TP: TAP Air Portugal - Erfahrungen?

ANZEIGE

BUSINESSFLYER

Erfahrenes Mitglied
11.05.2011
524
0
MUC / CGN
ANZEIGE
Hallo!

Ich habe einen Flug BRU - LIS - MIA - EWR - LIS - BRU für unschlagbare 490,- Euro buchen können. Habe im nachhinein leider erst ein wenig über die Airline recherchiert und habe fast nur Horrorgeschichten zu TAP gehört.

Hat jemand hier positive oder negative Erfahrungen mit TAP auf Langstrecke gemacht? Da ich direkt am Folgetag eine Kreuzfahrt gebucht habe, kann ich nur schwer auf einen späteren Flug (am nächsten Tag) ausweichen.

Ich habe jetzt oft gelesen das die discountet Economy Tickets bei TAP quasi als Stand-By gelten und man die Passagiere gerne im Regen stehen lässt...Der eigentliche Ticketpreis lag bei 210,- Euro p.P. - lohnt es sich das neu zu buchen?

Gibt es irgendwelche Möglichkeiten auszuweichen am Tag selber oder auf eine Beförderung zu bestehen? Erfahre ich schon in BRU ob ich den Weiterflug antreten kann?

Habe außerderm Exit-Row Sitze reservieren können, nur leider sind diese bei checkmytrip nicht mehr einsehbar? Ist das normal?

Vielen Dank für aller Antworten und viele Grüße!
 

edkb

Erfahrenes Mitglied
08.10.2009
365
0
Lies dir mal die EU Fluggastrechte durch. Bei nichtbeförderung hast du Anrecht auf Ersatzbeförderung, und zwar auf den nächsten Flieger (Falls du wegen Überbuchung stehen geblieben bist.) Da stellen die sich idr ein wenig quer, wenn du Pech hast musst du erstmal auf eigene Kosten umbuchen bzw. neukaufen und kannst das Geld dann von TAP zurückfordern, im Notfall gerichtlich. Umbuchung sollte nach NYC das kleinere Problem sein, gehen ja nen paar Maschienen am Tag. Ich würde mich mal nicht verrück machen lassen und mich auf den Urlaub freuen. Zur Sicherheit halt die EU Fluggastrechte dabei haben, damit du weisst was dir zusteht.
 

rotanes

Erfahrenes Mitglied
01.06.2010
7.017
0
HAM
Zur Sicherheit halt die EU Fluggastrechte dabei haben, damit du weisst was dir zusteht.

Er will ja anscheinend nach MIA aufs Schiff....

Da nützen die EU Fluggastrechte auch nichts mehr wirklich, wenn das Schiff vorher abdampft.

Ich würde statt der EU-Fluggastrechte lieber einen Notflugplan dabei haben, damit ich im Fall des Falles weiß wie ich eventuell doch noch hinkomme.

Und die EU-Fluggastrechte dann nach dem Urlaub anwenden!
 

edkb

Erfahrenes Mitglied
08.10.2009
365
0
Ups, sorry. Hab nur EWR gelesen und nicht auf den Gabelflug geachtet... Da könnte man sich dann vorher doch tatsächlich mal nach Alternativen umschauen, falls man stehen gelassen wird.
 

BUSINESSFLYER

Erfahrenes Mitglied
11.05.2011
524
0
MUC / CGN
Ups, sorry. Hab nur EWR gelesen und nicht auf den Gabelflug geachtet... Da könnte man sich dann vorher doch tatsächlich mal nach Alternativen umschauen, falls man stehen gelassen wird.

Bucht man dann selbständig einen Ersatzflug und lässt sich die enstandenen Flugkosten dann rückvergüten? Ab Lissabon gibt es ja keine Direktflüge, also dann via FRA/ZRH/LHR? Was zahlt man denn kurzfristig am Tag selber für ein Ticket? Und bleibt der TAP Rückflug dann bestehen oder verliert das Ticket seine Gültigkeit, weil man ja den Hinflug verfallen lassen hat?
 
Zuletzt bearbeitet:

wonderknabe

Erfahrenes Mitglied
15.07.2010
261
0
Wohnen: CGN, Fliegen: DUS
Ich würde mir erstmal keine Sorgen machen:
Ich nehme an du fliegst mit TP 607 von Brüssel nach Lissabon und dann weiter mit TP 117 nach Miami. Das heißt du kommst laut Plan um 14:10 in LIS an und fliegst um 16:35 weiter. Dummerweise ist TP 607 tatsächlich recht unpünktlich, allerding mit einer durchschnittlichen Verspätung von nur 22 Minuten. Selbst wenn dein Flieger jetzt 22 Minuten Verspätung haben sollte, hättest du noch immer genug Zeit zum umsteigen. Das Maximum an Verspätung, was es in den letzten zwei Monaten gab, waren 78 Minuten. Damit wärst du dann erst um 15:28 in LIS. Aber selbst dann hättest du noch mehr Zeit als durch die MCT zum Umsteigen vorgegeben (MCT = 60 Minuten). Du fliegst in Lissabon auch vom gleichen Terminal ab, an dem du ankommst, insofern sollte das kein Problem sein.

Stehen lassen können die dich so ohne weiteres nicht und du wirst auch nicht als besserer Standby-Passagier behandelt. Die sind für Umbuchung, Verpflegung, Unterbringung und Entschädigung verantwortlich, wenn du nicht mitkommen solltest. Im Normalfall sollten die dich, wenn etwas schiefgehen sollte, daher auch ganz von alleine umbuchen (sie müssten dich AFAIK auch auf andere Fluglinien umbuchen). Wenn sie das nicht tun sollten, dann müsstest du halt selbst neu buchen und das Geld nachher zurückfordern, davon würde ich aber erst mal nicht ausgehen.

Wenn du deinen Hinflug selbst organisierst, würde wahrscheinlich auch das Rückflugticket verfallen. Das müsste man dann aber ausdisktuieren.

Dein eigentliches Problem ist, dass zu dem Zeitpunkt die ganze Nordamerika-Welle aus LIS schon weg ist. Das heißt, du müsstest erstmal zu einem anderen europäischen Airport und ich habe jetzt auf die Schnelle nichts gefunden, was dich an dem Abend noch nach Miami bringt. Das bestmögliche, was ich sehe, ist S4 nach Toronto und dann am nächsten morgen mit AA nach Miami. Ankunft dort wäre dann 09:20. Der Torontoflug ist immerhin auch ein TP-Codeshare, ob die dich auf den Miami-Flug umbuchen, halte ich aber eigentlich eher für unwahrscheinlich (würde wahrscheinlich nur über ein FIM gehen). Wenn man sowas selbst bucht, wäre das ein YY-Tarif und kostet damit ein Vermögen, da muss man dann abschätzen, was passiert.

Wie gesagt, erst mal nicht davon ausgehen, dass es Probleme gibt. Das wird schon hinhauen.
 
  • Like
Reaktionen: once747

mpm

Erfahrenes Mitglied
02.07.2011
1.218
7
Reihe 42a
Hallo Businessflyer! Lese schon länger hier mit. Aber Deine Frage nach TAP ist mir meinen ersten Beitrag wert. Mein Flug letztens, genau wie Deiner via Brüssel, schon dort verspätet, naechster Flug 1 Tag später, Gepäck drei Tage zu spät. Gepäck ist generell Schwachpunkt. Also was zur Sicherheit im Handgepäck mitnehmen. Immer! Ansonsten: von/nach Afrika in circa 50% Verspätungen. Besonders nervt, dass man in Lissabon immer erst mal ewig Bus fährt, auch wenn es eh schon knapp ist. Manchmal gibt es kein Essen, keine Getränke an Bord, weil angeblich nicht genug Staff an Bord ist. Hatte aber auch schon wirklich schöne Flüge. Ingesamt kann TAP alles sein: zwischen absolut unverschämt bis wirklich nett. (In Sao Tome haben Sie mir mal einen Geburtstagskuchen gebacken, wegen 12 Stunden Verspaetung am Geburtstag.) Das mit dem Standby habe ich auch schon gelesen, aber nicht selbst erlebt, obwohl immer Eco unterwegs. Ich wuerde mal versuchen, im Callcenter anzurufen, vielleicht (!) können die was sagen. Versuche mal andere Sitze zu reservieren, ein Special Meal oder so, dann muesste das eigentlich bei Checkmytrip angezeigt werden. Vielleicht ein wenig mehr Sicherheit. Und online 24 Stunden vorher einchecken, dann hast Du zur Not noch Zeit Stress zu machen, wenn ich auch nicht weiss wo ....
 

sadikap

Neues Mitglied
06.01.2016
10
0
TAP Portugal - fliege ich nie wieder

Lausige Zeiten für TAP-Passagiere unter dem neuen brasilianisch-amerikanischen Mehrheitsaktionär.
Ich nutzte im März 2016 das attraktive Angebot ZRH-LIS-Rio de Janeiro und zurück zum Grundpreis von ca. € 650.-/Person.
Flop 1:
Die neue TAP-Gold-Lounge in LIS wird nicht mehr von TAP betrieben, sondern vom Flughafen LIS. Gegenüber "früher" keine grosse Auswahl an Speisen und Getränken; das Servicepersonal nicht mehr freundlich und attraktiv TAP-gekleidet, sondern in Küchenkittelschürzen überall unterwegs, missmutig, BMI > 27. Geht's noch?
Flop 2:
TAP-Kabinen-Service LIS-GIG-LIS (Langstrecke) schlechter als der ZRH-LIS Service von LX.
Flop 3:
Lausigster Service bei meiner Rückflug-Umbuchung ab Rio de Janeiro. Umbuchung per Internet (iPad) funktionierte nicht. Neues Reisedatum lässt sich nicht eingeben(x Fehlversuche). Angegebene TAP-Telefonnummer im Brasilien-Callcenter 24 Std. belegt (weitere y Fehlversuche). Anrufe in der Zentrale in Lissabon erfolgreich; Rückflug umgebucht; Kreditkartendaten neu angegeben; Telefonkosten (mobil € 50.00). 24 Std. später kam die Email von TAP, dass meine genannte Kreditkarte nicht tauglich sei. Der Rückflug wurde von TAP ersatzlos storniert. Verbucht von mir als weiterer Fehlversuch. Nächster Versuch am GIG-TAP-Ticket-Counter ebenfalls abgewiesen. Das Ticket könne nur über das TAP-Callcenter in Lissabon bearbeitet werden. Erneuter Anruf im TAP-Callcenter bestätigt die ersatzlose Stornierung des TAP-Rückfluges. Ich musste ein neues Rückflug-Ticket kaufen; Meilengutschriften dafür = Fehlanzeige = nada.

Damit hatte mich am Ende diese "Lustreise" insgesamt € 1'150.- gekostet. Als Reisender mit 30 Jahren "Goldcard"-Erfahrung überrascht mich fast nichts mehr. ABER: TAP Portugal - fliege ich nie wieder!
 

trichter

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
2.450
1
Ihr könnt euch weiter über den TE lustig machen, ich denke aber Anlass zur Zufriedenheit mit seiner Airlinewahl hatte er wohl nicht.
 
  • Like
Reaktionen: buffy0407

Vollzeiturlauber

Erfahrenes Mitglied
27.11.2012
6.425
26
Corona-Land
Weil mir noch 600 Punkte zum comfort-status*) erneuern fehlen?

full


*) das ist der HON auf Flughöhe NULL (y)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Eric

Mr. Hard

Spaßbremse
23.02.2010
9.730
241
Folgende Fragen (ernst gemeint)!
- Was ist der Sinn von diskriminierenden Äußerungen über die Mitarbeiter in der Lounge, bzw. was wurde erwartet?
- Hast Du wirklich erwartet, dass Du für 650 Euro ein flexibles Ticket nach Südamerika bekommst?
- Was kann die TAP für Deinen Mobilfunktarif?
- Wie ist der Hinweis auf einen Status gemeint, hat das irgendeine Relevanz?
 

Zocky

Erfahrenes Mitglied
23.11.2015
1.912
1
ZRH
Die neue TAP-Gold-Lounge in LIS wird nicht mehr von TAP betrieben, sondern vom Flughafen LIS. Gegenüber "früher" keine grosse Auswahl an Speisen und Getränken; das Servicepersonal nicht mehr freundlich und attraktiv TAP-gekleidet, sondern in Küchenkittelschürzen überall unterwegs, missmutig, BMI > 27. Geht's noch?
Ja ja, früher war alles besser, sogar die Zukunft. N'tschuldigung, aber mir ist doch egal ob das Loungepersonal optisch für MICH attraktiv ist, gibt immer Leute welches dieses und jenes attraktiv finden im Gegensatz zu mir. Schliesse von dir nicht auf andere, da wär ich dann schnell mal beleidigt.
 
F

feb

Guest
Moral von der Geschicht... flieg nächstes Mal mit einer anderen Fluglinie und gut is.

Sagt der TE doch selbst...

Wegen eines geplanten Portugalurlaubs bin ich dem TE jedenfalls dankbar und werde vor der Buchungsentscheidung auch andere Meinungen lesen.