Seite 296 von 297 ErsteErste ... 196 246 286 294 295 296 297 LetzteLetzte
Ergebnis 5.901 bis 5.920 von 5937

Thema: Kurze Fragen? Schnelle Antworten!

  1. #5901
    Erfahrenes Mitglied Avatar von vs_muc
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.723

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von konavf Beitrag anzeigen
    Ich meine mich zu erinnern, dass es bei der Sparda-Bank auch so war...
    Und bei Diners Club afaik.

  2. #5902
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    50

    Standard

    Hallo zusammen,

    jemand einen guten Vorschlag für eine Kreditkarte mit der man in seltenen Fällen auch mal "kleinere" Beträge günstig abheben kann?
    Hatte jetzt den Fall in Jordanien das ich leider nur einen kleinen Betrag von umgerechnet 15 Euro brauchte aber mit der DKB ja nur 50 abheben kann und dazu auch noch Automatenbetreibergebühren drauf kamen.

    Hab zur Zeit DKB, MM Gold und Amex Payback
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #5903
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    110

    Standard

    Zitat Zitat von december Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    jemand einen guten Vorschlag für eine Kreditkarte mit der man in seltenen Fällen auch mal "kleinere" Beträge günstig abheben kann?
    Hatte jetzt den Fall in Jordanien das ich leider nur einen kleinen Betrag von umgerechnet 15 Euro brauchte aber mit der DKB ja nur 50 abheben kann und dazu auch noch Automatenbetreibergebühren drauf kamen.

    Hab zur Zeit DKB, MM Gold und Amex Payback
    Wie wär's mit Revolut oder Monese?
    sir_hd sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #5904
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    25.10.2016
    Beiträge
    150

    Standard

    Für solche Fälle nutze ich die Santander Visa 1plus

  5. #5905
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2018
    Ort
    LHR, EAP
    Beiträge
    1.131

    Standard

    Zitat Zitat von ThePaddy Beitrag anzeigen
    Wie wär's mit Revolut oder Monese?
    Volle Zustimmung. Monese oder Revolut reichen völlig. Mache es auch so: Kleinste Summen (erst kürzlich wieder in Budapest umgerechnet 10€ an Bargeld gezogen, habe das meiste immer noch im Geldbeutel) und bei größeren Summen eben die DKB. Falls du oft in die USA (oder etwa Kanada, Australien) reist und verlässlich ohne ATM Gebühren abheben möchtest, wäre eine SparCard der Deutschen Bank immer noch eine Option.

    Die Hanseatic GenialCard ist inzwischen auch eine gute Option. Die Santander 1plus hat noch die Erstattung der ATM Entgelte, aber da ist die Frage wie lange noch. Tendenziell sind die guten Zeiten da überwiegend vorbei.
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #5906
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2017
    Beiträge
    242

    Standard

    Zitat Zitat von ghosthunter Beitrag anzeigen
    Kennt jemand das OnlineOnly-Konto der Raiffeisenbank Oberursel?

    Gibt es da einen Haken?

    Hab mir das mal ein bisschen angesehen

    Girokonto:
    - Das vollständige Preisverzeichnis wollte man mir auf Anfrage nicht zukommen lassen, es steht wohl alles relevante in den verlinkten Auszügen des PLV.. nagut, muss man jetzt wohl einfach glauben, dafür kommt man an die Satzung einfach ran
    + SMS Benachrichtigung bei neuen Umsätzen ist wohl kostenlos (Nachfrage per Mail, im Auszug des PLV steht dazu auch nichts
    + Posteingang wird 10 Jahre lang gespeichert
    + Echtzeitüberweisung kostenlos
    + Kostenlos auch ohne Gehaltseingang
    + SALA codierte Überweisungen (als Lohn und Gehalt codiert) sollten dank Fiducia GAD IT im Hintergrund wie bei allen VR und PSD Banken reibungslos funktionieren
    + kein Regionalprinzip https://www.faz.net/aktuell/rhein-ma...-16417549.html
    + SMS TAN kostenfrei

    Mastercard Debit
    - 1% AEE
    - Umrechnung bei Fremdwährung über DZ Bank Kurse https://www.dzbank.de/content/dzbank...en/Archiv.html
    Beispiel Kurse MC vs. DZ vom 8.10.19
    MC Kurs: 1€ = 1,0994USD
    DZ Kurs: 1€ = 1,0984USD

    MC Kurs: 1€ = 6,4246TL
    DZ Kurs: 1€ = 6,414TL


    + 52 Bargeldauszahlungen p.a. weltweit kostenlos
    + keine Gebühr für Karte
    + Wunsch PIN möglich
    +/- Sofortige Verrechnung mit Girokonto (Geschmackssache)
    + Motivauswahl möglich
    + Namensschreibweise individuell anpassbar

    Sonstiges
    +/- Genossenschaftsanteile können wohl problemlos gezeichnet werden, Rendite ca. 2,5% p.a.
    - - man ist im Falle einer Pleite mit den 1,5fachen seiner gezeichneten Anteile Nachschusspflichtig (25k€ Anteile -> Bank Pleite ... d.h. 25k€ + 25k€ x 1,5 37,5k€ = 62,5k€ weg)
    - Depot der VR Banken über GENO Brocker kann man vergessen, überhaupt nicht wettbewerbsfähig
    + Angeblich müssen Kunden welche Filialleistungen in Anspruch nehmen die Kosten dafür vollständig selber tragen (30€ für Full Service Konto) d.h. keine Querfinanzierung durch Gebühren oder versteckte Gebühren beim Online Konto https://www.biallo.de/girokonto/news...-filialkunden/
    Geändert von VielFahrer (12.10.2019 um 12:18 Uhr)
    wizzard, sparfux, Amic und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #5907
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    5.750

    Standard

    Danke für die gute Zusammenstellung. Frage: Wie ist 1% AEE und "52 Bargeldauszahlungen p.a. weltweit kostenlos" zu verstehen. Wird bei den ersten 52 Bargeldauszahlungen kein AEE fällig? Weil unter "kostenlos" verstehe ich, dass außer fremden ATM-Betreiberentgelten nichts weiter anfällt.
    Warnung: Lesen gefährdet Ihre Dummheit!

  8. #5908
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2017
    Beiträge
    242

    Standard

    Zitat Zitat von wizzard Beitrag anzeigen
    Frage: Wie ist 1% AEE und "52 Bargeldauszahlungen p.a. weltweit kostenlos" zu verstehen. Wird bei den ersten 52 Bargeldauszahlungen kein AEE fällig? Weil unter "kostenlos" verstehe ich, dass außer fremden ATM-Betreiberentgelten nichts weiter anfällt.
    Bei ATM Auszahlungen gibt es grundsätzlich zwei Dinge zu beachten:
    1. Nimmt die Kartenausgebende Bank ein Gebühr für die Nutzung der Karte am ATM? -> hier also die ersten 52 mal im Jahr, egal wo auf der Welt, nicht
    2. Wird die Transaktion in nicht €-Währung ausgeführt fällt grundsätzlich eine AEE (Auslandseinsatzentgelt) an -> hier also immer wenn in nicht € belastet wird, egal ob ATM, POS Zahlung oder Online Zahlung.

    Daraus folgt für Bargeldauszahlung folgendes:
    - man kann 52x im Jahr mit der MC Debit in der gesamten Euro-Zone kostenlos Bargeld abheben, egal an welchen Automaten auch in Deutschland
    - Entgelte vom Automatenbetreiber werden nicht erstattet
    - Für jegliche Transaktion in anderer Währung als EUR fallen 1% AEE an

    Im Prinzip ist das alles ganz okey, nicht übergut aber auch nicht schlecht. Vor allem weil es recht einfach ist: Keine Jahresgebühr, 52x keine Automatenentgeld, Transaktion wird sofort mit Girokonto verbucht, SMS Benachrichtigung bei Transaktion. Innerhalb der €-Zone ist das also wirklich okey und ausreichend.
    Ob man mit einer Debit-Karte auch ein Mitwagen nehmen kann, wie auf der Webseite behauptet, bezweifel ich zwar, bin mir aber nicht ganz sicher wie es ist mit Blocks bei MC-Debit. Evtl weiß das hier jemand.

  9. #5909
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    695

    Standard

    In Curve habe ich eine Revolut mit Währung Euro hinterlegt. Wenn ich nun in Euro zahle, wird dann erst in Pfund und dann in Euro umgewandelt?

  10. #5910
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    1.515

    Standard

    Zitat Zitat von VielFahrer Beitrag anzeigen
    - Das vollständige Preisverzeichnis wollte man mir auf Anfrage nicht zukommen lassen, es
    Das wäre für mich schon das finale No-Go. Es ist mir schon bei einigen VR-Banken und Sparkassen aufgefallen, dass die kein PLV auf ihrer Webseite haben. Haben die etwas zu verbergen oder ist denen einfach nur klar, dass deren Kosten einfach nur abschreckend sind?

  11. #5911
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    5.750

    Standard

    Zitat Zitat von VielFahrer Beitrag anzeigen
    Bei ATM Auszahlungen gibt es grundsätzlich zwei Dinge zu beachten:
    1. Nimmt die Kartenausgebende Bank ein Gebühr für die Nutzung der Karte am ATM? -> hier also die ersten 52 mal im Jahr, egal wo auf der Welt, nicht
    2. Wird die Transaktion in nicht €-Währung ausgeführt fällt grundsätzlich eine AEE (Auslandseinsatzentgelt) an -> hier also immer wenn in nicht € belastet wird, egal ob ATM, POS Zahlung oder Online Zahlung.
    Du sagst es: Grundsätzlich fällt ein AEE an, aber grundsätzlich heißt eben nicht immer. Im PLV ist das (bewusst?) unklar formuliert und auf Ihrer Webseite schreiben sie:

    "Ihre Raiffeisenbank Oberursel eG hat diese Karten mit 52 kostenfreien Bargeldabhebungsvorängen pro Abrechnungsjahr ausgestattet. Darüber hinaus fallen 2,00 Euro zzgl. 1,00 % vom Umsatz für den Auslandseinsatz bei Zahlung in Fremdwährung und/oder in einem Land außerhalb der EU und der EWR-Staaten an."

    Wenn sie tatsächlich ab der ersten Abhebung AEE verlangen, wäre das ein Fall für den Verbraucherschutz, denn 1. ist eine Abhebung, wenn ein AEE anfällt, nicht kostenfrei und 2. steht da ganz klar "Darüber hinaus", also erst ab der 53. Abhebung fallen 2,00 Euro zzgl. 1,00 % AEE an.

    Mit "kostenfrei" darf nur geworben werden, wenn die Bank selbst kein Entgelt erhebt und kein AEE anfällt; ferner ist darauf hinzuweisen, dass der Geldautomatenbetreiber ggf. ein zusätzliches Entgelt belasten kann (was hier der Fall ist, darum geht es nicht).

    Im PLV ist das aber auch nicht klar beschrieben. Dort steht: "52 Verfügungen pro Jahr kostenfrei" und unten heißt es dann "zzgl. 1,00 % AEE", aber erstens ist nicht klar, ob das überhaupt für die MC DirectCard gilt und auch wird nicht näher ausgeführt, ab wann das gilt (generell oder ab der 53. Abhebung?) und zweitens ist "kostenfrei" zzgl. 1% AEE ein Widerspruch in sich. Entweder kostet es nichts, also auch keinen Zuschlag für AE oder es ist nicht kostenfrei.

    Die haben da nen Bock geschossen. Würde man sie abmahnen, hätten sie keine Chance, sag ich.
    Warnung: Lesen gefährdet Ihre Dummheit!

  12. #5912
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    245

    Standard

    Zitat Zitat von Dimi Beitrag anzeigen
    In Curve habe ich eine Revolut mit Währung Euro hinterlegt. Wenn ich nun in Euro zahle, wird dann erst in Pfund und dann in Euro umgewandelt?
    Negativ, geht alles in Euro durch.
    Dimi sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #5913
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    695

    Standard

    Zitat Zitat von MonsieurPoot Beitrag anzeigen
    Negativ, geht alles in Euro durch.
    Danke Dir! Sollte man die Währung der hinterlegten Revolut jemals ändern oder belässt man sie bei Pfund/Euro?

  14. #5914
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    741

    Standard

    Zitat Zitat von Dimi Beitrag anzeigen
    Danke Dir! Sollte man die Währung der hinterlegten Revolut jemals ändern oder belässt man sie bei Pfund/Euro?
    Je nachdem, wer umrechnen soll: hinterlegst du die Karte auf der belastet wird in der Währung, in der du bezahlst, steckt die Curve den Betrag in Währung durch. Dann rechnet die "Schlusskarte" um, da diese in Wirklichkeit ja auf EUR lautet.
    Ist die Karte in EUR hinterlegt, werden EUR belastet, d.h. Curve rechnet um, damit EUR "unten ankommen"
    Dimi sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #5915
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    7.024

    Standard

    Zitat Zitat von wizzard Beitrag anzeigen
    Danke für die gute Zusammenstellung. Frage: Wie ist 1% AEE und "52 Bargeldauszahlungen p.a. weltweit kostenlos" zu verstehen. Wird bei den ersten 52 Bargeldauszahlungen kein AEE fällig? Weil unter "kostenlos" verstehe ich, dass außer fremden ATM-Betreiberentgelten nichts weiter anfällt.
    AEE fällt an hat man mir per E-Mail bestätigt

  16. #5916
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    695

    Standard

    Zitat Zitat von Yuwoex Beitrag anzeigen
    Je nachdem, wer umrechnen soll: hinterlegst du die Karte auf der belastet wird in der Währung, in der du bezahlst, steckt die Curve den Betrag in Währung durch. Dann rechnet die "Schlusskarte" um, da diese in Wirklichkeit ja auf EUR lautet.
    Ist die Karte in EUR hinterlegt, werden EUR belastet, d.h. Curve rechnet um, damit EUR "unten ankommen"
    Cool, damit kann man also die Schwankungen von Revolut (z.B. am Wochenende) mit der Curve umgehen. Wenn ich also USD zahle, aber meine Revolut in EUR hinterlegt ist, dann wird der Wechselkurs der Curve (Mastercard) genommen. Das ist super!

  17. #5917
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    110

    Standard

    Zitat Zitat von Dimi Beitrag anzeigen
    Cool, damit kann man also die Schwankungen von Revolut (z.B. am Wochenende) mit der Curve umgehen. Wenn ich also USD zahle, aber meine Revolut in EUR hinterlegt ist, dann wird der Wechselkurs der Curve (Mastercard) genommen. Das ist super!
    Nicht zu früh freuen:
    On weekends, which we count as Friday 23:59 - Sunday 23:59, the UK foreign exchange markets are closed. During this time, we take the rate from Friday 23:59 and charge an additional 0.5% for all transactions made in GBP, EUR and USD and 1.5% for all other supported currencies.
    Link: https://support.imaginecurve.com/hc/...tes-will-I-pay
    monk, Dimi und JFI sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #5918
    Erfahrenes Mitglied Avatar von vs_muc
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.723

    Standard

    Wenn man bei Barclaycard die Bankverbindung (Lastschriftmandat) ändert, wie lange dauert es mit der Umsetzung? Wird das erst mit der kommenden Rechnung gültig oder sofort?

  19. #5919
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2017
    Beiträge
    832

    Standard

    Zitat Zitat von vs_muc Beitrag anzeigen
    Wenn man bei Barclaycard die Bankverbindung (Lastschriftmandat) ändert, wie lange dauert es mit der Umsetzung? Wird das erst mit der kommenden Rechnung gültig oder sofort?
    Sofort nach telefonischer Anfrage.
    vs_muc sagt Danke für diesen Beitrag.
    Der Popcorn-Verteiler.

  20. #5920
    Erfahrenes Mitglied Avatar von vs_muc
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.723

    Standard

    Zitat Zitat von flopower1996 Beitrag anzeigen
    Sofort nach telefonischer Anfrage.
    Im Online-Banking, das in letzter Zeit an Funktionalität hinzugewonnen hat, kann man die IBANs auch direkt ändern. Dauert es bis zur finalen Umsetzung länger als via Hotline? Hat da jemand Erfahrungen?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •