• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Sparda Hessen Mastercard Platinum

ANZEIGE

panto

Aktives Mitglied
04.12.2022
116
27
ANZEIGE
Ah, klassisch verrechnet. Die "neusten" AGB sind vom April 2022 inklusive Zustimmungsfiktion! Ich mach mal nix, auch wegen der aktuellen Preisliste, laut der ich keine 28 Euro zahlen muss.
 

modtta4455

Aktives Mitglied
19.10.2015
217
49
DE/HU
Schade eigentlich. Ist bisher das Hauptkonto gewesen. Eigentlich müsste ich aus Prinzip kündigen, da eine Leistungsverschlechterung ohne Kostenanpassung eben ein no go ist. Bis 31.05. nutzen und dann wech damit...

Gerade das 90er Jahre Online-Banking fand ich total gut. Nicht dieser Flash/Silverlight Schrott.

Hat einer eine Empfehlung für eine neue Universalbank? Revolut alleine muss ja nicht unbedingt sein und nur mein ungarisches Konto will/kann ich für DE nicht nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

freddie.frobisher

Erfahrenes Mitglied
23.04.2016
6.533
6.393
Mit dem Arbeitgeberwechsel wollte ich eigentlich auch mein Hauptkonto wechseln, von 1822 auf Sparda. Ich bin echt froh, dass ich damit noch gewartet habe, sonst müsste ich jetzt alles wieder rückgängig machen. Das wäre ein großer Pluspunkt für die Karte der Deutschen Bank, die mit jedem beliebigen Konto funktioniert. Wenn nur die restlichen Konditionen nicht so mies wären...
 

modtta4455

Aktives Mitglied
19.10.2015
217
49
DE/HU
Depot läuft noch über Sbroker.

Eigentlich war ich früher mit der Consorsbank sehr zufrieden - bis die die KK zu tode gepatched haben.

Alternative: Sparda behalten und die KK auf Normal umstellen - 10.000 im Jahr (1% AAE) zieh ich da nicht drüber.

Kam der Brief eigentlich per Einschreiben oder in nem gelben Umschlag? Derzeit geht ja ne Menge in der Post verloren ... :D
 

Fremder

Erfahrenes Mitglied
28.04.2012
395
56
Mit dem Arbeitgeberwechsel wollte ich eigentlich auch mein Hauptkonto wechseln, von 1822 auf Sparda. Ich bin echt froh, dass ich damit noch gewartet habe, sonst müsste ich jetzt alles wieder rückgängig machen. Das wäre ein großer Pluspunkt für die Karte der Deutschen Bank, die mit jedem beliebigen Konto funktioniert. Wenn nur die restlichen Konditionen nicht so mies wären...
Ich habe das Konto auch erst seit Anfang des Jahres und kann nun alles wieder rückgängig machen.
Bin am überlegen, ob ich zur Amex Platinum wechsle oder mir direkt den Priority Pass Prestige hole.
 

ServMan

Erfahrenes Mitglied
13.08.2013
2.706
2.953
DUS
Ich habe das Konto auch erst seit Anfang des Jahres und kann nun alles wieder rückgängig machen.
Bin am überlegen, ob ich zur Amex Platinum wechsle oder mir direkt den Priority Pass Prestige hole.
Kommt drauf an ob Du Reise-, Entertainment-, und Restaurantguthaben nutzen und gegenrechnen kannst. Und ob Du ggf. regelmäßig zu zweit reist. Dann ist Amex Platinum schnell preisgünstiger.
 
  • Like
Reaktionen: red_travels

freddie.frobisher

Erfahrenes Mitglied
23.04.2016
6.533
6.393
Der PPP zum Vollpreis ist die vermutlich teuerste und ungünsigste Möglichkeit, um an einen PPP zu kommen. Der rentiert sich nur für Personen, die extrem viel fliegen, eventuell ein latentes Alkoholproblem haben und die Lounges leersaufen wollen, und gleichzeitig keine Kreditkarte bekommen können. Deutsche Bank oder Amex sind bedeutend attraktiver.
 

Frank N. Stein

Erfahrenes Mitglied
04.04.2020
7.264
8.053
der Ewigkeit
Der PPP zum Vollpreis ist die vermutlich teuerste und ungünsigste Möglichkeit, um an einen PPP zu kommen. Der rentiert sich nur für Personen, die extrem viel fliegen, eventuell ein latentes Alkoholproblem haben und die Lounges leersaufen wollen
Die Sparda Hessen begründet soeben in einer eilends anberaumten PK
ihre Entscheidung, den Prestige ab 01.06.23 zu bepreisen:

SpardaHessenPlatinumCard.png
 

zednatix

Erfahrenes Mitglied
28.07.2019
2.086
1.444
Depot läuft noch über Sbroker.

Eigentlich war ich früher mit der Consorsbank sehr zufrieden - bis die die KK zu tode gepatched haben.
Wenn du die Kreditkarte bei derselben Bank willst, sind das hier gute Möglichkeiten:

- Deutsche Bank MasterCard Travel inkl. Girokonto
- DKB
- sowie die von dir genannte Consorsbank

Alle diese bieten Kreditkarten mit kostenloser Abhebung und ohne AEE sowie ein brauchbares Depot an.
 

Salary6950

Neues Mitglied
17.03.2023
1
0
Ich sitze im selben Boot wie ihr. Hatte die Spardakarte hauptsächlich, aufgrund des PPP. Ich bin gerade auf der Suche nach einer preiswerten alternative. Die Deutsche Bank scheint derzeit das „günstigste“ zu sein. Leider ist sie aufgrund der Auslandsgebühr von 1,5 € + 1,7 % nicht sonderlich interessant als Reisekarte. Amex ist einfach zu teuer, wenn man „nur“ 10–15x in die Lounge gehen will. Die ganzen Boni sind nett, aber wirklich was sparen würde ich persönlich nicht damit.

Wenn also jemand einen „Geheimtipp“ hat, so wie es die Sparda Hessen mal war, wäre super :)(y)
 

007

Aktives Mitglied
10.10.2022
196
230
Wenn also jemand einen „Geheimtipp“ hat, so wie es die Sparda Hessen mal war, wäre super :)(y)
ExklusivCard + der Volksbanken, kostet je nach ausgebender Bank zwischen 250-299 EUR, inkludet sind PP Prestige, keine Auslandgebühren weder bei der Bargeldabhebung noch bei Zahlung und die Versicherungen taugen sogar etwas im Vergleich zu denen der Mitbewerber.
 
  • Like
Reaktionen: freddie.frobisher

FlugFanatiker

Erfahrenes Mitglied
18.11.2018
933
692
ExklusivCard + der Volksbanken, kostet je nach ausgebender Bank zwischen 250-299 EUR, inkludet sind PP Prestige,

Fragt sich wie lange noch - wer sagt denn, dass der bei der VR-Karte inkludierte unlimited Priority Pass Bestand haben wird, und nicht womöglich bald ebenso gestrichen wird? So sehr ich euren Ärger um den bei der Sparda eingestellten PP und die damit verbundene Suche nach einer neuen Kreditkarte, die ihn wieder enthält, verstehe .. aber habt ihr euch mal überlegt, wie sich das auf euer Schufa-Ranking auswirkt, wenn ihr eure Kreditkarten so oft wechselt wie eure Unterwäsche?
 
  • Haha
Reaktionen: red_travels

reifel

Erfahrenes Mitglied
30.08.2010
363
97
Ich habe das Konto auch erst seit Anfang des Jahres und kann nun alles wieder rückgängig machen.
Bin am überlegen, ob ich zur Amex Platinum wechsle oder mir direkt den Priority Pass Prestige hole.
Im ersten Jahr kannst Du bei einer guten Aktion mit der Amex Platinum nicht viel falsch machen. Selbst wenn Du nur das Reiseguthaben berücksichtigst und dir die Punkte in Amazon Gutscheinen Auszahlen lässt kommst Du da günstiger als beim normalen Priority Pass raus,, wenn Du die Punkte für was anderes nutzt eventuell mehr.

Ich bin defintiiv kein Amex Fanboy, im Gegenteil, eher kritisch gegenüber Amex eingestellt, aber im ersten Jahr wiegesagt ein Nobrainer. Zumal der PP auch für 2 Personen gilt, Du zudem mit LH/LX/SN/OS in LH Lounges darfst und es sonst noch ein Paar mehr lounges gibt (Amex und Plaza Premium lounges zB).

Die Versicherungen sind halt bei der Amex auch eher so mittelmässige Standardversicherungen, teilweise auch schlechter als bei der Sparda Bank Hessen, aber immerhin. Teilweise gehen sie auch über die Sparda hinaus, zumindest hat Amex eine Mietwagenversicherung noch (wenn auch mit SB und die Haftpflicht mit relativ niedrigen Summen).
 

reifel

Erfahrenes Mitglied
30.08.2010
363
97
Ich bin nicht sauer auf die Sparda Bank... Bin nun seit sicher 10 Jahren Kunde - nur wegen der Karte, hab das "Glück" in Hessen zu wohnen, damals bekam man die sonst nicht. Und auch nur über den Berater. Bin irgendwie auch dankbar über die gute Zeit und die vielen Reisen, auch in meinen jüngeren Jahren mit der Karte.

Klar die Bedingungen sind immer schlechter geworden.
Anfangs war die Karte bei Mindestumsatz gratis, hatte 2 Personen im PP, hatte eine Mietwagenversicherung.

Ich finds zwar auch sehr schade und ich hätte gerne einen Mittelweg mit z.B. X Eintritten gehabt, aber man sieht ja auch wie viele das mit den Lounges auch völlig übertreiben. Gehen am jedem Airport 3 mal in die Lounge und glauben das wirkt sich nicht auf die Kosten aus? Total Naiv. Loungehopping... Wie stark das Thema auch im Internet immer präsenter wurde. Vor 10 Jahren wussten die meisten nicht mal was ein PP ist. Nun hat jeder Hans ne Amex Platinum. ich glaub wir können dankbar sein dass Sparda nie montetär Affiliate usw gezahlt hat, und deshalb die wenigstens Blogs/Seiten/Youtube Kanäle die Karte beworben haben. Denn vom Preis-/Leistungsverhältnis war sie immer besser als die Amex Platinum.

Mich wundert es nicht dass es vorbei ist. Solche Kunden braucht die Bank doch nicht... Schade für alle anderen.

Es wird immer wieder neue Sachen geben. Ich werde mein Konto dennoch kündigen. Und zwar die komplette Bankverbindung. Nicht weil ich grundsätzlich unzufrieden wäre. Für jemanden der eine lokale Filiale in Hessen braucht sicher eine gute Wahl. Aber ich wollte ohnehin meine Bankverbindungen ein wenig reduzieren...
 

Frank N. Stein

Erfahrenes Mitglied
04.04.2020
7.264
8.053
der Ewigkeit
aber habt ihr euch mal überlegt, wie sich das auf euer Schufa-Ranking auswirkt, wenn ihr eure Kreditkarten so oft wechselt wie eure Unterwäsche?
Du spricht in Rätseln.
Wer wechselt denn permanent Kreditkarten?
In dem Sparda-Fall wird außerdem eine proaktiv gekündigte Karte gegen eine neue Karte getauscht.
Der Bestand bleibt demnach gleich.
Zudem sind bis 5 unterschiedliche Karten der Schufa völlig egal
und das Stieren auf den Schufascore wie das Kaninchen auf die Schlange scheint besonders im VFT
in speziellen Fäden Hobby einer handvoll Leute zu sein.
 
  • Like
Reaktionen: ServMan

zednatix

Erfahrenes Mitglied
28.07.2019
2.086
1.444
Für den Schufa-Score ist es vor allem wichtig, dass mindestens eine länger bestehende Karte oder ein Konto drin bleibt. Wenn alle Produkte sehr neu sind, kann der Score schnell stark fallen.

D.h. wenn die Sparda KK und das Konto die ältesten Produkte sind, sollte man das kostenlose Konto vielleicht noch eine Zeit lang behalten.
 

FlugFanatiker

Erfahrenes Mitglied
18.11.2018
933
692
Für den Schufa-Score ist es vor allem wichtig, dass mindestens eine länger bestehende Karte oder ein Konto drin bleibt. Wenn alle Produkte sehr neu sind, kann der Score schnell stark fallen.

Exakt! Genau dies! Ich zum Beispiel bin (aufgrund des PP) erst seit knapp einem Jahr bei der Sparda, wie sieht das aus, wenn schon so rasch gekündigt wird? Und wenn aufgrund dessen nach einem beabsichtigten "Kreditkarten-Hopping" (zB. zur Karte der VR, um darüber den PP vergünstigt zu erhalten) der Antrag bei der neu auserkorenen Kreditkarte abgelehnt wird, sieht es noch düsterer aus, dann hat man nämlich gleich zwei negative Schufa-Trigger produzier: 1. Kündigung einer Kreditkarte nach einer nur sehr kurzen Vertragslaufzeit, 2. Ablehnung einer neuen Karte bei einem anderen Anbieter.
 
Zuletzt bearbeitet:

FlugFanatiker

Erfahrenes Mitglied
18.11.2018
933
692
aber man sieht ja auch wie viele das mit den Lounges auch völlig übertreiben. Gehen am jedem Airport 3 mal in die Lounge und glauben das wirkt sich nicht auf die Kosten aus? Total Naiv. Loungehopping... Mich wundert es nicht dass es vorbei ist. Solche Kunden braucht die Bank doch nicht... Schade für alle anderen.

Du hast einen Punkt, musst aber auch bedenken, dass es eine Mischkalkulation ist. Natürlich gab es die von dir beschriebenen vielfliegenden Loungehopper, die im Jahr 100 mal eine PP-Lounge mit der Karte besucht haben. Auf jeden solchen kommt aber auch 30 mal ein Opa Ewald, der überhaupt nicht in die Lounge gegangen ist mit der Karte, oder allenfalls ein, zwei mal bei den jährlichen Flugreisen nach Malle und Fürte, mit seiner Gerda, die dabei brav den Gäste-Eintrittspreis entrichtet hat.
 
  • Like
Reaktionen: reifel

iamamadscientist

Aktives Mitglied
14.08.2012
142
43
Im ersten Jahr kannst Du bei einer guten Aktion mit der Amex Platinum nicht viel falsch machen. Selbst wenn Du nur das Reiseguthaben berücksichtigst und dir die Punkte in Amazon Gutscheinen Auszahlen lässt kommst Du da günstiger als beim normalen Priority Pass raus,, wenn Du die Punkte für was anderes nutzt eventuell mehr.

Ich bin defintiiv kein Amex Fanboy, im Gegenteil, eher kritisch gegenüber Amex eingestellt, aber im ersten Jahr wiegesagt ein Nobrainer. Zumal der PP auch für 2 Personen gilt, Du zudem mit LH/LX/SN/OS in LH Lounges darfst und es sonst noch ein Paar mehr lounges gibt (Amex und Plaza Premium lounges zB).

Die Versicherungen sind halt bei der Amex auch eher so mittelmässige Standardversicherungen, teilweise auch schlechter als bei der Sparda Bank Hessen, aber immerhin. Teilweise gehen sie auch über die Sparda hinaus, zumindest hat Amex eine Mietwagenversicherung noch (wenn auch mit SB und die Haftpflicht mit relativ niedrigen Summen).
Im Einsatz ist die Amex nicht wirklich günstig, das sollte man dabei auch nicht vergessen, hohe Einmalkosten und hohe Kosten beim Einsatz und dann kann man da anfangen gegenzurechnen ob es sich noch lohnt. Das fand ich bei der Sparda attraktiver.