GHA Discovery Loyalty-Programm - Änderungen kommen im Dezember 2021

ANZEIGE

achwieistdaslebenschoen

Reguläres Mitglied
27.12.2020
60
58
ANZEIGE
GHA Discovery hat Änderungen für sein Loyalty-Programm für den frühen Dezember 2021 angekündigt.

Es wird gemunkelt, dass GHA ein Punkte-Reward-System analog zu fast allen anderen Hotelbindungsprogrammen einführen will. Würde mich freuen, komme dieses Jahr auf deutlich über 100 Übernachtungen bei Kempinski und Anantara.

Bislang gibt es ja ausser den (allerdings z.T. wirklich tollen) Local Experiences und den einfachen (Platinum) und doppelten (Black) Upgrades eigentlich nichts wirklich nennenswertes. Allerdings habe ich die (mindestens) doppelten Upgrades, ausser neulich im tatsächlich komplett ausgebuchten Kempinski Gravenbruch, immer ohne Nachfragen erhalten.


 

achwieistdaslebenschoen

Reguläres Mitglied
27.12.2020
60
58
GHA führt Discovery-Dollar ein.

 
  • Like
Reaktionen: M2k20

M2k20

Aktives Mitglied
01.07.2020
124
26
GHA führt Discovery-Dollar ein.

Also passt sich GHA den jetzt noch bestehenden NH Rewards an :D Hätte eigentlich eher gedacht, dass es umgekehrt sein wird.

Aber grundsätzlich ist das ja positiv zu sehen: lieber eine klare Währung als Bonus, als Augenwischerei mit Punkten, hin und her Rechnerei und dynamic pricing (wie beim großen Rest der Hotel Rewardprogramme).
 

Boooma

Erfahrenes Mitglied
23.08.2009
728
30
Hab ich auch gedacht ist dann wie bei NH- Rewards über dessen Integration man gar nix mehr hört.
 

achwieistdaslebenschoen

Reguläres Mitglied
27.12.2020
60
58
Bei der Umwandlung der Local Experiences zeigt sich GHA äußerst großzügig. Hatte noch 3 Black Local Experiences, die werden pro Stück in 200 Discovery Dollar (=200 USD) gewandelt. Für Platinum Local Experiences gibt´s immerhin noch 100 Discovery Dollar.
Leider wurden zumindest bei Anantara und Avani die Geschäftsbedingungen insofern geändert, dass nun beim doppelten Blackmember-Upgrade wohl Villen und spezielle Suiten ausgenommen sind. Schade, fand genau die unkomplizierte (mindestens) zweifaches-Upgrade-Regel sehr attraktiv und hoffe nicht, dass jetzt dieses unsagbare herumgetrickse wie bei z.B. Hyatt bezüglich Upgrades beginnt.
Ich bin momentan noch im Anantara Bophut und ab 05.12.2021 im Anantara Rasananda (mein Lieblings-Anantara) und schau Mal, ob ich die GM bezüglich künftiger Upgraderegeln befragen kann. Vermutlich wird das in Zukunft von Haus zu Haus unterschiedlich kulant gehandhabt.
 
  • Like
Reaktionen: frabkk und peter42

PhileasFogg

Erfahrenes Mitglied
29.03.2012
520
24
FRA
Also ich fand bereits die Local Experiences als Platinum super. Je nach Hotel top Gegenwert. Kann mich auch erinnern, vor ein paar Jahren mal eine ganze Menge im Anantara Qasr Al Sarab eingesetzt zu haben, für Sachen, die ich, bei den teilweise doch absurden Preisen, so vielleicht nicht unbedingt gemacht hätte.

Mit „Dollars“ wird man wieder so rational.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was ich allerdings interessant finde, dass man den höchsten Status bereits mit Stays bei drei Brands erreichen kann. Mal schauen, was hier die Benefits werden.
 

peter42

Moderator
Teammitglied
09.03.2009
12.373
160
GHA Discovery hat Änderungen für sein Loyalty-Programm für den frühen Dezember 2021 angekündigt.

Es wird gemunkelt, dass GHA ein Punkte-Reward-System analog zu fast allen anderen Hotelbindungsprogrammen einführen will. Würde mich freuen, komme dieses Jahr auf deutlich über 100 Übernachtungen bei Kempinski und Anantara.

Bislang gibt es ja ausser den (allerdings z.T. wirklich tollen) Local Experiences und den einfachen (Platinum) und doppelten (Black) Upgrades eigentlich nichts wirklich nennenswertes. Allerdings habe ich die (mindestens) doppelten Upgrades, ausser neulich im tatsächlich komplett ausgebuchten Kempinski Gravenbruch, immer ohne Nachfragen erhalten.


Jochberg tat sich in letzter Zeit mit den Upgrades sehr schwer.

Jetzt gibt es 4-7% Cashback.