Seite 1742 von 1796 ErsteErste ... 742 1242 1642 1692 1732 1740 1741 1742 1743 1744 1752 1792 ... LetzteLetzte
Ergebnis 34.821 bis 34.840 von 35913
Übersicht der abgegebenen Danke42051x Danke

Thema: Kreditkartenakzeptanz

  1. #34821
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    3.182

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Wieso bieten die Banken dann überhaupt girocard only Akzeptanzvertäge an?
    Weil die Händler es so wollen und es ansonsten noch einige mehr geben würde mit einem 'Cash Only' Schild
    Unser Asia Laden zB

  2. #34822
    Erfahrenes Mitglied Avatar von XT600
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    18.994

    Standard

    Zitat Zitat von Yuwoex Beitrag anzeigen
    ... und täglich grüßt das Murmeltier...*gähn*.
    Wenn das so wäre, müssten die Händler den Banken die Türe einrennen um KK-Akzeptanz zu erhalten.
    Das tun sie aber nicht.
    Geh mal davon aus, dass die Banken sehr gerne KK-Akzeptanz verkaufen würden - damit lässt sich nämlich was verdienen, du wirst es nicht glauben...

    Die einzigen die hier bocken sind die Händler und sonst keiner!
    Also hatten wir das nicht längst geklärt? Der deutsche Alleingang, die Forciereung des von deutschen Kleinstbanken entwickelte Eh-Zeh/Girocard verhinderte seit Jahren die Akzeptanz von Visa/Master/Amex? Ist das jetzt falsch?

    Im Ausland gab es weder Eh-Zeh noch ELV oder SEPA. Das sind alles deutsche Erfindungen mit denen der deutsche Bankkunde in Deutschland "ausreichend" (Zitat Inlandsvägen) klar kam und noch klar kommt. Ja er hat sogar Spass dran, immer zeitgleich die Zahlungen abgebucht zu bekommen (angeblich dient das der Übersicht?).

    Was uns (mich jedenfalls) nervt, ist doch die Tatsache, dass in Deutschland anscheinend Banken wie Händler nur daran denken: es soll sich alles nach uns richten. Typisch deutsche Verkäufer-Käufer Einstellung!

    Anstatt Ideen zu entwicklen, wie man die Internationaliät der Kunden befriedigen kann, wir weiter gewurschtelt: jeder Aufwand muss bezahlt werden und Kreditkarten kosten soooo viel Geld, das kann ich mir nicht leisten. Dabei sind mittlerweile in bestimmten Branchen (z.B. Gastro!!!) die Margen so hoch, dass dieses Argument längst hinfällig ist.

    Wirklich zur Farce wird das ganze, wenn man sieht dass gerade die margenschwachen Bereiche wie Discounter und Supermärkte jetzt ALLE Kreditkarten nehmen, sich es aber in der Gastronomie immer noch zig Premium-Betriebe herausnehmen nur cash zu nehmen. Oder Design Möbelhäuser etc.

    Eben wieder letzten Donnerstag in Köln: das Thema Kartenakzeptanz als Voraussetzung für die Einladung zum Abendessen musste in jedem Restaurant VORHER abgeklärt werden... ("Tip isnot included" kam dann trotzdem von dem Ober, was mir die Augen verdreht bei 300€ Rechnung- ich glaube mein Gastgeber hat pro Gast 1,5€ cash liegen lassen, wie man es im Baltikum macht)

    Zurück zum Thema- die Banken haben eine Mitschuld: es wurde jahrelang promotet "Kredtikarte nur für USA" oder "Karte überhaupt nur bei Beträgen ab 30€", die Gebühren für Kredtikarten waren um ein Vielfaches höher als die der Eh-Zeh Karte oder ELV. Es wurden Insellösungen für Kleinbeträge wie die Geldkarte eingeführt usw.

    Dass nur die Händler blocken stimmt nicht!
    alex3r4 und MaxBerlin sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #34823
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    1.339

    Standard

    Zitat Zitat von XT600 Beitrag anzeigen
    Also hatten wir das nicht längst geklärt?
    Eben. Und jetzt kommst du wieder mit den Märchen!
    Der deutsche Alleingang, die Forciereung des von deutschen Kleinstbanken entwickelte Eh-Zeh/Girocard verhinderte seit Jahren die Akzeptanz von Visa/Master/Amex? Ist das jetzt falsch?
    Ja, verhinderte die Akzeptanz bei den Händlern und in der Bevölkerung.
    Nur haben das nicht die Banken forciert.

    Im Ausland gab es weder Eh-Zeh noch ELV oder SEPA. Das sind alles deutsche Erfindungen
    Quatsch. Das sind deutsche Systeme bzw. Namen für Dinge, die es auch im Ausland gibt und gab...
    mit denen der deutsche Bankkunde in Deutschland "ausreichend" (Zitat Inlandsvägen) klar kam und noch klar kommt. Ja er hat sogar Spass dran, immer zeitgleich die Zahlungen abgebucht zu bekommen (angeblich dient das der Übersicht?).
    Ups. Zufriedene Bankkunden...das darf natürlich nicht sein!!!
    Was uns (mich jedenfalls) nervt, ist doch die Tatsache, dass in Deutschland anscheinend Banken wie Händler nur daran denken: es soll sich alles nach uns richten. Typisch deutsche Verkäufer-Käufer Einstellung!
    Was jetzt? Banken oder Käufer?
    Anstatt Ideen zu entwicklen, wie man die Internationaliät der Kunden befriedigen kann, wir weiter gewurschtelt: jeder Aufwand muss bezahlt werden und Kreditkarten kosten soooo viel Geld, das kann ich mir nicht leisten. Dabei sind mittlerweile in bestimmten Branchen (z.B. Gastro!!!) die Margen so hoch, dass dieses Argument längst hinfällig ist.
    Also Händlerthema...Danke!
    Wirklich zur Farce wird das ganze, wenn man sieht dass gerade die margenschwachen Bereiche wie Discounter und Supermärkte jetzt ALLE Kreditkarten nehmen, sich es aber in der Gastronomie immer noch zig Premium-Betriebe herausnehmen nur cash zu nehmen. Oder Design Möbelhäuser etc.
    Also Händlerthema...Danke!

    Eben wieder letzten Donnerstag in Köln: das Thema Kartenakzeptanz als Voraussetzung für die Einladung zum Abendessen musste in jedem Restaurant VORHER abgeklärt werden... ("Tip isnot included" kam dann trotzdem von dem Ober, was mir die Augen verdreht bei 300€ Rechnung- ich glaube mein Gastgeber hat pro Gast 1,5€ cash liegen lassen, wie man es im Baltikum macht)
    Also Händlerthema...Danke!

    Zurück zum Thema- die Banken haben eine Mitschuld: es wurde jahrelang promotet "Kredtikarte nur für USA" oder "Karte überhaupt nur bei Beträgen ab 30€"
    ,
    Die erste Aussage ist die Antwort auf die Kundenfrage, in welcher Situation man die Kreditkarte UNBEDINGT braucht, die zweite...Händlerthema...Danke!
    die Gebühren für Kredtikarten waren um ein Vielfaches höher als die der Eh-Zeh Karte oder ELV.
    Ist heute noch so...
    Es wurden Insellösungen für Kleinbeträge wie die Geldkarte eingeführt usw.
    Weil KK nicht akzeptiert wurde...Händlerthema...Danke!

    Dass nur die Händler blocken stimmt nicht!
    Da gebe ich dir teilweise Recht. Die Kunden auch.
    Das brauchen viele, außer zum abheben, nicht mal eine Girocard...
    Geändert von Yuwoex (20.10.2019 um 20:22 Uhr)

  4. #34824
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    1.339

    Standard

    Ich kenne einige Händler, die haben eine sogenannte garantierte Lastschrift...

    Ihr wollt wissen, was das ist?
    Das ist ELV, bei denen eine Versicherung den Ausfall deckt.
    Begründung: "das ist viel billiger als mit PIN!"
    Es ist wenige Cent billiger. Aber nur solange nichts passiert!
    Wer einigermaßen logisch denken kann und Grundschulmathematik beherrscht, dem ist natürlich klar:
    Ein einziger Ausfall im Monat und anschließend einen Versicherungsfall melden, Antrag stellen, etc.pp.
    und die Ersparnis ist beim Teufel... Aber einige Händler sind überfordert, ihre eigene Arbeitszeit zu kalkulieren... Das glaubt ihr gar nicht!!!
    Das ist die Realität da draußen. Das kannst du als Bank machen was du willst.
    (Die Bank verdient bei PIN mehr, es ist also ureigenes Interesse dass der Händler nur mit PIN oder noch besser mit Kreditkarte arbeitet).

    Also XT599 schwätz nicht so blödes Zeug daher!
    Und geh lieber mal wieder in die Sauna, zum Abkühlen!
    Geändert von Yuwoex (20.10.2019 um 20:25 Uhr)
    alex3r4 sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #34825
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    Main-Taunus-Kreis
    Beiträge
    2.504

    Standard

    Zitat Zitat von XT600 Beitrag anzeigen
    Das sind alles deutsche Erfindungen mit denen der deutsche Bankkunde in Deutschland "ausreichend" (Zitat Inlandsvägen) klar kam und noch klar kommt.
    Willst du das etwa leugnen, also das "ausreichend Klarkommen" im stationären Handel?
    Yuwoex sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #34826
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    1.339

    Standard

    Zitat Zitat von XT600 Beitrag anzeigen
    mit denen der deutsche Bankkunde in Deutschland "ausreichend" (Zitat Inlandsvägen) klar kam und noch klar kommt. Ja er hat sogar Spass dran, immer zeitgleich die Zahlungen abgebucht zu bekommen (angeblich dient das der Übersicht?).

    Was uns (mich jedenfalls) nervt, ist doch die Tatsache, dass in Deutschland anscheinend Banken wie Händler nur daran denken: es soll sich alles nach uns richten. Typisch deutsche Verkäufer-Käufer Einstellung!
    @Inlandsvägen
    Und das Allergeilste:
    Ihn nervt, dass nichts geändert wird, wenn alle zufrieden sind...

  7. #34827
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    Main-Taunus-Kreis
    Beiträge
    2.504

    Standard

    Das heißt aber noch lange nicht, dass die Karte toll ist. Ich glaube, da wurde was ganz schön missverstanden.
    KvR und MaxBerlin sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #34828
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    1.339

    Standard

    Zitat Zitat von Inlandsvägen Beitrag anzeigen
    Das heißt aber noch lange nicht, dass die Karte toll ist. Ich glaube, da wurde was ganz schön missverstanden.
    Da bin ich ganz bei dir.
    Aber was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht...
    Ich sag nur "Bargeld"...
    alex3r4 sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #34829
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Zitat Zitat von ponyhofinsasse Beitrag anzeigen
    Weil die Händler es so wollen und es ansonsten noch einige mehr geben würde mit einem 'Cash Only' Schild
    Unser Asia Laden zB
    Also weil sie rassistisch und ausländerfeindlich sind und nur Karten von deutschen akzeptieren?


    Bei PANS fragen die Terminals neuerdings selbst bei Apple Pay die pin ab egal für welchen Betrag. ( Spanien ) auch bei Karten. Komische Programmierung.

  10. #34830
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Also weil sie rassistisch und ausländerfeindlich sind und nur Karten von deutschen akzeptieren?


    Bei PANS fragen die Terminals neuerdings selbst bei Apple Pay die pin ab egal für welchen Betrag. ( Spanien ) auch bei Karten. Komische Programmierung.
    Hies gersde sie können das für Orte einstellen wo mehr gekaut wird

  11. #34831
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Hies gersde sie können das für Orte einstellen wo mehr gekaut wird
    Verstehe aber nicht wieso sie selbst für Apple Pay die pin Pflicht einstellen können

  12. #34832
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2019
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo! Ich habe mich extra hier angemeldet weil mir heute etwas merkwürdiges passiert ist.

    Ich nutze ApplePay mit der AMEX, VimPay und N26, zusätzlich habe ich eine N26 Maestro (physisch), die Santander 1Plus Visa und eine Sparkassen Debitkarte mit Maestro.
    In einem Niederländischen Aldi (und danach einem anderen Supermarkt) wollte ich per AMEX Apple Pay zahlen, was laut Schildern an den Kassen möglich ist. Karte nicht lesbar - Magnetstreifenleser benutzen. Amex eingesteckt - Zahlung nicht möglich. Als nächstes die N26 Maestro an den NFC Leser gehalten - selbes Problem. Per Chip eingesteckt - gleiches Problem. Als nächstes habe ich das Prozedere mit der Santander 1Plus VISA Karte durchgeführt - ebenfalls weder NFC noch Chip möglich.
    Letztendlich ging es wie gewohnt mit der Sparkassen Girocard/Maestro.
    Alle Debitkarten haben ausreichend Guthaben, und die AMEX und Santander KREDITkarte sind mit positivem Guthaben geführt - daran kann es nicht liegen. In Deutschland hat dann alles wieder normal funktioniert...
    Kann mir jemand sagen was hier los ist? Die Karten sind alle für die Auslandsnutzung freigeschaltet, in Italien haben alle (sogar mit Apple Pay!) Problemlos funktioniert...

  13. #34833
    Erfahrenes Mitglied Avatar von otaku
    Registriert seit
    02.06.2019
    Ort
    Yokohama
    Beiträge
    1.553

    Standard

    Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass ein Karte stecken oder Magentstreifenleser benutzen bei AMEX nichts anderes aussagt wie "Karte wird nicht unterstützt".

    Ein ähnliches Verhalten wie du beschreibst habe ich auch mal erlebt als ich mit AMEX zahlen wollte und die "Karte stecken oder Magnetstreifen benutzen"-Meldung kam. Allerdings hatte das Terminal sich dann intern irgendwie aufgehängt und keine anderen Karten (VISA und MC) mehr akzeptiert. Nachdem ich den Vorgang abgebrochen und neu initiiert habe, ging es dann plötzlich ohne Probleme mit der Karte (VISA) die vorher abgelehnt wurde.

  14. #34834
    Erfahrenes Mitglied Avatar von eldiablo
    Registriert seit
    15.04.2019
    Ort
    Europa
    Beiträge
    898

    Standard

    Hier am JFK werden auch Kreditkarten akzeptiert um ein Kofferwagen zu nehmen , aber 6 USD ist Wucher meiner Meinung nach

    C0540EA5-B840-4CF0-9741-60005E8D835A.jpg
    XT600 sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #34835
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    Main-Taunus-Kreis
    Beiträge
    2.504

    Standard

    Glaube in FRA oder DUS kosten die nur 1 Euro oder etwas mehr und akzeptieren auch KK.

  16. #34836
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    3.872

    Standard

    Zitat Zitat von otaku Beitrag anzeigen
    Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass ein Karte stecken oder Magentstreifenleser benutzen bei AMEX nichts anderes aussagt wie "Karte wird nicht unterstützt".
    Häufig ist es so; mir sind allerdings auch schon Gegenbeispiele untergekommen (in Deutschland). Kann allerdings sein dass da das Terminal einen Hardwaredefekt hatte.

  17. #34837
    Erfahrenes Mitglied Avatar von eldiablo
    Registriert seit
    15.04.2019
    Ort
    Europa
    Beiträge
    898

    Standard

    Zitat Zitat von Inlandsvägen Beitrag anzeigen
    Glaube in FRA oder DUS kosten die nur 1 Euro oder etwas mehr und akzeptieren auch KK.
    Ja bei uns in Deutschland oder Europa generell sind es auch 1 €
    Hier am JFK hatte ich schon lange kein genommen, deswegen war ich überrascht
    Habe mir den kurzen Weg 2x gemacht und die 6 $ gespart

  18. #34838
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.04.2019
    Beiträge
    3.388

    Standard

    Zitat Zitat von Yuwoex Beitrag anzeigen
    ... und täglich grüßt das Murmeltier...*gähn*.
    Wenn das so wäre, müssten die Händler den Banken die Türe einrennen um KK-Akzeptanz zu erhalten.
    Das tun sie aber nicht.
    Geh mal davon aus, dass die Banken sehr gerne KK-Akzeptanz verkaufen würden - damit lässt sich nämlich was verdienen, du wirst es nicht glauben...
    Das die Banken geben Akzeptanzverträge verkaufen würden kann ich nicht bestätigen - im Gegenteil. Ich wurde in den vergangenen 20 Jahren nicht einmal von einer Bank bezgl. der Kartenakzeptanz angesprochen worden. Im Gegenteil ich wurde in der Zeit von relativ vielen "Kollegen" angesprochen worden die sich von mir in Sachen Akzeptanzvertrag haben beraten lassen. Ich glaube das wir da weiter wären wenn die Verträge aktiv vermarktet werden würden - sowohl was Akzeptanz anbelangt as auch was die Konditionen anbelangt.

    Bezgl. der verhassten GC kann ich nur sagen das der Einsatz auf der einen Seite zurückgeht ABER verwunderlicherweise benutzen viele Ausländer die in D wohnen die GC Karte recht gerne.
    XT600 sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #34839
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    Main-Taunus-Kreis
    Beiträge
    2.504

    Standard

    Zitat Zitat von OneMoreTime Beitrag anzeigen
    Bezgl. der verhassten GC kann ich nur sagen das der Einsatz auf der einen Seite zurückgeht ABER verwunderlicherweise benutzen viele Ausländer die in D wohnen die GC Karte recht gerne.
    Ist mir auch schon aufgefallen. Liegt vielleicht daran, dass es in DE keine echte Alternative als Debitcard gibt und eben auch nicht jeder Ausländer auf Kredit- oder Chargekarten steht. Dazu kommt natürlich noch die bessere Akzeptanz.
    gowest und alex3r4 sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #34840
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    GIB
    Beiträge
    5.400

    Standard

    Wieso soll man eine girocard - wenn man eine hat - dort wo sie funktioniert nicht benutzen?
    Es ist in der "normalen Bankenwelt" die einzige Debitkarte, die ausgegeben wird.
    In "ihrer Welt" - am deutschen POS - funktioniert die ja ganz hervorragend. Aber eben nur da.

    Mein Problem mit girocard only ist einfach, dass ich keine habe und keine bekomme (und keine will, wozu).
    Ansonsten darf die gerne existieren. Mir ja egal.
    allesmieter und gowest sagen Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •