Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Lufthansa-Flüge über diesen Link
Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 241

Thema: Lufthansa Group reduziert pauschale Kompensation bei Downgrades von First nach Business

  1. #41
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DFW_SEN
    Registriert seit
    28.06.2009
    Ort
    IAH & HAM
    Beiträge
    5.629

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Schtingi Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist es ja auch begründet, oder darf man diese Möglichkeit gar nicht in Betracht ziehen?
    Die Grenze zwischen "begrünet" und "Verfolgungswahn" ist fliessend....

  2. #42
    Stein-Papier-Schere Profi
    Registriert seit
    02.01.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.555

    Standard

    @htb

    Du versuchst schon die Postings hier aktiv misszuverstehen! Wie oft wurdest du denn mit einem Downgrade von LH schon "abgezockt"?

  3. #43
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Beiträge
    7.352

    Standard

    Zitat Zitat von DFW_SEN Beitrag anzeigen
    Es ist wie immer, egal was LH macht, es gibt immer welche die sich betrogen / verarscht / schlecht behandelt fühlen.....
    LH könnte dem ja entgegenwirken und einfach die gesetzlich vorgegeben 75% zahlen. Das will man aber offensichtlich nicht.
    htb sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #44
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DFW_SEN
    Registriert seit
    28.06.2009
    Ort
    IAH & HAM
    Beiträge
    5.629

    Standard

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    LH könnte dem ja entgegenwirken und einfach die gesetzlich vorgegeben 75% zahlen. Das will man aber offensichtlich nicht.
    In vielen Fällen ist dieser Pauschalbetrag mehr als 75%, in einigen wenigen Fällen mag es weniger sein. Ich finde die "Simplicity" sehr ansprechend und wie hier schon viele gesagt haben muss man es ja nicht annehmen.....
    SleepOverGreenland und MisterG sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #45
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2010
    Ort
    Hunsrück (Nähe LUX) oder auf reisen
    Beiträge
    1.724

    Standard

    zu b) keine Ahnung

    zu c) Sollte sich LH vor Ort quer stellen, wird sich eben ein Ersatzticket gekauft und im Nachgang - ggf gerichtlich - die Sache geklärt. Ich sehe dies entspannt.

    Zitat Zitat von htb Beitrag anzeigen
    Zu b) hatte ich ja gefragt, wie in letzter Zeit die Urteile ausgefallen sind.
    Bei c) habe ich mal wieder meine Zweifel, was die praktische Umsetzung angeht ("Ist leider kein O mehr frei..."). Insbesonere, wenn es dann noch nicht einmal mehr *A sein sollte.

    HTB.

  6. #46
    Stein-Papier-Schere Profi
    Registriert seit
    02.01.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.555

    Standard

    Zitat Zitat von DFW_SEN Beitrag anzeigen
    In vielen Fällen ist dieser Pauschalbetrag mehr als 75%, in einigen wenigen Fällen mag es weniger sein. Ich finde die "Simplicity" sehr ansprechend und wie hier schon viele gesagt haben muss man es ja nicht annehmen.....
    Ich sehe das genauso. Bisher war ich immer sehr zufrieden mit der "Kompensation". Geld, Meilen, entsprechender Service. Geld & Meilen kommen schnell und ohne viel "Rennerei". Das ist bei anderen Airlines anders. Neben LH bietet nur BA einen ähnlich zufriedenstellenden Service ...

  7. #47
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    86

    Standard

    Interessant, dass es anscheinend keine einheitlichen Kompensationen fuer ein Downgrade gab, bzw. dass das so stark variiert hat/ variiert. Wir haben im Januar auf FRA-YYZ als erstes "Angebot" (fuer ein freiwilliges Downgrade) von C zu E 1.500 EUR aufgerufen bekommen. Gebucht hatten meine Freundin und ich in P (~ 2.000 EUR r/t), sie hat das Angebot dann angenommen und von dem Geld noch zweimal ihre Familie dieses Jahr besucht.
    MisterG sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #48
    htb
    htb ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2010
    Beiträge
    1.059

    Standard

    Was mich vor allem stört ist, dass wieder einmal so getan wird, als seien Meilentickets mehr oder wenig "kostenlos" und man das Gefühl bekommt,, Glück haben zu müssen, mitgenommen zu werden. Das wurde ja schon öfters berichtet, wenn es ums Umbuchen von Meilentickets bei Irregs ging.

    Ein One-Way in First nach Asien kostet 105000 Meilen und wahrscheinlich 400€ an "Gebühren". 75% davon gemäß EU-Verordnung sind 78750 Meilen und 300€ in Cash. Lufthansa hat zuletzt diese Anzahl an Meilen für etwa 30€/1000 Meilen verkauft, also 2362,50€. Eine Entschädigung im Bereich von 2700€ erscheint mir also eher angemessen, als 1000€. Selbst wenn Lufthansa "großzügig" auch noch die Differenz zwischen der Meilen in First und Business ersetzt, ist das Angebot einfach nur "billig".

    HTB.
    rorschi, reretlom, Schtingi und 6 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #49
    SwissHON - Moderator LX/OS/SN/4U-Forum Avatar von danix
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Kloten, CH
    Beiträge
    4.995

    Standard

    Zitat Zitat von htb Beitrag anzeigen
    Was mich vor allem stört ist, dass wieder einmal so getan wird, als seien Meilentickets mehr oder wenig "kostenlos" und man das Gefühl bekommt,, Glück haben zu müssen, mitgenommen zu werden. Das wurde ja schon öfters berichtet, wenn es ums Umbuchen von Meilentickets bei Irregs ging.

    Ein One-Way in First nach Asien kostet 105000 Meilen und wahrscheinlich 400€ an "Gebühren". 75% davon gemäß EU-Verordnung sind 78750 Meilen und 300€ in Cash. Lufthansa hat zuletzt diese Anzahl an Meilen für etwa 30€/1000 Meilen verkauft, also 2362,50€. Eine Entschädigung im Bereich von 2700€ erscheint mir also eher angemessen, als 1000€. Selbst wenn Lufthansa "großzügig" auch noch die Differenz zwischen der Meilen in First und Business ersetzt, ist das Angebot einfach nur "billig".

    HTB.
    Zumindest unter dem Aspekt, dass ein O Gast nun bestimmt immer ohne Achselzucken günstig ausgeladen werden kann, insbesondere dann, wenn dafür ein Fullfare verkauft werden kann.
    Man wird sehen, wie häufig man in Zukunft seine bestätigte O-Klasse verliert, wenn schon im Voraus alle 8 Sitze verkauft sind. Ich glaube nicht, dass dann immer ein Sitz wegen defekt frei bleiben wird oder so.
    Nur jetzt mal schauen und dann berichten. Es wird spannend, ob nur eine mehr oder weniger gerechte Anpassung, oder noch weitere Absichten dahinter stehen.

  10. #50
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    12.088

    Standard

    In einer Zeit, wo man mit Zeitungsabos, Telekom-Verträgen, Kreditkarten und ich weiß nicht was sonst billig zu Meilen kommt, braucht man sich nicht wundern, wenn LH dann umgekehrt die Prämientickets vom Wert her eher gering einschätzt. Ob einem das jetzt gefällt oder nicht.

    Gerade hier im Forum wird doch ständig vorgerechnet, wie billig man mit Meilen FÖÖÖRST fliegen kann bzw. wie viel Geld man dadurch spart. Sobald es um die Entschädigung geht, wird dann aber erwartet, mit einem Full Fare F-Zahler gleichgestellt zu werden.

    Und selbst wenn ich die Meilen mehr oder weniger über Flüge bekommen habe, habe ich dafür nicht irgendeinen Extrapreis gezahlt. Insofern sehe ich einen Prämienflug – abgesehen von den Steuern und Gebühren – vielleicht nicht als kostenlos, aber in der Tat als relativ günstig an.

    Zitat Zitat von htb Beitrag anzeigen
    und man das Gefühl bekommt,, Glück haben zu müssen, mitgenommen zu werden. Das wurde ja schon öfters berichtet, wenn es ums Umbuchen von Meilentickets bei Irregs ging.
    In dem Punkt gebe ich Dir recht. Dieses Beharren auf Verfügbarkeit von Award-Buchungsklassen, wie es hier des Öfteren berichtet wurde, halte ich für daneben (und auch klar gegen die EU-VO).
    SleepOverGreenland, Magellan, DrThax und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #51
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Schtingi
    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    BSL
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von Anonyma Beitrag anzeigen
    In einer Zeit, wo man mit Zeitungsabos, Telekom-Verträgen, Kreditkarten und ich weiß nicht was sonst billig zu Meilen kommt, braucht man sich nicht wundern, wenn LH dann umgekehrt die Prämientickets vom Wert her eher gering einschätzt. Ob einem das jetzt gefällt oder nicht.

    Gerade hier im Forum wird doch ständig vorgerechnet, wie billig man mit Meilen FÖÖÖRST fliegen kann bzw. wie viel Geld man dadurch spart. Sobald es um die Entschädigung geht, wird dann aber erwartet, mit einem Full Fare F-Zahler gleichgestellt zu werden.

    Und selbst wenn ich die Meilen mehr oder weniger über Flüge bekommen habe, habe ich dafür nicht irgendeinen Extrapreis gezahlt. Insofern sehe ich einen Prämienflug – abgesehen von den Steuern und Gebühren – vielleicht nicht als kostenlos, aber in der Tat als relativ günstig an.


    In dem Punkt gebe ich Dir recht. Dieses Beharren auf Verfügbarkeit von Award-Buchungsklassen, wie es hier des Öfteren berichtet wurde, halte ich für daneben (und auch klar gegen die EU-VO).
    Es wäre natürlich interessant zu wissen, wieviel LH durch den indirekten Verkauf der Meilen verdient! Wenn ich mir das Spektrum der Angebote so anschaue, würde es mich aber nicht wundern, wenn man heutzutage einen grossen Teil des Gewinns auf diese Weise erziehlt!

  12. #52
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2014
    Beiträge
    7.154

    Standard

    Zitat Zitat von Anonyma Beitrag anzeigen
    In einer Zeit, wo man mit Zeitungsabos, Telekom-Verträgen, Kreditkarten und ich weiß nicht was sonst billig zu Meilen kommt, braucht man sich nicht wundern, wenn LH dann umgekehrt die Prämientickets vom Wert her eher gering einschätzt. Ob einem das jetzt gefällt oder nicht..
    Wenn es um Entschädigung nach der EU VO geht interessiert es aber nicht wie LH Award Tickets einschätzt. Da sind 75% zu erstatten - und wäre hier ja für LH wirklich kein Problem für LH die 75% der Meilen wieder gut zuschreiben und die anteiligen Gebühren zu erstatten.

  13. #53
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2014
    Beiträge
    7.154

    Standard

    Zitat Zitat von Schtingi Beitrag anzeigen
    Es wäre natürlich interessant zu wissen, wieviel LH durch den indirekten Verkauf der Meilen verdient! Wenn ich mir das Spektrum der Angebote so anschaue, würde es mich aber nicht wundern, wenn man heutzutage einen grossen Teil des Gewinns auf diese Weise erziehlt!
    2012 hat M&M angeblich 700 Millionen € Gewinn gemacht.

  14. #54
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    479

    Standard

    Zitat Zitat von rcs Beitrag anzeigen
    Passagiere die in O-Klasse gebucht waren, erhalten im Fall eines Downgrades eine pauschale Kompensation in Höhe von 1.000 EUR.
    Ich habs noch nicht verstanden - ist das jetzt zzgl. der Meilendifferenz von O zu I, oder anstatt?

  15. #55
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    12.088

    Standard

    Zitat Zitat von LH88 Beitrag anzeigen
    Wenn es um Entschädigung nach der EU VO geht interessiert es aber nicht wie LH Award Tickets einschätzt. Da sind 75% zu erstatten - und wäre hier ja für LH wirklich kein Problem für LH die 75% der Meilen wieder gut zuschreiben und die anteiligen Gebühren zu erstatten.
    Grundsätzlich Zustimmung. Nur genausowenig interessiert es, wie hoch manche Forumsteilnehmer hier den Wert eines Meilenflugs einschätzen und daraus dann argumentieren, die von LH angebotenen 1.000 Euro seien geradezu unverschämt. Wenn ich mir überlege, wie viel ich de facto für das Meilenticket gezahlt habe, empfinde ich das nicht so (unabhängig von der rechtlichen Frage).

    Bleibt aber in der Tat die Frage, ob LH hier alternativ so einer - durchaus logischen - Rechnung folgen würde bzw. wie Gerichte das sehen würden.

    Ob es LH selber in der eigenen Bilanz wirklich so viel günstiger käme, 75% der Meilen plus 75% der Gebühren zu erstatten, als 1000 Euro zu zahlen, d.h. ob LH hier wirklich versucht, möglichst billig wegzukommen, ist nochmal ein anderes Thema.

    Ich persönlich finde die Pauschalbeträge durchaus als fair. Und wie schon geschrieben wurde: Wer im Einzelfall (sehr teurer A-Tarif oder meinetwegen auch Meilenticket) der Meinung ist, damit zu schlecht wegzukommen, muss das ja nicht annehmen.
    MisterG sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #56
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ralf1975
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    6.059

    Standard

    Zitat Zitat von Anonyma Beitrag anzeigen
    Ich persönlich finde die Pauschalbeträge durchaus als fair. Und wie schon geschrieben wurde: Wer im Einzelfall (sehr teurer A-Tarif oder meinetwegen auch Meilenticket) der Meinung ist, damit zu schlecht wegzukommen, muss das ja nicht annehmen.
    Sehe ich auch so, Gersde weil es ja on top noch die Meilendifferenz erstattet gibt.
    MisterG sagt Danke für diesen Beitrag.
    Erfahrung ist das, was man kriegt, wenn man nicht bekommt, was man sich vorstellt!

  17. #57
    Erfahrenes Mitglied Avatar von SleepOverGreenland
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    FRA/QKL
    Beiträge
    17.574

    Standard

    Zitat Zitat von htb Beitrag anzeigen
    Ein One-Way in First nach Asien kostet 105000 Meilen und wahrscheinlich 400€ an "Gebühren". 75% davon gemäß EU-Verordnung sind 78750 Meilen und 300€ in Cash.
    Das mit den Gebühren kapiere ich nicht. Die sind doch in C gleich. Wieso sollten die in eine solche Rechnung mit einfliessen?

    Wieder mal eine interessante Entwicklung in diesem Thread. Ich betrachte es aus meiner Sicht ganz anders. Mein Dauerabo sind A Tickets nach USA. Die kosten ca. 6.000€. Wenn ich nun Hin und zurück durch Downgrade 4.000€ Kompensation bekomme, fliege ich für letztlich 2.000€ in C. Das wäre ein Schnäppchen, da C Tickets bei meinem Kaufzeitpunkt bei 5.500€ ca. rumdümpeln.

    Eine Kompensation in Höhe von 50% für O gegenüber A halte ich für sehr angemessen.
    DFW_SEN, DrThax, Schtingi und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Was einige als Welle bezeichnen würden Segler verärgert Flaute nennen.
    Statistik für Anfänger: 800 von 83,02 Millionen sind 0,00096%

  18. #58
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2014
    Beiträge
    7.154

    Standard

    Zitat Zitat von SleepOverGreenland Beitrag anzeigen
    Das mit den Gebühren kapiere ich nicht. Die sind doch in C gleich. Wieso sollten die in eine solche Rechnung mit einfliessen?
    Weil eben 75% des Ticketpreises als Kompensation gezahlt werden müssen - kann man sich fragen ob ein Gericht die Gebühren als Teil des Ticketpreises ansieht oder nicht.

  19. #59
    Erfahrenes Mitglied Avatar von pierce
    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    6.254

    Standard

    Hat also auch so seine Vorteile wenn man in der Regel Eco fliegt.
    Dann braucht man sich über Themen wie Downgrade nicht den Kopf zerbrechen.
    L_R und Fliegersepp sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #60
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2014
    Beiträge
    7.154

    Standard

    Zitat Zitat von pierce Beitrag anzeigen
    Hat also auch so seine Vorteile wenn man in der Regel Eco fliegt.
    Dann braucht man sich über Themen wie Downgrade nicht den Kopf zerbrechen.
    Weiterer Nachteil wenn man immer F fliegt - man kann sich nie über ein Upgrade freuen.

Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •