Seite 1 von 10 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 186

Thema: Auf nen Burger nach San Francisco (semi-live)

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von John_Rebus
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    8.170

    Standard Auf nen Burger nach San Francisco (semi-live)

    ANZEIGE
    Einleitung
    Lufthansa bot lange Zeit in Konkurrenz zu Air Berlin äußerst günstige Tarife ab Düsseldorf an, bei denen auch der sonst bei den Billigtarifen übliche Mindestaufenthalt nicht greift. Ich hatte schon länger damit geliebäugelt, einen solchen mal irgendwann zu buchen, habe es dann aber doch immer wieder verschoben.

    Als Air Berlin aber letztes Jahr Insolvenz angemeldet hat, habe ich nicht mehr lange gezögert und einen Wochenendausflug nach San Francisco für 370€ gebucht:

    Datum Uhrzeit Flugnummer Strecke Flugzeugtyp
    Fr, 2.2.18 12:25-13:35 LH2009 DUS-MUC A321
    16:15-19:35 LH458 MUC-SFO A346
    So, 4.2.18 15:25-11:15+1 LH455 SFO-FRA A388
    Mo, 5.2.18 13:00-13:50 LH76 FRA-DUS A320

    Als Senator habe ich mir auf allen Flügen kostenlos einen Platz am Notausgang bzw. mit mehr Beinfreiheit reserviert, zusätzliche habe ich aber auch noch bei den beiden Langstrecken ein myOffer-Gebot auf Premium Economy abgegeben.

    In San Francisco hatte ich zuerst das Parc55 gebucht. Nach einem etwas unschönen Erlebnis letzten November habe ich die Buchung aber storniert und stattdessen das Hilton Financial District gebucht, das einzige Hilton in Downtown San Francisco, das mir noch fehlt.
    Bei einem Abflug ab DUS um halb eins hätte ich durchaus auch erst am Freitagmorgen anreisen können. Aber so, wie ich mein Glück kenne, hätte es gerade dann Probleme bei der Bahn gegeben, sodass ich kurzerhand noch eine Nacht im Hilton Düsseldorf gebucht habe.

    Datum Stadt Hotel Zimmertyp
    Do, 1.2.18 - Fr, 2.2.18 Düsseldorf Hilton Düsseldorf King Guest Room
    Fr, 2.2.18 - So, 4.2.18 San Francisco Hilton San Francisco Financial District 1 King Bed

    Für die Hinfahrt habe ich mir einen Sparpreis mit Zugbindung gekauft, für die Rückfahrt werde ich mir die Fahrkarte nach der Landung in Düsseldorf kaufen, nicht dass mir eine eventuelle Verspätung die Zugbindung einer vorher gekauften Fahrkarte zunichtemacht. Und ja, ich werde das letzte Segment tatsächlich antreten und es nicht verfallen lassen, denn ich bin der Meinung, dass man solche Routings mit günstigerem Abflughafen auch ganz abfliegen sollte.

    Do, 1.2.2018
    Nachdem ich auch gestern keine eMail bekommen habe, die mich über ein erfolgreiches myOffer-Gebot informiert, war mir da schon klar, dass ich – zumindest auf dem Hinflug – in normaler Economy sitzen werde. Nun ja, immerhin hatte ich mir 31H direkt hinter der Premium Economy reserviert, besser als gar nichts.

    Als ich im Laufe des Tages eingecheckt hatte, konnte mir die Lufthansa-App aus rechtlichen Gründen auch keine Bordkarte ausdrucken – meine SSSS-Premiere, trotz hinterlegter KTN? Morgen in DUS weiß ich mehr.



    Als ich mich zum Feierabend von ein paar Kollegen auf ein langes Wochenende verabschiedet habe, fragten diese noch neugierig, wo ich denn für das Wochenende hinfliegen würde. Auf meine Antwort „San Francisco“ mit ernstem Gesicht erntete ich nur ungläubige Kommentare wie „Du vera****t mich doch“, „Jaja und jetzt ehrlich“ – so richtig hat mir das glaube ich keiner geglaubt. Wahrscheinlich muss ich ein Beweisfoto machen…

    Vom Bahnhof Darmstadt nahm ich eine RB nach Frankfurt und wartete dort auf meinen ICE, der mit 45min Verspätung aus Brüssel ankam und dorthin auch zurückfahren sollte. Mit nur 5min Verspätung ging es dann auch los, allerdings passierte der Albtraum aller Passagiere ohne Sitzplatzreservierung: Auf allen Plätzen wurde „ggf. freigeben“ angezeigt, d.h. man muss bei jedem Halt fürchten, von jemandem mit Reservierung verjagt zu werden. Zudem musste der vordere Zugteil leergeräumt und alle Fahrgäste in unseren hinteren Zugteil umziehen, der dementsprechend voll wurde. Der leere Zugteil fuhr dann aber trotzdem mit. Beides wurde vom Zugchef als „technische Störung“ bezeichnet.

    Nach Frankfurt Flughafen Fernbahnhof zuckelten wir furchtbar langsam und hatten dort einen längeren ungeplanten Aufenthalt, weil viele der neuen Fahrgäste nicht verstanden, dass der vordere Zugteil leer und gesperrt ist und wir warten mussten, bis sie alle nach hinten gelaufen waren. In Köln Hbf musst ich umsteigen – der ICE fuhr über Aachen und Lüttich weiter nach Brüssel – und hätte dank inzwischen 15min Verspätung meinen Anschluss verpasst, jedoch hatte mein EC sogar 25min Verspätung, sodass ich ihn noch locker bekommen habe.

    In Düsseldorf nahm ich die nächste U78 bis Theodor-Heuss-Brücke und lief das kurze Stück zum Hilton. Dort muss irgendeine Veranstaltung oder Feier stattfinden, denn in der Lobby war eine riesige Menschenmasse und es herrschte eine dermaßen Lautstärke, dass ich die junge Dame am Check-In fast nicht verstanden habe – und sie mich auch nicht.

    Vorhin hatte ich in der App schon gesehen, dass ich auf ein King Executive Zimmer upgegradet wurde, und das bekam ich dann auch, immerhin im 12. und obersten Stock. Außerdem wurde mir empfohlen, das Frühstück im Restaurant einzunehmen, da es dort reichhaltiger sei. Das Zimmer ist recht nett…





    …und das Fenster lässt sich zumindest kippen – gerade für mich, der gerne durchlüftet, sehr gut. Das Bad ist allerdings winzig, man kann sich kaum um die eigene Achse drehen. Die Lampen im Schlafzimmer muss man auch einzeln ein- und ausschalten – der Hauptschalter greift nur beim Licht im Gang. Das hätte man auch besser lösen können. Die Minibar hat einen automatischen Entnahmemechanismus, dafür gibt es eine Eismaschine im Flur, was für mich immer ein Plus für ein Hotel ist. Für das Premium Internet bekam ich einen Code, die Geschwindigkeit ist mit 15 MBit/s up&down ordentlich.

    Den Rest des Tages verbrachte ich damit, den ersten Teil des Reiseberichts zu schreiben und im Internet zu surfen, bevor ich mich dann hinlegte.

    Fr, 2.2.18
    Viel zu früh bin ich um 6.30 Uhr aufgewacht. Nach einer Dusche bin ich zum Frühstück ins Restaurant Max ins Erdgeschoss. Das Frühstücksangebot war gut und reichlich, und zu so früher Stunde war noch nicht allzu viel los.

    Um 7.45 Uhr war ich zurück im Zimmer. Da es immer noch recht dunkel draußen war, habe ich noch etwas Zeit vertrödelt, bis ich dann eine gute halbe Stunde später einen kleinen Spaziergang gemacht habe, um den Weg zur Bushaltestelle „Nordfriedhof“ ohne Koffer auszukundschaften. Von dort fährt nämlich der Bus 721 direkt zum Flughafen. Nicht dass ich mich nachher mit Koffer "verirre".

    Nun kann ich auch das Bild vom Hotel nachliefern – gestern Abend war es schlicht zu dunkel.



    Den Weg zur Bushaltestelle habe ich schnell gefunden und ist auch nicht allzu weit, allerdings dauert es wegen der vielen Ampeln doch ein paar Minuten, bis man da ist. Zurück bin ich noch um den Block gelaufen, war aber froh, als ich wieder zurück im Hotel war, da der kalte Wind doch recht unangenehm war. Hier nun noch der Blick aus dem Hotelzimmer direkt auf L’Oréal.



    Danach habe ich meine sieben Sachen gepackt, ausgecheckt und bin nochmal zur Haltestelle Nordfriedhof gelaufen. Laut Fahrplan hätte der nächste Bus erst um 9.06 Uhr kommen sollen. Ich kam dort etwa zehn Minuten vorher an und sah gerade einen einfahren, sodass ich natürlich den gleich nahm. Für 2,80€ kaufte ich mir eine Fahrkarte, bekam aber seltsamerweise kein Papierticket vom Fahrer. Zum Glück hat niemand kontrolliert.

    Gut 10min später sind wir am Flughafen angekommen. Da dies tatsächlich mein erster Abflug ab DUS ist, musste ich mich erst mal orientieren und den Check-In Schalter von LH im hintersten Eck finden. Als ich schließlich dran war, kam es wie es kommen musste und meine Bordkarte für SFO trug tatsächlich ein SSSS. Meine Premiere. Hoffentlich funktioniert dann später in SFO wenigstens Global Entry.
    Zum Glück habe ich dank einer Flugplanänderung (bei Buchung flog LH2009 noch etwas später in DUS ab) genügend Zeit in MUC, dennoch hätte ich diese lieber in der Lounge verbracht als nach der zusätzlichen Sicherheitskontrolle am Gate warten zu müssen. Mit den beiden Bordkarten bekam ich noch einen Flyer ausgehändigt. Für LH2009 hat sich mein Sitzplatz auch noch von 11C auf 26C geändert. Ich vermute, dass man den Vorhang nach hinten gehängt hat.



    An der Sicherheitskontrolle war viel los, und so suchte ich die Priority Lane links daneben. Dort war einerseits nur eine Kontrollspur offen, andererseits wurden dort auch Passagiere aus der normalen Kontrollspur hingeführt, sodass man sich irgendwo dazustellen musste. Sehr ungeschickt gelöst. Irgendwann war ich aber auch da durch und habe die SEN-Lounge gesucht, in der ich jetzt noch zwei Stunden bis Boarding abwarten muss.

    Den nächsten Teil gibt’s dann erst wieder aus San Francisco.
    Tirreg, Exploris, munich1978 und 81 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Frisch, frech und völlig absurd!

    Flightmemory | JetItUp | LogMyFlight | LogMyStay | My Flightradar24 | Openflights

    "Viele sagen, man soll dann gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo es am schönsten ist." - Das Känguru

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.02.2013
    Beiträge
    2.124

    Standard

    Guten Flug und viel Spaß!

    Zum SSSS: ich hatte neulich auch mein erstes trotz GE und war wegen der Berichte hier schon etwas angespannt, aber es war lediglich eine intensivere Personen- und Gepäckkontrolle direkt am Gate, keinerlei Befragung. Und GE in USA ging völlig problemlos.
    John_Rebus sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    2.056

    Standard Auf nen Burger nach San Francisco (semi-live)

    Hilton Financial District bin ich letztes Wochenende auf die Schnauze gefallen - unfreundliches Personal und King Bed Zimmer wurde mir als Suite verkauft (Upgrade) ... erst Late check out bis 14Uhr bekommen und dann um 13Uhr wurde terror gemacht, warum ich noch nicht weg bin. Auch wAr die Rechnung falsch - Diamond Desk hat sich der Sache angenommen und wartet noch auf Feedback vom Hotel. Dafür hatte ich letztes Jahr einen Top Aufenthalt im Parc55 incl Upgrade auf eine Junior Suite.
    Viel Spaß und Gute Flüge ... SFO ist immer eine Reise wert (auch wenn sich das Stadtbild sehr geändert hat über die letzte Jahre - in Bezug auf Bettler)
    Oban und John_Rebus sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von LINDRS
    Registriert seit
    03.04.2013
    Ort
    DRS
    Beiträge
    644

    Standard

    Kauf doch ein Rail&Fly für die Rückfahrt - sind ca. 33 Euro und man ist flexibel.

    Gute Reise! Haben uns nur knapp verpasst, fliege morgen von DUS nach EWR.
    John_Rebus sagt Danke für diesen Beitrag.
    |my.flightradar24|

    2019: BUD FRA DRS MUC DUS TXL IST MAD ZRH YUL YYZ BRU LAX ATH AMS EZE PEK SIN DPS
    2020: DPS SIN PEK DUS

  5. #5
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    155

    Standard

    Cooler Trip! Schön, dass du wieder unterwegs bist. Viel Spaß in SFO!
    John_Rebus sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    436

    Standard

    Aber zurück sollte die Maschine ja leer sein, wer ist denn schon zum Superbowl in der Luft ?!?
    John_Rebus sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von alex42
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    MUC
    Beiträge
    2.782

    Standard

    Zitat Zitat von John_Rebus Beitrag anzeigen
    Als ich im Laufe des Tages eingecheckt hatte, konnte mir die Lufthansa-App aus rechtlichen Gründen auch keine Bordkarte ausdrucken – meine SSSS-Premiere, trotz hinterlegter KTN?
    Mittlerweile glaube ich ja, nach allem was man so liest, dass mit eingetragener KTN die Wahrscheinlichkeit für SSSS steigt... Hatte ich vergangene Woche auf ZRH-SFO auch zum ersten Mal, war aber äußerst harmlos. Die wollten die größeren elektronischen Geräte nur sehen, man musste sie nicht mal einschalten. Und wer bitteschön hat einen Fön im Handgepäck..?
    John_Rebus sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von ambodenbleiberin
    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    898

    Standard

    Zitat Zitat von John_Rebus Beitrag anzeigen
    Auf nen Burger nach San Francisco (semi-live)
    ...heißt semi-live Burger medium-rare? Oder bist Du nur noch halb-lebendig nach dem Wochenendtrip?
    Auf jeden Fall: Ich glaube, Du hast nicht alle Tassen im Schrank!

    so, und damit habe ich diesen Bereich abonniert.

    Weiterhin gute Reise!
    John_Rebus sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von schlepper
    Registriert seit
    31.08.2016
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.036

    Standard

    Checkst du Gepäck ein oder warum fliegst du auf dem Rückweg bis DUS?

    Viel Spaß in SFO.
    John_Rebus sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.612

    Standard

    Zitat Zitat von schlepper Beitrag anzeigen
    Checkst du Gepäck ein oder warum fliegst du auf dem Rückweg bis DUS?

    Viel Spaß in SFO.
    Was spricht dagegen bezahlte Flüge abzufliegen?
    SleepOverGreenland, namosi, InsideMUC und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2019: DUS INN LHR LIN BLQ FRA MAD CGN STN LTN AMS LGW TXL SIR BHD BFS LPL VLY CWL LCY ARN MUC HEL SNN JFK DCA ORD HAM CDG ZRH PRG ATH LAX DEN OAK LAS FMO GRQ CPH LYS OSL
    2020: DUS ZRH ATH GVA LUG LUX FRA MAD AMS ATH TXL MUC

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Rheinhessen / FRA
    Beiträge
    2.817

    Standard

    Wahnsinn......! Egal....ich bin dabei.
    John_Rebus sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von ekel alfred
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    BRE / HAJ
    Beiträge
    1.433

    Standard

    Zitat Zitat von Mr. Hard Beitrag anzeigen
    Was spricht dagegen bezahlte Flüge abzufliegen?
    In diesem Fall wäre mir die Zeit zu schade (wenn mit Handgepäck)
    sun07, John_Rebus und A320Family sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2017
    Beiträge
    51

    Standard

    Bin auch dabei! Lese Deine Berichte eh gerne, und San Francisco ist grad noch die Kirsche auf dem Sahnehäubchen! Viel Spass!
    John_Rebus sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tarantula
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Löhne
    Beiträge
    1.587

    Standard

    Bin dabei und sehr gespannt auf Deinen Bericht.

    Gute Reise!

    San Francisco ist meine absolute Lieblingsstadt in den USA. Ich wünsche Dir viel Spaß auf deinem Kurztrip.
    John_Rebus sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    162

    Standard

    Zitat Zitat von John_Rebus Beitrag anzeigen
    wartete dort auf meinen ICE, der mit 45min Verspätung aus Brüssel ankam und dorthin auch zurückfahren sollte. Mit nur 5min Verspätung ging es dann auch los, allerdings passierte der Albtraum aller Passagiere ohne Sitzplatzreservierung: Auf allen Plätzen wurde „ggf. freigeben“ angezeigt, d.h. man muss bei jedem Halt fürchten, von jemandem mit Reservierung verjagt zu werden. Zudem musste der vordere Zugteil leergeräumt und alle Fahrgäste in unseren hinteren Zugteil umziehen, der dementsprechend voll wurde. Der leere Zugteil fuhr dann aber trotzdem mit. Beides wurde vom Zugchef als „technische Störung“ bezeichnet.
    Dann warst du im selben Zug wie ich. Der war schon schön kuschelig gefüllt....
    John_Rebus sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    155

    Standard

    Zitat Zitat von ekel alfred Beitrag anzeigen
    In diesem Fall wäre mir die Zeit zu schade (wenn mit Handgepäck)
    Nicht nur die Zeit, auch das Geld, da ja noch eine Zugfahrkarte zurück nach Frankfurt bzw. Darmstadt dazukommt. Des Weiteren der Stressfaktor. Wenn man einen Langstreckenflug, gerade auch in der Eco, hinter sich hat, ist man doch froh, wenn man wieder zu Hause ist und entspannen kann. Dann noch extra weiterfliegen und wieder zurückfahren?
    Geändert von sun07 (02.02.2018 um 23:42 Uhr)
    A381, VBird, John_Rebus und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    El_Duderito
    Gast

    Standard

    Fuer die Kollegen kannst Du als Beweis ja einen Kaesekuchen von der San Francisco Cheesecake Co (CheeseQuakes!) mitbringen.
    Viel Spass!
    John_Rebus sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    18.10.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    79

    Standard

    Screenshot_2018-02-03-00-21-26.jpg

    Halte durch - noch gut 3h, dann ist es geschafft. Grüß' mir San Francisco, für mich eine ganz besondere Stadt

    Viel Spaß in San Francisco!
    John_Rebus sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von John_Rebus
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    8.170

    Standard

    Aus der Lounge sah ich meinen A321 zum Gate fahren und habe mich dann auch gleich auf den Weg zum Gate gemacht. Nachdem ich jetzt so lange in der Lounge gesessen bin, tut es gut, noch ein bisschen zu stehen.

    An Bord sah ich dann auch den Grund meiner Sitzplatzänderung von 11C auf 26C: Der Vorhang hing jetzt hinter Reihe 14. Die C war aber vergleichsweise leer, sodass LH damit wohl mal wieder Auslastungskosmetik betrieben hat. Auch hinten war es nicht allzu voll, und so kann ich wohl noch froh sein, dass man den Vorhang nicht gleich hinter Reihe 26 gehängt hat… Es gab zwei kleine Shortbread Kekse, dazu eine Coke Zero, und schon waren wir in München gelandet.

    Als ich nach der Landung meine eMails abrief, sah ich die Bestätigung des myOffer-Gebots für LH455 im Posteingang – damit hatte ich schon gar nicht mehr gerechnet. Und ja, da steht tatsächlich „Sehr geehrter Herr Mr <Nachname>“



    Wir hatten das Gate G02, und mein Weiterflug sollte ab L30 gehen – die zwei voneinander am weitesten entfernten Gates. Wahrscheinlich hätte ich nicht so oft über den Flughafen Nürnberg-Süd lästern sollen, dann hätte es auch näher beieinanderliegende Gates gegeben. Egal, in der Mitte des Hauptterminals angekommen nehme ich die Treppe nach oben und gehe gleich hier durch die Passkontrolle, fahre dann mit der Bahn zum Satellitenterminal rüber und gehe dort in die recht volle SEN Lounge auf ein kleines Mittagessen: Es gibt Reis und Erdnusscurry.

    In der Lounge rief ich gleich die Buchung noch auf und reservierte mir einen Sitzplatz auf dem Rückflug. Allzu groß ist die Auswahl nicht mehr, und die beiden besten Sitze – 52D und G – sind auch schon weg. Ich schnappte mir direkt noch den letzten Gangplatz 51C.



    Da ich nicht genau weiß, was mich bei der speziellen Spezialkontrolle erwartet und da es doch recht weit zu laufen ist, gehe ich 45min vor Boarding los. Mehrere Gates sind für exklusiv für USA-Abflüge abgesperrt und an der Pass- und Bordkartenkontrolle werde ich rausgewinkt und darf zu einer weiteren Sicherheitskontrolle, die sich allerdings als recht harmlos rausgestellt hat: Mein Handgepäck wurde nochmal durchleuchtet, ich musste durch den Körperscanner und bei meiner Elektronik wurde ein Sprengstofftest durchgeführt. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich mehr und auch noch eine zusätzliche Befragung erwartet.

    Am Gate wartete bereits die D-AIHY auf uns. Da ich viel zu früh dran war, setzte ich mich noch etwas hin; relativ schnell bildete sich aber eine Schlange vor dem Priorityzugang am Gate L30 (die Economypassagiere mussten durch das Nachbargate L28 boarden), und so stellte ich mich kurzerhand dazu. Als das Boarding losging, scherte sich aber niemand mehr um die Schlange und der ganze Pulk drängte auf einmal zum Gate.

    An Bord ging ich direkt zu meinem Platz 31H, der direkt hinter der Premium Economy ist.



    Massig Beinfreiheit, selbst wenn ich meine Beine ausstrecke, komme ich nicht an den Vordersitz ran.



    Ganz anders schaut es am Bulkhead in der Premium Economy aus, an dem ich schonmal MUC-JFK verbrachte. Die dortige Beinfreiheit hat mit Premium nichts zu tun…

    Der Flug war sehr gut gebucht und so blieb mein Nebensitz 31K leider nicht frei. Immerhin war der Passagier recht schlank. Dennoch stießen unsere Arme immer wieder an der Armlehne zusammen. In der Premium Economy blieb tatsächlich ein Sitzplatz leer, und so bot ihn die Purserin auch gleich per Durchsage an, nannte dabei aber keinen Preis. Etwas übertrieben fand ich dabei, dass sie die Premium Economy als „exklusive Reiseklasse“ bezeichnet hat. Klar, besser als Economy ist es allemal, aber das ist doch ein bisschen übertrieben.

    Die Flugzeit sollte heute nur 11h25min betragen; pünktlich ging es dann auch los. Nachdem wir die Reiseflughöhe erreicht hatten, kam die Purserin vorbei und sagte kurz Hallo. Bei der ersten Getränkerunde gab es auch noch eine kleine Tüte Brezen.



    Den ersten Teil des Fluges schaute ich mir einige Folgen Big Bang Theory an, die ich zwar schon x-mal gesehen habe, mir aber immer noch gefallen. Als Hauptgericht wurden Chicken und Pasta angeboten. Ich nahm Chicken, das sich als Hähnchen Piccata – Hähnchenbrust in Ei-Käsepanade, Spaghetti und Gemüse herausstellte.



    Irgendwie kam mir das bekannt vor. Wir in Reihe 31 hatten Glück und bekamen das Hauptgericht in den gleichen Porzellanschalen wie die Premium Economy, nach uns gab es dann die Alubehälter.

    Danach döste ich etwa 2h vor mich hin, konnte aber nicht wirklich schlafen - dafür war es dann in Economy doch zu unbequem. Nachdem ich den Schlafversuch aufgegeben habe, entdecke ich im IFE Hans Zimmer live in Prag und schaute mir das Konzert an. Als ich danach von den Toiletten im Untergeschoss zurück zu meinem Sitz wollte, hielt mich die Purserin auf, denn ein anderer Passagier hatte gesundheitliche Probleme und lag flach in der Galley, sodass ich unten warten sollte, bis er versorgt war. Zum Glück war es nichts Schlimmes und so konnte der Passagier bald wieder aufstehen und wurde zu seinem Platz zurückgebracht.

    Zurück an meinem Platz versuchte ich nochmal zu schlafen, konnte aber wieder nur etwas vor mich hin dösen. Auch dieser Schlafversuch blieb erfolglos, und so suchte ich im IFE weiter nach Filmen, bis ich auf La La Land stieß. Super - genialer Film und ich habe selbst jetzt beim Schreiben des Berichts noch immer einen Ohrwurm.

    Etwa 2h vor Landung gab es ein Abendessen. Wieder wurden Chicken und Pasta angeboten, und wieder nahm ich Chicken: Hähnchen süße Sojasauce – Hähnchenbrust mit Langkornreis und süßer Soja-Reisweinsauce.



    Dieses Essen hat deutlich besser als das Hauptgericht geschmeckt, bei dem die Spaghetti etwas labbrig und das Hähnchen etwas zäh waren. Bei beiden Essen waren die Brötchen übrigens kalt.

    Kurz vor der Landung wies die Purserin noch darauf hin, wer bei der Einreise welche Kioske benutzen kann und wer das Zollformular überhaupt ausfüllen muss.

    Wir landeten eine Dreiviertelstunde vor der Zeit und ich schaute mir direkt das Wetter für die nächsten Tage an: Es sollte sehr schön werden – perfekt.



    Im Posteingang hatte ich eine weitere eMail: Lufthansa teilte mir mit, dass meine Upgradeanfrage für LH76 erfolgreich war. Ich konnte mich gar nicht daran erinnern, auch für diesen Flug geboten zu haben. Vielleicht habe ich mich damals verklickt?

    Die Einreise ging dank Global Entry ratzfatz, mein Quittungsbeleg zeigt als Uhrzeit 19.09 Uhr.

    Vor der BART-Haltestelle am Flughafen lud ich noch meine Clippercard auf und nahm den nächsten Zug in Richtung Innenstadt. An der Haltestelle Montgomery stieg ich nach gut 30min Fahrt aus und lief die gleichnamige Straße entlang zu meinem Hotel. Auf dem Fahrt hatte ich noch in die Buchung geschaut und gesehen, dass ich bereits auf ein King Bed Premium Floor City View Zimmer upgegradet wurde.

    Ein solches bekam ich dann auch beim Check-In, im 23. von insgesamt 27 Stockwerken. Frühstück gibt es nur in der Lounge, und für das WLAN bekam ich einen Code. Die Geschwindigkeit ist mit 9 MBit/s down und 1MBit/s up etwas zu langsam für meinen Geschmack.

    Das Zimmer ist OK, könnte allerdings mal wieder renoviert werden. Zum Blick aus dem Fenster kann ich jetzt noch nicht allzu viel sagen.





    Nachdem ich meine Sachen aufs Zimmer gebracht hatte, ging ich direkt nochmal los. Einerseits wollte ich mir noch etwas zu trinken kaufen, andererseits musste ich ja auch noch dem Namen des Reiseberichts gerecht werden. Mein Lieblingsburgerrestaurant hier in San Francisco ist Super Duper Burgers, von dem ich weiß, dass eine Filiale in der Market Street ist, sodass ich in diese Richtung lief. Auf dem Weg kam ich bei einem Walgreens vorbei, der allerdings schon geschlossen hatte.

    Zu meiner Überraschung gab es auch hier in der Kearny Street nahe des Hotels einen Super Duper Burger…



    …sodass ich direkt reinging…



    …und eine Super Combo mit extra Bacon und Cheese für $16.28 bestellte.



    Wie ich das vermisst habe – der Burger schmeckt super, richtig schön saftig.

    Danach suchte ich weiter nach einer Drogerie und nach einem weiteren geschlossenen Walgreens fand ich schließlich einen nahe Powell Street. Ich kaufte mir dort etwas zu trinken und ging danach zum Hotel zurück.

    Auf dem Zimmer gibt es keinen Kühlschrank, dafür aber eine Eismaschine auf jedem (?) Stockwerk, sodass ich mir noch etwas Eis holte und mich dann an das Schreiben des Reiseberichts machte, denn so richtig müde war ich seltsamerweise nicht.

    Inzwischen ist es nach 23 Uhr, und ich schaue, dass ich mich jetzt hinlege und zumindest ein bisschen Schlaf nachholen kann. Weiter geht es dann morgen Abend. Mein Plan ist, über die Golden Gate Bridge nach Sausalito zu laufen und mit der Fähre zurückzufahren. Mal schauen, was daraus wird. Am Wetter dürfte es zumindest nicht scheitern…

    Auf Eure Kommentare antworte ich dann morgen.
    Oban, Tirreg, SleepOverGreenland und 78 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Frisch, frech und völlig absurd!

    Flightmemory | JetItUp | LogMyFlight | LogMyStay | My Flightradar24 | Openflights

    "Viele sagen, man soll dann gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo es am schönsten ist." - Das Känguru

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von A320Family
    Registriert seit
    17.09.2016
    Ort
    DUS
    Beiträge
    545

    Standard

    Zitat Zitat von Mr. Hard Beitrag anzeigen
    Was spricht dagegen bezahlte Flüge abzufliegen?
    Die private Zeit, die man dadurch gewinnt
    mueller, sun07 und John_Rebus sagen Danke für diesen Beitrag.

Seite 1 von 10 1 2 3 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •