ANZEIGE

i_miss_flying

Erfahrenes Mitglied
10.02.2021
329
426
Wie sieht es eigentlich bei Gästen aus? Dass es bei Ankunft den Service nur für F-Passagiere und HON gibt ist mir klar.
Aber ich habe Ende des Monats den Fall dass wir zu viert in F (paid) fliegen und zwei Freunde in Business.
Da auf dem gleichen Flug können wir sie ja in die F-Lounge in A mitnehmen. Werden sie dann ebenfalls nach E mit dem Van gebracht?
Oder müssen sie raus aus der Lounge, erneut durch die Siko und mit der Heidi-Bahn rüberfahren?
NACH E klappt auch mit Gast problemlos.

Nur in die andere Richtung klappt es nicht, was bisweilen zu bizzaren Situationen geführt hat (Frau in F, Mann als HON in C wird nicht mitgenommen).

Aber klar, es ist immer schwierig, wo die "Grenze" ist, wenn die Kapazität es einfach nicht erlaubt.
 
  • Like
Reaktionen: Wingman

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.536
997
BRU
NACH E klappt auch mit Gast problemlos.

Nur in die andere Richtung klappt es nicht, was bisweilen zu bizzaren Situationen geführt hat (Frau in F, Mann als HON in C wird nicht mitgenommen).

Aber klar, es ist immer schwierig, wo die "Grenze" ist, wenn die Kapazität es einfach nicht erlaubt.
Ich glaube, das liegt eher an praktischen Gründen, und nicht an der Kapazität. Wenn sie den HON in C auch mitnehmen, müssten die F-Paxe warten, bis der ausgestiegen ist (während in der anderen Richtung beim Abflug ja alle zusammen in der Lounge sitzen). Und vielleicht sitzt ja auch in Y noch ein HON....

So ähnlich ja auch beim C-Bus bei Ankunft auf Außenposition: Wenn der auf den HON in Y warten würde, wäre der Vorteil des C-Busses für die anderen C-Paxe reduziert.

Da müssten sie den HON getrennt abholen, was es aber in ZRH (von irgendwelchen GVA-Sonderfällen oder Direkttransfers bei kritischen Anschlüssen abgesehen) bei der Ankuft nicht gibt. Wobei aber für mich der C-Bus auch den Zweck erfüllt, nicht endlos warten zu müssen, bis auch die letzten ausgestiegen sind.
 
  • Like
Reaktionen: flospi

i_miss_flying

Erfahrenes Mitglied
10.02.2021
329
426
Glaube ich kaum, sonst hätte er ja in F gesessen. 🍾🥂

Oder vielleicht doch?? :cool:
Kommt halt drauf an, mit wem bzw. wegen wem man in Business sitzt :)
Im Ernst: Vor Covid gab es ja durchaus öfters Rennstrecken, wo die Flieger über Tage voll waren. Und da kommt es halt auch mal vor, dass man in getrennten Klassen ist, wenn man fliegen muss. Und da lasse ich meine Frau wohl kaum in C, wenn ich in F bin, sondern tausche, auch bei Op-Ups.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich glaube, das liegt eher an praktischen Gründen, und nicht an der Kapazität. Wenn sie den HON in C auch mitnehmen, müssten die F-Paxe warten, bis der ausgestiegen ist (während in der anderen Richtung beim Abflug ja alle zusammen in der Lounge sitzen). Und vielleicht sitzt ja auch in Y noch ein HON....

So ähnlich ja auch beim C-Bus bei Ankunft auf Außenposition: Wenn der auf den HON in Y warten würde, wäre der Vorteil des C-Busses für die anderen C-Paxe reduziert.

Da müssten sie den HON getrennt abholen, was es aber in ZRH (von irgendwelchen GVA-Sonderfällen oder Direkttransfers bei kritischen Anschlüssen abgesehen) bei der Ankuft nicht gibt. Wobei aber für mich der C-Bus auch den Zweck erfüllt, nicht endlos warten zu müssen, bis auch die letzten ausgestiegen sind.
Klar, das ist ja auch alles gut so. Wenn ich Langstrecke mit LH in FRA auf dem Vorfeld ankomme, werde ich als HON in C ja auch separat abgeholt, damit der F-Bus nicht warten muss. Das ist für alle besser so. Deshalb meinte ich ja, dass ich es auf fehlende Kapazitäten in ZRH zurückführe, diese Fahrten auch noch einzeln zu machen.
In den meisten Fällen ist es in ZRH ja auch tatsächlich egal: C hat eigenen Bus, F wird abgeholt. Ungünstig sind nur so Situationen wie "Ankunft mit LH in ZRH auf dem Vorfeld". Das kostet dann manchmal richtig Zeit. Deshalb buche ich auf der Strecke auch quasi nie LH, sondern LX. Vielleicht bezweckt LX das aber auch gerade am eigenen Hub.
 

Tiversin

Erfahrenes Mitglied
06.07.2016
409
311
DUS
. Und da lasse ich meine Frau wohl kaum in C, wenn ich in F bin, sondern tausche, auch bei Op-Ups.
OT : Ich zitiere an dieser Stelle meine Holde in vergleichbarer Situation (Er vorne,Sie hinten, gibt Ihr noch ein Küsschen wovor er verschwindet) :
“Solltest Du jemals auf die Idee kommen, etwas in dieser Art mit mir zu versuchen, steht unsere Anwältin an Gate.“ Manchmal macht mir ihr Lächeln Angst…

Deshalb buche ich auf der Strecke auch quasi nie LH, sondern LX. Vielleicht bezweckt LX das aber auch gerade am eigenen Hub.
LH ist es wahrscheinlich egal, aber ich würde mich an deren Stelle schon wundern warum so mancher (mich übrigens eingeschlossen) ZRH statt FRA (ausgehend DUS) massiv bevorzugt. Bzw. wann immer möglich in LX LH vorzieht … nix für ungut aber ich fühle mich bei LX einfach besser behandelt.
 
  • Like
Reaktionen: 3LG

SleepOverGreenland

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
18.226
1.539
FRA/QKL
LH ist es wahrscheinlich egal, aber ich würde mich an deren Stelle schon wundern warum so mancher (mich übrigens eingeschlossen) ZRH statt FRA (ausgehend DUS) massiv bevorzugt. Bzw. wann immer möglich in LX LH vorzieht … nix für ungut aber ich fühle mich bei LX einfach besser behandelt.
Ich habe eigentlich primär auf A Verfügbarkeit geschaut und diese war häufig via ZRH oder MUC besser verfügbar, ex FRA oft nicht. Ansonsten habe ich trotz ex FRA fliegend nach SFO hin die MUC Strecke bevorzugt, da ich so noch einen halben Tag im Büro war bevor ich zum Flughafen musste. Zurück ex SFO möglichst Abends (ZRH, MUC), da ich so noch den ganzen Tag vor Ort für Termine nutzen konnte. Von daher, die Flugzeiten der Direktflüge war eben nicht so optimal im Vergleich zu den Umsteigern.
 
  • Like
Reaktionen: Tiversin

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
13.536
997
BRU
Mit dem aktuell ausgedünntem Flugplan hat man keine Chance, sich den Zubringer auszusuchen.

Selbst zu Zeiten höherer Frequenzen: bevor ich unnötig lange in ZRH rumsitze, nur um mit LX fliegen zu können, warte ich lieber die 10 Minuten im Bus.... Und bei Verspätung und kritischem Anschluss gibt es ja auch in ZRH Abholung auf der Außenposition, egal, ob Ankunft mit LH oder LX (war zumindest vor Corona so).
 

Tobias_B

Erfahrenes Mitglied
18.08.2016
357
35
HAM
Selbst zu Zeiten höherer Frequenzen: bevor ich unnötig lange in ZRH rumsitze, nur um mit LX fliegen zu können, warte ich lieber die 10 Minuten im Bus.... Und bei Verspätung und kritischem Anschluss gibt es ja auch in ZRH Abholung auf der Außenposition, egal, ob Ankunft mit LH oder LX (war zumindest vor Corona so).
Weiß jemand, ob es aktuell den "Short Connection Service" in ZRH wieder gibt? Vor Corona kannte ich das auch, das man bei kritischem Anschluss am Flieger abgeholt und direkt zum Anschluss gebracht wird. Das hat mich in der Vergangenheit schon das eine oder andere Mal "gerettet". Ich Frage mich nur, ob es den Service aktuell gibt