Unister/AIDU Gründer Thomas Wagner stirbt bei Flugzeugabsturz

ANZEIGE

airhansa123

Erfahrenes Mitglied
03.11.2012
4.144
1
Hier ein recht detailierter Bericht des ManagerMagazins über die Lage bei Unister nach dem Tod von Thomas Wagner. Das sieht nicht so rosig aus, und wenn er wirklich mit dem Geldkoffer einen Kredit bei einem venzianischen Geschäftsmann absichern wollte, zeigt das wie eng es ist. Allerdings scheint der Verkauf an einen seriösen Partner ein Ausweg zu sein, 10 Millionen Besucher pro Monat auf den Web-Seiten sind sicher nicht uninteressant.
Tod von Unister-Gründer Thomas Wagner: Wie geht es weiter bei Unister? - manager magazin
 

unseen_shores

Erfahrenes Mitglied
30.10.2015
2.255
126
Trans Balkan Express

johnny_who

Erfahrenes Mitglied
27.09.2014
2.607
0
MUC
Viele sprachlich wirre Beiträge und sehr viele Beiträge "unter der Gürtellinie" - sonst wird sofort gelöscht. Warum in diesem Fall nicht?
Klammheimliche Freude, weil ein erfolgreicher Konkurrent weg ist?
Man wird ja noch fragen dürfen.

Was soll denn diese Aussage von dir? Deine folgenden Beiträge sind auch recht wirr.
 
  • Like
Reaktionen: 1 Person

kingair9

Megaposter
18.03.2009
21.843
12
Unter TABUM und in BNJ

Ist doch alles ganz logisch. Wagner hat in Venedig das Bernsteinzimmer verkauft und dafür die echten Hitler-Tagebücher bekommen. Da die Untersuchungen jetzt ergeben haben, dass das Bernsteinzimmer in Slowenien steht wollen die slowenischen Ermittler dies nun nicht mehr rausgeben und vertuschen alles.

Mann, Mann, Mann...

=;
 
  • Like
Reaktionen: Fare_IT

Airsicknessbag

Erfahrenes Mitglied
11.01.2010
15.296
103
Warum muessen diese Verschwoerungstheoretiker immer so einen ewig langen Sermon schreiben? Das liest doch keine Sau mehr...
 
  • Like
Reaktionen: xcirrusx

PMc

Erfahrenes Mitglied
12.07.2015
307
0
FRA
Das ist halt der Wilde Osten, wie man ihn kennt und liebt.

Und ganz ehrlich: ich mag diese Kerle. Wagner war vielleicht der größte, aber er ist längst nicht der einzige. Junge Leute, die genau zur richtigen Zeit erwachsen geworden sind, und sachen angepackt und einfach gemacht haben, wo ein normaler Geschäftsmann tausend wenns und abers und Probleme gesehen hätte.
 
  • Like
Reaktionen: alexanderxl
Warum muessen diese Verschwoerungstheoretiker immer so einen ewig langen Sermon schreiben? Das liest doch keine Sau mehr...
Keine Verschwörungstheorie !
Eine Freund meines Bekannten hat über dessen Frau erfahren, dass alles ein Falle ist. Sie habe gestern mit W`s engstem Vertrauten gesprochen. War alles so geplant. W. wollte doch tatsächlich das Bernsteinzimmer kaufen und sich in Transilvanien niederlassen und dort ein "Kloster der Ehrlichkeit und Anständigkeit gegenüber Kunden" gründen. Das wurde von der Italomafia vereitelt. Jetzt ist die Ratlosigkeit groß.
 

airhansa123

Erfahrenes Mitglied
03.11.2012
4.144
1
Kennt eigentlich jemand die normale Flugroute für einen Flug mit einer Piper von VCE nach LEJ. Warum sind die überhaupt über Slowenien geflogen ? Der Flug VCE-MUC geht doch auch dirket nach Norden.

VCE_MUC.jpg
 

tian

Erfahrenes Mitglied
26.12.2009
10.586
3
Das Ding hatte keine Druckluftkabine, damit kann man nicht so hoch fliegen und muss vermutlich um die Berge rum statt drüber fliegen.
 

airhansa123

Erfahrenes Mitglied
03.11.2012
4.144
1
Das Ding hatte keine Druckluftkabine, damit kann man nicht so hoch fliegen und muss vermutlich um die Berge rum statt drüber fliegen.
Die Dienstgipfelhöhe beträgt 4.450 Meter, das müsste doch für die Alpen reichen. Das sagt doch auch der Fachmann im YouTube Video, siehe #61.

Und der Triglav in Slovenien ist mit fast 3.000 Metern auch nicht gerade niedrig, verglichen mit dem Brennerpass mit 1.370 Metern.
 

Solvent

Reguläres Mitglied
01.04.2012
86
0
CGN
Letzteres ist in der Tat seltsam. Die Piper kam aus St. Augustin-Hangelar (bei Bonn), vermutlich Pilotenfehler, da die Tragflächen wohl vereisten
 

PMc

Erfahrenes Mitglied
12.07.2015
307
0
FRA
Die Dienstgipfelhöhe beträgt 4.450 Meter, das müsste doch für die Alpen reichen. Das sagt doch auch der Fachmann im YouTube Video, siehe #61.

Laut Tracking sind die zum Absturzzeitpunkt auf 13'500 ft geflogen, das sind schon über 4000 meter. Warum auch immer - und so ganz ohne stell ich mir das auch nicht vor, in 20 Minuten von 0 auf 4000 Meter - für einen 73jährigen...

Warum die keinen Jet gechartert haben sondern so eine olle Piper32? Seltsam.

Ein Jet dürfte deutlich mehr kosten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Huey

Erfahrenes Mitglied
06.04.2009
4.487
0
Warum die keinen Jet gechartert haben sondern so eine olle Piper32? Seltsam.

Dürfte am Flugplan gelegen haben.
Mit einem Jet fällst du bei Abweichungen sofort auf. Zudem führt dein Weg meistens durch ein GAT. Ob nun mit oder ohne staatliche Aufmerksamkeit.

Die Piper kann auf jedem Sportflugplatz mit Rasenpiste abweichend landen und niemand schreit wirklich danach.

Deswegen ist die An-2 der Geheimtipp bei allen die in Europa komfortabel mit schwerem Gepäck unauffällig reisen möchte.
 

xcirrusx

Erfahrenes Mitglied
16.10.2012
3.123
2
KUL (bye bye HAM)
Allein die Tatsache soviel Bargeld mitzuschleppen ist mehr als ungewöhnlich. Man soll Bargeld für einen Kredit hinterlegen? Das kennt man nur von irgendwelchen unseriösen Ripoff Deals. Oder das Bargeld gab es in Italien als Leihgabe? Macht die Herkunft ggf. auch nicht besser, in Deutschland haben die meisten Unternehmen ein Bankkonto auf das man problemlos überweisen kann.