Mobiles Internet 4g fast Weltweit

ANZEIGE

hannes08

Erfahrenes Mitglied
19.08.2011
3.850
275
GRZ
ANZEIGE
Mein noch älterer G3 funktioniert noch immer super.
@usa zu viert: Ev. is eine lokale prepaid SIM (kann man ja auch in den Router stecken) sinnvoller.
 
  • Like
Reaktionen: Chaosmax

Chaosmax

Erfahrenes Mitglied
22.04.2009
2.256
104

Chaosmax

Erfahrenes Mitglied
22.04.2009
2.256
104
2.1.001.019.1906172047 habe ich auch. Normale Sim geht nur die Coud Sim bekommt keine Verbindung.
 

libertad

Erfahrenes Mitglied
03.08.2016
1.023
266
da im April eine Reise zu viert in die USA ansteht, wollte ich mal meinen Glocalme U2 reaktiveren. Leider findet er kein Netz. Support meinte ich soll zwei Firmware-Updates durch führen. Das erste funktionierte noch beim zweiten meckert er, dass der Name nicht übereinstimmt. Glocalme Support ist bemüht aber wirklich gute Ideen kommen da nicht.

Hat hier noch jemand ein U2 am Laufen? Welche Firmware-Version habt ihr darauf?
Kein U2, aber beim G3 hat es bei mir mal geholfen, das Gerät in der Handy-App rauszuwerfen und neu zu verbinden.
 

WiCo

Erfahrenes Mitglied
05.01.2014
2.178
855
Danke. Das ist die Version auf die ich Upgraden möchte. Hast Du das selber gemacht oder ging das automatisch, bzw. war es schon so.
Ich habe nie etwas von Hand gemacht. Wenn ich die Anleitungen im Internet lese, soll das automatisch passieren.
Loggt man sich in das U2 über Browser ein, dann kann man ein heruntergeladenes Update von Hand einspielen.
Über die Glocalme App geht das wohl nicht.
 

Chaosmax

Erfahrenes Mitglied
22.04.2009
2.256
104
endlich hat das manuelle Update auf die Version 210603 funktioniert und nun funktioniert auch die Cloud Sim wieder.
Falls es jemanden interessiert hier die Vorgehensweise:
Die neuste Version kann über den Link runtergeladen werden (Link kam per Mail vom Glocalme Support)
ftp://52.77.108.203/pub/E1_HTSV2.1.001.019.190617___ E1_HTSV2.1.001.026.210603.rar

Nachdem entpacken hat man zwei Unterordner "Extend Upgrade file" und "Host upgrade file" mit jeweils einer Datei darin.
Die Dateien muss man wie folgt umbenennen.
Die Datei aus "Extend Upgrade File" in "E1_LTSV2.1.001.019.190617___E1_LTSV2.1.001.026.210603" (ohne "") und die Datein aus "Host Upgrade File in "E1_HTSV2.1.001.019.190617___E1_HTSV2.1.001.026.210603" (auch ohne ""). Dann sollte das manuelle Update über die Weboberfläche (192.168.43.1) unter "Settings --> About" funktionieren.
 

flowervalley

Reguläres Mitglied
04.02.2012
65
1
Hallo Zusammen,

Ich habe mein U2 zum letzten Mal im Februar 2020 in den USA und Kanada verwendet.
Da nun endlich im nächsten Monat mal wieder Nordamerika auf dem Reiseplan steht, habe ich beim Service kurz rückgefragt wegen Firmwareupdate.

Meine Frage an Ucloudlink service zum Update der Firmware des U2 wurde wie folgt beantwortet.

Dear Customer,
Thank you for being together with GlocalMe, this is Mike from uCloudlink.

You may no need to update your devcie.

Pls restart your glocalme devcie to connect your phone , it will work then.


Any question please feel free to let us know. Thank you.

Best Regards
Mike
Customer Service Representative
uCloudlink Network Technology Limited
Email: service@ucloudlink.com
 

sybabe

Aktives Mitglied
28.10.2018
109
35
CGN
Da ich derzeit keinen Handytarif besitze, der WLAN-Call ermöglicht, die Frage an Euch: Wenn ich mit meinem GlocalMe G3 dann über WLAN verbunden wäre, würde, wenn ich die Voraussetzungen erfülle, WLAN-Call funktionieren?

Ich bin mir diesbezüglich etwas unsicher, da an anderer Stelle nicht erkannt wird, dass ich mich mit dem WLAN verbunden habe. Beispiel: Im Google Play-Store habe ich hinterlegt, dass Upgrades nur über WLAN heruntergeladen werden dürfen, starte ich ein Upgrade, führt er dieses nicht durch. Er erkennt also scheinbar, dass ich nicht mit einem "echten" WLAN verbunden bin. Aber vielleicht habe ich auch nur falsche Einstellungen im Hotspot selbst, das müsste ich nochmals prüfen.
 

Nitus

Erfahrenes Mitglied
04.04.2013
5.259
21.594
MUC
Da ich derzeit keinen Handytarif besitze, der WLAN-Call ermöglicht, die Frage an Euch: Wenn ich mit meinem GlocalMe G3 dann über WLAN verbunden wäre, würde, wenn ich die Voraussetzungen erfülle, WLAN-Call funktionieren?

Das kann man nicht sicher sagen, denn es sind meiner Kenntnis nach zwei Faktoren zu berücksichtigen:

1. Der Mobilfunkanbieter sollte seinerseits keine Einschränkung von WLAN-Calling haben. Es gibt wohl durchaus Anbieter, die prüfen, ob Du Dich im Ausland befindest (öffentliche IP Deines WLAN-Internet-Zuganges), und Dir nur dann WLAN-Calling ermöglichen, wenn Du Dich im "Heimatland der SIM-Karte" befindest. Bei den deutschen Netzbetreibern ist diese Einschränkung aber wohl nicht existent, bei den Österreichischen mitunter sehr wohl. Mit Sicherheit kann ich sagen, dass o2 weltweit uneingeschränkt WLAN-Calling erlaubt.
2. Das WLAN muss eine ausreichende Güte haben. Das Endgerät misst diverse Faktoren, um zu entscheiden, ob WLAN-Calling möglich ist. So ganz herausgefunden habe ich noch nicht, welche Faktoren das sind. Wenn das GlocalME G3 einen guten Datendurchsatz mit niedriger Latenz bietet, wird WLAN-Calling wahrscheinlich möglich sein. Ein Problem könnte ggf. sein, wenn GlocalMe mit reduzierter MTU-Size arbeitet, denn für WLAN-Calling ist gem. 3GPP ein IPsec-Tunnel notwendig, der mit reduzierter MTU-Size ein Problem haben könnte.

Mit meiner o2-SIM habe ich aber schon in Flugzeugen oder in öffentlichen WLANs in der thailändischen Provinz per WLAN-Calling telefonieren können. Es gibt daher durchaus eine gute Wahrscheinlichkeit, dass Dein Vorhaben klappen sollte.
 
  • Like
Reaktionen: sybabe

digitalfan

Erfahrenes Mitglied
27.08.2009
4.298
1.538
MUC
Da ich derzeit keinen Handytarif besitze, der WLAN-Call ermöglicht, die Frage an Euch: Wenn ich mit meinem GlocalMe G3 dann über WLAN verbunden wäre, würde, wenn ich die Voraussetzungen erfülle, WLAN-Call funktionieren?

Ich nutze WiFi-Calling in Verbindung mit einem GlocalMe U2 seit es WiFi-Calling bei der Telekom gibt und das funktioniert sehr zuverlässig und problemlos (egal ob bspw. HK, Südafrika, Singapur oder USA).
 
  • Like
Reaktionen: sybabe

sybabe

Aktives Mitglied
28.10.2018
109
35
CGN
Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Da ich derzeit bei Vodafone bin, ist der Plan den Tarif zu wechseln. Ich war nur unsicher, ob das dann überhaupt funktioniert mit dem G3.
 

digitalfan

Erfahrenes Mitglied
27.08.2009
4.298
1.538
MUC
Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Da ich derzeit bei Vodafone bin, ist der Plan den Tarif zu wechseln. Ich war nur unsicher, ob das dann überhaupt funktioniert mit dem G3.
Ich denke nicht, dass das U2 und das G3 da irgendwelche grundlegenden Unterschiede in der Latenz oder anderer Parameter haben werden. Insofern sollte das dann schon funktionieren.
 

Aachsoo

Erfahrenes Mitglied
24.11.2020
372
180
Hallo, ist Glocalme eine gute Wahl für eine Reise in die USA? Mir gefiel die Idee, dass ich keine Sim-Karte kaufen muss (Registrierung, Aktivierung usw.).

Aber es scheint, wenn ich einen Router einer guten Marke (D-Link, Netgear, TP-Link, etc.) und eine lokale SIM-Karte kaufe, bekomme ich viel mehr Wert für den Preis.

Glocalme kostet 100++ EUR und die Modemtechnologie ist alt (2,4GHz Wireless-N 72mbps). Er verfügt nur über LTE Cat 2 (durchschnittliche Geschwindigkeit 40mbps).
 

Geardown

Erfahrenes Mitglied
23.09.2012
378
109
Hallo, ist Glocalme eine gute Wahl für eine Reise in die USA? Mir gefiel die Idee, dass ich keine Sim-Karte kaufen muss (Registrierung, Aktivierung usw.).

Aber es scheint, wenn ich einen Router einer guten Marke (D-Link, Netgear, TP-Link, etc.) und eine lokale SIM-Karte kaufe, bekomme ich viel mehr Wert für den Preis.

Glocalme kostet 100++ EUR und die Modemtechnologie ist alt (2,4GHz Wireless-N 72mbps). Er verfügt nur über LTE Cat 2 (durchschnittliche Geschwindigkeit 40mbps).
Für die USA würde ich eher einen der vielen E-SIM Anbieter wählen, sofern ein geeignetes Endgerät verfügbar ist.
 

phxsun

Erfahrenes Mitglied
02.01.2010
1.728
40
OWL
Für die USA würde ich eher einen der vielen E-SIM Anbieter wählen, sofern ein geeignetes Endgerät verfügbar ist.
Kann dem Vorposter nur zustimmen. Ich habe zwar noch einen Glocalme in der Schublade, aber seit mein iPhone Multi-eSIM-fähig ist, quasi obsolet. Der einzige Anwendungsfall ist quasi wenn man mit mehr als 2 Personen unterwegs ist oder sehr viele Geräte mit Internet versorgen will.
 

Aachsoo

Erfahrenes Mitglied
24.11.2020
372
180
Für die USA würde ich eher einen der vielen E-SIM Anbieter wählen, sofern ein geeignetes Endgerät verfügbar ist.

Kann dem Vorposter nur zustimmen. Ich habe zwar noch einen Glocalme in der Schublade, aber seit mein iPhone Multi-eSIM-fähig ist, quasi obsolet. Der einzige Anwendungsfall ist quasi wenn man mit mehr als 2 Personen unterwegs ist oder sehr viele Geräte mit Internet versorgen will.
Verstehe. Könnt ihr einen guten e-Sim-Anbieter empfehlen?

Ich muss unterwegs mit meinem Tablet/Laptop arbeiten und ich mag es nicht, wenn der Akku meines Handys leer ist und die die Wärme abgeleitet wird, deshalb suche ich einen tragbaren Router.
 

hannes08

Erfahrenes Mitglied
19.08.2011
3.850
275
GRZ
Ich würde die Preise vergleichen.
Glocalme hab ich immer im Einsatz, weil gewohnt und meistens 2+ Pax und Handy, Notebook,....
 

Aachsoo

Erfahrenes Mitglied
24.11.2020
372
180
Ich würde die Preise vergleichen.
Glocalme hab ich immer im Einsatz, weil gewohnt und meistens 2+ Pax und Handy, Notebook,....
Airalo ist 3-4 Euro günstiger für einen gleichwertigen Tarif, aber ehrlich gesagt ist es kein 24-Monats-Vertrag, also ist es mir egal. 🙄

Wie sieht es mit der Stabilität und der Netzgeschwindigkeit bei Glocalme aus?
 

hannes08

Erfahrenes Mitglied
19.08.2011
3.850
275
GRZ
Airalo ist 3-4 Euro günstiger für einen gleichwertigen Tarif, aber ehrlich gesagt ist es kein 24-Monats-Vertrag, also ist es mir egal. 🙄

Wie sieht es mit der Stabilität und der Netzgeschwindigkeit bei Glocalme aus?
Im Feb hat der alte Router (G2) mal gesponnen (Service connecting für 1h), sonst stabil und natürlich abhängig vom Netz, welches er erwischt.
 
  • Like
Reaktionen: Aachsoo

Geardown

Erfahrenes Mitglied
23.09.2012
378
109
Airalo ist 3-4 Euro günstiger für einen gleichwertigen Tarif, aber ehrlich gesagt ist es kein 24-Monats-Vertrag, also ist es mir egal. 🙄

Wie sieht es mit der Stabilität und der Netzgeschwindigkeit bei Glocalme aus?
Stabilität und Netzgeschwindigkeit hatte ich keine Probleme.

Bzgl. der Kosten kommt es drauf an, wie oft du entsprechende SIM Karten nutzt. Über das Jahr summiert sich doch einiges an Ersparnis bzw. Mehrkosten zusammen.
Beispiel USA: Für ein 3GB/15Tage Paket will Glocalme 18.50€, Airalo für identisches Datenvolumen mit 30 Tagen ca. 10€.
Da kann man für das zweite Endgeräte schon fast zum gleichen Preis eine eigene ESIM buchen.

Insgesamt wirkt das Konzept von Glocalme für mich nicht mehr up to date. Als ich meinen U2 gekauft habe, hat mich das Konzept überzeugt. Ich musste mich nicht mit zwielichtigen SIM Kartenhändler herumschlagen oder je nach Reiseziel komplizierte Registrierungsverfahren durchlaufen.
Das zusätzliche Gerät ist für mich eher ein Komfortminus. Allerdings muss ich auch nicht regelmäßig mehrere Geräte versorgen, da mag es anders sein.
Zudem sollte man beachten, dass sich die angemeldeten Endgeräte in einen Datensparmodus für die Wifiverbindung setzen lassen, sonst ist das Glocalme Volumen recht schnell aufgebraucht.
Bei mir hat die ESIM den Glocalme abgelöst.
 
  • Like
Reaktionen: phxsun und Aachsoo

Aachsoo

Erfahrenes Mitglied
24.11.2020
372
180
Stabilität und Netzgeschwindigkeit hatte ich keine Probleme.

Bzgl. der Kosten kommt es drauf an, wie oft du entsprechende SIM Karten nutzt. Über das Jahr summiert sich doch einiges an Ersparnis bzw. Mehrkosten zusammen.
Beispiel USA: Für ein 3GB/15Tage Paket will Glocalme 18.50€, Airalo für identisches Datenvolumen mit 30 Tagen ca. 10€.
Da kann man für das zweite Endgeräte schon fast zum gleichen Preis eine eigene ESIM buchen.

Insgesamt wirkt das Konzept von Glocalme für mich nicht mehr up to date. Als ich meinen U2 gekauft habe, hat mich das Konzept überzeugt. Ich musste mich nicht mit zwielichtigen SIM Kartenhändler herumschlagen oder je nach Reiseziel komplizierte Registrierungsverfahren durchlaufen.
Das zusätzliche Gerät ist für mich eher ein Komfortminus. Allerdings muss ich auch nicht regelmäßig mehrere Geräte versorgen, da mag es anders sein.
Zudem sollte man beachten, dass sich die angemeldeten Endgeräte in einen Datensparmodus für die Wifiverbindung setzen lassen, sonst ist das Glocalme Volumen recht schnell aufgebraucht.
Bei mir hat die ESIM den Glocalme abgelöst.
stimm, dass Glocalme um einiges teurer ist. Es sei denn, ich bleibe mehrmals im Jahr für mehrere Monate in den USA, dann werde ich hoffentlich nicht pleite gehen.

Unabhängig vom Anbieter ist ein dedizierter Mobilfunkrouter für mich wichtig. Natürlich wäre es ideal, wenn es einen mobilen Router mit eSIM gäbe.

Vielleicht noch eine Frage: Wenn du Glocalme in den USA benutzt, welches Netz benutzt es dann? T-Mobile? AT&T?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Im Feb hat der alte Router (G2) mal gesponnen (Service connecting für 1h), sonst stabil und natürlich abhängig vom Netz, welches er erwischt.
Welchen Netz hat er erwischt, falls du in den USA warst?
 

mf_2

Erfahrenes Mitglied
26.02.2016
1.841
3.459
STR
Ich hatte vor Corona einen gLocalMe G3 im Einsatz. Nun wieder aus dem Schrank geholt und ans USB-Kabel zum Laden gehängt und auch nach einer halben Stunde lässt er sich nicht einschalten. Dass er leer sein würde hatte ich erwartet - aber dass er überhaupt nicht mehr startet ist dann doch eine Überraschung.
Sobald ich das USB-Kabel mit dem Stromnetz verbinde sehe ich auf dem Bildschirm des gLocalMe kurz eine Grafik, welche ein Batterie-Piktrogramm darstellt. Innen drin wird ein Stecker abgebildet. Vmtl. will mir diese Grafik entweder sagen, dass der Hotspot geladen werden will oder dass er lädt.
Mehr Informationen bekomme ich aus dem Gerät nicht heraus. Hattet ihr das auch schon mal und wenn ja, wie habt ihr dem Ding wieder Leben eingehaucht?

Edit: Jetzt zeigt er eine Lade-Animation und emittiert ein hohes Fiepen. Einerseits toll, weil er lädt. Andererseits nicht so vertrauenserweckend wegen der Fieperei. Ich wollte den eigentlich bei ebay loswerden, aber wenn der so fiept scheint der irgendeinen Hau weg zu haben. Dann entsorge ich den lieber.