Seite 179 von 449 ErsteErste ... 79 129 169 177 178 179 180 181 189 229 279 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.561 bis 3.580 von 8972

Thema: EU Fluggastrechte / Annullierung

  1. #3561
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    19.07.2010
    Ort
    FRA
    Beiträge
    165

    Standard

    ANZEIGE
    Bekannte von mir stehen vor folgendem Problem:
    Gebucht bei BA, durchgehendes Ticket von MIA über LHR nach TXL.

    Abflug 10.12 von MIA nach LHR mit BAW1529 // Codeshare AAL38 durchgeführt von AA aufgrund einer defekten Tür zwei Stunden verspätet. Würde so an sich ja erst mal nicht unter EU261 fallen, da US-Airline und Abflug nicht in EU - richtig?

    Ankunft am 11.12 in LHR zwei Stunden zu spät. Dort angekommen wurde ihnen direkt Hotelvoucher, Tickets in die Hand gedrückt, da die MCT unterschritten wurde. Umgebucht sind sie nun auf LH über MUC nach TXL und kommen auch erst am nächsten Tag (12.12) an. Gibt es noch die Möglichkeit etwas nach EU261 zu beanspruchen wegen der Verspäteten Ankunft um einen Tag? Wenn ja wäre BA oder AA der Ansprechpartner?

  2. #3562
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    14.658

    Standard

    Wenn sie so zeitig in LHR waren, dass sie den Flug nach TXL noch haetten erreichen koennen (MCT mag hier ein Indikator sein, ist aber fuer sich genommen nicht wirklich relevant), koennte man auf eine Nichtbefoerderung seitens BA auf (nur) LHR-TXL kommen.
    webmanager sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3563
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    19.07.2010
    Ort
    FRA
    Beiträge
    165

    Standard

    Der Flieger LHR-TXL hatte 30 Minuten Verspätung (13:15 Uhr statt 12:45 Uhr).
    Sie sind um 12:15 Uhr aus dem Flieger raus, die Umbuchung wurde aber nicht von BA sondern AA vorgenommen (falls das eine Rolle spielt)

  4. #3564
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    14.658

    Standard

    Einen Versuch waere es wert, aber das ist schon verdammt wenig Zeit, um den Umstieg zu schaffen.

    Semi-OT: Und bei so etwas wird man auf den Folgetag umgebucht? Das ist schon traurig.
    webmanager sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #3565
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    19.07.2010
    Ort
    FRA
    Beiträge
    165

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Semi-OT: Und bei so etwas wird man auf den Folgetag umgebucht? Das ist schon traurig.
    Danke, sie versuchen es mal bei BA direkt für den Teilflug. Ich berichte dann über den Ausgang.
    Ich vermute mal, dass alle anderen Flüge auch schon voll waren bedingt durchs Chaos von gestern. Andere vom gleichen Flieger wurden ebenfalls umgebucht auf morgen, wie mir berichtet wurde.

  6. #3566
    Erfahrenes Mitglied Avatar von berlinet
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    3.182

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Semi-OT: Und bei so etwas wird man auf den Folgetag umgebucht? Das ist schon traurig.
    "So etwas" war das Wetterchaos gestern. Was ist daran jetzt traurig?
    "It takes all kinds of people to make a world."

  7. #3567
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    14.658

    Standard

    Und da gab es den ganzen Nachmittag keine Fluege von London nach Deutschland?

  8. #3568
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    1.123

    Standard

    Flüge vielleicht schon, aber alle schon überbucht, da viele Paxe hängen geblieben sind?
    berlinet sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #3569
    Erfahrenes Mitglied Avatar von berlinet
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    3.182

    Standard

    BA hat lt. britischer Presse 100.000 Passagiere irgendwo rumsitzen. Ich bin mir sehr sicher, dass alle Flüge, die rausgehen, voll sind.
    "It takes all kinds of people to make a world."

  10. #3570
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Timberwolf
    Registriert seit
    08.06.2009
    Ort
    AMS/RTM
    Beiträge
    2.417

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Und da gab es den ganzen Nachmittag keine Fluege von London nach Deutschland?
    Haben es gestern am Nachmittag/Abend nicht geschafft, einen Mitarbeiter von London nach Wien zu bringen.
    Jedes Routing nach 1600 von LHR/STN/LGW/LTN wäre okay gewesen, aber keine Chance.
    Es wurde dann LHR-WAW-VIE mit Übernachtung in WAW.

    Es kam gestern einiges zusammen - Schnee im Nordwesten, Sturm im Süden und in der Mitte. Eurocontrol-Slots von 3-4 Stunden waren gestern üblich.

  11. #3571
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2016
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    402

    Standard

    Eigentlich sollte es sowas hier schon im Thread geben, aber ich finde es einfach nicht, steinigt mich also...

    Ich habe im Mai 2018 folgendes gebucht:

    30.05. CGN-LIS TP589 17:20 - 19:25
    30.05. LIS-PDL TP6559 op by S4 21:55 - 23:20

    Scheinbar haben S4 und TP ihr Codeshare-Abkommen angepasst / gekündigt, denn den 6559 finde ich bei TAP nicht mehr, auch nicht bei Expertflyer - der Flug an sich findet aber als S4 129 statt. Interlining gibt es nach Expertflyer weiterhin...

    Mir ist das Ticket umgebucht worden, lustigerweise mit TP 589 und 30.5. TP 1867 (10:55-12:20) - Minus 8 1/2 Std Connection Time wird in LIS knapp...

    Bevor ich eine Zwangsnacht in LIS habe (die den Sinn des Trips dann auch gleichzeitig zerstören würde...): kann ich darauf bestehen, auf S4 gebucht zu werden/bleiben oder muss ich in den sauren Apfel beißen bzw. evtl. stornieren?

    Danke!
    Mein neuer Travel and Sports Blog: http://www.flyctory.com --- Flugstatistik: http://meine.flugstatistik.de/sportlivenet
    2019: DUS ARN STN LHR GLA DXB DUB FRA CLT PHL LNS BWI MGW PIT TXL LCY MAN CPH ZRH MAD HKG SIN KUL YYZ DCA CHA ORD BHD LUX JFK NCL ARN HEL MIA MCO WAW ORD BRR KBP TFN LGW PIT
    2020 DXB HEL MUC DUS CGN LGW JER FRA LCY LHR LAX LGB SJC SFO LAS ... und dann kam Covid-19.... TXL

  12. #3572
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2015
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    172

    Standard

    Mich hat es auch am 10.12 in Fra erwischt. LH498 fra-mex. Nachdem verspätet geboarded wurde saßen wir knapp 3h im Flieger. Erst ging es nicht los, da der Flughafen dicht gemacht wurde. Als er wieder auf war wurde keine Enteisung bereitgestellt. Das war die Aussage des Käptains. Irgendwann mussten dann alle wieder aussteigen da die crew über ihre Zeit war.
    Ersatzflug gab es dann am nächsten Tag über Houston.
    Hier sollte doch eine Kompensation möglich sein, oder? Im Endeffekt war die fehlende Enteisung Schuld warum es nicht losging.

  13. #3573
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Wolke7
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    2.853

    Standard

    Zitat Zitat von scared Beitrag anzeigen
    Hier sollte doch eine Kompensation möglich sein, oder? Im Endeffekt war die fehlende Enteisung Schuld warum es nicht losging.
    Die Berufung auf aussergewoehnliche Umstaende duerfte der Airline leicht fallen. Wenn der Airport 3 h geschlossen war, moechten alle Fluege gleichzeitig los. Da sind die Kapazitaeten fuer Enteisung ganz schnell ueberschritten.
    Am ehesten koenntest Du argumentieren, das Ueberschreiten der Crew Zeit war absehbar, und die Airline hat nicht alles Zumutbare zur puenktlichen Flugdurchfuehrung unternommen.
    Ich sehe trotzdem eine Tendenz zugunsten der Airline.
    Geändert von Wolke7 (15.12.2017 um 03:12 Uhr)
    kingair9, umsteiger, scared und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #3574
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    29.11.2016
    Beiträge
    139

    Standard

    Macht es eigentlich einen Unterschied für die EU-VO ob es ein Vollzahlticket oder ein Prämienticket ist?

    mir wurde ein EW Flug geändert ich soll jetzt 60Minuten später ankommen muss ich das einfach so schlucken oder kann ich da was machen?

  15. #3575
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.07.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    672

    Standard

    Nein, kein Unterschied solange der Tarif öffentlich ist. Ein Meilenticket (auch wenn nur für SEN etc. verfügbar) gilt als öffentlich.
    Wenn der Flug der gleiche ist kannst du meiner Meinung nach bei 60 Minuten nichts machen. Wenn es einen anderen Flug zu deiner ursprünglichen Flugzeit gibt kannst du aber mal nett nach einer Umbuchung fragen.

  16. #3576
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    29.11.2016
    Beiträge
    139

    Standard

    Zitat Zitat von CSVT Beitrag anzeigen
    Nein, kein Unterschied solange der Tarif öffentlich ist. Ein Meilenticket (auch wenn nur für SEN etc. verfügbar) gilt als öffentlich.
    Wenn der Flug der gleiche ist kannst du meiner Meinung nach bei 60 Minuten nichts machen. Wenn es einen anderen Flug zu deiner ursprünglichen Flugzeit gibt kannst du aber mal nett nach einer Umbuchung fragen.
    Ich konnte meine Sache lösen aber jetzt würde ich es schon interessant finden weil ich mehrfach telefoniert hab und jedes Mal was anderes raus kam:
    1. Versuch Hotliner hat gesagt Prämienticket da könnte man nix dran ändern
    2. Versuch Hotlinerin hat gesagt Änderung würde zwar grundsätzlich gehen aber hier sei es nur eine "kleine" Änderungen der Flugzeiten also auch nix zu machen.
    3. Versuch Hotlinerin hat gesagt ich könnte das Ticket ändern und sie würde mich auf nen anderen Flug umbuchen, hat aber nur Flüge gefunden die noch später angekommen wären
    4. Versuch Hotliner hat gesagt um was Ändern zu können müsste die Zeitänderung zwei Stunden oder mehr sein.
    5. Versucher Hotlinerin konnte mich einfach auf den früheren Flug den ich eigentlich haben wollte aber nicht als Prämienticket buchbar war umgebucht und ich komme jetzt 150Minuten früher an was für mich perfekt ist.

    Aber gibt es da vielleicht wirklich Regeln zu dem Fall oder muss man solange Hotliner-Roulette spielen bis das Ergebnis passt?

  17. #3577
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    59

    Standard

    Wir haben folgendes Problem, wir haben vor ca. 1/2 Jahr einen Flug für Ende Januar mit Eurowings von Hamburg nach Orlando gebucht. Damals über Köln. Nachdem die Verbindung eingestellt wurde, akzeptierten wir eine Umbuchung auf die Strecke über Düsseldorf anstatt Köln. 2 Tage früher, so dass wir also bereits da extra kosten für extra Hotel, Shuttle etc. hatten (und noch haben werden für Verpflegung etc.)!
    Nun wurde aber auch diese Strecke durch Eurowings eingestellt und nach 14 Tagen Hinhaltens bekamen wir letzte Woche endlich eine neue Verbindung mitgeteilt! Nun sollten wir mit Lufthansa über Frankfurt Flügen, allerdings nicht nach Orlando, sondern nach TAMPA! Nicht nur, dass das schon nicht geht für uns, hat man uns auch noch eine Verbindung mit nur 50 Minuten Umsteigezeit in Frankfurt für das Umsteigen von Hamburg auf Tampa gegeben, was ja mehr als äußerst knapp ist.
    Bisher waren alle Anrufe bei Eurowings nicht erfolgreich mit der Bitte um Buchung auf den Orlando Flug...im Gegenteil, man schnauzte uns an, dass das unser Problem wäre wie es von Tampa weiter gehe und das wir ja Glück hätten überhaupt so gut umgebucht worden zu sein! Angeblich sei der Flug dann wohl eben ausgebucht...was ein Anruf bei Lufthansa natürlich schnell widerlegte! Aber egal was wir machen, egal wo und wie oft wir anrufen, man will uns nicht helfen...weder mit einer Umbuchung nach Orlando, noch einer Verbindung mit mehr Umstiegszeit und auch eine Kostenübernahmegarantie für den Transport von Tampa nach Orlando bekommen wir nicht.
    Wir wissen uns nicht mehr zu helfen.
    Habt ihr hier noch Rat?

  18. #3578
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tian
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    10.294

    Standard

    Ganz ruhig. EW muss die Kosten die den Transport zum Endziel übernehmen. Eine "Kostenübernahmeerklärung" braucht ihr nicht. Ich würde ein Taxi nehmen und die Quittung anschließend zur Erstattung einreichen.

  19. #3579
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    2.191

    Standard

    Ich halte den aktuellen Lösungsansatz für etwas suboptimal, warum nicht zunächst die rechtlich zustehende Ersatzbeförderung verlangen? Da ja keine genauen Flugdaten angegeben sind lässt sich nicht prüfen ob eine solche zur Verfügung steht.

  20. #3580
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    59

    Standard

    Zitat Zitat von alinakl Beitrag anzeigen
    Ich halte den aktuellen Lösungsansatz für etwas suboptimal, warum nicht zunächst die rechtlich zustehende Ersatzbeförderung verlangen? Da ja keine genauen Flugdaten angegeben sind lässt sich nicht prüfen ob eine solche zur Verfügung steht.
    Wir sollen aktuell am 29.01. um 9 Uhr mit Lufthansa nach Frankfurt fliegen, wo wir um 10:10 Uhr landen, der Weiterflug ist dann um 11:00 ebenfalls mit Lufthansa nach Tampa.
    als Alternativen gibt es den Lufthansa-Orlando Flug um 13:40 Uhr und wenn es Tampa sein MUSS (was ja eigentlich bei der Alternative nicht sein kann), gibt es frühere Flüge ab Hamburg um diesen zu erreichen.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •