• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

AMEX Centurion

ANZEIGE

blafasel

Reguläres Mitglied
24.01.2020
33
3
ANZEIGE
Guten Morgen zusammen,
ich habe letzte Woche meine Einladung zur Amex Centurion bekommen. Bin ich am Grübeln, ob ja oder nein. Hatte jetzt 20 Monate die Platinum und letztes Jahr anscheinend für guten Umsatz gesorgt.
Im Netz lese ich viel Ungutes über die Centurion, insb. der Assistent sei nicht mehr das Gelbe vom Ei.
Wie ist denn hier der Trend in Sachen Centurion? Oder wäre die Optio (sofern die kommt) ein Zwischending?
Gibt´s irgendwo eine Gegenüberstellung der Leistungen von C und P?
LG!
 

akase mifusa

Neues Mitglied
25.12.2012
10
6
Ich habe auch letzte Woche die Einladung bekommen und gleichzeitig mit mir zwei weitere Personen in meinem Haus. Für mich legt das die Vermutung nahe, dass AMEX entweder das Kundenziel deutlich erhöht hat oder nachrekrutieren muss, weil ihnen die Bestandskunden weglaufen...
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.662
2.845
München
Aus meiner Sicht ist die Entscheidung eigentlich ganz einfach.

Will man die Karte, um sie eben zu haben (und die Kosten spielen keine Rolle)?
Nehmen.

Braucht man die Karte nicht für sein Ego (und man legt Wert auf ein passendes Preis-/Leistungsverhältnis)?
Dann muss man gut rechnen, ob der Mehrwert groß genug ist - das hängt vom individuellen Lifestyle ab, und ob man etwaige Vergünstigungen auch tatsächlich nutzen kann.

Ja, Amex versucht gerade massiv die Kundenbasis zu erweitern und auszubauen - das beginnt im Einstiegsbereich mit der Blue-Karte und der Payback-Karte, geht über großzügige Neukunden-Boni für Gold und Platinum und endet dann folgerichtig beim Upsell auf die Centurion.

Es gibt zahlreiche Dinge, die grundsätzlich für Amex sprechen (insbesondere die vergleichsweise recht flexible Handhabung der Kreditlimits) - es gibt aber auch zahlreiche Dinge, die grundsätzlich gegen Amex sprechen (neben den recht hohen Jahresgebühren bei Platinum und Centurion insbesondere auch die vergleichsweise recht hohen Kosten beim Auslandseinsatz).

Ich selber bin seit gut 20 Jahren weitestgehend zufriedener Amex-Kunde; Kosten/Nutzen bei der Platinum halte ich gerade noch für vertretbar, die Centurion würde bei mir (und auch diversen Leuten, die ich kenne und die sie vielfach mittlerweile auch wieder gekündigt haben) mehr Kosten verursachen, als man am Ende irgendwo wieder einsparen kann.
 

blafasel

Reguläres Mitglied
24.01.2020
33
3
Dann wäre ich ego-frei unterwegs, obwohl es meinem Ego schmeicheln würde :)
Ich habe ja zusätzlich noch die Visa Infinite von der UniCredit, die mich deutlich weniger kostet als die Platinum.
Dann werde ich das Gespann wohl so lassen. Hat bislang gut gepasst und für die Kids läuft Revolut noch parallel.
Danke für das Input!
 

Berray

Reguläres Mitglied
23.04.2020
65
11
Dann wäre ich ego-frei unterwegs, obwohl es meinem Ego schmeicheln würde :)
Ich habe ja zusätzlich noch die Visa Infinite von der UniCredit, die mich deutlich weniger kostet als die Platinum.
Dann werde ich das Gespann wohl so lassen. Hat bislang gut gepasst und für die Kids läuft Revolut noch parallel.
Danke für das Input!

VIP Service am Flughafen und Centurion FHR raten sind auch gute Benefits. Denke du solltest dir einfach alle benefits von AmEx im Überblick schicken lassen und dir deine eigene Meinung machen. Hier im Forum ist viel Bitterkeit im umlauf wenn es um die Centurion geht.
Ich denke nicht das "Optio" oder wie sie auch eventuell heißen wird, auf dem Deutschen Markt vorgestellt wird.
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.662
2.845
München
FHR bekommst Du aber genauso mit einer Platinum Card, dafür brauchst Du keine Centurion.
 

michi_hu

Aktives Mitglied
22.12.2020
154
14
Niedersachsen
Den VIP Service kann man auch ohne Centurion buchen. Ist das bei der Centurion die 4x eigtl. für alle Reisenden inkludiert?
Also für Centurion Card Inhaber, Partner + Kind ?

Gibt es Grenzen bei Mitreisenden oder zahlt man für diese immer extra ?

Diese Info würde helfen, den Gegenwert zu berechnen :)

Edit: Gerade gesehen, gilt bei Centurion für Karteninhaber + 2 Gäste.

Kommt der Wempe 1000 Euro Gutschein eigentlich noch jedes Jahr?


Ein Vorteil der auch mit einberechnet werden sollte: Wer viel Kurzreisen macht kann oftmals gratis am Flughafen parken.

Und: Die Benutzung von MR zur Zahlung der Kartengebühr kann sich lohnen. 100 MR = 1 Euro

z.b. 200.000 MR für 2000 Euro Abzug einlösen.
 
Zuletzt bearbeitet:

akase mifusa

Neues Mitglied
25.12.2012
10
6
Es gibt einen Unterschied zwischen FHR und Centurion FHR.

Hast Du da vielleicht noch ein paar Details zu? Wenn ich das richtig recherchiert habe, bekommt man bei Centurion FHR in allen Hotels statt der 100$ Hotelguthaben in der Regel 300$ und bei einigen ausgewählten Hotelketten gibt es ein Upgrade bei Buchung anstelle bei Check-In. Ist das so korrekt zusammengefasst?
 

Berray

Reguläres Mitglied
23.04.2020
65
11
Alles schon richtig, aber der überschaubare Unterschied muss am Ende erst einmal die deutlich höhere Kartengebühr aufwiegen.
Hast Du da vielleicht noch ein paar Details zu? Wenn ich das richtig recherchiert habe, bekommt man bei Centurion FHR in allen Hotels statt der 100$ Hotelguthaben in der Regel 300$ und bei einigen ausgewählten Hotelketten gibt es ein Upgrade bei Buchung anstelle bei Check-In. Ist das so korrekt zusammengefasst?
Genau das ist ungefähr richtig, allerdings ist das Upgrade bei Buchung *für mich* ein extrem lukratives benefit. Teilweise sind das 500-800EUR Unterschied zu der nächsten Zimmerkategorie / Nacht, und in der hoch Saison ist ein Upgrade bei check in leider meistens nicht wirklich so umsetzbar.
 
  • Like
Reaktionen: akase mifusa

FlyingSmurf

Erfahrenes Mitglied
14.09.2009
541
13
DRS/MIA
Eine Alternative zur FHR ist ja auch virtuoso.com - dort besteht auch die Möglichkeit online zu buchen, wenn man sich einen "Adivisor" ausgesucht hat, der das anbietet (einfach mal googlen - möchte hier keine Ref-Links posten).

Bei den meisten Hotels in Europa wird dort Upgrade at time of booking angeboten. In den USA teilweise bei der Buchung, teilweise bei der Ankunft.

Ferner gibt es als Standard dort wohl 100 USD F&B credit, sowie kostenfreies Frühstück für 2 und WLAN. Late Checkout nur nach Verfügbarkeit.
 

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.592
80
Gibt es beim Bezahlen mit dem Smartband einen maximalen EUR-Betrag, auf den man limitiert ist? Schließlich findet doch keine Autorisierung der Zahlung statt wie etwa bei einer Apple Watch,
Klar findet eine Autorisierung statt. Es ist nichts anderes, als wenn du deine Amex Karte ans Terminal hältst. Die Daten werden lediglich kontaktlos an das Terminal übermittelt und dann wird eine normale Transaktion ausgelöst.

Limit ist bis 50 Euro ohne PIN, danach mit PIN. Aber Achtung, nur bei PIN Online Zahlungen! In Ländern mit offline PIN, wie z.b. Frankreich, UK, etc. ist eine PIN Eingabe bei kontaktlosen Transaktionen nicht möglich. Das betrifft leider auch Apple Pay.
Alles schon richtig, aber der überschaubare Unterschied muss am Ende erst einmal die deutlich höhere Kartengebühr aufwiegen.
Das schafft ja nicht mal die FHR jedes mal ;) Zumindest nicht, wenn man mit dem Hotel individuell verhandelt und länger als 3 Tage bleibt.
 

BoneC

Aktives Mitglied
27.05.2012
195
8
Kommt der Wempe 1000 Euro Gutschein eigentlich noch jedes Jahr?
Bisher gab es 450,- EUR bei Mr Porter (und der weiblichen Variante) sowie 1.000,- EUR Guthaben die an verschiedenen Stellen einlösbar waren (Bsp. Alsterhaus, KaDeWe, Media Markt, Aldi, uvm.).

Wöchentliches Valet Parking & VIP Service sind schon feine Sachen. Ebenso das Sixt Guthaben. Wer all diese Sachen nutzt kommt gut bei weg. Centurion Raten in diversen Hotels sind auch schön - allerdings sind das relativ wenige Locations. Also nicht pauschal "wo es FHR gibt, gibt es auch Centurion FHR".

Der Relationship Manager hilft bei vielen Dingen - gerade denn wenn es Probleme gibt. Ich hatte dieses Jahr ein paar Fehlbuchungen wo die Verrechnung nicht klappte - da hat der RM unkompliziert Beträge aufgebucht oder korrigiert. Ebenso hatte ich einen Versicherungsfall der in einer Grauzone war und kulanter Weise letzten Endes als Versicherungsfall eingestuft wurde. Für mich eine Erleichterung. "Macht unmögliches möglich" trifft jedoch, zumindest bei mir, nicht wirklich zu. Bei Restaurants wo ich vom RM gehört habe "ausgebucht, nix zu machen" hatte ich persönlich doch noch Erfolg. Eigene Hartnäckigkeit ist eben nicht zu ersetzen :-D
 

michi_hu

Aktives Mitglied
22.12.2020
154
14
Niedersachsen
Danke für die Info, BoneC.
Mir persönlich gefällt Porter-Guthaben eh besser als Wempe. Im Sale ist sowohl die Herren- als auch die Damenseite einfach top. Gerade erst für meine Frau bei net-a-porter Jimmy Choos erstanden, die in dieser Farbe sonst nirgends im Sale landen.
 

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.592
80
Bisher gab es 450,- EUR bei Mr Porter (und der weiblichen Variante) sowie 1.000,- EUR Guthaben die an verschiedenen Stellen einlösbar waren (Bsp. Alsterhaus, KaDeWe, Media Markt, Aldi, uvm.).
Wenn ich das richtig verstanden habe, war dieser "universal" Gutschein, nur einmalig... Ein entgegenkommen der Jahresgebühr wegen Corona?

Gab aber noch mehr Gutscheine.. u.A. Wempe, Hugo Boss, etc.
 

BoneC

Aktives Mitglied
27.05.2012
195
8
Das war das was ich in 2021 bisher "erhalten" habe - Wempe und Hugo Boss hab ich dieses Jahr nicht explizit erhalten bzw. wäre mir nicht bewusst. Und klar, jährlich planbar sind diese Goodies nicht.
Es gibt auch jede Menge Aktionen (Amex Offers) an denen man teilnehmen kann. Die angezeigte Ersparnis in 2021 ist bei mir 2.185,27 EUR - man muss aber sagen, das man nicht selten zum Kauf (große Schwäche: Wein) verleitet wird :-D
 
  • Like
Reaktionen: michi_hu

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.592
80
Wempe und Hugo Boss waren wie hoch?
Rechne ein wenig für mich - denn ohne Gutscheine lohnen sich die 5T im Jahr für mich nicht.
Hugo Boss waren 500 Euro... Wempe weiß ich nicht mehr, da selber nicht genutzt... Du dürftest mit 1000 Euro aber richtig liegen. War einer der ersten Gutscheine bei den ich dachte.. "oh, wow".

Ich würde damit aber nicht planen... Die Gutschein Partner sind nicht immer die gleichen und nicht jede Marke, ist für jeden Karteninhaber interessant... Den Wempe Gutschein habe ich z.b. auch nicht eingelöst, weil ich woanders viel günstiger an Juwelier Kram, etc. komme.
Das war das was ich in 2021 bisher "erhalten" habe - Wempe und Hugo Boss hab ich dieses Jahr nicht explizit erhalten bzw. wäre mir nicht bewusst. Und klar, jährlich planbar sind diese Goodies nicht.
Es gibt auch jede Menge Aktionen (Amex Offers) an denen man teilnehmen kann. Die angezeigte Ersparnis in 2021 ist bei mir 2.185,27 EUR - man muss aber sagen, das man nicht selten zum Kauf (große Schwäche: Wein) verleitet wird :-D
Da hast du recht... Wempe, Hugo Boss, etc. war nicht dieses Jahr. Aber wir haben ja auch erst Juli :LOL:...

Hat das mit den Offers mal jemand verglichen, zwischen Centurion und Platinum Karte? Sind da die Angebote so verschieden vs. der Rabatt?
 

michi_hu

Aktives Mitglied
22.12.2020
154
14
Niedersachsen
Das wäre in der Tat interessant zu vergleichen (Offers Centurion vs Platinum).

Ich habe z.b. auf der Platinum bisher eine Ersparnis von 485 Euro laut Amex Webseite.
Dazu gehören z.b. das 100 Euro Luisaviaroma, 45 mrPorter, "Corona-Guthaben" etc.
 

alm0st

Reguläres Mitglied
22.03.2021
49
34
Gibt es aktuell Infos zu neuen Einladungen? Mich würde mal interessieren ob AMEX die Einladungen fließend über das gesamte Jahr oder in fixen Abständen (2-3x im Jahr) versendet und wie hoch die jährlichen Umsätze sind von denen die kürzlich eingeladen worden sind.

(Ernstgemeinte Frage. Hoffe hier kommen nicht wieder Antworten rund um Sinn und Zweck der Karte, Ego, etc. pp.)
 
  • Like
Reaktionen: AndreasJ08

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.592
80
Gibt es aktuell Infos zu neuen Einladungen? Mich würde mal interessieren ob AMEX die Einladungen fließend über das gesamte Jahr oder in fixen Abständen (2-3x im Jahr) versendet und wie hoch die jährlichen Umsätze sind von denen die kürzlich eingeladen worden sind.

(Ernstgemeinte Frage. Hoffe hier kommen nicht wieder Antworten rund um Sinn und Zweck der Karte, Ego, etc. pp.)
Es sind Abstände... Ob diese Fest sind, weiß ich nicht. Meist kommt aber eine große Einladungswelle zwischen Juli und September.

Wie viel Umsatz man aktuell für eine Einladung benötigt, weiß ich nicht. Früher waren es mal, "ab 100k" / Jahr auf einer privaten Amex Karte (private Zusatzkarte zur Business Karte ebenfalls möglich, Business Karten (& Umsätze) sind leider nicht anrechnungsmöglich). Generell spielen da aber noch mehrere Faktoren eine Rolle, u.A. auch, in welchen Händlerkategorien der Umsatz generiert wird. Ich habe auch das Gefühl, dass seit der Preiserhöhung die Schwelle der Kandidaten gesunken ist. Ob nun viele gekündigt haben und Plätze frei wurden, oder man generell mehr Centurion Card Kunden haben möchte, weiß ich ebenfalls nicht.

Solltest du eine Centurion Card haben wollen und bist der Meinung, dein Ausgabeverhalten würde bzw. könnte das rechtfertigen, kannst du dies auch "aktiv" beim Centurion Card Team anfragen. Wenn alles passt setzen die einen dann auf die Liste, für eine der nächsten Einladungswellen.
 

alm0st

Reguläres Mitglied
22.03.2021
49
34
Es sind Abstände... Ob diese Fest sind, weiß ich nicht. Meist kommt aber eine große Einladungswelle zwischen Juli und September.

Wie viel Umsatz man aktuell für eine Einladung benötigt, weiß ich nicht. Früher waren es mal, "ab 100k" / Jahr auf einer privaten Amex Karte (private Zusatzkarte zur Business Karte ebenfalls möglich, Business Karten (& Umsätze) sind leider nicht anrechnungsmöglich). Generell spielen da aber noch mehrere Faktoren eine Rolle, u.A. auch, in welchen Händlerkategorien der Umsatz generiert wird. Ich habe auch das Gefühl, dass seit der Preiserhöhung die Schwelle der Kandidaten gesunken ist. Ob nun viele gekündigt haben und Plätze frei wurden, oder man generell mehr Centurion Card Kunden haben möchte, weiß ich ebenfalls nicht.

Solltest du eine Centurion Card haben wollen und bist der Meinung, dein Ausgabeverhalten würde bzw. könnte das rechtfertigen, kannst du dies auch "aktiv" beim Centurion Card Team anfragen. Wenn alles passt setzen die einen dann auf die Liste, für eine der nächsten Einladungswellen.
Klasse, vielen Dank für die Info. Woran machst du es fest, dass die Schwelle der Kandidaten seit der Preiserhöhung gesunken ist? Wundern würde es mich allerdings nicht, wenn man analog der Platinumkarte auch bei der Centurion verstärkt in die Offensive geht. Die Platinumkarte wird ähnlich wie in USA auch in Europa immer mehr zu einem Massenprodukt und es gibt eigentlich keine Einstiegshürden. Exklusiv ist das nicht wirklich. In Singapur benötigt man bspw. ein Mindesteinkommen von 200k SGD (ca. 125k EUR) für die Platinum.

Ich wäre persönlich nicht ungeneigt bei einer Einladung zur Centurion, aber bin dann doch wiederum jemand der gerne ein minimum an Mehrwert daraus ziehen möchte. Ich würde die aber sicherlich gerne mal für 1 Jahr besitzen und testen. Der PTS hat mir zu Corona-Zeiten schon mehrmals viel Zeit und Arbeit erspart und an den Komfort und die anderen Vorzüge habe ich mich mittlerweile gewöhnt.

Umsatzseitig werde ich dieses Jahr wahrscheinlich bei ca. 130 - 150k rauskommen, Merchant Mix sollte passen basierend auf dem was ich hier so lese. Allerdings bin ich erst seit 09/20 wieder AMEX-Mitglied, das könnte eine Hürde sein. Ich frage nach der 100k Marke mal nach und werde gerne berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
6.592
80
Woran machst du es fest, dass die Schwelle der Kandidaten seit der Preiserhöhung gesunken ist? Wundern würde es mich allerdings nicht, wenn man analog der Platinumkarte auch bei der Centurion verstärkt in die Offensive geht. Die Platinumkarte wird ähnlich wie in USA auch in Europa immer mehr zu einem Massenprodukt und es gibt eigentlich keine Einstiegshürden. Exklusiv ist das nicht wirklich. In Singapur benötigt man bspw. ein Mindesteinkommen von 200k SGD (ca. 125k EUR) für die Platinum.
Weil seit dem eine merklich größere Menge an Einladungen raus geht, als jemals zuvor. Es kann natürlich auch damit zusammenhängen, dass viele gekündigt haben... Und wenn keine neuen Kunden kommen, geht das Einladen natürlich weiter. Ob am Ende aber tatsächlich so viele gekündigt haben, bezweifle ich.

Vermutlich kann man in Singapur auch von Gold auf Platin upgraden, ohne weitere "Rückfragen"?!

Was die Exklusivität angeht, war ohnehin eine neue (ggf. 2) Amex (Titanium und Optio) geplant... Ob die nun zwischen Platin und Centurion oder über die Centurion einkategorierst wird/werden, ist unbekannt. Durch Corona kam das ganze ins stocken.. Vielleicht war es auch nur ein gut verbreitetes Gerücht. Zu dem Relaunch welches Amex seit paar Jahren betreibt, hätte es aber gepasst... Zumal es auch darum ging, dass die Platin Karte ein Massenprodukt geworden ist.

Mit deinem Umsatz würde ich da aber schnell anrufen. Vielleicht geht ja im September noch etwas.
 
  • Like
Reaktionen: JanVantage

alm0st

Reguläres Mitglied
22.03.2021
49
34
ANZEIGE
Weil seit dem eine merklich größere Menge an Einladungen raus geht, als jemals zuvor. Es kann natürlich auch damit zusammenhängen, dass viele gekündigt haben... Und wenn keine neuen Kunden kommen, geht das Einladen natürlich weiter. Ob am Ende aber tatsächlich so viele gekündigt haben, bezweifle ich.

Vermutlich kann man in Singapur auch von Gold auf Platin upgraden, ohne weitere "Rückfragen"?!

Was die Exklusivität angeht, war ohnehin eine neue (ggf. 2) Amex (Titanium und Optio) geplant... Ob die nun zwischen Platin und Centurion oder über die Centurion einkategorierst wird/werden, ist unbekannt. Durch Corona kam das ganze ins stocken.. Vielleicht war es auch nur ein gut verbreitetes Gerücht. Zu dem Relaunch welches Amex seit paar Jahren betreibt, hätte es aber gepasst... Zumal es auch darum ging, dass die Platin Karte ein Massenprodukt geworden ist.

Mit deinem Umsatz würde ich da aber schnell anrufen. Vielleicht geht ja im September noch etwas.
Im Endeffekt gilt auch in Singapur - wenn das Umsatzvolumen passt und die Rückzahlungshistorie fehlerfrei ist, steht einem Upgrade von Gold auf Platinum eigentlich nichts im Wege. Gehalt ist dann zweitrangig. Die Karte kostet dort allerdings umgerechnet ca. 1000 EUR. Wirklich lohnen tut sich das mMn nicht, v.a. da man in SG ein sehr dichtes Angebot an Premium/Luxus-Kreditkarten hat die teilweise wesentlich mehr für weniger bieten.

Ich habe gerade mal bei AMEX angerufen und nach der Centurion gefragt. Interesse ist vermerkt und das Centurion Team würde mich zurückrufen. Kommentar zu meiner aktuellen Kontohistorie gab es nicht - weder positiv noch negativ (im Sinne von Umsatz/Länge der Mitgliedschaft). Ich bin gespannt ob da wirklich ein Anruf kommen wird.
 
Zuletzt bearbeitet: