fluggesellschaften und die Politik was überlegen müssen. Denn die Angst vor einer solchen Situation...
    Ich sehe da eigentlich nur zwei Lösungen: Die "Lock" Funktion entfernen womit die Tür nun entweder gar nicht oder nur von Außen mit Code verschlossen ist. Dies wird natürlich ein Problem darstellen wenn ein Dritter den Code kennt und ins Cockpit will. Lösung N°2 wäre eine Schleuse: Man könnte dann die Tür zum Cockpit während Pinkelpausen offen lassen und Klo + Cockpit vor unbefugten Zutritt durch eine zweite Tür schützen. Auch hier gäbe es allerdings keine 100% Sicherheit.

  14. #1674
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    24.03.2015
    Beiträge
    68

    Standard

    Eine Frage kommt auf und wird nicht beantwortet. Gerade dieser Umstand lässt immer noch manches anzweifeln. Ein Pilot beschrieb in einer Talkshow diesen Sinkflug als wahrnehmbar, aber als normal während eines Fluges. Der Crew und dem Piloten dürfte ein Sinkflug zu diesem Zeitpunkt aber nicht normal vorgekommen sein. Wenn weiterhin die These stimmen mag, dass die Kabine wusste, dass ein Pilot außerhalb des Cockpits steht, folgende Frage: Weshalb gab es keinen Funkkontakt seitens der Kabine nach draußen? Weshalb gab es keinen Funkkontakt seitens der Crew an wichtige Stellen? Solche Funksprüche gingen bei den Flügen am 9.September.2001 - wie wir mittlerweile wissen und schon sehr früh wussten - nach draußen. Weshalb also hier nicht? Jetzt kann man natürlich spekulieren über Handyblocker, Internetblocker, etc, nur was eben nicht geblockt werden könnte dürfte doch die Funkmöglichkeit seitens der Crew sein oder?

    Zu jenen die strengere psychologische Regelungen und Vorkehrungen bei Piloten fordern: Dann macht fundierte und effidenzbasierte Vorschläge und fordert diese Vorkehrungen gleich bei vielen weiteren Berufen ein.

    Erinnern sich jene die jetzt nach Rache und anderen schlimmen Dingen gegenüber dem möglichen Verursacher/seinen Angehörigen/etc fordern noch an ein paar Ereignisse aus der Vergangenheit? Emeden, Überlingen, um mal zwei zu nennen

    Muss sich Geschichte denn immer auf die selbe Art wiederholen?
    Bonbonpapier sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #1675
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    07.06.2013
    Beiträge
    45

    Standard

    Zitat Zitat von hansiflyer Beitrag anzeigen
    Das sehe ich vollkommen anders. Ich halte das für ein schreckliches Szenario und bin schockiert, dass es offenbar ein erweiterter Suizid war.
    Aber: dieses Ereignis liegt vollkommen außerhalb des Einflussbereichs von Germanwings und Lufthansa. Mein generelles Vertrauen in die Sicherheit der LH Gruppe würde das kein bisschen erschüttern. Ein Wartungs- oder Pilotenfehler würde das Sicherheitsgefühl eher ankratzen.

    Naja es gibt durchaus möglichkeiten für Firmen - gerade in solchen kritischen Positionen - Frühwarnsysteme zu installieren um solchen Vorfällen zuvorzukommen. Da ist es natürlich verständlich, dass sich solch eine Frage im Bezug auf Mitarbeiterverhältnisse/Gehalt/Arbeitsdruck bei einem Low-Cost Anbieter stellt.

  16. #1676
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2012
    Ort
    CH
    Beiträge
    570

    Standard

    Bei den ganzen Geschehnissen läuft es mir kalt den Rücken runter.
    DirtyDancer sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #1677
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2015
    Beiträge
    19

    Standard

    Hier eine detailierte Analyse des Flug-Log-Files (vermutlich geschrieben noch vor dem Interview des franz. Staatsanwaltes)
    Germanwings_4U9525.pdf

  18. #1678
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.696

    Standard

    stellt Euch vor, der Junge hätte eine A380 Lizenz gehabt und der Kapitän wäre kurz vor Überfliegen einer Großstadt (Marseille, Lyon) auf die Toilette gegangen.

    Es ist alles schon grauenhaft genug.

    Hoffentlich wird die Regel, dass nie ein Besatzungsmitglied alleine im Cockpit sein darf, schnellstmöglich weltweit eingeführt.
    rcs, buda01, marcccus und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #1679
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.394

    Standard

    Zitat Zitat von ECOShaker Beitrag anzeigen
    Unbenannt.jpg

    Was sagt man dazu???????

    Ich sage, dass die Vorstellung irgendwie leichter zu akzeptieren wäre, wenn der weniger sympathisch aussehen würde.

    Das könnte ohne Weiteres einer von UNS hier sein. Ein reisebegeisteter junger Mann, der sein Hobby zum Beruf gemacht hat.
    FlyingFreak sagt Danke für diesen Beitrag.
    "Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an Fakten hält, wird es schwierig."

    Campino

  20. #1680
    Erfahrenes Mitglied Avatar von west-crushing
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    6.274

    Standard

    Zitat Zitat von ECOShaker Beitrag anzeigen
    Unbenannt.jpg

    Was sagt man dazu???????
    Ist halt das was man vom Mob leider erwarten musste.

Seite 84 von 265 ErsteErste ... 34 74 82 83 84 85 86 94 134 184 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •