Seite 61 von 1796 ErsteErste ... 11 51 59 60 61 62 63 71 111 161 561 1061 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.201 bis 1.220 von 35913
Übersicht der abgegebenen Danke42068x Danke

Thema: Kreditkartenakzeptanz

  1. #1201
    KvR
    KvR ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2012
    Beiträge
    2.113

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Alfisto88 Beitrag anzeigen
    Das ist falsch, der Personalaufwand für das Schrankenzugangssystem ist wesentlich höher als der herkömmliche in Deutschland bekannte Barrierefreie Zugang. Der Grund ist, dass jede Station an allen Zugängen mit Personal ausgestattet werden muss um zum Beispiel die Barrieren für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer zu bedienen, das macht wesentlich mehr aus, als die zwei drei Kontrolleure die sonst in den Zügen unterwegs sind.
    In vielen U-Bahn-Stationen in Paris läuft das über eine Sprechanlage. Das Personal muss also nicht unbedingt an jeder Station vor Ort sein.

    Zitat Zitat von Individualurlauber Beitrag anzeigen
    Und wie läuft das ab? Haben die ein NFC-Terminal dabei, auf das ich meine Kreditkarte zwecks Kontrolle legen muss?
    Ja, genau.
    Geändert von KvR (13.10.2015 um 17:31 Uhr)

  2. #1202
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tian
    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    10.191

    Standard

    Zitat Zitat von KvR Beitrag anzeigen
    In vielen U-Bahn-Stationen in Paris läuft das über eine Sprechanlage. Das Personal muss also nicht unbedingt an jeder Station vor Ort sein.
    Es gibt aber an jeder Ubahn Station einen besetzten Schalter um Tickets zu kaufen, oder nicht? Kam mir zumindest so vor. Und der beantwortet dann auch die Anfragen via Sprechanlage.

  3. #1203
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Snappy
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    4.109

    Standard

    Zitat Zitat von AchWas Beitrag anzeigen

    "Die Einführung des Systems in London kostete 230 Millionen Euro."; das relativiert sich durch Wegfall von Kosten u.a. für Personal (Kontrolleure etc.).
    Ich bin mal in London bis zu einer Station gefahren für die mein Ticket nicht gültig war. Also kam ich nicht durch die Schranke raus - musste dann wieder mit der nächsten Bahn zurück fahren und mir ein neues Ticket kaufen. Also quasi doppelt schwarz gefahren.

  4. #1204
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.04.2010
    Beiträge
    2.861

    Standard

    Zitat Zitat von KvR Beitrag anzeigen
    In vielen U-Bahn-Stationen in Paris läuft das über eine Sprechanlage. Das Personal muss also nicht unbedingt an jeder Station vor Ort sein.
    In Berlin gibt es "Info-Punkte" / Säulen, die alle mit Kamera und Mikro/Lautsprechern ausgestattet sind und Bild + Ton, zumindest auf Knopfdruck an eine Zentrale übermitteln.
    Die Zeiten, da in jedem Bahnhof Personal für die Zugabfertigung war, sind auch lange vorbei: Das machen die Fahrer selbst, Blick auf Monitore und kurzes Aussteigen zum Kontrollieren & Schließen der Türen tut's.

    BTW: Berliner S-Bahnfahrer per Durchsage neulich: „Liebe Fahrgäste, das hier ist kein Adventskalender. Sie können heute auch die anderen Türen benutzen!“

    (heutiger E-Mail-Newsletter "Tagesspiegel Checkpoint" aus Berlin, wiederum aus: mitvergnuegen.de)
    vantom sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #1205
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.04.2010
    Beiträge
    2.861

    Standard

    Zitat Zitat von Snappy Beitrag anzeigen
    Ich bin mal in London bis zu einer Station gefahren für die mein Ticket nicht gültig war. Also kam ich nicht durch die Schranke raus - musste dann wieder mit der nächsten Bahn zurück fahren und mir ein neues Ticket kaufen. Also quasi doppelt schwarz gefahren.
    Und in New York City - "The City That Never Sleeps" kannst'e, wenn'de willst, endlos im https://de.wikipedia.org/wiki/AirTrain_JFK im Kreis fahren - erst wenn'de ganz raus willst (musst ), musst du 5 USD zahlen..

  6. #1206
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    In the heart of leafy Surrey
    Beiträge
    4.434

    Standard

    So in etwa.
    In der ehemaligen historischen Linie 9 mit Routemaster (das war noch einige Zeit vor der Kontaktlos-Einführung) kam auch tatsächlich ein Busschaffner mit einem tragbaren Lesegerät zum Auslesen der Oyster Card.

  7. #1207
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    In the heart of leafy Surrey
    Beiträge
    4.434

    Standard

    Und für das nächste Kneipenquiz ein Stück Trivia:

    Berücksichtigt man die Einwohnerzahl, war die Debitkartenakzeptanz in Großbritannien im Jahr 2001 mit 571.268 Akzeptanzstellen schon so weit wie sie es heute in Deutschland mit 740.000 Akzeptanzstellen ist.
    Im Jahr 2004 gab es in Großbritannien bereits 766.000 (2005: 882.000) Maestro-Akzeptanzstellen, von innerstädtischen Geschäften über Pubs, Optiker, Online-Händler und Kinos bis hin zu Kommunalverwaltungen. Dieses Niveau in absoluten Zahlen ist in Deutschland über 10 Jahre später noch nicht erreicht worden.

    (Quellen: S2 Card Services Ltd; girocard.eu/EURO Kartensysteme GmbH)

    Da bleibt nur zu sagen: Es lebe der florierende informelle Sektor in Deutschland!

  8. #1208
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Zitat Zitat von AchWas Beitrag anzeigen
    Im "Mutterland der Kreditkarten" USA vor gut 2 Wochen ging bei meinem "Feldtest" kontaktloses Zahlen bei KEINEM 7-Eleven Store, selbst mitten in NYC Manhattan nicht.
    Auch sonst scheinen die Kassensysteme / Terminals / Card reader teils noch auf vorsintflutlichem Stand der Technik zu sein, sprich: nur Magnetstreifen auslesbar..

    Auch die "New Yorker BVG" scheint über einen Testbetrieb noch nicht hinausgekommen zu sein:
    The MTA Has A $450 Million Plan To Replace The MetroCard With Contactless Payments - Business Insider


    "Die Einführung des Systems in London kostete 230 Millionen Euro."; das relativiert sich durch Wegfall von Kosten u.a. für Personal (Kontrolleure etc.).

    Was für ein Problem hast du eigentlich damit?
    Du als bisheriger Schwarzfahrer kannst in Zukunft auch in Berlin, je nach Tag(eszeit) und Strecke usw., immer passend zahlen - KONTAKTLOS!
    Wenn sich nach Piepen als Bestätigung der erfolgten Buchung / "Check-in" die Schranke öffnet, kannst du mit folgendem Song und einem breiten Grinsen in den Tag starten: https://www.youtube.com/watch?v=G0GtIt3xj5k
    Das liegt aber daran dass in den USA eben geswiped wird und das von der Geschwindigkeit fast keinen Unterschied zu kontaktlos macht. Man muss ja meist weder bei Swipen noch bei kontaktlos die eingeben.

  9. #1209
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2014
    Beiträge
    7.154

    Standard

    Zitat Zitat von MaxBerlin Beitrag anzeigen
    Und für das nächste Kneipenquiz ein Stück Trivia:

    Berücksichtigt man die Einwohnerzahl, war die Debitkartenakzeptanz in Großbritannien im Jahr 2001 mit 571.268 Akzeptanzstellen schon so weit wie sie es heute in Deutschland mit 740.000 Akzeptanzstellen ist.
    Im Jahr 2004 gab es in Großbritannien bereits 766.000 (2005: 882.000) Maestro-Akzeptanzstellen, von innerstädtischen Geschäften über Pubs, Optiker, Online-Händler und Kinos bis hin zu Kommunalverwaltungen. Dieses Niveau in absoluten Zahlen ist in Deutschland über 10 Jahre später noch nicht erreicht worden.

    (Quellen: S2 Card Services Ltd; girocard.eu/EURO Kartensysteme GmbH)

    Da bleibt nur zu sagen: Es lebe der florierende informelle Sektor in Deutschland!
    Das liegt doch zu allererst an der unterschiedlichen Struktur von Handel/Kneipen etc.

    Während es im UK z.B. noch an jeder Milchkanne einen Pub gibt, machen Kneipen in D großflächig zu. Der kleine "Grocery" Store ist im UK ebenfalls verbreitet - bei uns gibt es diesen eigentlich nicht mehr - etc. etc.

  10. #1210
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    In the heart of leafy Surrey
    Beiträge
    4.434

    Standard

    Zitat Zitat von LH88 Beitrag anzeigen
    Das liegt doch zu allererst an der unterschiedlichen Struktur von Handel/Kneipen etc.

    Während es im UK z.B. noch an jeder Milchkanne einen Pub gibt, machen Kneipen in D großflächig zu. Der kleine "Grocery" Store ist im UK ebenfalls verbreitet - bei uns gibt es diesen eigentlich nicht mehr - etc. etc.
    Leider stimmt das auch nicht mehr, ein Pub-Sterben gibt es auch in Großbritannien. Jede Woche machen 30 Pubs zu. Hierzu gab es erst kürzlich einen Artikel auf theguardian.com: The death and life of the great British pub | Tom Lamont | Life and style | The Guardian
    Und auch da sind noch so einige, besonders unter den unabhängig bewirtschafteten Pubs, noch Cash only.

    Nein, die Struktur des Handels ist es jedenfalls nicht allein. Etwa in Imbissen und kleinen Gaststätten, Ständen an Märkten usw., wo ich hierzulande immer Münzen und Scheine mitführen muss, ist die Kartenzahlung in UK auf jeden Fall verbreiteter.

    Was hierzulande im ländlichen Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern mit dem Sterben von Geschäften passiert, ist eher ein Vorgeschmack darauf, was demnächst in andere eher dünn besiedelte und strukturschwache Regionen kommt (z.B. die schwäbische Alb, Nordhessen oder Teile des Saarlandes), der Rückbau der Infrastruktur.

  11. #1211
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Zitat Zitat von MaxBerlin Beitrag anzeigen
    Leider stimmt das auch nicht mehr, ein Pub-Sterben gibt es auch in Großbritannien. Jede Woche machen 30 Pubs zu. Hierzu gab es erst kürzlich einen Artikel auf theguardian.com: The death and life of the great British pub | Tom Lamont | Life and style | The Guardian
    Und auch da sind noch so einige, besonders unter den unabhängig bewirtschafteten Pubs, noch Cash only.

    Nein, die Struktur des Handels ist es jedenfalls nicht allein. Etwa in Imbissen und kleinen Gaststätten, Ständen an Märkten usw., wo ich hierzulande immer Münzen und Scheine mitführen muss, ist die Kartenzahlung in UK auf jeden Fall verbreiteter.

    Was hierzulande im ländlichen Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern mit dem Sterben von Geschäften passiert, ist eher ein Vorgeschmack darauf, was demnächst in andere eher dünn besiedelte und strukturschwache Regionen kommt (z.B. die schwäbische Alb, Nordhessen oder Teile des Saarlandes), der Rückbau der Infrastruktur.
    Es ist ja offensichtlich, dass in Deutschland selbst in Berlin etliche Cafés und Restaurants und Vorallem schnell Imbisse alle nur bares nehmen. In UK kann man hingegen Eig immer davon ausgehen dass die Karte nehmen.
    KvR und MaxBerlin sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #1212
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    War grade bei einem McDonalds in Doha, Katar im Doha City Centre, und der hat zwar Easy Order, aber nimmt ernsthaft generell keine Karten. Finde ich echt unverstaendlich. Vor allem bei den ganzen Auslaendern hier.

  13. #1213
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2014
    Beiträge
    7.154

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    War grade bei einem McDonalds in Doha, Katar im Doha City Centre, und der hat zwar Easy Order, aber nimmt ernsthaft generell keine Karten. Finde ich echt unverstaendlich. Vor allem bei den ganzen Auslaendern hier.
    Hmm setz dich mal mit dem Islam auseinander - und schon verstehst du es.

  14. #1214
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Zitat Zitat von LH88 Beitrag anzeigen
    Hmm setz dich mal mit dem Islam auseinander - und schon verstehst du es.
    Sonst werden aber überall karten akzeptiert.
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #1215
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2014
    Beiträge
    7.154

    Standard

    Zitat Zitat von gowest Beitrag anzeigen
    Sonst werden aber überall karten akzeptiert.
    Ja und? Das macht jeder Moslem mit seinem Gewissen aus, es gibt da ja auch welche die Alkohol trinken.

  16. #1216
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Was die hier auch alle machen ist dass die karte im,er erst eingesteckt wird und dann der betrag eingegeben wird.

  17. #1217
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.02.2010
    Ort
    Main-Taunus-Kreis
    Beiträge
    2.487

    Standard

    Ja, dieses "mit Karte"-Ankündigen in D finde ich auch nervig.

  18. #1218
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Zitat Zitat von Inlandsvägen Beitrag anzeigen
    Ja, dieses "mit Karte"-Ankündigen in D finde ich auch nervig.
    Das finde ich auch schrecklich. Und dann immer dem kassierer die karte ueberreichen weil man ja selbst zu dumm ist um sieei zustecken.

  19. #1219
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.02.2010
    Ort
    Main-Taunus-Kreis
    Beiträge
    2.487

    Standard

    Das wird aber Gott sei Dank immer weniger. Zumindest bei großen Ketten kann man das meist immer selbst machen.

  20. #1220
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    12.405

    Standard

    Zitat Zitat von Inlandsvägen Beitrag anzeigen
    Das wird aber Gott sei Dank immer weniger. Zumindest bei großen Ketten kann man das meist immer selbst machen.
    ueberall dort wo noch elv angewendet wird ist es halt noch ueblich.

Seite 61 von 1796 ErsteErste ... 11 51 59 60 61 62 63 71 111 161 561 1061 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •