Klimaaktivisten besprühen in GWT Businessjet mit Farbe

ANZEIGE
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich über die Funktion "Inhalt melden" an die Moderatoren wenden.

DFW_SEN

Erfahrenes Mitglied
28.06.2009
11.188
8.634
IAH & HAM
ANZEIGE
Malaysia gehört zu den ausgesprochen antisemitischen Staaten. Deine These, dass das alleine die Regierungsmitglieder betrifft und durch Luftzeugung entsteht, passt nicht zur Lebenserfahrung.
Wir drehen uns im Kreis, Du bringst Beispiele von Entscheidungen der Regierung die Du als Antisemitistisch bezeichnest (und ich als Antizionistisch), aber das ändert nicht meine Wahrnehmung im Alltag.

Das brutale Vorgehen von Bibi im Gaza wird ja auch von vielen Israelischen Staarsbürgern abgelehnt , was zeigt das die Bevölkerung Dinge durchaus anders bewerten kann als die Regierung.


Homosexualität ist in Malaysia auch illegal und trotzdem hatte ich viele homosexuelle Freunde und Bekannte (locals und expats) die weitestgehend ohne Anfeindungen im Alltag gelebt haben.

ich weiss das Du alles besser weisst, immer Recht hast, aber meine persönlichen Erfahrungen lasse ich mir nicht behmen.
 
  • Love
Reaktionen: juliuscaesar

Luftikus

Megaposter
08.01.2010
21.704
7.220
irdisch
Israel verteidigt sich gerade in Notwehr. Das ist kein Genozid. Ich finde es ziemlich abenteuerlich, wie hier beide Seiten gleich gesetzt werden, Angreifer und Verteidiger, und wie hier mit historischen Begriffen jongliert wird. Es ist legitim, dass Israel die Hamas nun stoppt, auch mit Gewalt. Völlig unbeteiligt und schuldlos sind die Palästinenser an dieser Lage nicht. Bei diesen langfristigen Angriffs-Vorbereitungen und mit den Geiseln gibt es SEHR viele Mitwisser. Wir sollten da nie wieder Geld hingeben, dessen Verbleib wird nicht genau kontrollieren können.
 

thbe

Erfahrenes Mitglied
27.06.2013
9.067
9.263
Naja, die Definition umfasst schon noch mehr als die vollständige Vernichtung dieser Gruppe.
Srebenica 1995 war ein Genozid, es gibt die Gruppe der bosnischen Muslime aber immer noch.
Das steht ja nicht in Widerspruch und hat auch keinen Bezug zu meiner Aussage.
 

thbe

Erfahrenes Mitglied
27.06.2013
9.067
9.263
ich weiss das Du alles besser weisst, immer Recht hast, aber meine persönlichen Erfahrungen lasse ich mir nicht behmen.
Ich komme mit Fakten und Du mit Gefühlen. Da ergibt eine Diskussion tatsächlich keinen Sinn. Wir so häufig bemühst Du Dich nicht einmal um Wissen. Lese Dir dazu nochmal die Definition von bräsig durch.

Es passt ins Bild.
 
  • Like
Reaktionen: MarcoLOWW

Luftikus

Megaposter
08.01.2010
21.704
7.220
irdisch
Die palästinensischen Babies und Kinder, die massenhaft Opfer der jüdischen Bombardierungen ziviler Gebiete werden?

Ich sage klar: Die sind schuldlos und unbeteiligt.
Die haben sich die Hamas in ihre Regierung gewählt und ernten jetzt die Folgen. Diesen Krieg haben sie angefangen. Und die im Austausch für die Geiseln Freigelassenen werden mit Hamas-Fahnen begrüßt. Verlogenheit pur. Normalerweise müssten sie die Hamas hassen, für das, was die ihnen angetan haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

DFW_SEN

Erfahrenes Mitglied
28.06.2009
11.188
8.634
IAH & HAM
Israel verteidigt sich gerade in Notwehr.

Was die Israel Armee momentan macht ist ganz sicher keine Notwehr. Es mag Selbstverteidigung sein, im Sinne der Vermeidung zukünftiger Angriffe, aber ganz sicher keine Notwehr. Ich denke es geht mittlerweile allerdings weit ueber Selbstertidigng hinaus sondern zielt auf die Zerstörung der Gasazsterifens ab, um ihn unbewohnbar zu machen. Und natürlich will Bibi auch die Blamage, dass der Terroranschlag Israel so unvorbereitet getroffen hat überspielen, insbesondere wo es immer mehr Informationen gibt, dass seine Regierung gewarnt wurde.

Das ist kein Genozid. Ich finde es ziemlich abenteuerlich, wie hier beide Seiten gleich gesetzt werden, Angreifer und Verteidiger, und wie hier mit historischen Begriffen jongliert wird.

Wenn der Verteidiger zum Angreifer wird, muss man zumindest sich zumindest solchen Fragen stellen.

Es ist legitim, dass Israel die Hamas nun stoppt, auch mit Gewalt.

Das stimmt, worüber es aber Uneinigkeit gibt, ist die Frage wie weit die Legitimierung geht, insbesondere in Anbetracht der großen Zahl von zivilen Opfer auch unter Kindern und Babies.

Völlig unbeteiligt und schuldlos sind die Palästinenser an dieser Lage nicht.

Nein, und Israel auch nicht. Und trotzdem hat es weder das Israelische Volk, noch die Palästinensische Zivilbevölkerung verdient umgebracht zu werden.

Bei diesen langfristigen Angriffs-Vorbereitungen und mit den Geiseln gibt es SEHR viele Mitwisser.

Definiere sehr viel? 20,000? (1% der Bevoelkerung im Gaza) 40,000 (2% der Bevoelkrung im Gaza).........

Wir sollten da nie wieder Geld hingeben, dessen Verbleib wird nicht genau kontrollieren können.

Das gilt immer und grundsaetzlich. Ich hoffe mir nach Beendigung dieses Konfliktes auch eine Diskussion darüber ob Deutsche Waffen und Munition in völkerrechtlich illegalen Aktivitäten genutzt wurden.
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

Luftikus

Megaposter
08.01.2010
21.704
7.220
irdisch
Die EU hat sich komplett verarschen lassen, wenn unsere Hilfe für die Palästinenser in flächendeckenden Tunnelbau und Waffen fließt und irgendwelche korrupten Clans sich davon Villen bauen und unsere Hilfe als angeblich "ihre" verteilen. Da ist eine echte Kehrtwende in der Förderpolitk nötig. Kein Geld für Terroristen.
 

DFW_SEN

Erfahrenes Mitglied
28.06.2009
11.188
8.634
IAH & HAM
Ich komme mit Fakten und Du mit Gefühlen. Da ergibt eine Diskussion tatsächlich keinen Sinn. Wir so häufig bemühst Du Dich nicht einmal um Wissen. Lese Dir dazu nochmal die Definition von bräsig durch.

Es passt ins Bild.
Die Diskussion begann mit der Frage ob die Bevölkerung in Malaysia antisemitistisch indoktriniert ist oder nicht. Ich habe dazu meine persönliche Erfahrung mitgeteilt. Du sprichst mir meine Erfahrung ab und erweiterst die Diskussion auf die offizielle Regierungspolitik. Darum ging es in meiner Aussage zu keinem Zeitpunkt

Lese Dir dazu nochmal die Definition von gaslighting durch.

Es passt ins Bild.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die palästinensischen Babies und Kinder, die massenhaft Opfer der jüdischen Bombardierungen ziviler Gebiete werden?

Ich sage klar: Die sind schuldlos und unbeteiligt.


Die haben sich die Hamas in ihre Regierung gewählt und ernten jetzt die Folgen.

Ist der Gaza also ein Staat wo Babies und Kinder wählen dürfen? :doh: Und ich werde als arrogant bezeichnet, wenn ich den Bildungsmangel in Deutschland anprangere.....
 

Fliegersepp

Erfahrenes Mitglied
24.04.2015
661
1.057
Österreich
Israel verteidigt sich gerade in Notwehr. Das ist kein Genozid. Ich finde es ziemlich abenteuerlich, wie hier beide Seiten gleich gesetzt werden, Angreifer und Verteidiger, und wie hier mit historischen Begriffen jongliert wird. Es ist legitim, dass Israel die Hamas nun stoppt, auch mit Gewalt. Völlig unbeteiligt und schuldlos sind die Palästinenser an dieser Lage nicht. Bei diesen langfristigen Angriffs-Vorbereitungen und mit den Geiseln gibt es SEHR viele Mitwisser. Wir sollten da nie wieder Geld hingeben, dessen Verbleib wird nicht genau kontrollieren können.

Irgendeiner aus der Nachbarschaft ist ein böser Mensch, der mich töten will, ich weiß aber nicht wer. Ich bringe sicherheitshalber die ganze Nachbarschaft um, damit mir ja keine Gefahr droht.

Überspitzt und zynisch ausgedrückt, aber so klingen eure Argumente 😬

Die EU hat sich komplett verarschen lassen, wenn unsere Hilfe für die Palästinenser in flächendeckenden Tunnelbau und Waffen fließt und irgendwelche korrupten Clans sich davon Villen bauen und unsere Hilfe als angeblich "ihre" verteilen. Da ist eine echte Kehrtwende in der Förderpolitk nötig. Kein Geld für Terroristen.

Was erwartest du dir von der EU? Die Leute dort kann der Dümmste mit dem Schmäh nehmen.
 

gabenga

Erfahrenes Mitglied
16.11.2010
2.326
524
STR
Die palästinensischen Babies und Kinder, die massenhaft Opfer der jüdischen Bombardierungen ziviler Gebiete werden?

Ich sage klar: Die sind schuldlos und unbeteiligt.
Das lässt sich im Krieg nicht immer vermeiden. Immerhin fordert die IDF aber i.d.R. dazu auf Gebiete zu verlassen. Wenn die Eltern der Aufforderung nicht nachkommen oder von er Hamas gehindert werden sehe ich die Schuld nicht bei der IDF.
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
16.703
14.079
FRA
Das lässt sich im Krieg nicht immer vermeiden. Immerhin fordert die IDF aber i.d.R. dazu auf Gebiete zu verlassen. Wenn die Eltern der Aufforderung nicht nachkommen oder von er Hamas gehindert werden sehe ich die Schuld nicht bei der IDF.
Es wurden nachweislich auch genau diese „Sicherheitszonen“ im Süden des Gazastreifens bombardiert, in die sich die Familien aus dem Norden „flüchten“ sollten.
 
  • Like
Reaktionen: DFW_SEN und Simineon

Simineon

Erfahrenes Mitglied
23.03.2013
4.365
2.458
FRA
Die EU hat sich komplett verarschen lassen, wenn unsere Hilfe für die Palästinenser in flächendeckenden Tunnelbau und Waffen fließt und irgendwelche korrupten Clans sich davon Villen bauen und unsere Hilfe als angeblich "ihre" verteilen. Da ist eine echte Kehrtwende in der Förderpolitk nötig. Kein Geld für Terroristen.
Viele der Millionen, die zur Finanzierung der Hamas gedient haben sind mit Wissen und Wollen Netanyahus geflossen, er war sich noch nicht einmal zu schade in Qatar um Finanzierung der Hamas zu „betteln“.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das lässt sich im Krieg nicht immer vermeiden. Immerhin fordert die IDF aber i.d.R. dazu auf Gebiete zu verlassen. Wenn die Eltern der Aufforderung nicht nachkommen oder von er Hamas gehindert werden sehe ich die Schuld nicht bei der IDF.
Also nur, weil die Israelis die Palästinenser unter Androhung von Gewalt (oder gar Tod) aus ihren Häusern vertreiben und enteignen und nicht gleich töten sind sie auf einmal Engel ?
 

Simineon

Erfahrenes Mitglied
23.03.2013
4.365
2.458
FRA
Die palästinensischen Babies und Kinder, die massenhaft Opfer der jüdischen Bombardierungen ziviler Gebiete werden?

Ich sage klar: Die sind schuldlos und unbeteiligt.

Die haben sich die Hamas in ihre Regierung gewählt und ernten jetzt die Folgen. Diesen Krieg haben sie angefangen. Und die im Austausch für die Geiseln Freigelassenen werden mit Hamas-Fahnen begrüßt. Verlogenheit pur. Normalerweise müssten sie die Hamas hassen, für das, was die ihnen angetan haben.

Soso, ist es nicht schon verblendet, wenn Du jetzt auch noch behauptest, Babies und Kinder hätten die Hamas in ihre Regierung gewählt und seien jetzt selber schuld an ihrem Tod ?

Genauso könnte ich auch sagen, Israel hat jahrelang die Hamas finanziert (!!) und ist daher selber schuld, wenn die Hamas so stark geworden ist.
 

malone

Erfahrenes Mitglied
11.05.2015
1.454
712

Simineon

Erfahrenes Mitglied
23.03.2013
4.365
2.458
FRA
Ich glaube nicht, dass ich das behauptet hatte. Hör auf, gegen andere Diskussionsteilnehmer zu hetzen und rede gefälligst über das Thema!
IMG_5469.jpeg

Doch, genau hier hast Du das behauptet.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

sehr lesenswert, leider nur für S+ Abonnenten:

 
  • Like
Reaktionen: DFW_SEN

DFW_SEN

Erfahrenes Mitglied
28.06.2009
11.188
8.634
IAH & HAM
Ich glaube nicht, dass ich das behauptet hatte. Hör auf, gegen andere Diskussionsteilnehmer zu hetzen und rede gefälligst über das Thema!
Was Du glaubst ist irrelevant, wenn man es einfach in Deinem Post nachlesen kann:

 

DFW_SEN

Erfahrenes Mitglied
28.06.2009
11.188
8.634
IAH & HAM
Sehr interessanter Artikel, den jeder hier der die Taten der Israelischen Regierung rechtfertigt oder relativiert lesen sollte. Leider werden nur die Wenigsten ein S+ Abo haben. Der letzt Satz fasst es gut zusammen:


Nun also ist das Desaster da, und die Armee soll die Hamas jetzt doch endgültig vernichten. Noch weiß niemand, ob ihr das gelingen wird. Und wenn, zu welchem Preis. Nur einen Tag nach dem 7. Oktober, dem größten Massaker an Juden nach dem Zweiten Weltkrieg, hieß es in der israelischen Tageszeitung »Haaretz«: »An dieser Regierung klebt Blut. Ströme von Blut«.
Ja Netanyahu badet gerade seine Hände in Blut um von seinem eigenen Versagen und seiner Mitschuld an der Situation abzulenken
 

Luftikus

Megaposter
08.01.2010
21.704
7.220
irdisch
Was Du glaubst ist irrelevant, wenn man es einfach in Deinem Post nachlesen kann:

Das ist nicht von mir?
Anhang anzeigen 232053

Doch, genau hier hast Du das behauptet.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

sehr lesenswert, leider nur für S+ Abonnenten:

Das habe ich genau nicht behauptet. Die zivilen Opfer sind die Folge eines Krieges, den die Hamas angefangen hat.
Wie jemand anderes oben schrieb, die Bombenopfer in Dresden sind eine Folge der Nazi-Krieges und deshalb Nazi-Opfer. Nicht Täter und Opfer verwechseln.
 
  • Like
Reaktionen: chrigu81

Simineon

Erfahrenes Mitglied
23.03.2013
4.365
2.458
FRA
Auch israelische.
Das ist keine Frage.

In Israel wurden Kinder und Babies Opfer des Terroranschlags der Hamas und im Gazastreifen wurden ca. 3500 Babies und Kinder Opfer der Luftangriffe der Israelis.

Wer aber dann behauptet, Babies und Kinder hätten sich die Hamas in die Regierung gewählt und seien daher selber schuld, der ist einseitig erblindet und verblendet. (Link #2304)
 
  • Like
Reaktionen: DFW_SEN

DFW_SEN

Erfahrenes Mitglied
28.06.2009
11.188
8.634
IAH & HAM
Das ist nicht von mir?

Das habe ich genau nicht behauptet. Die zivilen Opfer sind die Folge eines Krieges, den die Hamas angefangen hat.
Und Netanyahu hat die Finanzierung der
Hamas unterstützt, wenn auch aus anderen Gründen, was zeigt wie komplex die Taeter / Opfer Frage in diesem Konflikt ist.
Wie jemand anderes oben schrieb, die Bombenopfer in Dresden sind eine Folge der Nazi-Krieges und deshalb Nazi-Opfer. Nicht Täter und Opfer verwechseln.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich über die Funktion "Inhalt melden" an die Moderatoren wenden.