Seite 1403 von 1562 ErsteErste ... 403 903 1303 1353 1393 1401 1402 1403 1404 1405 1413 1453 1503 ... LetzteLetzte
Ergebnis 28.041 bis 28.060 von 31229
Übersicht der abgegebenen Danke36467x Danke

Thema: Kreditkartenakzeptanz

  1. #28041
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    2.714

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Konti Beitrag anzeigen
    Ja was fällt den hiesigen Händlern auch ein Uhr Geschäft so zu führen wie sie es für richtig halten und sich den Zahlungsgewohnheiten ihrer Kunden anzupassen. Ich betreibe selbst mehrere Imbisse, Kartenzahlung habe ich ausprobiert, es wird schlicht nicht angenommen. Ja nun könnte ich natürlich ein sumup hinstellen, knapp 1% Gebühr könnte ich im Sinne eines guten Services verkraften für die 2 handvoll Leute die Woche, aber das wäre ja auch nicht recht. Dann bin ich wieder son blöder EC onky Händler. Klartext: Warum soll ich die ganzen Mühen und Kosten auf mich nehmen um ein paar Kartennerds zufriedenzustellen?

    Schade, ich habe oft zwischen Terminen Hunger auf einen Imbiss. Aber wenn die Imbissbude keine Kaete jimmt, gehe ich halt da hon wo ich mit Karte zahlen kann. Und notfalls zum güldenen M. Und so gehts vielen. Ein Mehr an Service ist ja schließlich katastrophal. Wenn du mit 1% leben kannst, warum tuts dir dann weh, Sumup hinzustellen?
    Du musst niemanden zufriedenstellen. Du kannst das handhaben wie du willst. das kostet Dich Kunden, aber solange du damit leben kannst ist das in Ordnung. Freie Marktwirtschaft, ich gehe da hin wo ich zahlen kann wie ich will. Du gibst den Kunden vor, wie sie zu zahlen haben, solange Du es dir leisten kammst.
    gowest, KvR, MaxBerlin und 6 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #28042
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    2.714

    Standard

    Zitat Zitat von Olaf Berlin Beitrag anzeigen
    Dass nicht mal Ketten wie McDonald's und Burger King alle gängigen Karten nehmen ist in der Tat traurig, bei kleinen Händlern ohne entsprechende Nachfrage kann ich es ja noch verstehen.
    BK ist ja oft in den Händen arabischer (Franchise)-Clans. Das Geld muss ja irgendwie gewaschen werden.
    gowest und ausbilderschmidt sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #28043
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    413

    Standard

    Zitat Zitat von der oesi Beitrag anzeigen
    Hab ich sowieso nicht, ich habe nachgesehen, welche Schuhmacher es in meiner Nähe gibt, die sind alle 3 in 5 Gehminuten, keiner davon akzeptiert Karten. Und so gab ich die Schuhe dann eben beim dritten ab. Die Locators sind zwar ganz okay aber auch nicht alle aktuell.....aber es ist eh normal, zumindest wird es in .at/.de so gesehen, dass Werkstätten welcher Art auch immer (Schuhe, Autos, Fahrräder, Änderungsschneidereien) immer bar (bzw schwarz) zu bezahlen sind....
    Ich finde es nicht o.k, jedem; der nur Bares nimmt; pauschal zu unterstellen, er abeite "schwarz".
    Rince sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #28044
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    413

    Standard

    Zitat Zitat von DerSenator Beitrag anzeigen
    BK ist ja oft in den Händen arabischer (Franchise)-Clans. Das Geld muss ja irgendwie gewaschen werden.
    Tja, vielleicht sollte man da mal besser nachschauen. Bei uns hat es jetzt den lokalen Dönerladen erwischt. Er muss mehrere tausend Euro nachzahlen. Ist der einzige der kontrolierten Gastrobetriebe, der noch offen hat. Die anderen haben die Steuerfahndung und die Behörden dicht gemacht!
    gowest und alex3r4 sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #28045
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von DerSenator Beitrag anzeigen
    Schade, ich habe oft zwischen Terminen Hunger auf einen Imbiss. Aber wenn die Imbissbude keine Kaete jimmt, gehe ich halt da hon wo ich mit Karte zahlen kann. Und notfalls zum güldenen M. Und so gehts vielen. Ein Mehr an Service ist ja schließlich katastrophal. Wenn du mit 1% leben kannst, warum tuts dir dann weh, Sumup hinzustellen?
    Du musst niemanden zufriedenstellen. Du kannst das handhaben wie du willst. das kostet Dich Kunden, aber solange du damit leben kannst ist das in Ordnung. Freie Marktwirtschaft, ich gehe da hin wo ich zahlen kann wie ich will. Du gibst den Kunden vor, wie sie zu zahlen haben, solange Du es dir leisten kammst.
    Dann würdest du an den meisten meiner Standpunkte (Vorstädte) halt nichts zu essen bekommen, in Großstädten sieht's natürlich anders aus, aber auch da geht die Nachfrage prozentual gegen 0. Dort kommen tatsächlich mehr Leute, die fragen ob sie eine verbrannte, runtergefallene oder geplatzte Wurst bekommen können oder sogar gegen irgendwas tauschen wollen als dass nach Kartenzahlung gefragt wird.

  6. #28046
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    2.714

    Standard

    Ich sag ja, solange Du dir das leisten kannst, ist alles gut. Ob es kaufmännisch ist, aufgrund von Sturheit auf einen erweiterten Kundenkreis zu verzichten, den man subjektiv für vernachlässigbar hält, ist eine andere Streitfrage.

    Ebenso, ob Händler wie du schuld sind an der digitalen Steinzeit in D, die Leute zu zwingen mit Bargeld zu zahlen, oder ob es die Leute selbst sind, die es nicht anders kennen und das noch für Teufelszeug halten. Henne-Ei-Problematik.
    gowest, alex3r4, MaxBerlin und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #28047
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    1.058

    Standard

    Zitat Zitat von Konti Beitrag anzeigen
    Dann würdest du an den meisten meiner Standpunkte (Vorstädte) halt nichts zu essen bekommen, in Großstädten sieht's natürlich anders aus, aber auch da geht die Nachfrage prozentual gegen 0. Dort kommen tatsächlich mehr Leute, die fragen ob sie eine verbrannte, runtergefallene oder geplatzte Wurst bekommen können oder sogar gegen irgendwas tauschen wollen als dass nach Kartenzahlung gefragt wird.
    Ist halt die Frage, warum die Leute nicht fragen.
    Ich kann nur von mir sprechen : in der Heimat gibt's einen Döner Laden, wo ich bei jedem Besuch hingehe weil es dort einfach unfassbar lecker ist, so wie früher eben.
    Dort habe ich schon mehrfach intensiv um die Kasse rum geschaut, und nirgends ein terminal gesehen. Daher auch nicht gefragt. Ich zahle dort immer bar.
    Wenn ich aber wüsste, dass er KK nimmt würde ich diese dort auch zur Zahlung nutzen.
    Bei mir entgeht ihm kein Umsatz. Wenn mich aber beispielsweise jemand fragen würde, wo er einen Snack mit KK zahlen kann, würde ich diesen Laden nicht als erwähnen, potentieller Umsatz entgangen...

  8. #28048
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2013
    Beiträge
    19

    Standard

    Das "Lebensgefühl American Express" - lieber bei McDonalds mit Karte zahlen, als an nem guten Imbiss 2,50 in bar... ich kann hier oft nur mit dem Kopf schütteln, aber finde es doch relativ unterhaltsam - ein bisschen wie Trash-TV...
    suedbaden, Individualurlauber, FRA2711 und 8 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #28049
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    2.714

    Standard

    Guter Imbiss ist ja meist auch ein Widerspruch in sich. Fragen wir mal Sarah Wiener

    Beide nutzen doch Thekaware. Und eine frische Wurstsemmel bekomm ich auch an der Tanke, die Preise sind oft gleich (zB Allguth).
    MaxBerlin und Volki7 sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #28050
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von Slick_Spingo Beitrag anzeigen
    Das "Lebensgefühl American Express" - lieber bei McDonalds mit Karte zahlen, als an nem guten Imbiss 2,50 in bar... ich kann hier oft nur mit dem Kopf schütteln, aber finde es doch relativ unterhaltsam - ein bisschen wie Trash-TV...
    Ganz meine Meinung, außer hier ist sowas glaube ich nirgendwo ein großes Thema. Ich habe solche Debatten jedenfalls noch nirgends miterleben dürfen. Aber ja, unterhaltsam ist es allemal. Von Provokationen bis hin zu Beleidigungen war hier ja schon alles dabei. Wegen Kreditkartenakzeptanz? Ist schon ein Lacher, Sorry.

  11. #28051
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von DerSenator Beitrag anzeigen
    Ich sag ja, solange Du dir das leisten kannst, ist alles gut. Ob es kaufmännisch ist, aufgrund von Sturheit auf einen erweiterten Kundenkreis zu verzichten, den man subjektiv für vernachlässigbar hält, ist eine andere Streitfrage.

    Ebenso, ob Händler wie du schuld sind an der digitalen Steinzeit in D, die Leute zu zwingen mit Bargeld zu zahlen, oder ob es die Leute selbst sind, die es nicht anders kennen und das noch für Teufelszeug halten. Henne-Ei-Problematik.
    Zwingen? Ich zwinge niemanden bei mir zu kaufen. Ich habe sogar das Gefühl, die Leute kommen sehr gerne zu mir und meinen Kollegen. Vll solltest du dir mal an die eigene Nase fassen, nicht jeder hat die selben Bedürfnisse wie du und weil deine nicht erfüllt werden bist du am jammern und klagen wie ein kleines Kind. Es ist schon ... äh verhaltenskreativ. Was machst du eigentlich am Parkplatz? Aus Frust kein Ticket ziehen oder auf Öffis umsteigen? Wo wohl das Problem ist sich für Kleinigkeiten 50 € einzustecken, außer vielleicht man hat wirklich sein komplettes Taschengeld für das Spielen mit Karten eingeplant, den Eindruck bekommt man hier ja bei einigen fast wenn man sich die sinnbefreiten Zahlkartenportfolios anguckt, die in einem anderen Thread gepostet werden.
    Geändert von Konti (13.01.2019 um 12:43 Uhr)
    Individualurlauber und daukind sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #28052
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    2.182

    Standard

    Zitat Zitat von Slick_Spingo Beitrag anzeigen
    Das "Lebensgefühl American Express" -
    Das ist halt Marketinggeschwafel, zahl mit Deinem guten Namen blablabla... Und seit man die Platin jetzt auch wie ein iPhone in Raten zahlen kann, können sich noch mehr Leute dieses "Lebensgefühl" leisten

    Wer nichts hat, dem bringt auch eine Amex nichts und wer hat, dem reicht auch eine popelige Master/Visa.

  13. #28053
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    2.714

    Standard

    Zitat Zitat von Individualurlauber Beitrag anzeigen
    Das ist halt Marketinggeschwafel, zahl mit Deinem guten Namen blablabla... Und seit man die Platin jetzt auch wie ein iPhone in Raten zahlen kann, können sich noch mehr Leute dieses "Lebensgefühl" leisten

    Wer nichts hat, dem bringt auch eine Amex nichts und wer hat, dem reicht auch eine popelige Master/Visa.
    Was hat jetzt Visa/MC vs. Amex mit der grundsätzlichen Akzeptanz von Kreditkarten vs. Bargeld/EC zu tun, außer dass man wieder einmal die Situation für einen dummen und polemischen Beitrag ausnutzen kann?
    +1 war kürzlich heilfroh, als sie eine plötzliche teure Ausgabe hatte und die MC dazu nicht taugte, weil der doch an sich hohe Verfügungsrahmen nicht mehr mitgespielt hat. Zum Glück hat sie eine Amex-Zusatzkarte. Das nur am Rande. Wer nichts hat, kommt dafür mit Stil und einer sachlichen Lebenseinstellung weiter. Wer hat, kann sich das aber nicht kaufen.

    Zitat Zitat von Konti Beitrag anzeigen
    Zwingen? Ich zwinge niemanden bei mir zu kaufen. Ich habe sogar das Gefühl, die Leute kommen sehr gerne zu mir und meinen Kollegen. Vll solltest du dir mal an die eigene Nase fassen, nicht jeder hat die selben Bedürfnisse wie du und weil deine nicht erfüllt werden bist du am jammern und klagen wie ein kleines Kind. Es ist schon ... äh verhaltenskreativ. Was machst du eigentlich am Parkplatz? Aus Frust kein Ticket ziehen oder auf Öffis umsteigen? Wo wohl das Problem ist sich für Kleinigkeiten 50 € einzustecken, außer vielleicht man hat wirklich sein komplettes Taschengeld für das Spielen mit Karten eingeplant, den Eindruck bekommt man hier ja bei einigen fast wenn man sich die sinnbefreiten Zahlkartenportfolios anguckt, die in einem anderen Thread gepostet werden.
    Ich jammer und klage nicht, sondern tätige hier Feststellungen. Es gibt keinen Grund persönlich zu werden. Ich bewerte eine Situation und stelle fest, wie es sich in meinen Augen verhält.
    Am Parkplatz habe ich entweder Carsharing, das wird von der Karte abgebucht oder zB in MUC die Parkapp, geht auch über Amex. Tiefgaragen nehmen idR auch Karte. Notfalls habe ich in meinem Auto eine Box mit 1 und 2€ Stücken.
    Es ist kein Problem an sich, 50€ einzustecken. Ich habe aber oft einfach kein Bargeld bei mir und keine Lust, an den Automaten zu gehen. Denn ich komme idR sehr gut auch so zu recht. Ich schreibe hier nur, wie es sich verhält. Und wenn man an einem Imbiss vorbeikommt und eben keine 50€ dabei hat, dann ist es hier schon zu spät. Dann kann man entweder mit Karte zahlen, einen Automaten aufsuchen, oder man lässt es und geht woanders hin. Reine Logik. Da ist es wie in der Ära vor den Karten, wenn man kein Bargeld dabei hat, hat man Pech gehabt.

    Aber nochmal: Dieser Thread hier dient ja gerade der Diskussion um Orte, die Karten akzeptieren und Orte, die keine Karte akzeptieren sowie die Diskussion um die Hintergründe etc. Aber dennoch sind hier einige Ewiggestrige, die jedes mal einen Aufstand machen müssen, weil man in diesem Thread, der um die Kartenakzeptanz geht, eben mit der fehlenden Akzeptanz nicht einverstanden ist. Beschwerst Du dich in einem Vegetarierforum über die Diskussion, dass an deinem Imbisstand kein Salat angeboten wird? Man man man. Sucht euch eine Beschäftigung.
    nicki1997, Volki7, Kathze und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #28054
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Snappy
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    3.718

    Standard

    Das Problem sind auch weniger die "50 Euro", sondern die 43,88 Euro die ich nachher als Wechselgeld zurück bekomme...
    Hammett, monk, Flytrey und 7 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #28055
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    14.01.2017
    Ort
    ZMG
    Beiträge
    107

    Standard

    Zitat Zitat von Konti Beitrag anzeigen
    ... Kartenzahlung habe ich ausprobiert, es wird schlicht nicht angenommen. Ja nun könnte ich natürlich ein sumup hinstellen ...
    1. Waren korrekte und gut sichtbare Akzeptanzlogos am Eingang und an der Kasse angebracht?
    2. Gab es einen Mindestbetrag?
    3. Bereitete es Umstände (bspw. Terminal aus dem Hinterraum holen)?
    4. War eine kontaktlose Zahlung schon möglich?
    5. Mußten Kartenzahler sich vom Personal oder anderen Kunden Kommentare anhören?
    Snappy, monk, gowest und 6 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #28056
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2018
    Beiträge
    963

    Standard

    Zitat Zitat von DerSenator Beitrag anzeigen
    Aber dennoch sind hier einige Ewiggestrige, die jedes mal einen Aufstand machen müssen
    Warum nur? "Ewiggestrig"... Genau wegen solchen überzogenen Aussagen vielleicht?

    Der VFT ist ja außerdem kein reines Kreditkartenforum, und auch im entsprechenden Unterforum gibt es User, die vll. auch Kreditkarten brauchen und dennoch nicht deine Meinung teilen. Wenn du dann deinen Zahlkartenextremismus hier zum besten gibst muss man halt schon mit Gegenargumenten rechnen und wenn man selbst Spitzen verteilt, halt auch mit selbigem und Spott. So extrem wie du sehen das wohl, erstrecht außerhalb des VFT, die wenigsten.
    Individualurlauber und gonzo_27 sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #28057
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Zitat Zitat von Volki7 Beitrag anzeigen
    1. Waren korrekte und gut sichtbare Akzeptanzlogos am Eingang und an der Kasse angebracht?
    2. Gab es einen Mindestbetrag?
    3. Bereitete es Umstände (bspw. Terminal aus dem Hinterraum holen)?
    4. War eine kontaktlose Zahlung schon möglich?
    5. Mußten Kartenzahler sich vom Personal oder anderen Kunden Kommentare anhören?
    1-5 ein Unternehmer hat festgestellt, dass Kartenzahlung nicht nachgefragt wird, weil sich abgesehen von einer Handvoll Nerds keine Sau dafür interessiert wie man einen Snack bezahlen kann.

    Diese Handvoll Nerds geht halt nun lieber zum McDonalds um die 1,10 für den Cheeseburger ganz vornehm mit der Platin Amex zu zahlen. Dem Unternehmer entgeht sagenhaft viel Geschäft. Der Unternehmer scheisst drauf. Der Nerd weint im Internetform, weil er doch lieber das Sandwich gekauft hätte, aber keine 3,70 einstecken hatte.

    End of Story.
    Individualurlauber, ponyhofinsasse, gonzo_27 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #28058
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DerSenator
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    MUC/INN
    Beiträge
    2.714

    Standard

    Der Umstand, dass Deutschland technisch in solchen Angelegenheiten ca auf dem Stand gefühlt nach WWII steht, und sowieso alles Neuland ist, ist doch unstreitig und weltweit kein Geheimnis. Das hat dann nichts mit Zahlartenextremismus zu tun. Aber auch Imbissstände sind doch super Möglichkeiten um verschiedenste Steuersparmodelle zu testen.

    Der Aufstand hier kommt iÜ zum Großteil von gerade solchen Branchenvertretern. Man fühlt sich wohl auf den Schlips getreten und muss hier zum Gegenangriff blasen.
    gowest, Flytrey und ausbilderschmidt sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #28059
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Zitat Zitat von DerSenator Beitrag anzeigen
    Der Umstand, dass Deutschland technisch in solchen Angelegenheiten ca auf dem Stand gefühlt nach WWII steht, und sowieso alles Neuland ist, ist doch unstreitig und weltweit kein Geheimnis.
    Ja, das stimmt schon. Manche Zeitgenossen hier sind allerdings in ihrer Entwicklung auch irgendwo stehengeblieben. Immerhin ist es ihnen bewusst, dass man in Deutschland nicht überall mit Karte zahlen kann und trotzdem verschwenden sie dann Unmengen an (scheinbar eh relativ wertloser) Lebenszeit um nach anderen Alternativen mit Kartenzahlung zu suchen, anstatt einfach ein paar Scheine einstecken zu haben.

    Aber klar. Geht ja ums Prinzip. Ach... hab ich schon die stehengebliebene Entwicklung zur Sprache gebracht?
    Olaf Berlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #28060
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    331

    Standard

    Eigentlich ist die teilweise nicht vorhandene Kartenakzeptanz gut.
    Da ich auch nur bargeldlos unterwegs bin, erspare ich über die Zeit eine nette Summe Geld.

    Die ganzen Spontankäufe finden nicht statt. In der Stadt mal eben eine Bratwurst am Stand essen, fällt dann eben aus.
    Oder eben auch das Stück Kuchen oder der Kaffee etc.

    Geld gespart und Kalorien sowieso.
    flyglobal, Inlandsvägen, Snappy und 6 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •