ANZEIGE
American Express Business Platinum Card 100.000 Membership Rewards Punkte
Seite 1711 von 1796 ErsteErste ... 711 1211 1611 1661 1701 1709 1710 1711 1712 1713 1721 1761 ... LetzteLetzte
Ergebnis 34.201 bis 34.220 von 35913
Übersicht der abgegebenen Danke42051x Danke

Thema: Kreditkartenakzeptanz

  1. #34201
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    ANZEIGE
    Ja bei Mastercard melden.
    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    Und nun? Rechtsanwalt einschalten? Bei Mastercard melden? Ein S.W.A.T. Commando vorbei schicken?

  2. #34202
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2017
    Beiträge
    258

    Standard

    Wieso bei Mastercard melden? Ich dachte, dass Mastercard es bereits vor Jahren den Händlern erlaubt hat, die Gebühren an die Kunden weiterzureichen (siehe zum Beispiel hier). Natürlich sollten die Kunden darüber vor der Zahlung ordentlich informiert werden.

    Leider ist das ggf. ein echter Nachteil der bequemen und schnellen Kontaktlos-Zahlung: Der höhere Betrag ist schon gebucht; der Zwang zur PIN-Eingabe oder Unterschrift würde noch die Möglichkeit zum Widerspruch offenhalten.

  3. #34203
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Ne Auflschlaege sind EU-Weit verboten.
    Zitat Zitat von gonzo_27 Beitrag anzeigen
    Wieso bei Mastercard melden? Ich dachte, dass Mastercard es bereits vor Jahren den Händlern erlaubt hat, die Gebühren an die Kunden weiterzureichen (siehe zum Beispiel hier). Natürlich sollten die Kunden darüber vor der Zahlung ordentlich informiert werden.

    Leider ist das ggf. ein echter Nachteil der bequemen und schnellen Kontaktlos-Zahlung: Der höhere Betrag ist schon gebucht; der Zwang zur PIN-Eingabe oder Unterschrift würde noch die Möglichkeit zum Widerspruch offenhalten.

  4. #34204
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    FKB
    Beiträge
    218

    Standard

    Zitat Zitat von alex3r4 Beitrag anzeigen
    Der Leser darunter ist Deko?
    Und wie kommt man auf die Idee, drei Punkte vor ein Ausrufezeichen zu setzen...!
    Der Leser ist Deko... Ich habe es versucht, da kein Münzgeld. Sowohl mit VISA als auch Mastercard kam "Karte nicht zugelassen". Bin dann draußen auf die Wiese...!
    alex3r4 sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #34205
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2017
    Beiträge
    258

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Ne Auflschlaege sind EU-Weit verboten.
    Stimmt, da war ja was ein paar Jahre, nachdem der von mir verlinkte Artikel im Jahre 2004 erschienen war. Mea culpa!

    Dennoch: Ärgerlich, dass man sich gerade mit der Kontaktlos-Zahlung, die ich persönlich auch grundsätzlich bevorzuge, solchen Machenschaften mehr oder weniger schutzlos aussetzt...

  6. #34206
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.01.2019
    Beiträge
    283

    Standard

    Gerade in MUC gelandet. Bahn fährt nicht also als Alternative den LH Express Bus genommen. Den wollten natürlich viele andere Menschen auch. Das Ticket kostet 11€, der Busfahrer nimmt nur Cash und hat natürlich auch kein Kleingeld für Rückgeld. Die letzten Passagiere haben dann teilweise 15€ für das Ticket bezahlt.
    An der ersten Haltestelle am Terminal 2 gab es auch eine Ticketverkäuferin mit Terminal, wo auch MC/Visa akzeptiert wurde. Warum man das nicht auch am Terminal 1 anbieten konnte, unverständlich. Oder dann zumindest den Preis auf 10€ senkt.
    alex3r4, DerSimon und Jokie sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #34207
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Zitat Zitat von the_boost Beitrag anzeigen
    Gerade in MUC gelandet. Bahn fährt nicht also als Alternative den LH Express Bus genommen. Den wollten natürlich viele andere Menschen auch. Das Ticket kostet 11€, der Busfahrer nimmt nur Cash und hat natürlich auch kein Kleingeld für Rückgeld. Die letzten Passagiere haben dann teilweise 15€ für das Ticket bezahlt.
    An der ersten Haltestelle am Terminal 2 gab es auch eine Ticketverkäuferin mit Terminal, wo auch MC/Visa akzeptiert wurde. Warum man das nicht auch am Terminal 1 anbieten konnte, unverständlich. Oder dann zumindest den Preis auf 10€ senkt.
    In anderen Laendern haette der Bus Fahrer einfach ein mobiles Terminal. Aber ja in DE gibts ja eh kein mobiles Internet.

  8. #34208
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    GIB | BER
    Beiträge
    5.435

    Standard

    Zitat Zitat von the_boost Beitrag anzeigen
    Oder dann zumindest den Preis auf 10€ senkt.
    MVV-Tarif wären "günstige" 11,60 € - wahrscheinlich darf man das nicht zu sehr unterschreiten. Ist ja immerhin München.
    Aber dass Busfahrer in anderen Ländern Terminals haben, ist Wunschdenken. Gibt's im von dir oft genannten Spanien bei Fernbussen auch nicht.
    Geändert von alex3r4 (27.09.2019 um 11:47 Uhr)

  9. #34209
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2014
    Beiträge
    177

    Standard

    Funktioniert in der Schweiz genauso wenig. diesen Sommer noch mit dem "Postbus" gefahren und nachdem der heftige Fahrpreis genannt wurde verlangte man Cash.

  10. #34210
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    441

    Standard

    Ein Bürgerbüro in Düsseldorf
    HAM76, allesmieter, alex3r4 und 6 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #34211
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    3.388

    Standard

    Zitat Zitat von Euklid93 Beitrag anzeigen
    Ein Bürgerbüro in Düsseldorf
    Wenn das nur flächendeckend in den Ämtern so wäre..........
    allesmieter und gowest sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #34212
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    https://kurier.at/wirtschaft/oesterr...ngen/400616465


    "Kartenzahlungen liegen in Österreich im Trend. 2018 gab es pro Kopf 96 Transaktionen. Seit 2010 haben sich die Kartenzahlungen verdoppelt. Österreich übertraf damit Deutschland, wo es 60 Transaktionen gab. Betrachtet man alle bargeldlosen Zahlungen, so kamen die Österreicher auf 213 Transaktionen, zeigt der BCG Global Payments Report 2019, der weltweite Zahlungsströme analysiert."

    Danke GIROCARD.

  13. #34213
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2017
    Beiträge
    258

    Standard

    [Barzahlungs-Gebühr im Bürgerbüro Düsseldorf]

    Naja, ob eine Zusatzgebühr für Barzahlungen nun so viel gescheiter ist als das Kreditkarten-Surcharging...

    Dann doch lieber einen Rabatt bei Kartenzahlung einräumen.
    SeltenFliegerHH sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #34214
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    10.09.2017
    Beiträge
    85

    Standard

    Zitat Zitat von herbert60 Beitrag anzeigen
    Wie konnte man dann bezahlen?
    Ganz einfach: Wer kein Bargeld dabei hatte, musste seinen Einkauf im Laden lassen. Als ich mich beschwert hatte, hieß es nur, dass ich froh sein soll, mit Bargeld zahlen zu können und das übliche Blabla.
    gowest und der oesi sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #34215
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    3.388

    Standard

    Zitat Zitat von gonzo_27 Beitrag anzeigen
    [Barzahlungs-Gebühr im Bürgerbüro Düsseldorf]

    Naja, ob eine Zusatzgebühr für Barzahlungen nun so viel gescheiter ist als das Kreditkarten-Surcharging...

    Dann doch lieber einen Rabatt bei Kartenzahlung einräumen.
    Lustig das dies aber laut Verwaltungsgeührensatzung möglich ist. Während die KK Zuschläge per EU Richtlinie verboten sind :-)

  16. #34216
    der oesi
    Gast

    Standard

    https://wernerantweiler.ca/blog.php?item=2019-02-01

    Interessante Diskussion hier in Kanada - wo man sogar überlegt, die 100 CAD Note (rund 60 EUR) als höchste Banknote aus dem Verkehr zu ziehen. Alleine die einleitende Fragestellung "Wann haben Sie zum letzten Mal eine 100 CAD Note in der Hand gehabt?" spricht Bände.....

  17. #34217
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.02.2019
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    977

    Standard

    Zitat Zitat von kayran Beitrag anzeigen
    Ganz einfach: Wer kein Bargeld dabei hatte, musste seinen Einkauf im Laden lassen. Als ich mich beschwert hatte, hieß es nur, dass ich froh sein soll, mit Bargeld zahlen zu können und das übliche Blabla.
    Hmm, die meinen, dass Du froh sein musst, überhaupt Ware zu bekommen? Anscheinend wissen die nicht, wer ihr Gehalt bezahlt. Naja, so ist das in der Dienstleistungswüste Deutschland. Ich hätte den Filialleiter oder Inhaber verlangt und wenn er keine Lölsung finden will, eine deutliche Mail an die Zentrale geschreiben und mit Veröffentlichen (Tageszeitung, Internet) des Vorfalls gedroht. Eigentlich ist der Laden verpflichtet, KK zu akzeptieren, wenn entsprechende Aufkleber vorhanden sind. Man kann auch handschriftlich einen Beleg erstellen und dann abbuchen, wenn das Gerät wieder funktioniert. Das hatte ich mal an einer Tankstelle so gemacht. Natürlich wurde erst mal versucht, mich zur Barzahlung zu "animieren". Ich habe jedoch nicht wie ein Bittsteller irgendwo Geld am ATM geholt und ggf. auch noch Gebühren dafür gezahlt. Auch der ADAC ist der Meinung, dass der Kunde kein Bargeld besorgen muss.
    Es ist ein Irrglaube, dass man bar bezahlen muss, wenn das Kartengerät nicht funktioniert. Auch Gaststätten versuchen gerne, den Gast dann zur Barzahlung zu nötigen, besonders in Franken.

  18. #34218
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    GIB | BER
    Beiträge
    5.435

    Standard

    Ziemlich ballaballa. Wenn die Kartenzahlung nicht funktioniert, funktioniert sie halt nicht.
    Da dann noch so einen Aufstand zu machen - Veröffentlichung in der Tageszeitung, ich bitte dich.

    Wäre in dem Fall halt woanders einkaufen gegangen und gut ist.
    Dann werden die daraus ggf. lernen, eventuellen Umsatzeinbrüchen bei solchen Ausfällen vorzubeugen.
    Oder auch nicht. Wie oft kommt so was schon vor? Ich habe das noch nie erlebt.
    Individualurlauber, DerSimon, gonzo_27 und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #34219
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    3.388

    Standard

    Zitat Zitat von herbert60 Beitrag anzeigen
    Naja, so ist das in der Dienstleistungswüste Deutschland. Ich hätte den Filialleiter oder Inhaber verlangt und wenn er keine Lölsung finden will, eine deutliche Mail an die Zentrale geschreiben und mit Veröffentlichen (Tageszeitung, Internet) des Vorfalls gedroht. Eigentlich ist der Laden verpflichtet, KK zu akzeptieren, wenn entsprechende Aufkleber vorhanden sind. Man kann auch handschriftlich einen Beleg erstellen und dann abbuchen, wenn das Gerät wieder funktioniert. Das hatte ich mal an einer Tankstelle so gemacht. Natürlich wurde erst mal versucht, mich zur Barzahlung zu "animieren". Ich habe jedoch nicht wie ein Bittsteller irgendwo Geld am ATM geholt und ggf. auch noch Gebühren dafür gezahlt. Auch der ADAC ist der Meinung, dass der Kunde kein Bargeld besorgen muss.
    Es ist ein Irrglaube, dass man bar bezahlen muss, wenn das Kartengerät nicht funktioniert. Auch Gaststätten versuchen gerne, den Gast dann zur Barzahlung zu nötigen, besonders in Franken.
    Was an der Tankstelle funktioniert, funktioniert im Einzelhandel nicht da es rechtlich eine andere Situation ist. Daher kann dir der Einzelhändler die Ware verwehren wenn du in solch einem Fall nicht bar bezahlen kannst. Und meinst du die machen das aus Langeweile? Einfach mal das System lahm legen weil es ja so Bock bringt?

    Man kann auch nicht mal eben auf ELV umstellen wenn das System nicht funktioniert, dafür braucht man zumindest einen ELV Vertrag und den haben viele Händler überhaupt nicht mehr.
    alex3r4 sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #34220
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    3.388

    Standard

    ANZEIGE
    300x250
    Zitat Zitat von alex3r4 Beitrag anzeigen
    Ziemlich ballaballa. Wenn die Kartenzahlung nicht funktioniert, funktioniert sie halt nicht.
    Da dann noch so einen Aufstand zu machen - Veröffentlichung in der Tageszeitung, ich bitte dich.

    Wäre in dem Fall halt woanders einkaufen gegangen und gut ist.
    Dann werden die daraus ggf. lernen, eventuellen Umsatzeinbrüchen bei solchen Ausfällen vorzubeugen.
    Oder auch nicht. Wie oft kommt so was schon vor? Ich habe das noch nie erlebt.
    Man wir sind mal einer Meinung

    Ich habe das öfter erlebt, sowohl in eigenen Läden als auch bei Aldi, REWE oder sonstwo.

    Für die eigenen Läden gibt es jetzt ein GSM Terminal als Backup.
    SeltenFliegerHH und alex3r4 sagen Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •