Seite 298 von 303 ErsteErste ... 198 248 288 296 297 298 299 300 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.941 bis 5.960 von 6057

Thema: Kurze Fragen? Schnelle Antworten!

  1. #5941
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2017
    Beiträge
    228

    Standard

    ANZEIGE
    Habe leider nichts im Forum dazu gefunden, gab aber mal Infos dazu.

    Wenn ein kostenpflichtiges Konto und ein negativer Schufaeintrag besteht, wo dann am besten hinwechseln von der Norisbank (kostenpflichtig)?
    Habe das Consorsbank Basiskonto gefunden, kostenlos, mit VISA/Girocard: https://www.consorsbank.de/ev/Girokonto/-/Basiskonto
    Also bestehendes Konto kuendigen und dann das Basiskonto mit Einreichung der Kuendigung beantragen?

    Revolut Konto besteht schon. Natuerlich waere moeglich darueber, oder andere auslaendische Konten wie KBC IE alle Zahlungen abzuwickeln, aber ein deutsches Konto ist mit IBAN Diskriminierung schon von Vorteil wenn man nicht so hart drauf ist.

  2. #5942
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    828

    Standard

    Zitat Zitat von tamarinde Beitrag anzeigen
    Wenn ein kostenpflichtiges Konto und ein negativer Schufaeintrag besteht, wo dann am besten hinwechseln von der Norisbank (kostenpflichtig)?
    Gar nicht. Auf keinen Fall mit einem Basiskonto den nächsten negativen Eintrag schaffen!
    MaxBerlin, tamarinde und Mincemeat sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #5943
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    12.02.2016
    Beiträge
    122

    Standard

    Zitat Zitat von tamarinde Beitrag anzeigen
    Habe das Consorsbank Basiskonto gefunden, kostenlos, mit VISA/Girocard: https://www.consorsbank.de/ev/Girokonto/-/Basiskonto
    Vorsicht: Ob das noch aktuell ist, weiß ich nicht, aber ich kannte mal jemanden mit Basiskonto bei Consors, der sich bitter über die harten Kartenlimits von 200 Euro pro Woche beschwert hat. Auch bei größerem Guthaben waren keine weiteren Verfügungen möglich. Einen Ausdruck der entsprechenden Support-Aussage (nach Art "isso") konnte ich einsehen.
    tamarinde und Kundschafter sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #5944
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2017
    Beiträge
    228

    Standard

    Zitat Zitat von Yuwoex Beitrag anzeigen
    Gar nicht. Auf keinen Fall mit einem Basiskonto den nächsten negativen Eintrag schaffen!

    Warum ergibt das Basiskonto einen negativen Eintrag?
    Wird das eingetragen?
    P-Konto wird ja eingetragen in der Schufa und das besteht ja aktuell, somit sollte doch ein Wechsel die Situation nicht schlimmer machen, bis das negativ Merkmal verjaehrt ist.

  5. #5945
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    828

    Standard

    Zitat Zitat von tamarinde Beitrag anzeigen
    Warum ergibt das Basiskonto einen negativen Eintrag?
    Wird das eingetragen?
    P-Konto wird ja eingetragen in der Schufa und das besteht ja aktuell, somit sollte doch ein Wechsel die Situation nicht schlimmer machen, bis das negativ Merkmal verjaehrt ist.
    Sowohl P-Konto als auch Basiskonto sind Negativmerkmale.
    tamarinde sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #5946
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    In the heart of leafy Surrey
    Beiträge
    4.361

    Beitrag

    Zitat Zitat von Yuwoex Beitrag anzeigen
    Sowohl P-Konto als auch Basiskonto sind Negativmerkmale.
    Jedenfalls für Großbritannien kann ich das bestätigen - z.B. im Equifax Credit Report wird klar zwischen "Basic Bank Account" und "Current Account" unterschieden.
    sir_hd sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #5947
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.11.2015
    Beiträge
    1.793

    Standard

    Zitat Zitat von Yuwoex Beitrag anzeigen
    Gar nicht. Auf keinen Fall mit einem Basiskonto den nächsten negativen Eintrag schaffen!
    Zu einer ausländischen Bank (z.B. bunq aus NL)
    JFI, ReiseFrosch und tamarinde sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #5948
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2016
    Beiträge
    3.675

    Standard

    Sparkasse und dann versuchen wieder eine Bonität aufzubauen.

  9. #5949
    Erfahrenes Mitglied Avatar von otaku
    Registriert seit
    02.06.2019
    Beiträge
    464

    Standard

    Was passiert eigentlich, wenn man eine Pfändung laufen hat und man hat nur ein Revolutkonto? Kooperiert Revolut mit den deutschen Behörden? Ist ja schon zum Teil das absolute Chaos wenn man einfach davon abbuchen lassen möchte, oder? Würde mich schon interessieren was dann bei einer Pfändung passiert - drehen dann alle durch weil es ein Konto mit einer GB IBAN ist?

    Frage für einen Freund.
    Geändert von otaku (20.10.2019 um 01:36 Uhr)

  10. #5950
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    828

    Standard

    Zitat Zitat von otaku Beitrag anzeigen
    Was passiert eigentlich, wenn man eine Pfändung laufen hat und man hat nur ein Revolutkonto? Kooperiert Revolut mit den deutschen Behörden? Ist ja schon zum Teil das absolute Chaos wenn man einfach davon abbuchen lassen möchte, oder? Würde mich schon interessieren was dann bei einer Pfändung passiert - drehen dann alle durch weil es ein Konto mit einer GB IBAN ist?

    Frage für einen Freund.
    Pfänden kannst du dort theoretisch schon, musst aber britisches Recht beachten.
    Es gibt sogar Banken, die es gleich lassen im Ausland zu pfänden.
    Wird nach dem Brexit sicher nicht einfacher.
    Geändert von Yuwoex (20.10.2019 um 15:39 Uhr) Grund: EDIT: Korrektur der Wortkorrektur....

  11. #5951
    Erfahrenes Mitglied Avatar von otaku
    Registriert seit
    02.06.2019
    Beiträge
    464

    Standard

    Ich vermute, dass bei dir die Worterkennung deines Smartphones zugeschlagen hat. Magst du es nochmal schreiben, so dass ich das auch verstehen kann?
    Yuwoex sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #5952
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    828

    Standard

    Zitat Zitat von otaku Beitrag anzeigen
    Ich vermute, dass bei dir die Worterkennung deines Smartphones zugeschlagen hat. Magst du es nochmal schreiben, so dass ich das auch verstehen kann?
    So ist es, der Mist nervt. Hab's korrigiert...
    otaku sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #5953
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    18.10.2017
    Beiträge
    153

    Standard

    Welche KK ist eigentlich die beste Wahl, wenn man, wann immer möglich mit PIN zahlen möchte und wenn unbedingt nötig mit Unterschrift. Also höchstmögliche Akzeptanz und so häufig wie möglich PIN?
    Geändert von Peterlustig (21.10.2019 um 22:30 Uhr)

  14. #5954
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2018
    Ort
    LHR, EAP / STR
    Beiträge
    1.283

    Standard

    Zitat Zitat von Peterlustig Beitrag anzeigen
    Welche KK ist eigentlich die beste Wahl, wenn man wann immer möglich mit PIN zahlt und wenn unbedingt nötig sich mit Unterschrift. Also höchstmögliche Akzeptanz und so häufig wie möglich PIN?
    Bestmögliche Akzeptanz? DKB Visa würde auf jeden Fall dazugehören. Die Deutsche Bank Kreditkarten haben auch eine ordentliche CVM-Liste (und gehen ohne Girokonto). Die Sparkasse Kreditkarten über die Bayern Card Services sind auch in Ordnung!

    Die üblichen Karten wie Santander 1plus Visa, Barclaycard Visa, Consorsbank Visa Gold, Hanseatic Bank Genial Card, Advanzia GEBUHRENFREI, LBB Kreditkarten haben alle keine offline Pin und sind teilweise sign-first. In manchen Ländern wird es dann schwierig mit der Zahlung per PIN (UK und FR sei an dieser Stelle genannt) und sign-first stößt bei manchen Kassierern auf Misstrauen - inklusive Rücksprache mit der Geschäftsleitung oder sonstigen Umständen, die die problemlose Kartenzahlung in diesen Ländern unmöglich machen.
    Sonnenlicht, MaxBerlin, Amic und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #5955
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    708

    Standard

    Ich suche gerade einen neuen Internetanschluss für zu Hause. Gibt es dazu auch schufa-freie Möglichkeiten?

  16. #5956
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    12.03.2016
    Beiträge
    204

    Standard

    Zitat Zitat von Dimi Beitrag anzeigen
    Ich suche gerade einen neuen Internetanschluss für zu Hause. Gibt es dazu auch schufa-freie Möglichkeiten?
    https://www.easybell.de/komplettansc...ne-schufa.html
    Dimi und JFI sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #5957
    Erfahrenes Mitglied Avatar von vs_muc
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.764

    Standard

    Zitat Zitat von Dimi Beitrag anzeigen
    Ich suche gerade einen neuen Internetanschluss für zu Hause. Gibt es dazu auch schufa-freie Möglichkeiten?
    Kabelinternet vielleicht? Pyur fragt meines Wissens die Schufa nicht ab. Wie es bei Vodafone aussieht, weiß ich nicht.
    Dimi sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #5958
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2019
    Beiträge
    47

    Standard

    Zitat Zitat von sir_hd Beitrag anzeigen
    Die üblichen Karten wie Santander 1plus Visa, Barclaycard Visa, Consorsbank Visa Gold, Hanseatic Bank Genial Card, Advanzia GEBUHRENFREI, LBB Kreditkarten haben alle keine offline Pin und sind teilweise sign-first. In manchen Ländern wird es dann schwierig mit der Zahlung per PIN (UK und FR sei an dieser Stelle genannt) und sign-first stößt bei manchen Kassierern auf Misstrauen - inklusive Rücksprache mit der Geschäftsleitung oder sonstigen Umständen, die die problemlose Kartenzahlung in diesen Ländern unmöglich machen.
    Bei der Advanzia stimmt das nicht ganz. Diese Karte kann auf jeden Fall Offline-PIN. Sie bevorzugt zwar Unterschrift, aber wenn das Terminal nicht kann/will, dann ist es sehr wohl möglich auf Offline-PIN zu gehen. Siehe https://emv.smart-upstart.de/index.p...astercard_Gold (CVM 4 & 5). Zu deiner Liste kannst du aber noch die comdirect Visa und ING Visa hinzufügen.

    Hätte es bei diesen Anbietern (insbesondere ING) girocard Maestro mit niedrigerem AEE/FWG, dann wäre das auch gegangen, da bei Maestro die Zahlung nicht per Unterschrift abgewickelt werden darf. (Sonderfälle ausgenommen)

  19. #5959
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    347

    Standard

    wow, bis zu 16 Mbit!

    Das betrifft allerdings ausschliesslich die Schufa, easybell fragt zB. Buergel ab, würde es unseren generell "ein Problem" ergeben, sollte man den Anschluss lieber auf eine/n Bekannte/n, Freund o.ae. beauftragen...

  20. #5960
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    12.03.2016
    Beiträge
    204

    Standard

    Zitat Zitat von SeltenFliegerHH Beitrag anzeigen
    Das betrifft allerdings ausschliesslich die Schufa, easybell fragt zB. Buergel ab
    Bei diesem Tarif wird explizit mit "Keine Bonitätsprüfung" geworben. Das sollte dann auch Bürgel einschließen. Natürlich hat easybell auch andere Tarife, mit Prüfung.

Seite 298 von 303 ErsteErste ... 198 248 288 296 297 298 299 300 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •