B737 Max Whitetails?

ANZEIGE

kingair9

Megaposter
18.03.2009
22.096
267
Unter TABUM und in BNJ
ANZEIGE
Habe gerade den Thread zur indischen Trujet Truejet Indien gelesen, wo man mit A220 und E95-2 startet.

Vor diesem Hintergrund eine eher theoretisch klingende, aber trotzdem interessante Fragestellung:

Zeitnahe A320neo Lieferslots zu bekommen, ist ja nahezu unmöglich - wenn man nicht aus einer Bestellung einer anderen Airline (z.B. in der gleichen Unternehmensgruppe) etwa "abzapfen" kann.

Andererseits konnte LH bei den 787 whitetails sehr kurzfristig fündig werden und bekommt die ersten Flieger wenige Monate nach der Order.

Wie sieht es denn eigentlich bei der 737 Max aus? Gibt es irgendwo eine Orderliste, aus der ersichtlich ist (oder auf der zumindest spekulierte wird), welche Lieferpositionen durch Rücktritt des Käufers frei geworden sind? Wenn ich also nun beispielsweise Airline-Investor wäre und Geld für ein paar Flieger hätte, könnte ich kurzfristig Mäxchens bekommen?
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
11.694
517
NUE
www.traveller-solo.com
öffentlich einsehbar wohl nicht, dazu musst du schon an Boeing herantreten, aber wie man in den News der letzten 2 Jahre mitbekommen haben sollte, sind etliche MAX-Kunden abgesprungen oder haben ihre Bestellungen verkleinert.
 

FloLH

Aktives Mitglied
11.07.2015
131
45
DNK und HAM
Ready for delivery in MWH sind derzeit 9 Flugzeuge, die keinen Eigentümer haben.
Hinzu kommen 119 Flugzeuge in unterschiedlichen Stadien der Produktion, die defacto keinen Eigentümer haben.
65 davon alleine von FlyDubai.
 
  • Like
Reaktionen: kingair9

olip

Erfahrenes Mitglied
04.01.2013
840
91
Darmstadt
Ich glaube, dass es dieser Flugzeugtyp auch nach Rezertifizierung und Abnahme durch FAA etc. bei den Passagieren schwer haben wird. Ich selbst würde erstmal 2 Jahre ins Land gehen lassen, bevor ich mich da reinsetze. Und selbst wenn die Airlines die irgendwie umbenennen, man erkennt sie relativ leicht an den Chevrons der Triebwerke.
 
  • Like
Reaktionen: Tiusz

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
11.694
517
NUE
www.traveller-solo.com
Ich glaube, dass es dieser Flugzeugtyp auch nach Rezertifizierung und Abnahme durch FAA etc. bei den Passagieren schwer haben wird. Ich selbst würde erstmal 2 Jahre ins Land gehen lassen, bevor ich mich da reinsetze. Und selbst wenn die Airlines die irgendwie umbenennen, man erkennt sie relativ leicht an den Chevrons der Triebwerke.

Die meisten Urlaubsfliegern werden eine 737 schwer von einem A320 unterscheiden können. Denen ist das so egal, ob da eine 737-800 oder eine MAX steht. Hauptsache sie können in den Urlaub.
 
  • Like
Reaktionen: kingair9

Kamel

Erfahrenes Mitglied
31.01.2019
492
27
Südbaden
Ich glaube, dass es dieser Flugzeugtyp auch nach Rezertifizierung und Abnahme durch FAA etc. bei den Passagieren schwer haben wird. Ich selbst würde erstmal 2 Jahre ins Land gehen lassen, bevor ich mich da reinsetze. Und selbst wenn die Airlines die irgendwie umbenennen, man erkennt sie relativ leicht an den Chevrons der Triebwerke.
Ich habe es anderswo schon geschrieben. Ich war einer der ersten, die nach der Neuzulassung damit geflogen sind.
TK, da steht dann im Plan eine 737/800, Du kommst nach einem Nachtflug müde ans Gate, den Flieger kann man nicht gut erkennen, weil die Fenster spiegeln. Du nimmst in einem neu riechenden Flieger Platz, die Sicherheitskarte sagt 737/800. Erst beim Aussteigen sah ich die Chevrons und die Modellbezeichnung Max (Modellschriftzug steht zumindest bei TK nur rechts am Flugzeug).
So leicht ist es, da drin zu sitzen.
Und bei den ausgedünnten Flugplänen ist man aktuell auch froh, wenn man eine passende Verbindung gefunden hat - ob das dann eine Max ist, oder nicht, wird da zweitrangig.
 
  • Haha
Reaktionen: travellersolo

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
11.694
517
NUE
www.traveller-solo.com
Und bei den ausgedünnten Flugplänen ist man aktuell auch froh, wenn man eine passende Verbindung gefunden hat - ob das dann eine Max ist, oder nicht, wird da zweitrangig.

und wenn man sich mit dem Thema nicht auseinander gesetzt hat, hat man vielleicht mal was von einer MAX gehört und diese irgendwann mal gesehen, aber kann sie auch dann spontan nicht von einer anderen 737 unterscheiden. Zeigt eurer/m +1 (den Eltern, dem Freundeskreis etc.) doch mal eine 737 MAX 8 und fragt welches Flugzeug das ist.
 

Kamel

Erfahrenes Mitglied
31.01.2019
492
27
Südbaden
Das kommt hinzu. Gerade mal ausprobiert:
Issn Flugzeug, ok, nicht so groß, hat nur 2 Motoren.
Ja, wieso, was haste denn? Darf der fliegen? Ja? Na denn, wird schon passen.
 
  • Haha
Reaktionen: travellersolo

rower2000

Erfahrenes Mitglied
Ich glaube, dass es dieser Flugzeugtyp auch nach Rezertifizierung und Abnahme durch FAA etc. bei den Passagieren schwer haben wird. Ich selbst würde erstmal 2 Jahre ins Land gehen lassen, bevor ich mich da reinsetze.
Das war eigentlich auch mein Plan. Dann gab es einen aircraft change und schon hab ich meine ersten beiden Mäxchen-Flüge in der Historie. (Der Vollständigkeit halber: Icelandair hätte sogar die Möglichkeit gegeben, gratis umzubuchen. Die Alternative war ein Umsteigeflug, was zu Coronazeiten ja auch Probleme geben kann dank Quarantäneregelungen u.ä., also bin ich - nach Studium der Änderungen vor Rezertifizierung - auf der MAX geblieben.)