Südafrika / Krüger NP während Corona

ANZEIGE

globetrotter11

Erfahrenes Mitglied
07.10.2015
6.055
1.187
CPT / DTM
ANZEIGE
Bisher flog LH gut gefüllt nach SA und fast leer wieder zurück...

Die Anzahl der Übermütigen, die immer noch nach SA fliegen, wird sich schnell in Richtung 0 entwickeln.

Ergo: keine Flüge mehr. Auch nicht zurück...!

Jammer, Kreisch, Gezeter: Wie komme ich jetzt nach Hause? Tante Paula wartet auf mich!!!

Mit vom AA gesponsorten Rückholflügen. Da bald keine Airline mehr nach SA fliegen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: mpm

marcus67

Erfahrenes Mitglied
17.01.2015
364
191
Unter dem Strich wird es sogar besser für LH - sie dürfen auf dem Rückweg wieder Transitpassagiere befördern.

QR, AF, TK, LX fliegen auch noch alle.
 

globetrotter11

Erfahrenes Mitglied
07.10.2015
6.055
1.187
CPT / DTM
Präsident Ramaphosa hat heute Lockerungen des Shutdowns angekündigt:

[FONT=&quot]• Eased curfew hours are from 11pm-4am.[/FONT]
[FONT=&quot]• Non-essential establishments, including restaurants and bars, must close at 10pm.[/FONT]
[FONT=&quot]• Gatherings may not exceed 50 people for indoor venues and 100 persons for outdoor venues.[/FONT]
[FONT=&quot]• Beaches, dams, rivers, parks are open - subject to social distancing rules.[/FONT]
[FONT=&quot]• Spectators at sports events are still not allowed.[/FONT]
[FONT=&quot]• The sale of alcohol is now allowed for off-site consumption from Monday to Thursday until 6pm.[/FONT]
[FONT=&quot]• On-site consumption of alcohol will be allowed at licenced outlets from 10am-10pm[/FONT]
[FONT=&quot]• Wine farms and micro-breweries may sell alcohol for off-site consumption during their normal operating hours.[/FONT]

https://www.kfm.co.za/articles/2021...-ramaphosa-announces-changes-to-alert-level-3
 
  • Like
Reaktionen: Aviatar

Aviatar

Erfahrenes Mitglied
14.10.2017
2.845
61
Da die Zahlen richtig runter gehen, müsste das RKI doch Süd Afrika von der Liste nehmen.
 

Hene

Erfahrenes Mitglied
27.03.2013
2.748
265
BER
Da die Zahlen richtig runter gehen, müsste das RKI doch Süd Afrika von der Liste nehmen.
Vielleicht ist es Dir entgangen, aber fast das ganze südliche Afrika ist gerade erst sukzessive in die Hochinzidenz- bzw. Virusvariantenliste aufgenommen worden.
 

Wingman

Reguläres Mitglied
03.09.2015
39
5
Wir haben unseren Urlaub erneut verschoben. Ende Oktober/Anfang November haben wir hoffentlich eine Impfung.
Hatte zwar schon Covid aber hilft halt auch nicht beim Reisen und gegen Mutationen ist vermutlich nur ein geringer/kein Schutz vorhanden.
Ordentlicher Aufpreis auf Grund verfügbarer Buchungsklasse. Nur noch F verfügbar...
Zumindest hat es geklappt und das Geld fürs Camp ist nicht weg.
In den nächsten Monaten ist ein Reisen nach ZA nur mit großen Einschränkungen möglich.
 

Aviatar

Erfahrenes Mitglied
14.10.2017
2.845
61
Vielleicht ist es Dir entgangen, aber fast das ganze südliche Afrika ist gerade erst sukzessive in die Hochinzidenz- bzw. Virusvariantenliste aufgenommen worden.

Nein, ist mir nicht entgangen. Aber, wenn die Zahlen runtergehen, dann sollte das RKI auch in die andere Richtung handeln.
 

YankeeZulu1

Erfahrenes Mitglied
09.07.2020
264
78
sorry: in die andere Richtung handeln, und bei den mit ziemlicher Sicherheit zu erwartenden Folgen dann...
nein danke, wie müssen - so schwer es vielen von uns fällt, auch mir - einfach noch ein Stück länger zuwarten.
 
  • Like
Reaktionen: Aviatar

slutz

Erfahrenes Mitglied
06.10.2016
824
102
waren die letzten 3 Tage im Krüger Park unterwegs gewesen... kaum Autos, teilweise fährt man auch im südlichen Teil des Parks rund um Malelane 10min und begegnet keiner anderen Person..
viele Nebenstrecken sind aber leider "gesperrt"... dennoch eine schöne Erfahrung, da man teilweise die Tiere ganz für sich "allein" hat
 

globetrotter11

Erfahrenes Mitglied
07.10.2015
6.055
1.187
CPT / DTM
Gute Nachrichten für alle Reosenden: Es werden fast alle Corona Beschränkungen aufgehoben.

During the eased lockdown level 1:
  • The hours of the curfew will now be from 12 midnight to 4am
  • Gatherings will be permitted, subject to limitations on size, adherence to social distancing and other health protocols.
  • Social, cultural and religious gatherings are now allowed – 100 people for indoor gatherings and 250 people for outdoor gatherings. Where the venue is too small to accommodate these numbers with appropriate social distancing, then no more than 50% of the capacity of the venue may be used.
  • Night vigils or other gatherings before or after funerals are still not permitted.
  • Nightclubs will remain closed.
  • The sale of alcohol will be permitted, according to normal licence provisions. However, no alcohol may be sold during the hours of curfew.
  • Only five airports will be open for international travel with standard infection control measures. These are OR Tambo, Cape Town, King Shaka, Kruger Mpumalanga and Lanseria airports.
  • The wearing of masks in public places is still mandatory, and failure to wear a mask when required remains a criminal offence.
  • The 33 land border posts that have been closed throughout this period will remain closed, while the other 20 will remain open.

https://www.knysnaplettherald.com/News/Article/National/sa-moves-to-alert-level-1-202102280829

Bleibt nur zu hoffen, dass die 3. Welle in SA ausbleibt.....
 
  • Like
Reaktionen: YankeeZulu1

Flyingdog

Aktives Mitglied
14.12.2017
185
16
Bodensee/Kapstadt
Wir sind seit Ende Oktober in Südafrika und verbringen eine sehr entspannte Zeit.Am 20.03. wollten wir von JNB nach FRA zurückfliegen und erfahren nun, das BW eine
14 tägige Quarantäne ohne die Möglichkeit einer Testung und damit vorzeitiger Beendigung vorschreibt. Unglaublich bei einer 7 Tage Inzidenz von 16,4, wovon
Deutschland nur träumen kann. Jetzt werden wir wohl auf EW ab WDH umbuchen und noch etwas Zeit in Nambia verbringen. Das geht leider alles nur als Rentner.
Jedenfalls haben die Politiker in Deutschland null Ahnung davon,wie normal hier das Leben verläuft.
 

globetrotter11

Erfahrenes Mitglied
07.10.2015
6.055
1.187
CPT / DTM
Hier noch einmal die aktuellen Regeln für Südafrika:

40671558wf.jpg
 

hockb

Erfahrenes Mitglied
17.02.2010
530
24
Jetzt werden wir wohl auf EW ab WDH umbuchen und noch etwas Zeit in Nambia verbringen.

Mindestaufenthalt in Namibia von 10 Tagen erforderlich, da sonst wieder die 14 tägige Quarantäne greift. Bis zum 20.03. kann sich noch viel ändern.

"Abweichend von Absatz 1 sind Einreisende, die sich in den letzten zehn Tagen vor ihrer Einreise in einem Virusvarianten-Gebiet aufgehalten haben, verpflichtet, sich für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise abzusondern."
 

hollaho

Erfahrenes Mitglied
22.10.2016
646
98
Unglaublich bei einer 7 Tage Inzidenz von 16,4, wovon
Deutschland nur träumen kann. Jetzt werden wir wohl auf EW ab WDH umbuchen und noch etwas Zeit in Nambia verbringen. Das geht leider alles nur als Rentner.
Jedenfalls haben die Politiker in Deutschland null Ahnung davon,wie normal hier das Leben verläuft.

Genau darum geht es ihnen. Vieles in SA hat sich relativ normalisiert und die Inzidenzraten dürften eine erhebliche Dunkelziffer haben. Vor allem aber herrscht Sorge und teilweise auch Panik vor den Varianten. Die Britische ist mittlerweile oberhalb 50% hierzulande. Heißt auch, daß es vermutlich in ein paar Wochen nicht mehr gerechtfertigt ist, besondere Maßnahmen bzgl. der Varianten zu treffen. Wir werden dann sehen, ob das auch so umgesetzt wird. Panik ist bekanntlich kein guter Ratgeber.

Seit froh, daß ihr Rentner seit. Das mit den 10 Tagen Namibia ist doch fast ein Gewinn für Euch. Für den Rest der arbeitenden Bevölkerung sind die Regeln faktisch ein Reiseverbot nach SA.
 

globetrotter11

Erfahrenes Mitglied
07.10.2015
6.055
1.187
CPT / DTM
Emirates nimmat ab dem 11. März 2021 wieder die Flüge nach JNB auf. Rückflüge exc Südafrika sind weiter bis zum 20. März ausgesetzt.

https://www.tourismupdate.co.za/article/ek-resumes-inbound-flights


British Airwags setzt weiterhin die Flüge nach Südafrika aus. Nach JNB bis zum 17. Mai 2021, nach CPT bis zum 1. Juni.

https://www.tourismupdate.co.za/article/british-airways-extends-suspension


Airlink nimmt ab dem 29. März 2021 die Flüge nach Maseru wieder auf nachdem die Einreisebeschränkungen für Lesotho aufgehoben wurden.

https://www.tourismupdate.co.za/article/jnb-maseru-flights-resume