Seite 1564 von 1796 ErsteErste ... 564 1064 1464 1514 1554 1562 1563 1564 1565 1566 1574 1614 1664 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31.261 bis 31.280 von 35913
Übersicht der abgegebenen Danke42061x Danke

Thema: Kreditkartenakzeptanz

  1. #31261
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    1.339

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von arcor1988 Beitrag anzeigen
    Ich meine die KK Abrechnung.

    wieso nicht über diesen Betrag?
    Weil er erst einen Beleg hatte, aber viel höher belastet wurde.

    Zitat Zitat von NFCTag Beitrag anzeigen
    Damals als ich noch bei der comdirect war musste ich das Problem nicht mit comdirect klären. Sie sagten dass sie nur die Karte ausgeben würden aber nicht dafür zuständig sind.

    Ich musste mich an die Firma WORLD ?????? (Namen habe ich leider nicht mehr komplett im Kopf) wenden. Diese Firma schickten mir ein Formular und ich bekam das Geld komplett zurückerstattet.

    Kann natürlich gut sein dass sich das jetzt geändert hat.
    Das allerdings ist ein Hammer!

  2. #31262
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    1.528

    Standard

    Zitat Zitat von NFCTag Beitrag anzeigen
    Damals als ich noch bei der comdirect war musste ich das Problem nicht mit comdirect klären. Sie sagten dass sie nur die Karte ausgeben würden aber nicht dafür zuständig sind.

    Ich musste mich an die Firma WORLD ?????? (Namen habe ich leider nicht mehr komplett im Kopf) wenden. Diese Firma schickten mir ein Formular und ich bekam das Geld komplett zurückerstattet.

    Kann natürlich gut sein dass sich das jetzt geändert hat.
    WorldLine
    Normalerweise muss das Formular aber durch die Bank eingereicht werden, die dort auch noch was abzeichnen müssen.

  3. #31263
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    30.08.2018
    Beiträge
    70

    Standard

    Zitat Zitat von arcor1988 Beitrag anzeigen
    Irgenwie scheinen die Autoren nicht zu verstehen, dass Mastercard nicht Maestro (Bankomatkarte) ist. Klar wenn man keinen Akzeptanzvertrag für Mastercard hat, funktioniert diese Karte natürlich nicht.
    Ist doch prima so. Autoren sagen der Laden ist Schuld, Kunden beschweren sich beim Laden, Laden kommt irgendwann doch im 21. Jahrhundert an und nimmt endlich auch Visa/Mastercard. Ist doch eigentlich ne optimale Lösung um endlich die KK-Akzeptanz mal ein bisschen zu erhöhen.

    Sollten hier in DE auch mal ein paar Banken machen. Einfach mal ne MC Debit anstelle ner Girocard ausstellen, dann werden die Läden hier auch umstellen, die bisher nur Girocard nehmen.
    gowest, nicki1997, totga und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #31264
    Txx
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von NFCTag Beitrag anzeigen
    Damals als ich noch bei der comdirect war musste ich das Problem nicht mit comdirect klären. Sie sagten dass sie nur die Karte ausgeben würden aber nicht dafür zuständig sind.

    Ich musste mich an die Firma WORLD ?????? (Namen habe ich leider nicht mehr komplett im Kopf) wenden. Diese Firma schickten mir ein Formular und ich bekam das Geld komplett zurückerstattet.

    Kann natürlich gut sein dass sich das jetzt geändert hat.
    Ist immer noch ähnlich, im Insolvenzthread hier war das nach dem ersten Abblocken von comdirect das vorgehen bzw. tauchte der Name häufig auf.

    Ist wohl State of the art da, den Kunden erst für doof zu verkaufen und abzublocken und irgendwann dann mit viel Glück doch das ganze an Worldline weiterzuleiten. Davon kann man ja halten, was man möchte, in Schutz nehmen muss man diese Machenschaften imho nicht.
    SeltenFliegerHH sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #31265
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2017
    Ort
    Leoben, AUT
    Beiträge
    424

    Standard

    Ich hab schon vor einem halben Jahr gesagt, dass diese Debit Mastercards eine Schnapsidee sind. Erstens gibt es in Österreich noch massenhaft Geschäfte die nur Maestro und keine KK akzeptieren (Apotheken, Trafiken, KFZ-Werkstätten, etc). Und viele haben Terminals, bei denen zwischen Bankomat und KK vorab gewählt werden muss. Und wenn die Karte dann ein paar Mal nicht geht kommt das heraus:

    Ich trau mich ohne Bargeld gar nicht mehr weg - weil man nie weiß wo die Karte funktioniert.
    Dann dürfen wir uns nicht wundern, wenn am Ende des Tages keiner mit Karte zahlen will und die Akzeptanz nicht weiter ausgebaut wird, weil ja keine Nachfrage da ist. Und das alles nur, weil ein schlauer Betriebswirt bei der Bank ausgerechnet hat, dass die Bank an MC Fees mehr verdienen kann als mit den Maestro Fees. Ich wünsche ihnen, dass es so richtig nach hinten losgeht, genau wie der VPay Umstieg bei der Bawag, deren Kunden jetzt bei Billa, Merkur und Bipa kein Geld abheben können, weil das nur mit Maestro geht.

  6. #31266
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    1.339

    Standard

    Zitat Zitat von frogger321 Beitrag anzeigen
    WorldLine
    Normalerweise muss das Formular aber durch die Bank eingereicht werden, die dort auch noch was abzeichnen müssen.
    Tja, Direktbank halt....
    Zitat Zitat von Txx Beitrag anzeigen
    Davon kann man ja halten, was man möchte, in Schutz nehmen muss man diese Machenschaften imho nicht.
    Kann man hier irgendwie Sprachnachrichten verschicken? Mit Lesen hast du's ja anscheinend nicht so...

  7. #31267
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    481

    Standard

    Zitat Zitat von Leseratte10 Beitrag anzeigen
    Sollten hier in DE auch mal ein paar Banken machen. Einfach mal ne MC Debit anstelle ner Girocard ausstellen, dann werden die Läden hier auch umstellen, die bisher nur Girocard nehmen.
    Die Netbank gibt seit etwa 1,5 Jahren nur noch eine Debit Mastercard zum Konto aus, keine Girocard mehr. Die wird in den "nur EC"-Läden natürlich nicht genommen, man kann damit auch kein Geld beim Einkauf mehr abheben (was vorher mit der Girocard wunderbar ging). Dann kann man auch nur 1-mal im Monat damit kostenfrei Bargeld abheben. Falls sie mal akzeptiert wird, bucht die Karte sofort vom Konto ab. Wenn man sie mal verliert, kann der "ehrliche" Finder damit das Hauptkonto "abräumen".
    Aus meiner (und der Sicht vieler anderer Kunden) absolut unbrauchbar. Entweder ich kaufe dort, wo Kreditkarten akzeptiert werden, dann nehme ich auch eine Kreditkarte. Wenn die mal verloren wird, wird sie gesperrt, aber das Hauptkonto ist "in Sicherheit".

    Alle anderen Kunden, die nur Girocard (ihre "normale EC-Karte") haben wollen, haben die Bank inzwischen mit Sicherheit komplett gewechselt.

    Was soll denn bitte schön der Vorteil einer Mastercard debit sein? Entweder man will eine Kreditkarte mit Limit haben, oder man will eine Karte, die nur Guthaben ausgeben kann, dann nimmt man eine Prepaid Mastercard. Für eine Debit Mastercard gibt es doch (außer dem rein betriebswirtschaftlichen Interesse der Banken) für den Kunden in Deutschland keinerlei Mehrwert, nur eine drastisch schlechtere Akzeptanz im Inland.

    Die Aktion der Netbank hat in keinem einzigen Fall die KK-Akzeptanz in Deutschland verbessert, aber sie ist dadurch auf einen Schlag sicher die Hälfte ihrer Kundschaft losgeworden - möglicherweise war das ja das Ziel ...

    Gruß
    Lisa
    Rolf42 sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #31268
    Erfahrenes Mitglied Avatar von otaku
    Registriert seit
    02.06.2019
    Ort
    Yokohama
    Beiträge
    1.459

    Standard

    Zitat Zitat von JohnnieFlyer Beitrag anzeigen
    Letztlich nicht zu ändern und trotzdem finde ich es schade, dass es Betrügern häufig sehr sehr leicht gemacht wird.
    Ich finde die Geschichte von dir auch wirklich hart und vielen Dank dafür, dass du von deinem Fall erzählt hast. Ich bin auf jeden Fall gewarnt und ich hoffe andere hier auch. Wenn ich das nächste mal in einem Taxi sitze und der Fahrer auf einmal was von "CC only" erzählt werden bei mir die Alarmglocken losgehen. Entweder hat man dann einfach nur eine AMEX dabei wenn man am Hotel ist oder man gibt es ihm dann in Bar. Kann er sich dann raus suchen. Aber man sollte auf jeden Fall warten bis man am Hotel ist - nicht dass man dann irgendwo im Nichts aus dem Taxi geworfen wird.

    Ich bin der selben Meinung wie ein anderer User hier: Erstmal das Spiel mitspielen bis man am Hotel ist. Dann werden die Karten neu gemischt (im wahrsten Sinne des Wortes). Nur keinen Streit während der Fahrt anfangen - da zieht man dann wirklich den kürzeren.

    Vielleicht hast du ja Glück und kannst noch einen Chargeback erzielen mit den Tipps der anderen.
    Geändert von otaku (27.06.2019 um 17:00 Uhr)
    monk sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #31269
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.11.2015
    Beiträge
    1.984

    Standard

    Zitat Zitat von Lisa Beitrag anzeigen
    Die Netbank gibt seit etwa 1,5 Jahren nur noch eine Debit Mastercard zum Konto aus, keine Girocard mehr. Die wird in den "nur EC"-Läden natürlich nicht genommen, man kann damit auch kein Geld beim Einkauf mehr abheben (was vorher mit der Girocard wunderbar ging). Dann kann man auch nur 1-mal im Monat damit kostenfrei Bargeld abheben. Falls sie mal akzeptiert wird, bucht die Karte sofort vom Konto ab. Wenn man sie mal verliert, kann der "ehrliche" Finder damit das Hauptkonto "abräumen".
    Aus meiner (und der Sicht vieler anderer Kunden) absolut unbrauchbar. Entweder ich kaufe dort, wo Kreditkarten akzeptiert werden, dann nehme ich auch eine Kreditkarte. Wenn die mal verloren wird, wird sie gesperrt, aber das Hauptkonto ist "in Sicherheit".

    Alle anderen Kunden, die nur Girocard (ihre "normale EC-Karte") haben wollen, haben die Bank inzwischen mit Sicherheit komplett gewechselt.

    Was soll denn bitte schön der Vorteil einer Mastercard debit sein? Entweder man will eine Kreditkarte mit Limit haben, oder man will eine Karte, die nur Guthaben ausgeben kann, dann nimmt man eine Prepaid Mastercard. Für eine Debit Mastercard gibt es doch (außer dem rein betriebswirtschaftlichen Interesse der Banken) für den Kunden in Deutschland keinerlei Mehrwert, nur eine drastisch schlechtere Akzeptanz im Inland.

    Die Aktion der Netbank hat in keinem einzigen Fall die KK-Akzeptanz in Deutschland verbessert, aber sie ist dadurch auf einen Schlag sicher die Hälfte ihrer Kundschaft losgeworden - möglicherweise war das ja das Ziel ...

    Gruß
    Lisa
    Die Vorteile der Debit MC sind:
    - Akzeptanz im Online-Handel
    - Offline-fähig (Akzeptanz im Flieger)
    - sofortige Abbuchung vom Girokonto (keine Aufladung nötig)
    - Bessere NFC-Akzeptanz

    Girocard ist eine veraltete Insellösung und bietet keine Vorteile, eher Nachteile.
    gowest, alex3r4, brausebad und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #31270
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.11.2015
    Beiträge
    1.984

    Standard

    Zitat Zitat von nicki1997 Beitrag anzeigen
    Die Vorteile der Debit MC sind:
    - Akzeptanz im Online-Handel
    - Offline-fähig (Akzeptanz im Flieger)
    - sofortige Abbuchung vom Girokonto (keine Aufladung nötig)
    - Bessere NFC-Akzeptanz

    Girocard ist eine veraltete Insellösung und bietet keine Vorteile, eher Nachteile.
    Die Netbank ist wie N26 und Fidor eine kleine Onlinebank. Wenn zum Beispiel die Commerzbank von Girocard/Maestro auf reine MC Debit oder Maestro umstellt, dann führen viele Händler die Maestro oder MC Akzeptanz ein.

  11. #31271
    Gesperrt
    Registriert seit
    10.10.2011
    Ort
    STR
    Beiträge
    2.819

    Standard

    Zitat Zitat von nicki1997 Beitrag anzeigen
    Die Netbank ist wie N26 und Fidor eine kleine Onlinebank. Wenn zum Beispiel die Commerzbank von Girocard/Maestro auf reine MC Debit oder Maestro umstellt, dann führen viele Händler die Maestro oder MC Akzeptanz ein.
    Commerzbank interessiert auch keinen Händler.

    Die einzigen relevanten Banken sind Sparkassen und Volksbanken. Nur wenn die umstellen, lenken die Händler ein...

  12. #31272
    Erfahrenes Mitglied Avatar von JohnnieFlyer
    Registriert seit
    13.01.2016
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    580

    Standard Kreditkartenakzeptanz

    Erst einmal vielen Dank für die verschiedenen Hinweise und Anregungen.

    Leider klappt aus der App dir Mehrfach-Zitatfunktion nicht richtig, daher werde ich kurz eure Punkte anreißen.

    Eine Rechtsschutzversicherung habe ich, bei dieser allerdings ein Selbstbehalt iHv 150€ vereinbart.

    Ich teile die grundsätzlichen Bedenken von Forumskollege Yuwoex und werde daher lediglich ein weiteres Mal an die comdirect herantreten und dann ggf. den Ombudsmann um Hilfe bitten.

    Einen richtigen Rechtsstreit anzufangen, halte ich -Stand jetzt- für wenig sinnvoll.
    Gegenüber der comdirect Bank werde ich zuerst nochmal das Argument der arglistigen Täuschung in Verbindung mit 675 BGB vorbringen. Gleichzeitig starte ich den Versuch, mir die Metadaten (Transaktionscodes, Uhrzeiten, ggf. Zahlungsempfänger, etc.) aller KK-Transaktionen der Urlaubsreise aushändigen zu lassen. Warum? Ich habe (noch) die Hoffnung, dass sich dadurch ein Indiz für die arglistige Täuschung finden lässt.

    Wie? Mal hypothetisch angenommen, der Fahrer versucht 2.000 € zu belasten und Visa lehnt folgerichtig ab, da das Tageslimit dafür nicht ausreicht. Wenige Sekunden später startet der Fahrer einen zweiten Versuch mit einer deutlich kleineren Summe und diese geht durch.
    In so einem Fall könnte man argumentieren, dass eben diese zweite Transaktion innerhalb weniger Sekunden darauf hindeutet, dass etwas nicht gestimmt hat. Eventuell ist es dadurch dann möglich, die Bank vom Gegenteil zu überzeugen.

    Wie gesagt, dass ist nur ein Strohalm, um eventuell noch was zu retten.

    P.S. An dieser Stelle noch mein Lieblingszitat der letzten Tage:
    “Hey JohnnieFlyer, dein Geld ist doch überhaupt nicht weg, es hat bloß ein anderer.”


    -> Rückmeldung folgt.

  13. #31273
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.08.2018
    Beiträge
    691

    Standard

    Zitat Zitat von nicki1997 Beitrag anzeigen
    Die Vorteile der Debit MC sind:
    [...]
    - Offline-fähig (Akzeptanz im Flieger)
    [...]
    Der Flugbegleiter bei Pegasus Airlines hat mir vor ein paar Tagen meine Debit MasterCard wieder zurückgegeben und um eine 'richtige' Kreditkarte gebeten.

  14. #31274
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.11.2015
    Beiträge
    1.984

    Standard

    Zitat Zitat von WeisseBank Beitrag anzeigen
    Der Flugbegleiter bei Pegasus Airlines hat mir vor ein paar Tagen meine Debit MasterCard wieder zurückgegeben und um eine 'richtige' Kreditkarte gebeten.
    Nicht alle Debit MC sind offlinefähig.

  15. #31275
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    3.569

    Standard

    Zitat Zitat von ArmDoors Beitrag anzeigen
    "NFC defekt" wird natürlich spannend, wenn mehr Leute Zahlungsmittel mitbringen, die exklusiv kontaktlos funktionieren, wie Mobiltelefone oder Uhren.
    Ich habe beim Sport hier auch regelmäßig nur mein Telefon dabei, wenn es da hieße "Bitte stecken", wäre ich raus.
    Solange nicht explizit mit Kontaktlosakzeptanz geworben wird, wäre das wohl gleichwertig mit Kunde hat kein Zahlungsmittel dabei.

  16. #31276
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    30.08.2018
    Beiträge
    70

    Standard

    Meines Wissens muss doch seit einiger Zeit jeder Laden, der Mastercard nimmt, auch Kontaktlos nehmen, oder? Oder galt das nur für "neue" und wird erst in Zukunft verpflichtend?

  17. #31277
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    5.950

    Standard

    Zitat Zitat von nacho.gll Beitrag anzeigen
    Ich hab schon vor einem halben Jahr gesagt, dass diese Debit Mastercards eine Schnapsidee sind. Erstens gibt es in Österreich noch massenhaft Geschäfte die nur Maestro und keine KK akzeptieren (Apotheken, Trafiken, KFZ-Werkstätten, etc). Und viele haben Terminals, bei denen zwischen Bankomat und KK vorab gewählt werden muss. Und wenn die Karte dann ein paar Mal nicht geht kommt das heraus
    Das mit der Akzeptanz wird der Markt schon richten.
    Entweder man passt sich an und akzeptiert auch Kreditkarten.
    Oder man akzeptiert nur Debitkarten - aber eben auch Mastercard-Debitkarten.

    Zitat Zitat von nacho.gll Beitrag anzeigen
    Erstens gibt es in Österreich noch massenhaft Geschäfte die nur Maestro und keine KK akzeptieren
    Das können sie ja prinzipiell auch weiterhin.
    Nur dass man dann eben auch Mastercard-Debitkarten nimmt.
    Genau das hat die EU ja so vorgesehen: Dass der Händler sich entscheiden kann, nur günstigere Debitkarten zu nehmen.

    Zitat Zitat von nacho.gll Beitrag anzeigen
    Und viele haben Terminals, bei denen zwischen Bankomat und KK vorab gewählt werden muss
    Im Kontext dessen, dass du Debit-Mastercards als "Schnapsidee" bezeichnest, ist das ein irgendwie "komisches" Argument.
    Die viel grössere Schnapsidee ist ja wohl das. Kartenzahlungs-Taste drücken und fertig. Kunde probiert, nicht akzeptierte Karten werden abgelehnt, andere zugelassen.

    Es ist einfach eine kleine blosse Frage der technischen Umstellung.

    Zitat Zitat von nacho.gll Beitrag anzeigen
    Und das alles nur, weil ein schlauer Betriebswirt bei der Bank ausgerechnet hat, dass die Bank an MC Fees mehr verdienen kann als mit den Maestro Fees.
    Tut sie das denn?

    Die kartenausgebende Bank, meine ich. Maestro und Mastercard Debit sind ja beides Debitkarten - und für die ist das Interchange reguliert, auf den gleichen Betrag.

    Zitat Zitat von nacho.gll Beitrag anzeigen
    Ich wünsche ihnen, dass es so richtig nach hinten losgeht, genau wie der VPay Umstieg bei der Bawag, deren Kunden jetzt bei Billa, Merkur und Bipa kein Geld abheben können, weil das nur mit Maestro geht.
    Soll für dich nur alles so bleiben, wie es ist?
    brausebad sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #31278
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    5.950

    Standard

    Zitat Zitat von Lisa Beitrag anzeigen
    Die Netbank gibt seit etwa 1,5 Jahren nur noch eine Debit Mastercard zum Konto aus, keine Girocard mehr.
    Die sind eben ihrer Zeit voraus.
    Wie Apple, die in ihren Pro-Notebooks seit 2016 keine herkömmlichen USB-A-Ports mehr verbauen.
    Natürlich entstehen da gewisse Umstellungsschmerzen.

    Zitat Zitat von Lisa Beitrag anzeigen
    Falls sie mal akzeptiert wird, bucht die Karte sofort vom Konto ab. Wenn man sie mal verliert, kann der "ehrliche" Finder damit das Hauptkonto "abräumen".
    Aus meiner (und der Sicht vieler anderer Kunden) absolut unbrauchbar.
    Genau das mit dem direkt abbuchen wollen ja aber wohl viele Kunden.

    Ist doch bei girocard nicht anders - die bucht auch vom Konto ab.
    Nur dass sie es eben immer mal wieder nicht ganz direkt tut.

    Eine ziemliche Schnapsidee.

    Zitat Zitat von Lisa Beitrag anzeigen
    Was soll denn bitte schön der Vorteil einer Mastercard debit sein? Entweder man will eine Kreditkarte mit Limit haben, oder man will eine Karte, die nur Guthaben ausgeben kann, dann nimmt man eine Prepaid Mastercard.
    ...und bucht dann auf letztere vom Hauptkonto immer fröhlich um, auf ein anderes Konto? Was soll das?

    Zitat Zitat von Lisa Beitrag anzeigen
    Was soll denn bitte schön der Vorteil einer Mastercard debit sein? Entweder man will eine Kreditkarte mit Limit haben, oder man will eine Karte, die nur Guthaben ausgeben kann, dann nimmt man eine Prepaid Mastercard. Für eine Debit Mastercard gibt es doch (außer dem rein betriebswirtschaftlichen Interesse der Banken) für den Kunden in Deutschland keinerlei Mehrwert, nur eine drastisch schlechtere Akzeptanz im Inland.
    Siehe oben: Zeit ein bisschen voraus - und es entstehen eben daraus gewisse kleinere "Anpassungsschmerzen". Objektiv gesehen ist es eigentlich ein Wahnwitz, diese Dualität der Karten, die in den deutschsprachigen Ländern betrieben wird.

    Zitat Zitat von Lisa Beitrag anzeigen
    Was soll denn bitte schön der Vorteil einer Mastercard debit sein? Entweder man will eine Kreditkarte mit Limit haben, oder man will eine Karte, die nur Guthaben ausgeben kann, dann nimmt man eine Prepaid Mastercard.
    Nein, nicht entweder oder. "Man", also ich will eine einzige Karte haben, für Bargeldbezüge, Zahlungen im Laden und Online.
    Und ein einziges Konto und Guthaben, auf das ich mit dieser Karte zugreifen kann. Kein separates Prepaid-Konto mit Umbuchungen.

    Und was das "abräumen" und die Guthabensicherung betrifft: Die kann man einfach mit Kartenlimits steuern.

    Vielleicht habe ich 10k EUR auf dem Konto (schön wär's!), will aber Ausgaben oder Schaden auf 1000 EUR im Monat begrenzen? Dann setze ich das halt einfach und schnell per App als monatliches Limit für diese eine Karte. Fertig.

  19. #31279
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    3.569

    Standard

    Wieso wird laut dem Artikel bei diesen Mastercard Debit Karten vom Terminal eine Auswahl zwischen "Bankomat" und "Kreditkarte" angegeben? Macht das Terminal dies, ohne die Fähigkeiten der Karte zu prüfen? Ist es ein Softwarefehler des Terminals?
    Was ist "Bankomat" technisch am österreichischen POS? Wird das als Maestro abgerechnet? (sollte man zumindest auf Grund des Wikipedia-Artikels meinen) Und bedeutet beim Terminal "Kreditkarte" einfach das Zahlungssystem, also MC, Visa und ggfs. weitere, ohne Differenzierung zwischen Debit und Credit?
    Was passiert, wenn ich eine (deutsche) Maestrokarte dort stecke? Wird die als Bankomatkarte akzeptiert? Muss ich da explizit dies am Terminal auswählen?

    Leider wird in dem Artikel nicht klar genug herausgestellt dass dort, wo nur Maestro akzeptiert wird, natürlich mit einer Non-Maestro-Karte nichts geht.

  20. #31280
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    481

    Standard

    Zitat Zitat von Amic Beitrag anzeigen
    Genau das mit dem direkt abbuchen wollen ja aber wohl viele Kunden.
    Ist bei mir anders, das will ich gerade nicht.

    "Man", also ich will eine einzige Karte haben, für Bargeldbezüge, Zahlungen im Laden und Online.
    Und ein einziges Konto und Guthaben, auf das ich mit dieser Karte zugreifen kann. Kein separates Prepaid-Konto mit Umbuchungen.
    Wenn man nur EINE Karte hat und die mal verloren geht/gestohlen wird/defekt ist, geht eben gar nichts mehr - weder online, noch am POS, noch Geldabheben. Das ist weder im Inland noch im Ausland lustig. Genau aus solchen Redundanzgründen haben die meisten hier im Forum auch mehrere, durchaus verschiedene Karten und Konten.

    Der eine setzt halt mehr auf Sicherheit und Redundanz und nimmt dafür etwas mehr "Vielfalt" und Umbuchungen in Kauf. Der andere ist "monogamer" veranlagt und will eine für alles. Die Vor- und Nachteile beider Varianten sind ja bekannt.

    Gruß
    Lisa

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •