Seite 474 von 1796 ErsteErste ... 374 424 464 472 473 474 475 476 484 524 574 974 1474 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.461 bis 9.480 von 35913
Übersicht der abgegebenen Danke42070x Danke

Thema: Kreditkartenakzeptanz

  1. #9461
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    11.439

    Standard

    ANZEIGE
    In Deutschland ist es ja ohnehin üblich mindestbeträge nirgends anzuschreiben.
    Inlandsvägen sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #9462
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    5.050

    Standard

    Zitat Zitat von sk9 Beitrag anzeigen
    Als Händler sollte man sich mal die Scheme Rules durchlesen.
    Meines Erachtens illusorisch. Gibt es, beispielsweise bei MasterCard glaube ich, ja nicht mal auf deutsch. Und sind hunderte Seiten (aus denen man sich ggf. die für deutsche Händler relevanten bzw. wirklich wichtigen Punkte raussuchen darf, aber trotzdem). Nicht ohne Training. Und dann gibt es das nicht nur ein Anbieter (MasterCard), sondern für VISA auch nochmal. Und wie bringt man das denn Kassenkräften alles bei? Macht keine Sau.

    Realistisch sind vielleicht ein paar Seiten Akzeptanzvertrag vom eigenen deutschen Aquirer bzw. der eigenen Bank.

    Allerdings frage ich mich, wie einem nicht schon der gesunde Händlerverstand sagen kann, dass man nicht (mit einem Akzeptanz-Logo) "Werbung" betreibt, ohne wenigstens kleingedruckt auf die wesentliche Einschränkung eines Mindestbetrags zu verweisen...

  3. #9463
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    11.439

    Standard

    Zitat Zitat von Amic Beitrag anzeigen
    Meines Erachtens illusorisch. Gibt es, beispielsweise bei MasterCard glaube ich, ja nicht mal auf deutsch. Und sind hunderte Seiten (aus denen man sich ggf. die für deutsche Händler relevanten bzw. wirklich wichtigen Punkte raussuchen darf, aber trotzdem). Nicht ohne Training. Und dann gibt es das nicht nur ein Anbieter (MasterCard), sondern für VISA auch nochmal. Und wie bringt man das denn Kassenkräften alles bei? Macht keine Sau.

    Realistisch sind vielleicht ein paar Seiten Akzeptanzvertrag vom eigenen deutschen Aquirer bzw. der eigenen Bank.

    Allerdings frage ich mich, wie einem nicht schon der gesunde Händlerverstand sagen kann, dass man nicht (mit einem Akzeptanz-Logo) "Werbung" betreibt, ohne wenigstens kleingedruckt auf die wesentliche Einschränkung eines Mindestbetrags zu verweisen...
    "Kleine Beträge zahlt man in Deutschland nicht mit Karte"
    Inlandsvägen sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #9464
    sk9
    sk9 ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    814

    Standard

    Zitat Zitat von Amic Beitrag anzeigen
    Meines Erachtens illusorisch. Gibt es, beispielsweise bei MasterCard glaube ich, ja nicht mal auf deutsch. Und sind hunderte Seiten (aus denen man sich ggf. die für deutsche Händler relevanten bzw. wirklich wichtigen Punkte raussuchen darf, aber trotzdem). Nicht ohne Training. Und dann gibt es das nicht nur ein Anbieter (MasterCard), sondern für VISA auch nochmal. Und wie bringt man das denn Kassenkräften alles bei? Macht keine Sau.

    Realistisch sind vielleicht ein paar Seiten Akzeptanzvertrag vom eigenen deutschen Aquirer bzw. der eigenen Bank.
    Steht das nicht auch im Akzeptanzvertrag? Für den Acquirer würde es ja Sinn machen, zumindest über diese Regel den Händler zu informieren.

    Zitat Zitat von Amic Beitrag anzeigen
    Allerdings frage ich mich, wie einem nicht schon der gesunde Händlerverstand sagen kann, dass man nicht (mit einem Akzeptanz-Logo) "Werbung" betreibt, ohne wenigstens kleingedruckt auf die wesentliche Einschränkung eines Mindestbetrags zu verweisen...
    Offenbar gibt es hier kein Akzeptanzlogo.

  5. #9465
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.717

    Standard

    Zitat Zitat von derkamener Beitrag anzeigen
    Das mache ich 1x alle zwei Wochen, die 10 Sekunden Verzögerung nehme ich da gerne in Kauf, da der Zähler dann wieder resettet ist und ich woanders dann Zeit spare.
    Wie oft genau oder wieviel insgesamt kannst du dann offline kontaktlos zahlen?

    Inzwischen gibt es schon Läden, die für die online-Autorisierung nichtmal eine Sekunde brauchen. Offline spart man sich also vielleicht 0,5 Sekunden.

    Der durschschnittliche Laden hier in Wien braucht so 1-2 Sekunden für die online-Autorisierung.

    Besonders viel spart man sich also nicht durch offline-Autorisierung.

  6. #9466
    Flp
    Flp ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    1.710

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Man sollte heutzutage davon ausgehen können dass ein Lebensmittelhändler der zum hochpreissegment gehört Kreditkarten akzeptiert!

    Warum?
    iphone08 sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #9467
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    7.116

    Standard

    Zitat Zitat von Flp Beitrag anzeigen
    Warum?
    Wieso nicht? Wenn alle anderen Händler des Marktsegmentes es so machen?
    Wenn ich zu LV gehe, erwarte ich ja auch kein Cash-only.
    gowest, MaxBerlin und DeepThought sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #9468
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    20.02.2016
    Beiträge
    1.132

    Standard

    Ich gehe mittlerweile nur noch zu Lebensmittelgeschäften die zu 100% MasterCard akzeptieren: Rewe, Lidl und Aldi. Edeka meide ich wo es geht
    gowest, Temposünder, DomiCreation und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9469
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2016
    Beiträge
    3.842

    Standard

    Zitat Zitat von Toms Beitrag anzeigen
    Ich gehe mittlerweile nur noch zu Lebensmittelgeschäften die zu 100% MasterCard akzeptieren: Rewe, Lidl und Aldi. Edeka meide ich wo es geht
    Das Edeka die Disparitäten innerhalb der Gesellschaft, was Kartenzahlung angeht, nicht gelöst bekommt...

  10. #9470
    Erfahrenes Mitglied Avatar von gowest
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    11.439

    Standard Kreditkartenakzeptanz

    Zitat Zitat von tcu99 Beitrag anzeigen
    Das Edeka die Disparitäten innerhalb der Gesellschaft, was Kartenzahlung angeht, nicht gelöst bekommt...
    Auf FB kommt immer wieder die selbe blöde Antwort von wegen das entscheidet jeder selbst.
    MaxBerlin, DeepThought und RenTri sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #9471
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    GIB
    Beiträge
    4.797

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    "Kleine Beträge zahlt man in Deutschland nicht mit Karte"
    Kann man die Forenregeln dahingehend ändern, dass dieser Satz in Zukunft automatisch blockiert wird?


    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Auf FB kommt immer wieder die selbe blöde Antwort von wegen das entscheidet jeder selbst.
    Das liegt vermutlich daran, dass dem so ist.
    iphone08, Hauptmann Fuchs, Temposünder und 7 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #9472
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    7.116

    Standard

    Zitat Zitat von alex3r4 Beitrag anzeigen
    Das liegt vermutlich daran, dass dem so ist.
    Klar, aber das war ja schon vorher bekannt. Auf das Feedback wird eben nicht eingegangen, sondern einfach auf die Eigenständigkeit verwiesen. FWIW, REWE schafft es ja auch, sogar mit Amex und das seit Ewigkeiten.
    gowest und DeepThought sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #9473
    sk9
    sk9 ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    814

    Standard

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Klar, aber das war ja schon vorher bekannt. Auf das Feedback wird eben nicht eingegangen, sondern einfach auf die Eigenständigkeit verwiesen. FWIW, REWE schafft es ja auch, sogar mit Amex und das seit Ewigkeiten.
    Edeka kategorisiert ja auch die Läden. Im "Nah&Gut" kann man meinetwegen noch auf KK-Akzeptanz verzichten (aber Girocard sowie Maestro/VPAY sollte sein), ein normaler EDEKA (der ja eher ein gehobener Supermarkt ist) sollte sie haben, ein "E-Center" erst recht. Dass kein Mindestbetrag verlangt wird, sollte klar sein (und auch von EDEKA klar gemacht werden). Ja, es ist gut, dass die Händler bei EDEKA viel Verantwortung haben, Probleme können auf lokaler Ebene gelöst werden. Aber zumindest bei der Bezahlung sollte es eine gewisse Einheitlichkeit geben (z.B. Vorschrift, VISA und MC zu nehmen, über anderes darf der Händler frei entscheiden), auf die man vertrauen kann. Bezahlen gehört nämlich zu den Grundfunktionen eines Supermarkts, ohne geht es nicht. Wenn ein Kaufmann keinen Cashback anbietet oder keine DeutschlandCard, dann ist das nicht so dramatisch. Wenn er keine Frischetheke hat, findet man das auf der EDEKA-Website. Aber bei Kartenzahlung hat man entweder Glück oder Pech...
    MaxBerlin, DeepThought und Amino sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #9474
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    1.012

    Standard

    Zitat Zitat von alex3r4 Beitrag anzeigen
    Kann man die Forenregeln dahingehend ändern, dass dieser Satz in Zukunft automatisch blockiert wird?
    Nein, das darf und soll nicht geschehen!
    Meinungsfreiheit & auch Kunstfreiheit kommen hier dem User Gowest zuhilfe!

    Sein durchaus nicht immer gleicher Satz, sondern vielmehr sein kunstreich immer leicht variiertes Mantra hat auch einen künstlerischen Wert, denn es umkreist locker einen zutiefst wahren Aussagekern!

    Er weist zu Recht darauf hin, dass der Markt für Acquirer / Zahlungsnetzwerkbetreiber undurchsichtig und abgeschottet ist, und dass mangelnder Wettbewerb in diesem Bereich zu Rigiditäten führt, welche einerseits für Endverbraucher z.T. teure Bedingungen zur Folge haben, andererseits auch dazu führt dass Händler unpassende Verträge abschließen (müssen) und sich nicht bewusst sind, wie sie an bessere kommen.

    Er tut dies mit einer gewissen "kindlichen Unschuldigkeit", weil er eine Wahrheit gefunden hat. Und wer einer wirklichen Wahrheit auf den Grund gegangen ist, - inmitten einer Welt die von Beschönigungen strotzt - bezieht daraus eine stabile Selbstgewissheit. Das provoziert manche von uns, weil wir ja unsere individuellen Kompromisse gemacht haben und darin nicht gerne gestört werden -ich nicht ausgenommen - , aber da er einer Wahrheit auf den Grund gegangen ist, hat er auch ein inneres Recht, dieser in mannigfachen Ausgestaltungen die auch mit Kunstfreiheit etwas zu tun haben, immer wieder Gehör zu verschaffen! (Und er tut das in einer zivilisierten Weise)

    Weil ich auf Kunst Bezug nahm: viele schätzen die sogenannte "Minimal Music" von Brian Eno oder Philip Glass - so ähnlich kann man mit Worten und Forenpostings auch umgehen; es ist ein Gestaltungswille dahinter, selbst in repetitiven Mustern, und deswegen darf man es nicht als Spam abtun!

    Mich erfreuen die Postings von Gowest, weil sie spontan und frisch daherkommen, ähnlich wie Musik von Eric Satie!
    gowest, alex3r4, MaxBerlin und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #9475
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    1.542

    Standard

    Zitat Zitat von iStephan Beitrag anzeigen
    Nein, das darf und soll nicht geschehen!
    Meinungsfreiheit & auch Kunstfreiheit kommen hier dem User Gowest zuhilfe!
    Meinungs- und Kunstfreiheit gelten gegenüber dem Staat, nicht gegenüber einem privaten Forum. Das Forum hat an dieser Stelle Hausrecht und könnte eine sachliche Diskussion ohne Unterbrechung durch Kunst* - wenn es das wollte - auch durchsetzen.
    DerSimon sagt Danke für diesen Beitrag.
    Public Service Announcement
    IM(H)O: In my (humble) opinion -> Meiner Meinung nach...
    AFAIK: As far as I know -> Soweit ich weiß...
    FAQ und AGB sind bereits Akronyme in der Mehrzahl und bedürfen keinem nachgestellten ‘s’

    Wenn du dich am offtopic-talk beteiligst, hast du kein Recht, "jetzt aber genug OT" oder "zurück zum Thema" zu sagen!

    metabubble.net - Let's do some banking (Random banking posts are random)

  16. #9476
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2016
    Beiträge
    437

    Standard

    Bei Edeka hatte ich bisher keine Probleme mit KK zu zahlen. Penny ist mir da eher ein Dorn im Auge, die akzeptieren ja mal generell keine KK.
    Simon74 und Amino sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #9477
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    1.012

    Standard

    @netzfaul: Von wegen! die Grundrechte binden z.B. auch private Unternehmen in ihrer täglichen Tätigkeit!
    Es ist ein Irrtum zu glauben, man könne Grundrechte unter eine Art "privaten Genehmigungsvorbehalt" (z.B. Hausrecht) stellen. Denn die Ausübung seines -"gowests" - Meinungsgrundrechts schränkt niemand der (virtuell) Anwesenden in nennenswerter Weise in der Ausübung seiner eigenen Grundrechte ein!

    Das wäre ein stillschweigender Rückfall in die Zeit als man noch der Lehre von den Sonderrechtsverhältnissen glaubte. In den 50er Jahren glaubte man demnach noch, dass die Menschenrechte (!) für Psychiatrieinsassen nicht gelten würden, weil sie in einer Art Glasglocke, Grundrechtsfreier Raum, sich befänden. Davon hat man sich gelöst!

    Zur Zeit wird viel über soziale Netzwerke und deren Unfähigkeit Foren / Pinnwandeinträge etc. zu moderieren, diskutiert, auf politischer Ebene.
    Um es nochmals zu betonen und klarzustellen: Hiervon , von der dort diskutierten Problemlage, ist User "Gowest" meilenweit entfernt! Lichtjahre! Denn auf politischer Ebene werden Hasspostings, wirkliche negative Emotionen diskutiert, die mit Gewalt zu tun haben! Gowest dagegen äussert nur seine Meinung, und auf die friedfertigste Weise die man sich nur denken kann! Es ist vollkommen abwegig, das auch nur entfernt mit "Hausrecht" oder "Moderation bei Haßpostings" auch nur ansatzweise in einen Topf zu werfen.
    gowest, MaxBerlin, DeepThought und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #9478
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    20.02.2016
    Beiträge
    1.132

    Standard

    Wie ging der Spruch nochmal? "Ich bin nicht immer mit ihm einer Meinung, aber verdammt ich werde dafür kämpfen dass er diese sagen darf".

    Jemanden Mundtot zu machen, nur weil er nervt geht gar nicht. Daher finde ich kollektives ausschließen auch unter aller sau.
    iStephan, MaxBerlin, DeepThought und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #9479
    Flp
    Flp ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    1.710

    Standard

    Zitat Zitat von Toms Beitrag anzeigen
    Wie ging der Spruch nochmal? "Ich bin nicht immer mit ihm einer Meinung, aber verdammt ich werde dafür kämpfen dass er diese sagen darf".
    Geht's nicht eine Nummer kleiner? Es geht hier ja nicht um einen Oppositionellen in einer Diktatur, sondern darum, dass es auch mal reicht, wenn man seine Meinung 10mal geäußert hat. Es muss nicht 1000mal wiederholt werden.
    iphone08, Individualurlauber und DerSimon sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #9480
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    1.542

    Standard

    Zitat Zitat von iStephan Beitrag anzeigen
    @netzfaul: Von wegen! die Grundrechte binden z.B. auch private Unternehmen in ihrer täglichen Tätigkeit!
    Das ist korrekt. Dennoch gibt es nicht das Grundrecht, seine Meinung und Kunst ungeachtet von Eigentumsverhältnissen überall kundzutun. Du kannst ja auch nicht Kunst an meiner Häuserwand erzeugen und mich dann verklagen, wenn ich es wegmache. Das Medium der Kunst muss quasi zustimmen, sei es die Häuserwand, die Zeitung oder auch die der Blogbetreiber mit den Kommentaren. Genauso sind Moderation und Zensur zweierlei.

    Wenn das Forum diese Art von Kunst nicht will, dann kann es sich dagegen aussprechen, diese entfernen und in den Nutzungsbedingungen ausschliessen.
    pjotr sagt Danke für diesen Beitrag.
    Public Service Announcement
    IM(H)O: In my (humble) opinion -> Meiner Meinung nach...
    AFAIK: As far as I know -> Soweit ich weiß...
    FAQ und AGB sind bereits Akronyme in der Mehrzahl und bedürfen keinem nachgestellten ‘s’

    Wenn du dich am offtopic-talk beteiligst, hast du kein Recht, "jetzt aber genug OT" oder "zurück zum Thema" zu sagen!

    metabubble.net - Let's do some banking (Random banking posts are random)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •