Exotische Flugzeuge weltweit

ANZEIGE

Blau87

Aktives Mitglied
04.11.2013
113
0
ANZEIGE
Gibt es noch aktive TriStars ?
 

Airsicknessbag

Erfahrenes Mitglied
11.01.2010
15.291
97
Was ist die Frage? Aktive? Ja. Royal Air Force und sporadisch den Stargazer. Aktive, auf die Normalsterbliche raufkoennen? Nein, derzeit nicht.


Leise Hoffnung koennte bestehen:

- die in Bangkok ueberflutete Sands soll angeblich repariert werden oder sogar bereits worden sein. die koennte dann ggf. mal bei einem "enthusiasts' charter" drin sein;
- die Askari, bei der man mit viel Antichambrieren mitkam, soll angeblich nach Peru verkauft und auch schon ueberfuehrt worden sein;
- die RAF zog ihre von den Linienfluegen auf die Falklands wegen "Overstretch" in Afghanistan ab - das faellt ja dann weg, aber ob die TriStars wieder auf Linie gehen werden?
 
  • Like
Reaktionen: Blau87

Blau87

Aktives Mitglied
04.11.2013
113
0
Ja, aktive die durchaus noch im Pax-Dienst sind. Konnte nur was zu Barq Aviation und Rollins Air finden, die diese angeblich haben oder hatten, ob und wenn ja wie diese dort eingesetzt werden fand ich allerdings nicht heraus, deswegen mal hier die Frage.
 

Airsicknessbag

Erfahrenes Mitglied
11.01.2010
15.291
97
Laut

German Lockheed L1011 Information Center

steht die Rollins "derelict" in La Ceiba, und die Barq ist die besagte Askari, die bis vor kurzem viel Charter flog, v.a. pakistanische Blauhelme nach Ostafrika.


die -500 ist der einzige Widebody neben der A300B1, mit dem ich nicht geflogen bin, daher verfolge ich das recht genau. Bin aber pessimistisch.
 

boarding

Erfahrenes Mitglied
10.01.2012
7.262
0
MUC
Es gibt aktuell keine aktiven Tristar mehr, die irgendwie öffentlich eingesetzt werden. Es sind überhaupt nur noch 13 als "betrieben" registriert:

Aktiv:
* 7 registriert die Royal Air Force -> ausschließlich im Militärdienst aktiv
* 1 registriert auf Orbital Sciences -> als Forschungsträger aktiv

Abgestellt
* 3 registriert auf Barq Aviation -> alle seit geraumer Zeit eingemottet
* 1 registriert auf das Sands-Casino -> nach wie vor in Bangkok, Zukunft unklar
* 1 registriert auf eine Frachtairline in Uganda -> abgestellt

Hier nachzuvollziehen: http://ch-aviation.ch/portal/aircraft/quick?ac_manufacturer=LOH&ac_aircraft=L1011
 
  • Like
Reaktionen: Blau87

Wolke7

Erfahrenes Mitglied
30.08.2010
2.877
0
Exotisch ist bekanntlich ein vager Begriff. Wer darunter alle Flugzeuge im Liniendienst abseits der allseits bekannten Airbus, Boeing, Embraer usw. Modelle versteht, wird vielleicht an allen anderen einen Hauch Exotik entdecken koennen.
Heute hatte ich so ein Vergnuegen mit FlyMySky auf der Strecke Auckland AKL nach Great Barrier Island. Das eingesetzte Geraet war eine Britten Norman Islander BN2B. Eigentlich gibt es den Typ noch haufiger, doch seit dem Grounding von OLT Express in Deutschland eher selten.
Das Foto mag die Experten vielleicht langweilen, alle anderen werden den Typ evtl. wiedererkennen oder ihn sich ansehen. (Man beachte uebrigens den Anhaenger am Rucksack im Vordergrund. ;))
bn2bIslander.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

kingair9

Megaposter
18.03.2009
21.841
12
Unter TABUM und in BNJ
Eigentlich gibt es den Typ noch haufiger, doch seit dem Grounding von OLT Express in Deutschland eher selten.

Die Inselfliegerei war nie ein Teil von OLT Express sondern war ausgegliedert in den OFD.
Im September 2011 wurde die Sparte Regionalflug an einen polnischen Investor verkauft und wird seither unter dem Namen OLT Express Germany geführt. Die Sparte Inselflug verbleibt weiterhin in der AG "EMS"-Unternehmensgruppe als Ostfriesischer-Flug-Dienst GmbH (OFD).

Dieser ist noch immer in voller Stärke aktiv - incl. der GA8 und den Islanders.

Flotte / Reiseinformationen / OFD GmbH
 
  • Like
Reaktionen: Wolke7

Airsicknessbag

Erfahrenes Mitglied
11.01.2010
15.291
97
OFD.
Dieser ist noch immer in voller Stärke aktiv - incl. der GA8 und den Islanders.

Die C208 hat offenbar die Flotte verlassen. (Wohin, weiss das jemand?)





Heute hatte ich so ein Vergnuegen mit FlyMySky auf der Strecke Auckland AKL nach Great Barrier Island. Das eingesetzte Geraet war eine Britten Norman Islander BN2B.

Hach, schoen. Einen Weg haettest Du mit dem Trislander fliegen muessen, der ist echt exotisch.


Eigentlich gibt es den Typ noch haufiger, doch seit dem Grounding von OLT Express in Deutschland eher selten.

kingair9 ergaenzend ist der Vogel durchaus ziemlich "alive and kicking" in Deutschland:

Inklusive der mittlerweile fuenf des OFD ist die deutsche Flotte 16 Exemplare stark:

D-IAEB
D-ISLE

D-I*** (ex ZK-MSF)
D-I*** (ex ZK-TSS)
D-IFBN
D-IOLO
D-IOLK

D-ILFH
D-ILFA
D-IEST
D-ILFC
D-ILFD

D-IFKU
D-IFTI
D-IFUT
D-IFLN




Verglichen mit hunderten langweiligen 320737330ERJs ist das natuerlich schon exotisch, in der Inselfliegerei ist der Islander aber das Brot-und-Butter-Flugzeug. Was aber wirklich, auch im Weltmassstab, extrem selten ist, ist einer der beiden juengst aus Neuseeland beschafften OFD-Islander: das ist naemlich einer der philippinischen Lizenzbauten, von denen nur noch eine Handvoll aktiv sind, die meisten beim militaer ihres Heimatlandes.
 
  • Like
Reaktionen: Wolke7

rolandditz

Erfahrenes Mitglied
03.12.2012
576
48
50
Westfalen
Die C208 hat offenbar die Flotte verlassen. (Wohin, weiss das jemand?)

Das war mir auf der Inselfliegerwebcam auch schon aufgefallen, dass die täglichen Päckchenflüge mittlerweile von einer C208 von Businesswings durchgeführt werden. Vermutlich wurde sie beim OFD von den beiden "neuen" Islandern ersetzt.

Die C208 D-FOLE von OLT führte zwar hauptsächlich auch die Päckchenflüge aus, wurde aber bei großem Aufkommen auch auf der Borkumlinie ab Emden im Passagierverkehr genutzt. Da hatte ich Karfreitag 2010 das Glück, mitfliegen zu können.
 

kuchenblech

Aktives Mitglied
30.06.2013
216
0
Heute hatte ich so ein Vergnuegen mit FlyMySky auf der Strecke Auckland AKL nach Great Barrier Island. Das eingesetzte Geraet war eine Britten Norman Islander BN2B.

Hach, schoen. Einen Weg haettest Du mit dem Trislander fliegen muessen, der ist echt exotisch.

Ganz richtig, Great Barrier Airlines fliegt auf der Strecke AKL-GBZ mit der Britten-Norman Trislander.

Wenn man den Piloten lieb fragt, ist sogar ein Mitflug ganz vorne neben ihm problemlos möglich, also quasi im Cockpit.
 

Anhänge

  • P6300247.JPG
    P6300247.JPG
    103,7 KB · Aufrufe: 93
  • P7170296.JPG
    P7170296.JPG
    133,1 KB · Aufrufe: 101
  • P7170297.JPG
    P7170297.JPG
    128 KB · Aufrufe: 117
  • P7170298.jpg
    P7170298.jpg
    51,1 KB · Aufrufe: 90

Wolke7

Erfahrenes Mitglied
30.08.2010
2.877
0
Ganz richtig, Great Barrier Airlines fliegt auf der Strecke AKL-GBZ mit der Britten-Norman Trislander.
Wenn man den Piloten lieb fragt, ist sogar ein Mitflug ganz vorne neben ihm problemlos möglich, also quasi im Cockpit.

Vielen Dank fuer den Hinweis. Uebermorgen fliege ich tatsaechlich mit Great Barrier Airlines von der Insel nach Whangarei. Mal schauen, was fuer ejn Geraet auf dem Platz steht.

Der Flug mit der BN2B war mit 2 Pax +Pilot nicht gerade ueberbucht. MeineWenigkeit sass in der Reihe direkt hinter dem Piloten. Von dort hatte ich nicht nur eine gute Sicht in alle Richtungen, sondern konnte auch die Instrumente gut ablesen.

btw
Herzlich Willkommen im Vielfliegertreff!
 

Avroliner

Erfahrenes Mitglied
22.05.2011
408
0
Ich weiß nicht ob es schon genannt wurde, aber Loganair fliegt für Flybe mit Twin Otter. Ich hatte damals einen tollen Flug, den ich nur gemacht habe um die Twin Otter zu fliegen, tolles Gerät! :D
 

rolandditz

Erfahrenes Mitglied
03.12.2012
576
48
50
Westfalen
Twin Otter setzt auch noch die Isles of Scilly Skybus auf Lands End - / Newquay - / Exeter - (EXT nur im Sommer) Isles of Scilly (ISC) ein. Mit denen bin ich 2011 extra wegen der Twin Otter geflogen.
 

Wolke7

Erfahrenes Mitglied
30.08.2010
2.877
0
Great Barrier Airlines GB fliegt immer noch die Trislander, die kuchenblech hier vorgestellt hat. Auf meinem Flug heute von der Great Barrier Island GBZ nach Whangarei WRA war eine Partenavia eingesetzt, ich vermute mal eine Partenavia68; das werden die Experten fuer Kleinfluzeuge im Linienverkehr sicher besser erkennen.
Diesmal war ich der einzige Pax, der von Kapitaen und Pilotin zum 'Festland' geflogen wurde.
Partenavia.jpg
 

SuperConnie

Erfahrenes Mitglied
18.10.2011
4.973
9
Zellemochum
Bin mal mit einer Partenavia von GWT (Westerland) nach THF und zurück geflogen (Sylt Air). Zurück auch alleine mit dem Piloten und der Pilotin.

(Tickets waren damals - es dürfte so etwa 2006 gewesen sein - übrigens auf Hahn Air Stock.)
 
  • Like
Reaktionen: Wolke7

Airsicknessbag

Erfahrenes Mitglied
11.01.2010
15.291
97
Die Verkehrsbetriebe Bursa haben zwei Alternativen zur drei- bis fuenfstuendigen Bus- oder Faehrfahrt nach Istanbul aufgesetzt:

- ein Twin-Otter-Wasserflugzeug zwischen Halic und Gemlik, operated by Seabird Airlines, dreimal taeglich, 35 EUR pro Strecke;
- ein Eurocopter EC 135 zwischen Atatuerk und Niluefer, operated by Skyline, zweimal taeglich, 130 EUR pro Strecke. Laesst sich druecken, indem man auf den langen Flug nach Bursa verzichtet, da das Routing IST-Sisli-Kadikoey-Niluefer ist und alle Legs einzeln verkauft werden, startend bei 35 EUR.

Das Wasserflugzeug ist jetzt nicht soooo exotisch, macht aber echt Spass, vor allem fuer den Preis. Der Heli ist auch ganz cool, und als Flugzeugtyp, zumal auf einem Linienflug, schwer zu bekommen. Ausserdem, das war mit meine Hauptmotivation, ist Sisli-Kadikoey mit 6 km/4 Minuten (in Wirklichkeit 3 Min.) der kuerzeste Interkont-Flug der Welt.

Und die Aussichten sind natuerlich traumhaft.

https://fly.burulas.com.tr/


Ich hab das diese Woche gemacht, weil ich befuerchtete, dass das nicht lange haelt. Wider Erwarten war aber der Heli auf meinen beiden Fluegen komplett ausgebucht, so dass ich mir schon vorstellen koennte, dass sie das doch eine Zeitlang machen und man noch bis zum Sommer warten kann, wenn das Wetter besser ist (dazu gleich noch). Die Twotter war aber zweimal sehr leer, so dass da vielleicht irgendjemand mal eine finanzielle Reissleine zieht. Andererseits will Seabird selber (also nicht fuer Burulas) naechstes Jahr einige eigene Fluege anbieten, so dass es sich doch vielleicht lohnt zu warten. Hach, das ewige Problem der Priorisierung ;)

Zum Wetter: Die Flugplaene sind so, dass man einen Weg den Heli und einen mit der Twotter machen kann. Sogar als Tagesausflug. ABER: Im Moment (und uns hat es auch erwischt) wird viel wetterbedingt gestrichen, beim Flaechenflugzeug mehr als beim Drehfluegler, so dass man vielleicht nicht zu eng planen sollte - Gemlik-Halic 1315-1345 IST-FRA 1735-1955 ist halt nicht mehr machbar, wenn ersterer gecancelt wird, denn, s.o., mit Bodentransport dauert das ganze fuenf Stunden :rolleyes:

Weiterer Unsicherheitsfaktor: Die Stops werden nur gemacht, wenn Aus- oder Zusteiger da sind. Wir sind leider nur IST-Sisli-Niluefer geflogen. Was natuerlich gar nicht ging, da es ja um Sisli-Kadikoey geht (Bragging rights "ich war auf dem kuerzesten Interkont der Welt" ;) ). Daher muss man nochmal Luft haben, um noch einen Sisli-Kadikoey als Fallback einbauen zu koennen.

Fragen gerne, ansonsten gibt's ein paar Bilder im Jahresrueckblick.
 
Zuletzt bearbeitet:

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.526
71
Nein, Seabird flog bereits in diesem wie auch im Sommer letzten Jahres auf eigene Kappe; nämlich von Halic nach Alacati (nahe Cesme), Halic nach Gökceada sowie von Alacati nach Gökceada. Daneben (zumindest im letzten Jahr) von Halic nach Canakkale.

Alacati-Mamaris und Alacati-Antalya stand auch mal zur Debatte, zumindest letzteres wurde schlussendlich aber nur als Charter aufgenommen.

Seabird fliegt ab dem 06.01. auch von Istanbul nach Izmit, wobei ich mir da nicht sicher bin, ob das funktioniert, wenn nicht einmal Bursa voll wird. Der Bus kostet 15, 17 bzw 18 TRY je nach Anbieter und fährt mindestens einmal stündlich (etwa 1:40-2:00h). Und mit 2 Flügen täglich je Richtung erreicht man wohl auch kaum einen Geschäftsmann - denn dieser fährt wohl dann eher gleich mit dem eigenen Auto.

Ich bin mal gespannt, ob auch noch nach dem 29.12. das "Helitaksi" fliegt. Bisher sind die Flüge nur bis zum 29.12. buchbar, Burulas opb Seabird ist hingegen schon bis Mitte Januar buchbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Airsicknessbag

Erfahrenes Mitglied
11.01.2010
15.291
97
Ach, sieh an, diese Seabird-Entwicklung war voellig an mir vorbeigegangen :confused:

Das Helitaksi ist immer hoechstens eine gute Woche im voraus buchbar, dann werden ein, zwei Tage vorher Fluege fuer eine weitere Woche freigeschaltet. Das geschieht aus zwei Gruenden:

1.: Der Platz in der Flugplandarstellung ist begrenzt, da mit I-S, I-K, I-N, S-K, S-N und K-N jeweils hin und zurueck 12 "city pairs" gezeigt werden muessen.

2.: Die Locals buchen ganz kurzfristig - auf unseren beiden Fluegen waren am Abend bzw. sogar noch am Morgen vorher drei bis vier Plaetze frei, und tatsaechlich war er dann voll.
 

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.526
71
Ich hätte ja tatsächlich nicht gedacht, dass Halic-Gemlik opb Seabird, Halic-Izmit opb Seabird sowie die Nilüfer-Geschichte opb Skyline so lange durchhält und derzeit immer noch bedient wird.

Am 02.03. haben wir noch einen freien Tag in Istanbul, wo wir immer noch planen, den Daytrip mit Seabird und Skyline zu machen. Bisher sieht es ja gut aus!
 

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.526
71
Update: Nach nur etwas mehr als 3 Wochen wurde Halic-Izmit von Seabird wieder eingestellt. :cry:

Geschäftsleute, die zwischen Istanbul und Izmit pendeln, fahren ohnehin mit dem eigenen Auto, ist durchaus schneller und damit auch viel flexibler, als nach einem Meeting noch 2 Stunden auf den Nachmittagsflug in Izmit "abzusitzen". Privatpassagiere fahren in knapp 2:30h für ein paar Euro mit dem Bus, haben kaum ein Gepäckproblem und können von einer Vielzahl von Bussen auswählen. Hatte es ja schon Anfang Januar gepostet, dass ich die Strecke gefährdet sehe - die Aufnahme wurde auch gleich 2x um wenige Tage verschoben, weil die Buchungszahlen anscheinend mies waren.

Dort habe ich die Auslastungen allerdings nicht beobachtet, dagegen läuft Halic-Gemlik (nahe Bursa) ebenfalls nur mittelmässig, obwohl die Preise mit 100 TRY wirklich sehr billig sind. Die meisten fliegen anscheinend Gemlik-Halic morgens und nach 5 Stunden in Istanbul zurück nach Gemlik - das sind nämlich die Flüge, die i.d.R. am vollsten sind.

Aber trotzdem sind auf verdammt vielen Flügen im Internet-Vorverkauf noch 9 Sitze im Verkauf - auch noch bis zur Buchungs-Deadline im Internet. Bei durchschnittlich 10(?) Passagieren a 100 TRY kann man wohl kaum einen Gewinn einfliegen... ohne die Beteilung von Burulas wäre auch die Route längst Geschichte! :(
 

rookie99

Erfahrenes Mitglied
16.01.2010
821
0
STR
Die Verkehrsbetriebe Bursa haben zwei Alternativen zur drei- bis fuenfstuendigen Bus- oder Faehrfahrt nach Istanbul aufgesetzt:

- ein Twin-Otter-Wasserflugzeug zwischen Halic und Gemlik, operated by Seabird Airlines, dreimal taeglich, 35 EUR pro Strecke;
- ein Eurocopter EC 135 zwischen Atatuerk und Niluefer, operated by Skyline, zweimal taeglich, 130 EUR pro Strecke. Laesst sich druecken, indem man auf den langen Flug nach Bursa verzichtet, da das Routing IST-Sisli-Kadikoey-Niluefer ist und alle Legs einzeln verkauft werden, startend bei 35 EUR.

Das Wasserflugzeug ist jetzt nicht soooo exotisch, macht aber echt Spass, vor allem fuer den Preis. Der Heli ist auch ganz cool, und als Flugzeugtyp, zumal auf einem Linienflug, schwer zu bekommen. Ausserdem, das war mit meine Hauptmotivation, ist Sisli-Kadikoey mit 6 km/4 Minuten (in Wirklichkeit 3 Min.) der kuerzeste Interkont-Flug der Welt.

Und die Aussichten sind natuerlich traumhaft.

https://fly.burulas.com.tr/


Ich hab das diese Woche gemacht, weil ich befuerchtete, dass das nicht lange haelt. Wider Erwarten war aber der Heli auf meinen beiden Fluegen komplett ausgebucht, so dass ich mir schon vorstellen koennte, dass sie das doch eine Zeitlang machen und man noch bis zum Sommer warten kann, wenn das Wetter besser ist (dazu gleich noch). Die Twotter war aber zweimal sehr leer, so dass da vielleicht irgendjemand mal eine finanzielle Reissleine zieht. Andererseits will Seabird selber (also nicht fuer Burulas) naechstes Jahr einige eigene Fluege anbieten, so dass es sich doch vielleicht lohnt zu warten. Hach, das ewige Problem der Priorisierung ;)

Zum Wetter: Die Flugplaene sind so, dass man einen Weg den Heli und einen mit der Twotter machen kann. Sogar als Tagesausflug. ABER: Im Moment (und uns hat es auch erwischt) wird viel wetterbedingt gestrichen, beim Flaechenflugzeug mehr als beim Drehfluegler, so dass man vielleicht nicht zu eng planen sollte - Gemlik-Halic 1315-1345 IST-FRA 1735-1955 ist halt nicht mehr machbar, wenn ersterer gecancelt wird, denn, s.o., mit Bodentransport dauert das ganze fuenf Stunden :rolleyes:

Weiterer Unsicherheitsfaktor: Die Stops werden nur gemacht, wenn Aus- oder Zusteiger da sind. Wir sind leider nur IST-Sisli-Niluefer geflogen. Was natuerlich gar nicht ging, da es ja um Sisli-Kadikoey geht (Bragging rights "ich war auf dem kuerzesten Interkont der Welt" ;) ). Daher muss man nochmal Luft haben, um noch einen Sisli-Kadikoey als Fallback einbauen zu koennen.

Fragen gerne, ansonsten gibt's ein paar Bilder im Jahresrueckblick.

Ist es möglich, gleich wieder zurückzufliegen? Sprich Halic - Gemlik 12:30-13:00 Return 13:15-13:45, oder muss man ne Stunde vorher da sein und die Tickets werden weiter verkauft?
 

Airsicknessbag

Erfahrenes Mitglied
11.01.2010
15.291
97
Geht, das war genau meine Verbindung.

Morgens mit dem Heli hin, (nach)mittags mit dem Wasserflugzeug zurueck ist keine Option?
 

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.526
71
Wobei der Heli nach der Preiserhöhung so gut wie kaum mehr gebucht wird. Wie oft waren nun schon in den letzten 4 Wochen komplette Umläufe leer...