Was hält ihr von social flying?

ANZEIGE

olexmuc

Neues Mitglied
23.01.2013
8
0
München
ANZEIGE
Hallo an alle Forumsmitglieder!
Dies ist mein erstes Post hier und ich bin mir nicht sicher, ob es in dieses thread gehört. Wenn nicht, bitte verschieben! :)

Ich habe gerade bei cnn diesen Artikel hier gelesen:
No more flying solo: Business travel's social revolution

Ich persönlich verbringe viel Zeit im Flugzeug und fände es ganz gut, wenn ich meine Sitznachbar(i)n nach gegenseitigem Interesse auswählen könnte.
Es könnte mal Networking sein, ein anderes Mal ein Schachspiel oder - wenn man Glück hat - etwas Flirt.
Oder man möchte seine Ruhe haben und wählt Nachbarn, die auch nicht auf Interaktion eingestellt sind.

Was mich dabei gewundert hat, waren die vorwiegend negativen Kommentare unter dem Artikel.
Ich kann diese aber irgendwie nicht nachvollziehen.

Und was meint ihr dazu? Ist ein solcher Service nützlich oder eher störend?
 

olexmuc

Neues Mitglied
23.01.2013
8
0
München
Einfach in Zukunft KLM fliegen, die bieten das doch schon länger an...
Tja, auf den Strecken, die ich meist fliege, geht KLM nur mit umsteigen. Lohnt sich auch wieder nicht. Ich hätte es gerne auf allen Flügen. :)

Also, Ziel in egal welcher Klasse ist es einen freien Sitz neben sich zu haben, aber das könnte auch nur auf mich zutreffen, ich mag eh keine Menschen. Spaß beiseite, im Flieger will ich nicht networken, Flirten brauch ich Dank Mrs. Cirrus nicht mehr und für Schach bin ich zu dumm.
Gibt es echt kein Thema, über das Du dich gerne mit einem neuen Menschen unterhalten würdest? Weil Du sonst nicht dazu kommst. Oder weil Du darüber immer gerne sprichst.

Ich mag auch keine Menschen. Aber bis ich mit denen ins Gespräch gekommen bin und sich herausstellt, dass sie ähnliche Interessen haben oder dass man von ihnen etwas lernen kann. Und so ein Service erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass es klappt. :)
 

olexmuc

Neues Mitglied
23.01.2013
8
0
München
Jetzt habe ich gecheckt, was mit Studenten gemeint war. Oh mein Gott, ihr habt mich durchschaut!

Nein, ich habe mit dem Artikel (aus dem Jahre 2012, wohl bemerkt) nichts zu tun. Bin nur zufällig darauf gestoßen.
Ich habe auch kein solches Produkt oder App. Und auch meine Firma hat nichts damit zu tun.
Und wenn ich Marktforschung betreiben will, nutze ich ganz andere Möglichkeiten.
Fehlanzeige. Sorry :D

Kann mir auch nicht vorstellen, dass so ein Service funktionieren könnte, wenn einer Apps entwickelt und hier im Forum platziert.
So was kann nur gehen, wenn es von der Airline den Fluggästen angeboten wird.
Man würde so nie genügend Nutzer aus einem Flugzeug zusammenkriegen.
 

A340_600

Erfahrenes Mitglied
22.02.2012
1.482
0
HAM, SYD
Mal so mal so, würde das vielleicht schon mal gern ausprobieren.
Ruhe wünsche ich mir in der C/F auch, aber in Eco kann ich eh nicht richtig schlafen und bevor man dann 12 Stunden regungslos rumsitzt, kann man sich die Zeit auch besser vertreiben.

Falls die andere Person wirklich nett ist und man sich mit ihr gut unterhalten kann, wärs ja durchaus nett, aber auf der anderen Seite habe ich auch Bedenken, mich dann "eigenverantwortlich" neben einem totalen Schnacker zu platzieren, der mir 10 Stunden lang seine Lebensgeschichte erzählt.

Ob das in der Praxis zum gewünschten Erfolg führt, würde ich, ohne es je ausprobiert zu haben, erstmal bezweifeln. Denn bisweilen hatte mir die zufällig auf dem Nebensitz sitzende 70jährige Dame schon interessantere Dinge zu erzählen, als Gleichaltrige Personen mit einigermaßen gleichen Interessen...
 
F

feb

Guest
Wenn ich einen Sitznachbarn in Y nicht vermeiden kann, dann kommt es mir nicht auf intellektuelle/ideelle Gemeinsamkeiten an, sondern überwiegend auf Maße und Gewichte.

Katastrophe: Russischer Stahlbaumonteur, 205cm, 125kg, breite Schultern, Hände in der Größe einer Bratpfanne, Unterarme in der Stärke meiner Oberschenkel

Wunschnachbar: Chinesische Musikstudentin, 150cm, 45kg, grazil, grazil und grazil

Kann man bei KLM seinen Nachbarn auch nach diesen Kriterien "aussuchen"?
 

AeroSur

Erfahrenes Mitglied
12.08.2013
472
0
MUC
ich hoffe seit Jahren neben der heißen Blondine/Brünette/Rothaarigen die am Gate stand zu sitzen, hat bisher leider nie geklappt und mittlerweile bin ich dankbar wenn ich nicht neben dem lautesten/tollpatschigsten/stinkendsten/dicksten PAX im Flugzeug sitzen muss
 

olexmuc

Neues Mitglied
23.01.2013
8
0
München
Ich hatte mal auf einem Flug nach Moskau Nikolay Valuev neben mir sitzen (216 cm, 150 Kg).. Bei Airberlin gibt es (zumindest auf dieser Strecke) kein Business. War zwar die XL-Reieh, aber richtig eng war es trotzem :)

Aber interessante Gesprächspartner hatte ich auch ab und zu neben mir sitzen. Und dann machte das Gespräch richtig Spaß und der Flug verging wie im Fluge :)
Auch recht hübsche Mädchen waren ein paar mal dabei.
Bei SF geht es ja gerade darum, die Wahrscheinlichkeit mit interessanten und netten Nachbarn zusammen zu sitzen zu erhöhen.
Und bei mir ist es z.B auch so, dass ich es oft nicht über mich bringe, als erster das Gespräch anzufangen. Wenn man sich absichtlich in eine Reihe setzt, kommt das Gespräch von alleine.

Und ein gemeinsames Interesse kann auch darin bestehen, nicht miteinander zu Sprechen und seine Ruhe haben. Geht ja auch viel besser, wenn beide das wollen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: feb

simesime

Erfahrenes Mitglied
22.04.2009
840
1
Ich hatte mal auf MAD-ZRH in Y eine sehr hübsche Inderin neben mir sitzen. Mittelplatz war frei und mein Pulli lag drauf. Bin eingeschlafen und als ich aufwachte lag das Mädel mit meinem Pulli als Kopfkissen in meinem Schoß. Ich bin im ersten Moment ziemlich erschrocken, sie meinte dann aber dass das ja wohl ganz normal wäre. Auch ok...
 

hannes08

Erfahrenes Mitglied
19.08.2011
3.585
1
GRZ
Kann man sich auch Nebensitzende aussuchen, die besonders häufig den Flug verpassen, sollte man mal in Y reisen? :)

Ich hatte mal auf MAD-ZRH in Y eine sehr hübsche Inderin neben mir sitzen. Mittelplatz war frei und mein Pulli lag drauf. Bin eingeschlafen und als ich aufwachte lag das Mädel mit meinem Pulli als Kopfkissen in meinem Schoß. Ich bin im ersten Moment ziemlich erschrocken, sie meinte dann aber dass das ja wohl ganz normal wäre. Auch ok...
Und wie ging die Story aus?? :)
 
  • Like
Reaktionen: renegade84

f0zzyNUE

Erfahrenes Mitglied
08.03.2009
8.096
54
hatte das bereits ein paar mal bei KLM testen wollen, aber ausser mir war aber kein anderer passagier in den fliegern mit social media verknüpft. insofern ist das konzept eher eine luftblase ...
 

crossfire

Erfahrenes Mitglied
15.04.2012
1.744
15
Ich persönlich verbringe viel Zeit im Flugzeug und fände es ganz gut, wenn ich meine Sitznachbar(i)n nach gegenseitigem Interesse auswählen könnte.
Es könnte mal Networking sein, ein anderes Mal ein Schachspiel oder - wenn man Glück hat - etwas Flirt.
Oder man möchte seine Ruhe haben und wählt Nachbarn, die auch nicht auf Interaktion eingestellt sind.
]

Ich hält davon nix - wenn ich mich unterhalten will, reise ich gemeinsam; ansonsten möchte ich eher meine Ruhe - zumal in den seltensten Fällen die nymphomanische Rothaarige neben einem zu sitzen kommt......was insgeheim die Befürworter einer solchen Maßnahme erhoffen.....!
Aber ernsthaft, wenn der TE so viel fliegt, möge er mir doch bitte mal erklären, wo er den zusätzlichen Zeitaufwand
( Aussuchen/Ablehnen) der Sitznachbarn bewerkstelligen will - das ist doch Stress?! Und das vor jedem Flug- ich stelle mir hier die geplagten Wirklich-Vielflieger vor.
 

vantom

Erfahrenes Mitglied
02.11.2011
1.361
1
BER
www.tomflieger.net
Würde mir gerade noch fehlen dass meine Sitznachbarn andauernd versuchen mich vollzuquatschen.

Es mag seltene Ausnahmefälle geben wo auch mal die Gesprächsinitiative von mir ausgeht, i.d.R. fände ich dies jedoch extrem störend.
Im Flieger will ich meine Ruhe. Wer Partner zum Bäume umarmen oder Klatschen sucht soll mit irgendwelchen Touribombern fliegen.