Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 100

Thema: VIMpay von Petafuel

  1. #1
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2018
    Beiträge
    235

    Standard VIMpay von Petafuel

    ANZEIGE
    Hallo,

    ich dachte mir das Thema VIMpay verdient einen eigenen Thread und wollte dazu mal einen Erfahrungsaustausch anregen.

    Aus meiner Sicht sind die Vorteile von VIMpay:

    - VIMpay Standard mit digitaler Prepaid Mastercard ist komplett kostenlos

    - kein Auslandseinsatzentgelt!

    - Das VIMpay Konto kann via HBCI-Schnittstelle zum Referenzkonto kostenlos per Sofortaufladung aufgeladen werden

    - Physische Karte einmalig faire 15€, keine Jahresgebühr

    - Mit VIMpay go oder Fankarte (beides ebenfalls einmalig 15€) ist ohne Anschaffung einer Smartwatch o.ä. Mobile Payment via Wearables möglich

    - Kooperation mit Garmin Pay

    Außerdem bietet die App nützliche Features wie Push-Mitteilungen, Schlummerfunktion für die Karten und Multibanking mit, laut Website, ausschließlich lokaler Speicherung der Kontodaten. Einzig bei der Sofortaufladung bin ich etwas skeptisch, da hierzu jedes Mal ein Zugriff per HBCI-Schnittstelle auf das Referenzkonto erfolgt und ich bedenken habe was genau dabei alles abgefragt wird.

    Was haltet ihr davon und gibt es evtl. schon einige Erfahrungen dazu? Im Forum wurde VIMpay bisher ja nur vereinzelt fallen gelassen und auch das Web gibt leider nicht viel her.

    Viele Grüße

    Heath_Beck
    Geändert von Heath_Beck (15.06.2018 um 13:28 Uhr) Grund: Link eingefügt

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2018
    Ort
    EDFB
    Beiträge
    1.212

    Standard

    Das Sofortaufladen geht, wie gesagt, nur bei bestimmten Banken.
    Alle anderen müssen per Überweisung das Geld auf das Konto laden. Auch wird die Kontoverbindung nur ein einziges mal angezeigt und muss, falls diese vergessen wird, über den Support nachgefragt werden.
    Überweisung ist nur vom hinterlegten Referenzkonto möglich.

  3. #3
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2018
    Beiträge
    235

    Standard

    Zitat Zitat von ThatOneAss Beitrag anzeigen
    Das Sofortaufladen geht, wie gesagt, nur bei bestimmten Banken.
    Alle anderen müssen per Überweisung das Geld auf das Konto laden. Auch wird die Kontoverbindung nur ein einziges mal angezeigt und muss, falls diese vergessen wird, über den Support nachgefragt werden.
    Überweisung ist nur vom hinterlegten Referenzkonto möglich.
    Consorsbank, obwohl nicht gelistet, geht auch. Die Kontoverbindung kann ich auch beliebig oft anzeigen in der App.

  4. #4
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    12.02.2016
    Beiträge
    122

    Daumen runter

    Nutzung ohne Smartphone gar nicht möglich? (Immerhin steht die App in der Preisliste: kostenlos, vielen herzlichen Dank auch!)

    "Max. jährliches Umsatzvolumen: 2.500 Euro", darüber Gebühren von nur 60 Euro pro Jahr? (Quelle)

    Naja.

  5. #5
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2018
    Beiträge
    235

    Standard

    Zitat Zitat von creek Beitrag anzeigen
    Nutzung ohne Smartphone gar nicht möglich? (Immerhin steht die App in der Preisliste: kostenlos, vielen herzlichen Dank auch!)

    "Max. jährliches Umsatzvolumen: 2.500 Euro", darüber Gebühren von nur 60 Euro pro Jahr? (Quelle)

    Naja.
    Na ja, brauchst du für die Verwaltung einer Prepaid Karte ein vollwertiges Online Banking? Das Umsatzvolumen ist natürlich gering, das stimmt. Für meine Zwecke aber, also um am Strand, beim Radfahren oder wo auch immer man sonst nicht unbedingt sein Wallet oder Smartphone mitschleppen möchte zu zahlen, völlig ausreichend und eine sinnvolle Ergänzung.
    Geändert von Heath_Beck (15.06.2018 um 13:54 Uhr)
    Xer0 sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    1.211

    Standard

    Schufa?

  7. #7
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2018
    Beiträge
    235

    Standard

    Zitat Zitat von Xer0 Beitrag anzeigen
    Schufa?
    Keine Abfrage, kein Eintrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tmmd
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    2.462

    Standard

    Zitat Zitat von Xer0 Beitrag anzeigen
    Schufa?
    Ist doch Prepaid, daher kein Eintrag.
    Xer0 sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Melvia
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    652

    Standard

    Ich hab mir mal Vimpay angesehen vor einer Zeit, fand das Armband recht praktisch mit der Mini Karte.... aber irgendwann hab ichs fallen gelassen.
    Um damit zu bezahlen muss man jedesmal lästig das Geld vom VimPay konto auf die Karte schieben - automatisch klappt da gar nix.
    15 € für die Karte ist Fair? andere bekommen das umsonst hin.
    Desweiteren Aufladen per Sofort *GRUSEL* oder per Überweisung - und das nur von einem Referenzkonto möglich (und auch wenns gesagt wurde - es sind nicht alle banken vorhanden...). Ein wechsel des Kontos ist scheinbar nicht so einfach möglich
    Pin kann man ebenfalls nicht selber festlegen.
    Insgesamt finde ich VimPay zu Umständlich (passt ja zu Garmin Pay, das ist im Vergleich zu Apple Pay genauso umständlich )und das Armband ist nicht grade nen Hingucker...
    Und Premium holen? das wäre mir VimPay nicht wert.

    Einzig für den Strand wäre es ganz nett - da muss man dann aber darauf zählen, das Kontaktlos bei dem Händler geht.
    Xer0 sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    1.552

    Standard

    Mir fällt auch besten Willen kein Grund ein, warum man sich die Karte zulegen sollte. Wie meine Vorrednerin schon schrieb, warum soll ich für etwas bezahlen, das ich woanders sogar mit mehr Funktionen kostenlos bekomme?

    Ist das nicht der gleiche Anbieter, der auch mit "Girokonten ohne Schufa" wirbt und dafür exorbitant hohe Gebühren verlangt?

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    1.211

    Standard

    Zitat Zitat von HeinMück Beitrag anzeigen
    Mir fällt auch besten Willen kein Grund ein, warum man sich die Karte zulegen sollte.
    Ich würds mir an die Amazfit Bip clippen, dann könnt ich auch beim Radlen mal irgendwo ein Eis oder Getränk kaufen, ohne extra Karten in die Jogginghose zu stopfen. So ne Garmin-Schlauuhr kommt mir wegen der lachhaften Akkulaufzeit nicht in Frage.
    Heath_Beck sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    12.02.2016
    Beiträge
    122

    Standard

    Zitat Zitat von Heath_Beck Beitrag anzeigen
    Na ja, brauchst du für die Verwaltung einer Prepaid Karte ein vollwertiges Online Banking?
    Nein, anders herum: Für eine Prepaid-Karte installiere ich ganz gewiss keine App.

    Falls ein Anbieter mit einer Wortwahl wie "vollwertiges Online-Banking" suggerieren wollte, ein solches sei in Form einer Webseite schwieriger aufzusetzen als über eine App, würde er sich in meinen Augen allein schon dadurch disqualifizieren.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2018
    Beiträge
    1.074

    Standard

    Zitat Zitat von Melvia Beitrag anzeigen
    15 € für die Karte ist Fair? andere bekommen das umsonst hin.
    Für eine reine Prepaidkarte ohne Giro ist das schon fair, alle mir bekannten Anbieter nehmen eine Jahresgebühr. Und es wirbt ja nun auch nicht jedes kleine Fintech hunderte von Millionen an Investments ein wie Revolut, N26 usw. Dann kommt noch dazu, dass die Zielgruppe vielleicht auch nicht unbedingt so die üppigen Volumina einbringt. Von irgendwas müssen ja auch Anbieter wie VIMpay leben und nicht alles was ein wenig was kostet ist gleich unfair. 15 EUR für VIMpay Go mit Armband, Schlüsselanhänger und Clip ist doch verschmerzbar - wenn ich hier lese, dass einige sich hier extra ein neues Smartphone kaufen um Glase zu nutzen, kann ich das gut vor mir selbst verantworten.


    Zitat Zitat von Melvia Beitrag anzeigen
    Desweiteren Aufladen per Sofort *GRUSEL*
    Per Sofort? Die haben doch eine eigene HBCI-Schnittstelle, wie ich das verstanden habe oder? Aber ja, das würde ich mich auch nicht trauen.

    Zitat Zitat von Melvia Beitrag anzeigen
    Einzig für den Strand wäre es ganz nett - da muss man dann aber darauf zählen, das Kontaktlos bei dem Händler geht.
    Dafür und für Konzerte, sportliche Aktivitäten und zum spielen werde ich mir das wohl auch holen. Ich find's 'ne nette und günstige Sache um per Wearables zu zahlen.
    Heath_Beck sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2018
    Beiträge
    235

    Standard

    Zitat Zitat von creek Beitrag anzeigen
    Nein, anders herum: Für eine Prepaid-Karte installiere ich ganz gewiss keine App.
    Und warum nicht? Zu wenig Speicher auf dem Handy? Dank App-Optimierung werden doch nicht verwendete Apps ohnehin in den Tiefschlaf geschickt.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    1.882

    Standard

    Zitat Zitat von Xer0 Beitrag anzeigen
    Schufa?
    Zitat Zitat von Xer0 Beitrag anzeigen
    Ich würds mir an die Amazfit Bip clippen, dann könnt ich auch beim Radlen mal irgendwo ein Eis oder Getränk kaufen, ohne extra Karten in die Jogginghose zu stopfen. So ne Garmin-Schlauuhr kommt mir wegen der lachhaften Akkulaufzeit nicht in Frage.
    Wenn sich hier jemand lachhaft macht, dann wohl jemand der in der Öffentlichkeit Jogginghosen trägt, nach Schufa schreit bei einer Prepaid Karte und ausserdem die Akkulaufzeit von Garmin-Smartwatches verpönt.

    Mein Vivoactive HR schafft so 5 Tage im Schnitt... Herzschrittmessung und Schritte zählen rundum die Uhr, im Schnitt 45 Minuten GPS-Tracking am Tag und dann noch die normale Benachrichtungen vom Handy. Die neue Garmins sind da nicht wesentlich anders. Das soll zu wenig Autonomie sein?

    Zum VIMpay: ich warte mal ab ob sich noch etwas zu Gute ändert, jede 24 Stunden eine PIN eingeben ist nichts für mich. Ich sehe übrigens nirgendwo dass Kunden ausserhalb Deutschlands ausgeschlossen werden, lediglich ein deutsches Konto scheint Voraussetzung zu sein.
    Heath_Beck sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    1.211

    Standard

    Wo trägt man sie denn sonst wenn nicht beim Sport?

    Und meine Amazfit läuft nen Monat, trackt ebenfalls Puls & GPS, ist weniger klobig und kostete nur 1/10.
    Geändert von Xer0 (03.08.2018 um 11:34 Uhr)

  17. #17
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    12.02.2016
    Beiträge
    122

    Standard

    Zitat Zitat von Heath_Beck Beitrag anzeigen
    Und warum nicht? Zu wenig Speicher auf dem Handy? Dank App-Optimierung werden doch nicht verwendete Apps ohnehin in den Tiefschlaf geschickt.
    Warum ich keine Karte will, die eine App voraussetzt? Ich habe schon zu viel Code von Leuten gesehen, die gar nicht auf die Idee kämen, darüber nachzudenken, was gegen die Installation einer App sprechen sollte.

    Mein bevorzugtes Mobilgerät läuft meist unter GNU/Linux (wenn nicht gerade ein BSD drauf ist), dazu habe ich i.d.R. noch ein zusätzliches Dumbphone dabei. Für jemanden, der Smartphone-Apps als primäre oder notwendige oder gar einzige Benutzeroberfläche einsetzt, gehöre ich definitiv nicht zur Zielgruppe.

  18. #18
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    166

    Standard

    Zitat Zitat von Hauptmann Fuchs Beitrag anzeigen
    lediglich ein deutsches Konto scheint Voraussetzung zu sein.
    Iban-Diskriminierung?

  19. #19
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2018
    Beiträge
    235

    Standard

    Zitat Zitat von creek Beitrag anzeigen
    Warum ich keine Karte will, die eine App voraussetzt? Ich habe schon zu viel Code von Leuten gesehen, die gar nicht auf die Idee kämen, darüber nachzudenken, was gegen die Installation einer App sprechen sollte.

    Mein bevorzugtes Mobilgerät läuft meist unter GNU/Linux (wenn nicht gerade ein BSD drauf ist), dazu habe ich i.d.R. noch ein zusätzliches Dumbphone dabei. Für jemanden, der Smartphone-Apps als primäre oder notwendige oder gar einzige Benutzeroberfläche einsetzt, gehöre ich definitiv nicht zur Zielgruppe.
    Ich glaube das geht jetzt etwas am Thema vorbei. Wenn du persönlich auf alternative Betriebssysteme setzt dann sind halt viele Fintechs nichts für dich, das ist doch aber dann nicht als Nachteil von VIMpay zu werten sondern dein Problem. Bspw. N26, Revolut, Monzo, 1822 Mobile und yomo sind ja auch mobile only. Bzw., Im Fall von N26, ohne Handy nicht verwendbar.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    1.502

    Standard

    Zitat Zitat von Heath_Beck Beitrag anzeigen
    Ich glaube das geht jetzt etwas am Thema vorbei. Wenn du persönlich auf alternative Betriebssysteme setzt dann sind halt viele Fintechs nichts für dich, das ist doch aber dann nicht als Nachteil von VIMpay zu werten sondern dein Problem. Bspw. N26, Revolut, Monzo, 1822 Mobile und yomo sind ja auch mobile only. Bzw., Im Fall von N26, ohne Handy nicht verwendbar.
    Arbeitest du für Petafuel?
    Public Service Announcement
    IM(H)O: In my (humble) opinion -> Meiner Meinung nach...
    AFAIK: As far as I know -> Soweit ich weiß...
    FAQ und AGB sind bereits Akronyme in der Mehrzahl und bedürfen keinem nachgestellten ‘s’

    Wenn du dich am offtopic-talk beteiligst, hast du kein Recht, "jetzt aber genug OT" oder "zurück zum Thema" zu sagen!

    metabubble.net - Let's do some banking (Random banking posts are random)

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •