Tipps für Kapstadt und/oder die garden route

ANZEIGE

clubfan

Erfahrenes Mitglied
17.09.2009
2.174
5
ANZEIGE
hallo, hat jemand von euch ein paar übernachtungstipps (nett, chick, stylisch, aber dennoch bezahlbar: b&B, hotels, ferienwohungen) für kapstadt und/oder die garden route? danke.
 

Elly Beinhorn

Erfahrener Forenzombie
08.03.2009
4.947
0
91
Im schönen Tessin
hallo, hat jemand von euch ein paar übernachtungstipps (nett, chick, stylisch, aber dennoch bezahlbar: b&B, hotels, ferienwohungen) für kapstadt und/oder die garden route? danke.

Hallo, "Mount Nelson" an erster Stelle, gibt es manchmal bei Ltur, sonst eher sehr teuer.

Bestwestern hat nette Appartements und bezahlbar.

V&A ist auch nett über Accommodation Line. Hotel accommodation reservation services. buchbar, Preise unbedingt vergleichen.
 

f0zzyNUE

Erfahrenes Mitglied
08.03.2009
8.065
0
hallo,

ich war letztes jahr im B&B sweet orange in sea point (einer relativ sicheren gegend in kapstadt). das B&B gehört einem deutschen auswandererpaar und ich habe mich sehr wohlgefühlt. die beiden haben auch noch zwei andere "boutique B&B" - siehe Sweetest Guest Houses Cape Town

bezahlt habe ich incl. frühstück ca. 30€/nacht. (wlan/tag ca. 3€)

p.s. hier noch ein paar kapstadt-fotos
 

Anhänge

  • sweetorange_room.jpg
    sweetorange_room.jpg
    95,3 KB · Aufrufe: 66
Zuletzt bearbeitet:

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
24.916
276
München
In jedem Fall B&Bs oder Unterkünfte auf den Weingütern nutzen - ist ein viel besseres und eindrucksvolleres Erlebnis, als sich in der Anonymität von Hotels zu verlieren!
 

mumielein

Gründungsmitglied
06.03.2009
4.152
0
Dorf bei NUE
Kapstadt war ich im V&A, das auch Elly erwähnt. Traumhafte Lage an dere Waterfront und von gewissen, teureren Zimmern ein genialer Blick übers Hafenbecken zum Tafelberg.

Ganz anders, trotzdem bin ich das nächste Mal da für paar Nächte, ist Vickys B&B in einem Township.http://www.vielfliegertreff.de/afri...26-kapstadt-bed-breakfast-einem-township.html

Auf der Gardenroute gibts für mich nur eins, das
ist bei Susan und Anton zu Gast auf "De Gat". Ich hab im Ochsenwagen geschlafen... Alles dort liebevoll und im Ganzen ein irres Erlebnis. Dinner und Breakfast sind zu den besten, die ich je erlebt habe, zu zählen.
De Rust Accommodation | De Rust Bed and Breakfast | Guest Farm De Rust | Farm Cottages De Rust | Overnight Accommodation De Rust

Sehr schon im Weingebiet das Guesthouse auf dem Weingut Eikendal. Führung für Hausgäste übrigens kostenlos. Sehr gutes Restaurant. :: Eikendal Vineyards ::

Ein sehr guter Führer für außergewöhnliche Touren in Kapstadt http://www.vielfliegertreff.de/afri...t-guter-kontakt-fa-r-ausgefallene-touren.html

Sehr gut für Geheimtipps http://www.vielfliegertreff.de/smar...lle-reisen-sa-dafrika-und-nachbarstaaten.html

Falls noch Fragen, einfach melden, wenn ich übverlege, fällt mir sicher noch mehr ein, war schon oft dort.
 

Krummbein

Erfahrenes Mitglied
19.07.2009
666
2
HAM
In Kapstadt war ich bisher jedes Mal - und werde es auch zukuenftig wohl sein - in einem der beiden Clarendons. Sind beide auf der Kloof Road in Fresnaye knappe 200 Meter voneinander entfernt. Absolut sichere Gegend am Fuss des Lions Head. Sind kleine B&B Haeuser mit 7-9 Zimmern. Der Blick vom Bantry Bay Haus auf den Ozean ist grandios (ist auch das Bild auf der Homepage). Das letzte Mal waren wir aber mit einem kleinen Kind dort daher haben wir uns in das Fresnaye Haus eingebucht. Nicht ganz so spektakulaerer Meerblick dafuer mit Garten und man muss auch nicht den Huegel so weit hochlaufen wenn man vom Wasser kommt.

Unser offizielles Firmenhotel in Kapstadt ist das Winchester Mansions Hotel praktisch auf gleicher Hoehe aber dafuer direkt am Wasser. Ich selber war noch nicht drin aber Kollegen waren recht angetan.

Richtung Garden Route liste ich einfach mal auf wo wir waren. Wir sind einfach drauflos gefahren und haben uns Unterkuenfte vor Ort angesehen. Was was uns am Besten gefiel wurde gebucht. Ist in der Hauptsaison aber auf gar keinen Fall zu empfehlen.

Hermanus: Ok, das war vorgebucht. Ich uebernachte vielleicht zu oft bei Starwood Hotels. Viele hinterlassen daher einfach keinen bleibenden Eindruck bei mir. Beim Arabella Western Cape Resort & Spa war das anders. Hat mir sehr gut gefallen. Knapp 20 Kilometer vor Hermanus.

Mossel Bay: Point Hotel. Dort sind wir nur gelandet weil der Kurze nach laengerer Fahrt durchgedreht ist und das Hotel war das Erste was des Weges kam. Nette Aussicht ueber die Klippen aber das ist auch das einzig Positive. UNBEDINGT VERMEIDEN !!!!

Wilderness: Haus am Strand. haben wir genommen weil es wirklich direkt am Strand liegt. Die Wohnungen zum garten hin erschienen eher dunkel/klein. Die mit Meerblick waren ok. Wir hatten das komplette Haus fuer uns daher war es klasse. Wenn es vollkommen ausgebucht ist koennte es eventuell eng im Garten werden - aber der Strand ist weit und lang. Ist kein B&B sondern Selbstversorger. Cafés und Restaurants sind in Gehdistanz.

Plettenberg Bay: Africa's Call. Bed B&B. Auch diese Huette hatten wir komplett fuer uns und es gilt das Gleiche wie fuer das Haus am Strand. Ein Block vom Strand entfernt. Die Managerin Alta ist enorm hilfreich. Wir waren in der Malati Suite die ich auch empfehlen wuerde.

In Port Elizabeth hatten wir uns fuer das Ashbourne Manor aus dem N2-Uebernachtungsfuehrer (gibt es an so ziemlich jeder Tankstelle/Raststaette an der N2) in Summerstrand am Admirality Way entschieden. Es entspricht in etwa dem Clarendon-Stil in Kapstadt. Weil jedoch nicht fuer alle Naechte ein Zimmer frei waren hat der Mensch an der Rezeption eine Bekannte angerufen die fuer die Vermietung einer Villa drei Haeuser die Strasse runter verantwortlich ist. Dies ist eher an Familien gerichtet (4 Schlafzimmer) aber sie war gerade frei und spottbillig. Muesste nach dem Namen noch mal googlen wenn der von Bedarf ist. Falls weitere Fragen oder Fotowuensche aufkommen einfach schreiben.
 

clubfan

Erfahrenes Mitglied
17.09.2009
2.174
5
In Kapstadt war ich bisher jedes Mal - und werde es auch zukuenftig wohl sein - in einem der beiden Clarendons. Sind beide auf der Kloof Road in Fresnaye knappe 200 Meter voneinander entfernt. Absolut sichere Gegend am Fuss des Lions Head. Sind kleine B&B Haeuser mit 7-9 Zimmern. Der Blick vom Bantry Bay Haus auf den Ozean ist grandios (ist auch das Bild auf der Homepage). Das letzte Mal waren wir aber mit einem kleinen Kind dort daher haben wir uns in das Fresnaye Haus eingebucht. Nicht ganz so spektakulaerer Meerblick dafuer mit Garten und man muss auch nicht den Huegel so weit hochlaufen wenn man vom Wasser kommt.

Unser offizielles Firmenhotel in Kapstadt ist das Winchester Mansions Hotel praktisch auf gleicher Hoehe aber dafuer direkt am Wasser. Ich selber war noch nicht drin aber Kollegen waren recht angetan.

Richtung Garden Route liste ich einfach mal auf wo wir waren. Wir sind einfach drauflos gefahren und haben uns Unterkuenfte vor Ort angesehen. Was was uns am Besten gefiel wurde gebucht. Ist in der Hauptsaison aber auf gar keinen Fall zu empfehlen.

Hermanus: Ok, das war vorgebucht. Ich uebernachte vielleicht zu oft bei Starwood Hotels. Viele hinterlassen daher einfach keinen bleibenden Eindruck bei mir. Beim Arabella Western Cape Resort & Spa war das anders. Hat mir sehr gut gefallen. Knapp 20 Kilometer vor Hermanus.

Mossel Bay: Point Hotel. Dort sind wir nur gelandet weil der Kurze nach laengerer Fahrt durchgedreht ist und das Hotel war das Erste was des Weges kam. Nette Aussicht ueber die Klippen aber das ist auch das einzig Positive. UNBEDINGT VERMEIDEN !!!!

Wilderness: Haus am Strand. haben wir genommen weil es wirklich direkt am Strand liegt. Die Wohnungen zum garten hin erschienen eher dunkel/klein. Die mit Meerblick waren ok. Wir hatten das komplette Haus fuer uns daher war es klasse. Wenn es vollkommen ausgebucht ist koennte es eventuell eng im Garten werden - aber der Strand ist weit und lang. Ist kein B&B sondern Selbstversorger. Cafés und Restaurants sind in Gehdistanz.

Plettenberg Bay: Africa's Call. Bed B&B. Auch diese Huette hatten wir komplett fuer uns und es gilt das Gleiche wie fuer das Haus am Strand. Ein Block vom Strand entfernt. Die Managerin Alta ist enorm hilfreich. Wir waren in der Malati Suite die ich auch empfehlen wuerde.

In Port Elizabeth hatten wir uns fuer das Ashbourne Manor aus dem N2-Uebernachtungsfuehrer (gibt es an so ziemlich jeder Tankstelle/Raststaette an der N2) in Summerstrand am Admirality Way entschieden. Es entspricht in etwa dem Clarendon-Stil in Kapstadt. Weil jedoch nicht fuer alle Naechte ein Zimmer frei waren hat der Mensch an der Rezeption eine Bekannte angerufen die fuer die Vermietung einer Villa drei Haeuser die Strasse runter verantwortlich ist. Dies ist eher an Familien gerichtet (4 Schlafzimmer) aber sie war gerade frei und spottbillig. Muesste nach dem Namen noch mal googlen wenn der von Bedarf ist. Falls weitere Fragen oder Fotowuensche aufkommen einfach schreiben.


wow, super detailliert. danke. und du würest die garden route in der hochsaison meiden? will ja januar/februar dorthin.
 

mumielein

Gründungsmitglied
06.03.2009
4.152
0
Dorf bei NUE
Vor allem nicht nur die Gartenroute, unbedingt die kleine Karoo mitnehmen.
Ich war auch schon Januar/Februar in SA unterwegs, entscheidend ist, wann in SA Ferien sind, da wird es dann oft eng.
Für De Kelders (Gansbaii) kann ich noch ein Guesthouse empfehlen Welcome to the Anlo Guest House . Die Zimmer haben einen tollen Blick und die Küste, u.a Einstieg zum Schnorcheln, gleich unterhalb vom Haus.

In der Nähe von Kapstadt, auf dem Kap, liegt Simonstown, die Stadt mit den Pinguinen. Ein wirklich nettes Hotel, direkt am Pinguinstrand ist Boulders Beach Lodge - Boulders Beach Lodge
 

clubfan

Erfahrenes Mitglied
17.09.2009
2.174
5
Vor allem nicht nur die Gartenroute, unbedingt die kleine Karoo mitnehmen.
Ich war auch schon Januar/Februar in SA unterwegs, entscheidend ist, wann in SA Ferien sind, da wird es dann oft eng.
Für De Kelders (Gansbaii) kann ich noch ein Guesthouse empfehlen Welcome to the Anlo Guest House . Die Zimmer haben einen tollen Blick und die Küste, u.a Einstieg zum Schnorcheln, gleich unterhalb vom Haus.

In der Nähe von Kapstadt, auf dem Kap, liegt Simonstown, die Stadt mit den Pinguinen. Ein wirklich nettes Hotel, direkt am Pinguinstrand ist Boulders Beach Lodge - Boulders Beach Lodge

upps, was ist die kleine karoo?
 

mumielein

Gründungsmitglied
06.03.2009
4.152
0
Dorf bei NUE
Oudtshoorn - Wikipedia

In der Gegend ist es landschaftlich sehr nett, alles nicht überlaufen und die Besichtigung einer Straußenfarm, auch ohne den in meinen Augen sehr fragwürdigen Ritt auf einem Strauß, absolut sehenswert.

Oben genanntes Guesthouse De Gat liegt günstig, aber nur, wenn man auch bissel Zeit mitbringt, nur um paar Stunden zu schlafen eindeutig zu schade. Man sollte dort Abends schon mir einem Glas Wein im Garten sitzen, das Essen genießen und am nächsten Tag dann nach dem gemütlichen Frühstück erst zu Besichtigungen aufbrechen.

Mit anderen Worten, auf Teile der Gartenroute verzichten und Karoo einbauen. Läßt sich problemlos verbinden.
 

Krummbein

Erfahrenes Mitglied
19.07.2009
666
2
HAM
Ich meinte nicht dass Du die Garden Route in der Hauptsaison meiden sollst - Du kannst halt nur nicht erwarten dass es so frei ist dass Du Dir mehrere Uebernachtungsmoeglichkeiten vor Ort auswaehlen kannst. Es soll gerammelt voll sein. Musst halt vorbuchen.

Weil mumielein Simonstown erwaehnt - falls Du es an einem "Kap-Tag" abhandeln willst und nicht dort uebernachtest sondern nur die Pinguine sehen willst: NICHT den offiziellen Schildern zu dem Pinguin-Strand folgen sondern stattdessen ein paar Hundert Meter weiter fahren Richtung Kap/Ortsausgang. Auf der linken Seite ist so ein Drei-Loch-Golfplatz. Davor weist ein Schild zum Strand aber Pinguine werden nicht gesondert erwaehnt. Dort kann man den Viechern sehr nahe kommen ohne auf irgendwelchen Holzgeruesten zu sein und es ist auch leerer als am offiziellen Boulders Beach.

Und sie hat auf jeden Fall recht mit der kleinen Karoo. Noerdlich von Mossel Bay zwischen N2 und R62.
 
  • Like
Reaktionen: skakavac

mumielein

Gründungsmitglied
06.03.2009
4.152
0
Dorf bei NUE
Genau an dem Strand, den Du erwähnst, ist das Boulders Beach.
Bin dort mit den Viechern geschwommen und am Strand gelegen.(y)
 

Anhänge

  • Frühstück De Gat.jpg
    Frühstück De Gat.jpg
    139,4 KB · Aufrufe: 57
  • In der Karoo.jpg
    In der Karoo.jpg
    71,2 KB · Aufrufe: 51
  • City Slickers in Aktion.jpg
    City Slickers in Aktion.jpg
    85,2 KB · Aufrufe: 61

sixpack

Erfahrenes Mitglied
03.04.2009
279
0
CGN
In der Gegend ist es landschaftlich sehr nett, alles nicht überlaufen und die Besichtigung einer Straußenfarm, auch ohne den in meinen Augen sehr fragwürdigen Ritt auf einem Strauß, absolut sehenswert.

Für mich einer der (unerwarteten) Höhepunkte war die dort beheimatete Cango Wildlife Ranch Cango Wildlife Ranch, cheetah conservation foundation, endangered species breeding facility, Oudtshoorn, Garden Route, South Africa.

Nicht nur das die eine sinvolle Sache machen, man kann da "Nature Encounter" machen und sich den Tieren gegen eine Spende wirklich nähern, ich konnte mit meiner Frau die beiden weißen Löwen streicheln (da hatten die noch bessere Hauskatzengröße) (würde ich ggfls jetzt nicht mehr machen :cool:). Klingt eventuell etwas lahm war aber sehr beeindruckend (und das die mit dem Geld was sinnvolles machen fanden wir auch gut).

In Hermanus würde ich eher eine Übernachtungsmöglichkeit wählen bei der man zu Fuß nach Hermanus ans Meer kommt. Wobei ich nicht weiss wie gut an vom Sheraton aus Waale sehen kann.
 

Krummbein

Erfahrenes Mitglied
19.07.2009
666
2
HAM
In Hermanus würde ich eher eine Übernachtungsmöglichkeit wählen bei der man zu Fuß nach Hermanus ans Meer kommt. Wobei ich nicht weiss wie gut an vom Sheraton aus Waale sehen kann.

Wahrscheinlich eher gar nicht. Ist mehr was fuer Golfer und Landschaftsfreunde als fuer Wal-Gucker. Allerdings auch wie gesagt eh nicht direkt in Hermanus sondern noch ein Stueck davor (wenn man aus Richtung Kapstadt kommt)
 

Anhänge

  • P1030817-820.jpg
    P1030817-820.jpg
    147,8 KB · Aufrufe: 36

mumielein

Gründungsmitglied
06.03.2009
4.152
0
Dorf bei NUE
Vom Jacuzzi des Anlo Guesthouse kann man Wale beobachten. Oder sportliche Menschen 2 Min. zur Steilküste laufen.
Für richtige Beobachtungen kann man in Gansbaii (etwa 3 km weg) auf Walbeobachtungsboote oder auf Weißhaitauchboote. Das finde ich persönlich netter. Man muß auch nicht unbedingt ins Wasser, die Viecher kommen mit der Nase fast ins Boot.
Saison für Weiße Haie ist Juni/Juli/August. Wale sind sicher auch nicht das ganze Jahr da, vorher erkundigen. Im August hab ich immer beides gesehen. :)
 

maex

Erfahrenes Mitglied
10.10.2009
3.766
0
Kapstadt und Umgebung im Mai?

Tach zusammen,

hab die Möglichkeit Anfang bis Mitte Mai nach Kapstadt zu kommen. Der Termin ist leider fix. Also entweder Anfang Mai hinfliegen oder vorläufig gar nicht (zumindest nicht in 2011).

Hat jemand Erfahrung wie das mit dem Wetter im Mai aussieht? Diverse Klimatabellen sagen ab Mai jede Menge Regentage voraus. Lässt die Sonne sich dennoch blicken? Dass es nicht heiß sein wird, ist mir klar. Aber nur unter grauem Himmel wäre ja auch nicht das tollste.

Und was sollte man außer Kapstadt noch unternehmen? Ich denke, dass 3-4 Tage in Kapstadt reichen und ich dementsprechend noch 4-5 Tage Mietwagentour einplanen könnte und freue mich über Hinweise.

Danke für Tipps!
 

rorschi

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
8.642
1
ZRH / MUC / VIE
War selber schon im Mai unten (in den Jahren 2002 und 2008) - zum Fotografieren eigentlich die schönste Zeit. Wir hatten in den je 2 Wochen etwa je drei Kaltfronten mit Wind und Regen, das hat je etwa einen Tag gedauert, und dazwischen war blauer Himmel pur und klarste Sicht.
 
  • Like
Reaktionen: maex

mueller1000

Erfahrenes Mitglied
16.11.2010
439
0
nahe FRA
Tach zusammen,

hab die Möglichkeit Anfang bis Mitte Mai nach Kapstadt zu kommen. Der Termin ist leider fix. Also entweder Anfang Mai hinfliegen oder vorläufig gar nicht (zumindest nicht in 2011).

Hat jemand Erfahrung wie das mit dem Wetter im Mai aussieht? Diverse Klimatabellen sagen ab Mai jede Menge Regentage voraus. Lässt die Sonne sich dennoch blicken? Dass es nicht heiß sein wird, ist mir klar. Aber nur unter grauem Himmel wäre ja auch nicht das tollste.

Und was sollte man außer Kapstadt noch unternehmen? Ich denke, dass 3-4 Tage in Kapstadt reichen und ich dementsprechend noch 4-5 Tage Mietwagentour einplanen könnte und freue mich über Hinweise.

Danke für Tipps!

Ich habe letzten Monat mal ein paar kurze Berichte über meinen letztjährigen Aufenthalt in Kapstadt zusammengestellt (Links siehe unten). Insgesamt war ich etwa 1 Woche in Kapstadt. Eine schöne Stadt, einfach schön auch nur zum Herumlaufen und -fahren. Zu sehen gibt es genug, und die eine Woche war sogar zu knapp. Mein Favorit: Kirstenbosch. Die Rundfahrt mit dem SightSeeing Bus lohnt sich auf jeden Fall. Wir sind auch mal raus gefahren, nach Hermanus zum Wahle kucken, und nach Agulhas, wo wir Freunde besucht haben - Agulhas lohnt sich m.E. aber nur, wenn man etwas von Landschaft und Geographie mitbekommen will.

Für die Mietwagentour: zum Addo Elephant National Park bei Port Elizabeth. Sind zwar ein paar Kilometer bis dorthin, aber die Straßen sind perfekt ausgebaut, und im Park gibt es einiges an Getier zu sehen - wie der Name schon sagt, Elefanten, aber auch Büffel, Kudus und andere Antilopenarten, Löwen (wenn man Glück hat), etc.
Es bietet sich an, z.B. an der Küsten hinzufahren, und über das Landesinnere zurück. Stop z.B. Stormsriver/Tsitsikamma National Park - Hütten direkt am wilden Meer, Hängebrücke über den Stormsriver, Baumwipfelpfad -; zurück über die kleine Karoo (z.B. Calitzdorp) und Swellendam - ein recht interessanter historischer Ort, in dem man viel über das Leben der weißen Einwanderer erfährt - und die Weinregion.

Krönung eines Kapstadtbesuches - Table Mountain, Kapstadt Reisebewertungen - TripAdvisor
Ein wunderschöner Garten - Kirstenbosch National Botanical Gardens, Kapstadt Reisebewertungen - TripAdvisor
Das kommerzielle Touristenherz - Victoria & Alfred Waterfront, Kapstadt Reisebewertungen - TripAdvisor
Schöner Ausflug in die Umgebung - Cape Point, Kapstadt Reisebewertungen - TripAdvisor
Netter Abstecher - Cape of Good Hope, Table Mountain National Park Reisebewertungen - TripAdvisor
Vorzügliche Möglichkeit, die Stadt kennen zu lernen - City Sightseeing Cape Town, Kapstadt Reisebewertungen - TripAdvisor
Faszinierendes Meeresleben hinter Glas - Two Oceans Aquarium, Kapstadt Reisebewertungen - TripAdvisor
Eine beeindruckende Festung - Castle of Good Hope, Kapstadt Reisebewertungen - TripAdvisor
 
Zuletzt bearbeitet:

capetonian

Parlour Talker
15.03.2010
3.827
0
CPT
Im Mai kannst Du das beste Wetter haben, oder auch nicht.... War nicht besonders aufschlussreich, oder?

Normalerweise ist es bei uns im Mai schoen (der Regen kommt eher Ende Mai), jedoch ziehen die ersten "Kaltfronten" durch, die aber Anfang Mai nicht allzu lange dauern sollten. Rorschi hat das ganz gut beschrieben.... Was wir halt so als Kaltfront bezeichnen - 14 bis 16 Grad und Regen... der Regen kann dann aber recht heftig sein, dauert aber zumeist nicht sehr lange. Ich finde Mai eine der schoensten Monate. Bei Schoenem Wetter gehen die Temperaturen immer noch auf +26 bis + 28C, lediglich nach Sonnentuntergang wird es dann kuehler, aber da kann man ja einen Pullover anziehen (und mehr braucht man nicht). Und wenn eine Kaltfront durchzieht, dann wuerde ich mich irgendwo in Franschhoek in einen Weinkeller zu einem schoenen Mittagessen bei offenem Kamin und einer schoenen Flasche Rotwein setzen und dann ist mir die Kaltfornt reichlich egal. Nach einem Tag ist sie sowieso Geschichte...

Wenn Du nur 7-8 Tage Zeit hast wuerde ich nicht in den Addo fahren. In Kapstadt und der naheren Umgebung gibt es genug zu tun und ich wuerde nicht 2 x um die 800 km fahren nur um in den Addo zu gehen, das waere mir meine Zeit nicht Wert, aber da wohl jeder andere Prioritaeten....
 
  • Like
Reaktionen: maex