Seite 3 von 1777 ErsteErste 1 2 3 4 5 13 53 103 503 1003 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 35534
Übersicht der abgegebenen Danke41616x Danke

Thema: Kreditkartenakzeptanz

  1. #41
    Erfahrenes Mitglied Avatar von vantom
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    BER
    Beiträge
    1.331

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von derpelikan Beitrag anzeigen
    zahlt doch einfach bar, und die zeit die ihr hier im forum vertaendelt einfach mal arbeiten dann ist man schnell reich und kann die first und biz tickets auch normal kaufen
    Wer zahlt heutzutage schon noch bar? Selbst mit DKB Visa ist Bargeld in meinen Augen einfach nur lästig.
    kexbox und Temposünder sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #42
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    76

    Standard

    Also so ganz verstehe ich nicht, wie man sich so an einer Karte orientieren kann. Das ist doch einfach nur eine Möglichkeit zu zahlen? Amex wegen der MR?
    Also ich orientiere mich beim Kauf an folgenden Dingen:

    • Ich bekomme das Gut, das ich möchte
    • Ich bekomme das Gut möglichst bequem an dem Ort, an dem ich bin
    • Qualität gut, Beratung (falls nötig) gut, Preis gut

    Ob ich nun mit Amex zahle, MC, Visa, bar oder EC ist mir ehrlich gesagt sch..egal.
    Also manches verstehe ich nicht. Man holt sich eine Amex, deren Akzeptanz wie jeder schon lange bemerkt hat, hinter der Akzeptanz anderer KK hinterherhängt und macht dann seinen Einkauf davon abhängig? Get a real life dude!
    blackdragon4 sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #43
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    2.191

    Standard

    Stimmt. Ist alles unnützes Zeug dieses Plastikgeld. Wird sich bestimmt nicht durchsetzen.

  4. #44
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    76

    Standard

    Es ist lediglich interessant zu sehen, woran sich doch manche orientieren, wenn sie etwas kaufen. Also ich kann ja vieles verstehen, aber nicht, daß man sein Einkauf von der Akzeptanz einer Karte abhängig macht. Also das ist doch schon Opfertum.

  5. #45
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    351

    Standard

    Mit der EC zahle ich nicht so gern, weil sie nicht so schön glänzt wie die KK. Schlimm?
    Authorized Signature

  6. #46
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.01.2011
    Ort
    ZRH, früher in AT zwischen ACH und FDH
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Zitat Zitat von pmeye Beitrag anzeigen
    BTW: Ist AMEX speziell in DE teurer als der Wettbewerb oder warum ist das weltweit <> DE kein Thema?
    Ich kann's dir nur für Kleinst-Umsatz-Unternehmen (ca. 50k EUR Kreditkartenumsätze im Jahr) in AT sagen. Da nehmen Visa und MasterCard ein Disagio von 1.75%, AmEx (lt meinem letzten Stand) 3.75%.
    pmeye sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #47
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    2.191

    Standard

    Zitat Zitat von Nasowas Beitrag anzeigen
    Es ist lediglich interessant zu sehen, woran sich doch manche orientieren, wenn sie etwas kaufen. Also ich kann ja vieles verstehen, aber nicht, daß man sein Einkauf von der Akzeptanz einer Karte abhängig macht. Also das ist doch schon Opfertum.
    Ich sehe, du hast den Sinn von Kreditkarten verstanden.
    Man legt sie sich zu, bezahlt dafür und lässt sie dann zu Hause liegen um beim Händler mit der unsicheren Maestrokarte, der lokal beschränkten V-Pay oder Bar zu bezahlen, weil das ja für den Händler so bequem ist und man das komplette Transaktionsrisiko trägt. Und wenn die Geldbörse das ganze Bargeld nicht mehr fasst, kauft man sich halt einen Brustbeutel!

    Warum sollte man auch beispielsweise Versicherungen für gekaufte Güter und Leistungen und die Transaktionssicherheit, für die man bei der Kartengesellschaft bezahlt hat auch noch nutzen wollen? Das verstehe ich auch nicht! Danke, dass du mir die Augen öffnest.
    wurstpeter, ibis, Arminius und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #48
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FlyC
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.728

    Standard Kreditkartenakzeptanz.

    Altes Beispiel, habe ich schon mal irgendwo gebracht:

    Begehrtes Objekt: RayBan Sonnenbrille.
    - Zwei Geschäfte keine 50m auseinander; annähernd gleiches Sortiment.
    - Eines nimmt meine favorisierte Karte, eines nicht.

    Für welches werde/habe ich mich entscheiden/entschieden?

    Ich würde dafür auch nicht noch einmal durch die ganze Stadt tingeln. Ebenso kann gute Beratung das alles obsolet machen.

    Aber wenn ich die Wahl habe, da ich eh weiß, was ich will... Gewinnt der Händler der "meine" Karte akzeptiert.

  9. #49
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    1.245

    Standard

    Wie verhält es sich denn mit den Gebühren im Online-Handel, speziell bei (kompletten) Retouren:
    Werden für die Rückerstattung noch einmal Transaktionsgebühren für den Händler fällig? Oder bekommt er gar die für den Kauf wieder erstattet (was ich mir aber nicht vorstellen kann)?

  10. #50
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    76

    Standard

    Ich habe drei CC (AX, MC, Visa). Somit ist "meine" Karte garantiert dabei.

  11. #51
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    351

    Standard

    Zitat Zitat von Nasowas Beitrag anzeigen
    Ich habe drei CC (AX, MC, Visa). Somit ist "meine" Karte garantiert dabei.
    In Deutschland nicht. Da musst du oft hoffen, dass EC genommen wird.
    Geändert von dombo (13.05.2014 um 11:53 Uhr)
    Brewi und pmeye sagen Danke für diesen Beitrag.
    Authorized Signature

  12. #52
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FlyC
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.728

    Standard

    Zitat Zitat von Crazy Bird Beitrag anzeigen
    Wie verhält es sich denn mit den Gebühren im Online-Handel, speziell bei (kompletten) Retouren:
    Werden für die Rückerstattung noch einmal Transaktionsgebühren für den Händler fällig? Oder bekommt er gar die für den Kauf wieder erstattet (was ich mir aber nicht vorstellen kann)?
    Das würde mich auch einmal interessierten.
    Ich vermute aber schon, dass es zumindest eine Teilrückzahlung gibt.

    Es wird ja so ziemlich bei allen Shops ausschließlich auf die KK zurücküberwiesen!

    Zitat Zitat von Nasowas Beitrag anzeigen
    Ich habe drei CC (AX, MC, Visa). Somit ist "meine" Karte garantiert dabei.
    Ok... Ersetzte "meine" durch "meine favorisierte"!
    Ich habe auch alle drei KK - nur versuche ich schon allein der Übersicht halber die Zahlungen auf einer Karte zu bündeln!

  13. #53
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    1.245

    Standard

    Zitat Zitat von Nasowas Beitrag anzeigen
    Es ist lediglich interessant zu sehen, woran sich doch manche orientieren, wenn sie etwas kaufen. Also ich kann ja vieles verstehen, aber nicht, daß man sein Einkauf von der Akzeptanz einer Karte abhängig macht. Also das ist doch schon Opfertum.
    Ich kann auch nicht verstehen, warum manche Leute beim Einkauf nochmal quer durch die halbe Stadt fahren, weil beim Penny die Butter 50 Cent günstiger ist.

    Halten wir doch einfach fest, dass es unterschiedliche Prioritäten im Kaufverhalten gibt, anstatt uns mit diesem "Mein Kaufverhalten ist aber viel cooler"-Gezanke aufzuhalten.

    Fakt ist nichtsdestotrotz, dass die Akzeptanz von KK in Deutschland bescheiden ist (in Skandinavien kann man damit sogar die Kollekte in der Kirche zahlen). Dafür gibt es nachvollziehbare Gründe seitens der Händler, insbesondere der kleineren. Und für diese stellt das nicht einmal zwingend einen Nachteil dar, weil die Konkurrenz oftmals auch keine KK akzeptiert und/oder es dem gemeinen Deutschen nicht so wichtig ist, mit Kreditkarte zu zahlen. (Unabhängig davon gehe ich aber auch davon aus, dass die KK auch in DE auf dem Vormarsch sind.)

    Es können nun gerne zahlreiche User erzählen, dass sie nur dort kaufen, wo Kreditkarten akzeptiert werden, doch stellen sie leider damit nur einen kleinen Bruchteil der gesamten (potentiellen) Kundschaft dar. Auch ich zahle gerne und viel mit Kreditkarte, doch sofern es nicht um riesige Beträge geht und/oder der Weg kurz ist, greife ich halt im Notfall auch auf EC oder Bargeld zurück. Denn für alles andere bin ich wohl zu bequem. Siehe die 50 Cent bei Penny.
    Droggelbecher sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #54
    UA-VollHONk. Avatar von unblack
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    LEB/ERF
    Beiträge
    5.047

    Standard

    Zitat Zitat von Crazy Bird Beitrag anzeigen
    Wie verhält es sich denn mit den Gebühren im Online-Handel, speziell bei (kompletten) Retouren:
    Werden für die Rückerstattung noch einmal Transaktionsgebühren für den Händler fällig? Oder bekommt er gar die für den Kauf wieder erstattet (was ich mir aber nicht vorstellen kann)?
    Kann man nicht pauschal beantworten, da man sowas verhandeln kann. In meinem Vertrag fällt bei einer GU kein Disagio an, aber die reguläre Transaktionsgebühr (10 Cent). Eine Erstattung des beim Kauf abgeführten Disagio gibt es nicht. Da wir aber nur alle paar Schaltjahre mal was auf KKs erstatten müssen, war das für mich noch kein Grund, da mal beim Anbieter zu stänkern.

    Der Großteil der Zahlungen läuft bei uns über Amazon Payments (>50%) und Paypal (20%) - insofern man hier innerhalb eines bestimmten Zeitraums rückabwickelt, werden bei beiden Anbietern auch jegliche Gebühren erstattet.
    FlyC sagt Danke für diesen Beitrag.
    Platinöse Hoheit und Rechtschreibfetischist.
    Richtig: wäre - falsch: währe | richtig: Standard - falsch: Standart | richtig: Paket - falsch: Packet | richtiger Plural von Status: Status

  15. #55
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2010
    Beiträge
    2.122

    Standard

    Zitat Zitat von vantom Beitrag anzeigen
    Wer zahlt heutzutage schon noch bar? Selbst mit DKB Visa ist Bargeld in meinen Augen einfach nur lästig.
    ich kenne viele reiche leute, die zahlen meistens bar...
    die gruende sind natuerlich vielseitig...

  16. #56
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    BOS, RLG, HAM
    Beiträge
    622

    Standard

    Zitat Zitat von unblack Beitrag anzeigen
    Kann man nicht pauschal beantworten, da man sowas verhandeln kann. In meinem Vertrag fällt bei einer GU kein Disagio an, aber die reguläre Transaktionsgebühr (10 Cent). Eine Erstattung des beim Kauf abgeführten Disagio gibt es nicht. Da wir aber nur alle paar Schaltjahre mal was auf KKs erstatten müssen, war das für mich noch kein Grund, da mal beim Anbieter zu stänkern.

    Der Großteil der Zahlungen läuft bei uns über Amazon Payments (>50%) und Paypal (20%) - insofern man hier innerhalb eines bestimmten Zeitraums rückabwickelt, werden bei beiden Anbietern auch jegliche Gebühren erstattet.
    Bei uns war es so, daß man bei einem Refund (freiwillige Erstattung) das Disagio wieder gutgeschrieben bekommen hat. Allerdings mußte man trotzdem die deutlich höhere Transaktionsgebühr an den Acquirer abdrücken (2,50€ statt 0,09€ für die normale Zahlung). Bei einem Chargeback (Rückbuchung aufgrund Kundenreklamation) war die Transaktionsgebühr dann sogar 10€.

  17. #57
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    76

    Standard

    Zitat Zitat von dombo Beitrag anzeigen
    In Deutschland nicht. Da musst du oft hoffen, dass EC genommen wird.
    Hm, also ich bekomme den allergrössten Teil meiner Einkäufe (wohne in der Innenstadt. ca. 330.000 Einwohner) mit Karte hin. Supermarkt, Drogerie, Klamotten etc... alles kein Thema. Der Bäcker, der Metzger und der türkische Supermarkt, in dem ich mir alle zwei Jahre die Rasierklingen kaufe, nehmen keine Karte. Das ist aber auch nicht wirklich dramatisch.

  18. #58
    Erfahrenes Mitglied Avatar von janetm
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    FRA, CGN, DUS
    Beiträge
    3.043

    Standard

    Zitat Zitat von Nasowas Beitrag anzeigen
    Hm, also ich bekomme den allergrössten Teil meiner Einkäufe (wohne in der Innenstadt. ca. 330.000 Einwohner) mit Karte hin. Supermarkt, Drogerie, Klamotten etc... alles kein Thema. Der Bäcker, der Metzger und der türkische Supermarkt, in dem ich mir alle zwei Jahre die Rasierklingen kaufe, nehmen keine Karte. Das ist aber auch nicht wirklich dramatisch.
    Ja, problemtisch sind zum Teil Restaurants, oder versuch mal eine Rechnung im Autohaus mit der Kreditkarte zu bezahlen. ATU erlaubt neuerdings Kredikarten, dürfte damit aber wohl eine Ausnahme sein.

  19. #59
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    1.150

    Standard

    In Österreich hat sich mE in den letzten Jahren doch einiges getan: ich bin AMEX-Fan und kann mit dieser mittlerweile quasi in jedem Supermarkt, in dem ich einkaufe (Spar, Billa, Merkur, Zielpunkt; NICHT Hofer/Aldi und Lidl), bezahlen, weiters bei dm und Bipa, an jeder Tankstelle und, wie oben schon erwähnt, bei McDonalds.

    In vielen Restaurants, hingegen, werden oft nur MC und Visa (wenn überhaupt) akzeptiert! Ich hab natürlich auch eine MC (die billigste), aber benutzen tu ich irgendwie die AMEX deutlich lieber
    Kleidungskauf mach ich gern bei Peek und Cloppenburg, da kann ich auch mit AMEX bezahlen!
    Geändert von ulfale (13.05.2014 um 19:14 Uhr)

  20. #60
    Erfahrenes Mitglied Avatar von FlyC
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.728

    Standard

    Zitat Zitat von janetm Beitrag anzeigen
    Ja, problemtisch sind zum Teil Restaurants, oder versuch mal eine Rechnung im Autohaus mit der Kreditkarte zu bezahlen. ATU erlaubt neuerdings Kredikarten, dürfte damit aber wohl eine Ausnahme sein.
    Also ich habe bei VW bisher immer mit KK zahlen können!
    -> Nicht das Auto selber... (Schade!)

    Aber von der Reparatur bis hin zu neuen Felgen - keine Probleme!

Seite 3 von 1777 ErsteErste 1 2 3 4 5 13 53 103 503 1003 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •