Seite 1025 von 1774 ErsteErste ... 25 525 925 975 1015 1023 1024 1025 1026 1027 1035 1075 1125 1525 ... LetzteLetzte
Ergebnis 20.481 bis 20.500 von 35469
Übersicht der abgegebenen Danke41544x Danke

Thema: Kreditkartenakzeptanz

  1. #20481
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2011
    Ort
    STR
    Beiträge
    1.945

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Aber deutsche lassen halt alles mit sich machen.
    Ich glaube nicht, dass viele die Gebühr bezahlen.

    Ich denke, 90% der Kartenzahler greifen sowieso automatisch zur Girocard, und die anderen 10% Punktesammler oder Kreditausnutzer werden aufgrund der Gebühr die Kreditkarte stecken lassen und stattdessen die Girocard zücken.

  2. #20482
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.06.2017
    Beiträge
    937

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Aber deutsche lassen halt alles mit sich machen.
    Wohl kaum. Sie zahlen stattdessen mit Girocard oder bar.


    Was musst du hier eigentlich immer deinen Deutschlandhass zur Geltung bringen? Was bezweckst du damit? Solche Mitmenschen braucht keiner.
    Grundsätzlich halte ich ja nichts davon zu sagen "Zieh weg!", weil das meistens als Totschlagargument verwendet wird. Aber in deinem Fall scheint mir das angebracht. Wenn dich schon grundsätzlich die Mentalität der Deutschen so auf die Palme bringt, bist du woanders auf jeden Fall besser aufgehoben.
    Geändert von Kartenzahler (14.12.2017 um 19:54 Uhr)
    maex, iphone08, monk und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #20483
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tmmd
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    2.460

    Standard

    Hatte mal bei Kaufland angefragt bezüglich Akzeptanz von Amex und kam folgende Antwort:

    Sehr geehrter Herr Maue,vielen Dank für Ihre Anfrage vom 13.12.2017 und Ihr damit verbundenes Interesse an unserem Unternehmen.

    Aktuell kann bundesweit in unseren Filialen mit der GIROCARD sowie mit den Karten der Organisationen MASTERCARD und VISA gezahlt werden. Um den Service für unsere Kunden zu erweitern stehen wir regelmäßig mit Zahlungsmittelanbietern im Kontakt - so auch mit American Express.


    Bis dato konnten wir - auch im Sinne unserer Kunden - keine adäquate Vereinbarung treffen.

  4. #20484
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    11.066

    Standard

    Zitat Zitat von Kartenzahler Beitrag anzeigen
    Wohl kaum. Sie zahlen stattdessen mit Girocard oder bar.


    Was musst du hier eigentlich immer deinen Deutschlandhass zur Geltung bringen? Was bezweckst du damit? Solche Mitmenschen braucht keiner.
    Grundsätzlich halte ich ja nichts davon zu sagen "Zieh weg!", weil das meistens als Totschlagargument verwendet wird. Aber in deinem Fall scheint mir das angebracht. Wenn dich schon grundsätzlich die Mentalität der Deutschen so auf die Palme bringt, bist du woanders auf jeden Fall besser aufgehoben.
    Ich finde die Mentalität auch echt schlimm.

    Finde es aber mehr als dreist 3 Euro Gebühr zu verlangen und noch zu behaupten das wäre die wahre Gebühr. Wer außer der deutsche glaubt das denn ?
    MaxBerlin und brausebad sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #20485
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.07.2016
    Beiträge
    1.772

    Standard

    IMG_1007.jpg

    Bäckermeister Grobe, kleine Kette hier im östlichen Ruhrgebiet. Sind aber noch nicht alle Filialen mit ausgestattet. Terminals werden allerdings erst hinter dem Tresen hervorgeholt.
    Moller, gowest, alex3r4 und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #20486
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    GIB
    Beiträge
    4.630

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Ich finde die Mentalität auch echt schlimm.
    Die Mentalität, sich als Berliner ewig über irgendeine Therme in der bayrischen Provinz aufzuregen ist nicht weniger bedenklich...
    Geht nicht hin wenn es euch nicht passt und fertig.

    Beispiel aus dem Leben:
    Backwerk in am Düsseldorfer Hbf nimmt nicht nur keine Karten, man kommuniziert dies mit einem Schild im erzieherischen Ton, passend dazu erfolgt auch die Kommunikation dass man ein Tablett, Papier sowie eine Zange zu nehmen hat.
    Konsequenz: Ich lache darüber, kaufe dort nichts und gehe zum 24h-Edeka gegenüber, den ich klasse finde

    Alle glücklich. Alle zufrieden. Backwerk hat keine blöden Kunden die den Betrieb stören, Edeka macht Geld, alle haben was sie wollen.
    iphone08, fly_penelope, User1442xyz und 7 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #20487
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    4.815

    Standard

    Zitat Zitat von Kombi Beitrag anzeigen
    Was sagen die Experten dazu? Gilt das Verbot der Gebühren wirklich nur für Internet-Shops?

    Unsere Kreditkartengebühr ist gemäß den uns anfallenden Kosten berechnet. Aktuell verstoßen wir nicht gegen das sogenannte Surcharging Verbot. Nach § 312a (4) BGB müssen die Händler mindesten eine kostenfreie Zahlungsmethode anbieten, was wir ja auch einhalten.
    Derzeit prüfen wir gerade die Auswirkungen der EU Richtlinie 2015/2366 in wie weit sich das Surcharging Verbot auch auf die POS auswirkt, da die Richtlinie sich grundsätzlich nur auf den e-Commerce bezieht.
    Völliger Schwachsinn. Und zu dieser Feststellung muss man auch kein Experte sein.

    "Die Mitgliedstaaten stellen in jedem Fall sicher, dass der Zahlungsempfänger keine Entgelte für die Nutzung von Zahlungsinstrumenten verlangt, für die mit Kapitel II der Verordnung (EU) 2015/751 Interbankenentgelte festgelegt geregelt werden, und für die Zahlungsdienstleistungen, auf die die Verordnung (EU) Nr. 260/2012 anwendbar ist."

    In der Richtlinie ist die Rede von Zahlungen in "Verkaufsstellen", an "Geldautomaten", sowie Zahlungsdiensten, die z.B. "in Supermärkten" angeboten werden (damit ist sowas wie Barzahlung.de für Zahlungen an Dritte gemeint, nicht die Kartenzahlung eines Einkaufs), in der Verordnung 2015/751 ist gleich im Vorspann von "kartengebundene Zahlungsvorgänge anstelle von Bargeldzahlungen" die Rede, etc. etc.

    Man sich sonst auch einfach das Gesetzgebungsverfahren beim Bundesministerium der Justiz anschauen:
    Da gibt es u.a. auch eine Stellungnahme des Handelsverbands Deutschlands. Der im übrigen auf seiner Homepage auch klipp und klar sagt:

    "Mit der Umsetzung der europäischen Verbraucherrechterichtlinie am 13. Juni 2014 in deutsches Recht ist ein Händler verpflichtet, dem Verbraucher mindestens eine gängige Zahlungsart unentgeltlich zur Begleichung einer Schuld anzubieten. Dies gilt sowohl im stationären Handel als auch im E-Commerce. Bietet er weitere Zahlungsarten an, ist ihm zudem verboten, ein Entgelt (Surcharging) zu verlangen, dass über die tatsächlich anfallenden Kosten hinausgeht.

    (...)

    Immerhin lassen die rechtlichen Vorgaben weiterhin zu, dass tatsächlich entstehende Kosten der Zahlungsarten (außer mindestens einer gängigen Zahlungsart) auf die jeweiligen Zahlungen aufgeschlagen werden dürfen.

    https://www.einzelhandel.de/themenin...eingeschraenkt

    Mit der Umsetzung der zweiten Zahlungsdiensterichtlinie in deutsches Recht zum 13. Januar 2018 wird diese Regelung allerdings weiter eingeschränkt. Künftig dürfen für Lastschriften und Überweisungen sowie für die meisten Kartenzahlungen ebenfalls keine Entgelte mehr erhoben werden."



    PS: Die ganzen Zitate und Links wären nicht nötig gewesen, aber so deutlich versteht das vielleicht auch die Therme Erding.
    Geändert von Amic (14.12.2017 um 22:07 Uhr)
    MaxBerlin und Florida7 sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #20488
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    17.12.2016
    Beiträge
    73

    Standard

    Zitat Zitat von alex3r4 Beitrag anzeigen
    Beispiel aus dem Leben: Backwerk in am Düsseldorfer Hbf nimmt nicht nur keine Karten, man kommuniziert dies mit einem Schild im erzieherischen Ton, passend dazu erfolgt auch die Kommunikation dass man ein Tablett, Papier sowie eine Zange zu nehmen hat. Konsequenz: Ich lache darüber, kaufe dort nichts und gehe zum 24h-Edeka gegenüber, den ich klasse finde Alle glücklich. Alle zufrieden. Backwerk hat keine blöden Kunden die den Betrieb stören, Edeka macht Geld, alle haben was sie wollen.
    Wobei hier zu ergänzen ist, dass ich mit harten Bandagen in diesem Markt dafür kämpfen musste, dass es heute so unproblematisch vonstatten geht. Nach einer Kontaktloszahlung von mir vor einigen Monaten wurde vom Kassierer, Typ Security, die Polizei eingeschaltet. Man verfolgte mich seitens des Kassenpersonals quer durch den Hauptbahnhof. Die Polizei zeigte sich dann allerdings gänzlich unbeeindruckt, da "Zahlung erfolgt". Habe dies von meiner Seite entsprechend bei zahlreichen Ebenen von Edeka und Stockheim "an die große Glocke" gehangen. To keep it short: Der Marktleiter entschuldigte sich persönlich, das Kassenpersonal dieses Abends wurde offenbar gegangen.
    Moller, alex3r4, GFX und 8 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #20489
    Erfahrenes Mitglied Avatar von NFCTag
    Registriert seit
    01.07.2016
    Beiträge
    1.234

    Standard

    Zitat Zitat von derkamener Beitrag anzeigen
    IMG_1007.jpg

    Bäckermeister Grobe, kleine Kette hier im östlichen Ruhrgebiet. Sind aber noch nicht alle Filialen mit ausgestattet. Terminals werden allerdings erst hinter dem Tresen hervorgeholt.
    Also bei einem Bäcker der erst das Terminal hervorkramen muss würde ich auch nicht mit Karte zahlen.

    Und dann wundern sie sich dass die Akzepztanz so gering ist. Ist das wirklich so schwer eine Halterung direkt zum Kunden zu montieren?

  10. #20490
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    1.711

    Standard

    Es gibt ja auch Kassen, an denen sich kein Terminal anbinden lässt. Dass man dann nicht gleich auch noch neue Kassen anschaffen will, ist doch nachvollziehbar. Da sind Terminals mit manueller Betragseingabe doch trotzdem ein Fortschritt gegenüber cash only.
    Moller, iStephan, KvR und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #20491
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Moller
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    NUE
    Beiträge
    1.566

    Standard

    Zitat Zitat von NFCTag Beitrag anzeigen
    Also bei einem Bäcker der erst das Terminal hervorkramen muss würde ich auch nicht mit Karte zahlen.

    Und dann wundern sie sich dass die Akzepztanz so gering ist. Ist das wirklich so schwer eine Halterung direkt zum Kunden zu montieren?
    Wie RenTri schon sagt, wahrscheinlich noch keine Kassenanbindung. So lange aber alles korrekt läuft, wenn ich sage "Mit Karte, bitte." und man mir keine blöden Blicke zuwirft und die Karte nicht grapscht, sondern mir das vorbereitete Terminal hinhält, dann ist doch alles Bestens
    nicki1997 und RenTri sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #20492
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    GIB
    Beiträge
    4.630

    Standard


  13. #20493
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    1.549

    Standard

    Zitat Zitat von alex3r4 Beitrag anzeigen
    Alter Schwede [Steuerzeichen entfernt]
    ich musste dort zwar vor einem Jahr mal bei NFC unterschreiben, aber das...
    Mindest-jetzt-lesbar
    alex3r4 sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #20494
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    11.066

    Standard

    Warum behauptet die Therme Erding ständig irgendwas was nicht stimmt ?

  15. #20495
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    1.012

    Standard

    In "stabtrim"s Schilderung ist ein wesentliches Detail zu vermissen:

    Kam ein Kassenbon, und wer hat ihn an sich genommen bzw. in die Hand bekommen? Kassierer oder Kunde? Weil wer sich auf "Zahlung erfolgt" beruft, muss das auch vorzeigen können. Nicht irgendein virtuelles Hitzegeflimmer a la "in den letzten 20 Minuten ist ein Betrag zwischen 1 und 2 Euro in den RAM-Chips des Kassensystems bis zum nächsten Ausschalten gespeichert."

    Ohne vorzeigbaren Kassenbon ist so eine forsche Vorgehensweise alles andere als empfehlenswert, selbst wenn objektiv alles korrekt lief.
    Geändert von iStephan (15.12.2017 um 11:39 Uhr)

  16. #20496
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    GIB
    Beiträge
    4.630

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Warum behauptet die Therme Erding ständig irgendwas was nicht stimmt ?
    Um dein Leben mit Inhalt zu füllen.
    maex, iphone08, Individualurlauber und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #20497
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    11.066

    Standard

    Unverschämt diese Therme !

  18. #20498
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    GIB
    Beiträge
    4.630

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Unverschämt diese Therme !
    Wenn du so oft extra von Berlin nach Erding fährst um dort in die Therme zu gehen, aber jedes mal ohne Bargeld und girocard, hier die Lösung für dich: https://www.therme-erding.de/shop/ei...rmeerding.html

    Hoffe der Spam ist damit beendet.

  19. #20499
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2017
    Ort
    VIE
    Beiträge
    834

    Standard

    gestern vorbildlich in einer filiale der bäckerei kette anker in wien.....nehmen seit einigen monaten neben debit-karten auch visa und MC....zahlterminal zum kunden gedreht, selbstverständlich auch kontaktlos. meine rechnung betrug 5,98 EUR.....und die kassierin fragte von selbst - "wollen sie vielleicht gleich mit karte zahlen? das geht einfacher und schneller." gesagt, getan, einmal karte drauf und fertig. ein perfekter kleiner beitrag der kassierin, um kontaktlose zahlungen zur normalität werden zu lassen! so gefällt mir das!
    hannoi75, alex3r4, RenTri und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #20500
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    SBA
    Beiträge
    765

    Standard

    Zitat Zitat von kaufland
    Bis dato konnten wir - auch im Sinne unserer Kunden - keine adäquate Vereinbarung treffen.
    Die Antwort wird wohl ehrlicher ohne Parenthese. Ich lese es eher so: "Bisher sahen wir noch keine Veranlassung, aus Service-Gesichtspunkten auf Einnahmen im Promille-Bereich zu verzichten, um unseren Kunden eine breitere Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten anbieten zu können. Weil Aldi nun aber deutschlandweit den Anfang gemacht hat, müssen jetzt auch wir versuchen, nachzuziehen."

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •