Airlinepleiten 2020

ANZEIGE

Skyworld

Airliner
14.03.2010
2.423
0
Erding
Bin ja mal sehr gespannt, welche Airlines die Flüge von IG der nächsten beiden Wochen übernehmen.
Und ob man diese dann noch buchen können wird....

Wamos hat schon mal 3x A330 in MXP bereit gestellt....
 

ek046

Erfahrenes Mitglied
29.05.2013
2.792
3
Die ME3 verstehen es mindestens so gut wie LH Geld in sterbende oder marode Airlines zu versenken (y)
 
  • Like
Reaktionen: NAMASTE

BeRse

Erfahrenes Mitglied
16.04.2014
481
0
man hatte wohl darauf gesetzt/gehofft das bei AZ endlich der Stecker gezogen wird
 
  • Like
Reaktionen: isiohi

Cheeseair

Erfahrenes Mitglied
30.03.2015
291
0
Und nun auch flybe, nachdem es eben auch schon im anderen Thread stand. Dazu noch kein offizielles Statement auf der Seite von flybe, die schon runtergefahren ist, dafür aber bei Blueislands, die da natürlich schnell reagieren mussten. Sehr schade, nicht nur um TXL - BHX. Viele Strecken dürften wegfallen, wie bereits bei bmi.
https://mobile.twitter.com/theonlybaldrick/status/1235336365233123328
https://www.blueislands.com
Blue Islands services will continue to operate, following the closure of Flybe.
 

Manuel83

Erfahrenes Mitglied
09.05.2012
460
12
Und nun auch flybe, nachdem es eben auch schon im anderen Thread stand. Dazu noch kein offizielles Statement auf der Seite von flybe, die schon runtergefahren ist, dafür aber bei Blueislands, die da natürlich schnell reagieren mussten. Sehr schade, nicht nur um TXL - BHX. Viele Strecken dürften wegfallen, wie bereits bei bmi.
https://mobile.twitter.com/theonlybaldrick/status/1235336365233123328
https://www.blueislands.com

Und wahrscheinlich wird es nicht die letzte Airline sein die dieses Jahr, auch wegen Corona, in die Knie geht.
 
  • Like
Reaktionen: OneMoreTime

MrAlex

Erfahrenes Mitglied
23.05.2015
1.438
13
Eine Freundin erhielt bezüglich eines Airline-seitig stornierten Flugs gerade von ihrem Reisebüro die Information, dass South African auf Grund deren angeblicher Insolvenz (läuft angeblich seit Dezember 2019) nur einen Bruchteil erstattet. Klingt für mich nach einem baldigen Abschied der SA.

EDIT: Wobei der CEO noch davon spricht, dass sie Gutscheine ausstellen mit Gültigkeit bis 03/2022. (https://www.flysaa.com/ceo-statement).

EDIT2: Deutlich gekennzeichnet, dass diese Aussagen nicht von mir stammen; ich hätte es besser gleich als Zitat darstellen sollen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Worldwide Traveler

Erfahrenes Mitglied
09.04.2012
451
0
Wien
Die SA wird es nicht mehr lange in dieser Form geben.
Und mein Wunschdenken ist es, das sich die LH auch so schnell als möglich verabschieden sollte.
 
  • Like
Reaktionen: TS236

tarantula

Erfahrenes Mitglied
02.02.2011
1.982
0
Löhne
Da werden sich noch ganz andere Airlines mittelfristig verabschieden.

Die Flugwelt wird nach Corona eine völlig andere sein als vorher, es wird sicherlich in den nächsten Jahren sehr viel weniger geflogen werden.

Man kann ja schon einmal makaber Wetten darauf abschließen wen es entweder wegen Insolvenz oder Fusion nicht mehr geben wird.
 

*G_Tobias

Reguläres Mitglied
26.06.2019
54
0
[...] es wird sicherlich in den nächsten Jahren sehr viel weniger geflogen werden.

Mit welcher Begründung? Ich sehe das komplett anders. Meinst du Leute haben nach 1, 2 ,3 Monaten Quarantäne weniger Bock auf Urlaub? Vielleicht nimmt die Anzahl der Business Flügler ETWAS ab, weil viele gesehen haben das man per TelKo viel regeln kann aber ich behaupte das es nach der Krise weitergeht wie davor. Es gibt für mich keine Argumente das es weniger werden könnten
 
  • Like
Reaktionen: isiohi und Perisai

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
12.861
34
BRU
Mit welcher Begründung? Ich sehe das komplett anders. Meinst du Leute haben nach 1, 2 ,3 Monaten Quarantäne weniger Bock auf Urlaub?

Weil ich damit rechnen würde, dass es ziemlich lange dauern wird, bis sämtliche Reisebeschränkungen aufgehoben sind oder wieder Massenveranstaltungen, wie Konzerte, Sportveranstaltungen usw. stattfinden werden.

Und kaum ein Land wird durch schnelle Öffnung für den Massentourismus das Risiko einer erneuten Corona-Explosion riskieren.
 
  • Like
Reaktionen: tarantula

190th ARW

Erfahrenes Mitglied
02.07.2015
741
0
Delta Sky Club
Weil ich damit rechnen würde, dass es ziemlich lange dauern wird, bis sämtliche Reisebeschränkungen aufgehoben sind oder wieder Massenveranstaltungen, wie Konzerte, Sportveranstaltungen usw. stattfinden werden.

Und kaum ein Land wird durch schnelle Öffnung für den Massentourismus das Risiko einer erneuten Corona-Explosion riskieren.

Und: mancher muss, wenn der ganze Spuk mal annähernd vorbei sein sollte, evtl. eine ganze Weile genauer überlegen, wofür er sein Geld ausgeben wird...
 

tarantula

Erfahrenes Mitglied
02.02.2011
1.982
0
Löhne
Das sehe ich wie Anonyma und 19th ARW.

Dazu kommt dann auch noch, dass wegen des Rückganges in der Wirtschaft auch wahrscheinlich weniger Geschäftsleute unterwegs sein werden.

Und vielfach lernt man im Moment, dass sehr viele Dienstreisen schlicht überflüssig sind.

Arbeitgeber und Bildungsträger setzen hier jetzt auf die Möglichkeiten des Internets.

Ich glaube nicht, dass das schnell zurückgedreht wird, vielleicht in einigen Jahren aber nicht auf die Schnelle.
 

chris_flyer

Erfahrenes Mitglied
08.06.2015
2.726
0
Wiesloch,FRA,STR
Mit welcher Begründung? Ich sehe das komplett anders. Meinst du Leute haben nach 1, 2 ,3 Monaten Quarantäne weniger Bock auf Urlaub? Vielleicht nimmt die Anzahl der Business Flügler ETWAS ab, weil viele gesehen haben das man per TelKo viel regeln kann aber ich behaupte das es nach der Krise weitergeht wie davor. Es gibt für mich keine Argumente das es weniger werden könnten

Und ohne Geschäftsreisenden hebt auch das Flugzeug so schnell wieder nicht ab. Ergo kann auch der Tourist nicht unbedingt abheben.
Keiner weiß wie lange die Einreisesperren noch gehen. Immer mehr Länder versuchen sich doch gerade sich mehr und mehr abzuschotten. Die USA verlängert monatlich ihrer Einreisesperre.
Budapest wird auf lange Sicht kein Ziel mehr sein, Orban wird der nächste Diktator Europas.

China sieht das Ausland jetzt als Gefahrenquelle an und lässt keinen mehr rein. Wie lange noch, weiß kein Mensch.

Daher kann man auch nicht einfach so mal eben einen Urlaub buchen.