Seite 9 von 9 ErsteErste ... 7 8 9
Ergebnis 161 bis 173 von 173

Thema: Stornobedingungen TG

  1. #161
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    07.11.2017
    Beiträge
    44

    Standard

    ANZEIGE
    Mein TG 921 am 18.7. wurde gerade storniert. Hatte schon jemand Erfolg mit Chargeback?

  2. #162
    Erfahrenes Mitglied Avatar von olisch
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    2.021

    Standard

    Nicht das das jetzt überraschend kommt, aber es scheint spannender zu werden

    https://www.thaipbsworld.com/propose...of-corruption/
    BKKSteffen sagt Danke für diesen Beitrag.
    What’s Broken Can Be Fixed ... 617 Boston Strong!

  3. #163
    F4F
    F4F ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2014
    Ort
    HB
    Beiträge
    969

    Standard

    Zitat Zitat von JD200384 Beitrag anzeigen
    Mein TG 921 am 18.7. wurde gerade storniert. Hatte schon jemand Erfolg mit Chargeback?
    TG wird sicherlich nicht erstatten können . Irgendwelche Einnahmen sind nicht in Sicht .
    Von den geplanten Flügen ab September/ Oktober nach China , Hongkong , Südkorea usw
    sind geringe Einnahmen zu erwarten . Mit Flügen nach Europa rechnet keiner der thailändischen
    Experten vor Anfang November/ Dezember 2020 . Es sieht auch nicht so aus das Touristen aus
    Europa und den USA in 2020 kommen dürfen . ( Wenn nur mit Test , Versicherung und Garantie-
    Abkommen der jeweiligen Länder ) . Und dann ist noch die Frage , wer will da hin ? Maskenpflicht
    überall . Sogar am Strand . UVM )

  4. #164
    Erfahrenes Mitglied Avatar von bivinco
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    BSL
    Beiträge
    2.148

    Standard

    TG Sauhaufen schuldet mir noch 60k THB. Flug wurde seitens TG storniert und ich wollte das Geld zurück. Irgendwann mal. Kommunikation gleich null. Chargeback über Thailändische Kreditkarte wurde abgelehnt. Nun darf ich hoffen das irgendwann mal der Betrag rückerstattet wird. Hatte keine Probleme mit BA, AY, CX und CA und TG war der einzige Ausreißer für mich.

  5. #165
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2020
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von JD200384 Beitrag anzeigen
    Mein TG 921 am 18.7. wurde gerade storniert. Hatte schon jemand Erfolg mit Chargeback?
    bei mir läuft sie gerade, läuft bis 3. Juli........Visa hat mir vorerst schon mal den Betrag wieder gutgeschrieben bis die entscheidung steht. VISA ist recht optimistisch, den es muss ja nicht TG zurückzahlen sondern es muss ja die Hausbank von TG zurückzahlen und die muss immer einen Gewissen Betrag von TG zurückhalten um in solchen Fällen bezahlen zu können. Melde mich wieder nach dem 6.Juli........

  6. #166
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    18.07.2014
    Beiträge
    72

    Standard

    @Ingo78
    Bei welcher Bank hast du deine VISA?

    Ich hatte bei der DKB-VISA ein CB angefordert mit allen Unterlagen, unter anderem einer E-Mail Bestätigung von TG vom 9.5.
    das rückerstattet werden soll innerhalb von 180 Tagen.....
    Ich bekam Briefpost von der DKB mit der Ablehnung des CB. Standardbrief ohne Bezug zu meinen Unterlagen...
    Man solle eine gütliche Einigung suchen.... blablabla...
    => Meiner Meinung nach hatte sich niemand die Unterlagen angeschaut

    Daraufhin habe ich bei der DKB Hotline angerufen und den Fall nochmals geschildert mit
    dem Verweis auf die Bestätigung von TG zu Rückerstattung
    => laut Hotline Mitarbeiterin, ein eindeutiger Fall mit Berechtigung auf CB
    sie wolle es an die Fachabteilung nochmals weiterleiten, die sich wieder bei mir melden will...
    Das war vor einer Woche, bisher keine Rückmeldung

  7. #167
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2020
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von Sarek Beitrag anzeigen
    @Ingo78
    Bei welcher Bank hast du deine VISA?

    Ich hatte bei der DKB-VISA ein CB angefordert mit allen Unterlagen, unter anderem einer E-Mail Bestätigung von TG vom 9.5.
    das rückerstattet werden soll innerhalb von 180 Tagen.....
    Ich bekam Briefpost von der DKB mit der Ablehnung des CB. Standardbrief ohne Bezug zu meinen Unterlagen...
    Man solle eine gütliche Einigung suchen.... blablabla...
    => Meiner Meinung nach hatte sich niemand die Unterlagen angeschaut

    Daraufhin habe ich bei der DKB Hotline angerufen und den Fall nochmals geschildert mit
    dem Verweis auf die Bestätigung von TG zu Rückerstattung
    => laut Hotline Mitarbeiterin, ein eindeutiger Fall mit Berechtigung auf CB
    sie wolle es an die Fachabteilung nochmals weiterleiten, die sich wieder bei mir melden will...
    Das war vor einer Woche, bisher keine Rückmeldung
    hallo,

    ich bin dei der Sparkasse in Österreich. Die sind extrem bemüht und wenn ich es nicht zurück bekomme dann sicherlich nicht wegen meiner Bank. Es ist auch ein neuerlicher Chargeback möglich, natürlich auch nach den 180 Tagen nochmals falls es bis dahin nicht bezahlt wurde.
    Sarek sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #168
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    70

    Standard

    Habe meine Visa auch bei der DKB und gestern mal den Umsatz reklamiert. Bin gespannt, wie es bei mir ausgeht. Halte euch hier auf dem Laufenden.

  9. #169
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Sarek Beitrag anzeigen
    Daraufhin habe ich bei der DKB Hotline angerufen und den Fall nochmals geschildert mit
    dem Verweis auf die Bestätigung von TG zu Rückerstattung
    => laut Hotline Mitarbeiterin, ein eindeutiger Fall mit Berechtigung auf CB
    sie wolle es an die Fachabteilung nochmals weiterleiten, die sich wieder bei mir melden will...
    Das war vor einer Woche, bisher keine Rückmeldung
    Da steige ich noch nicht ganz durch - warum ist es eigentlich ein Fall mit Berechtigung auf CB, wenn doch eine Zusage seitens Thai vorliegt, dass das Geld zurückerstattet wird? Natürlich ist diese Rückerstattung unter den aktuellen Umständen mehr als fraglich, aber es ist ja nicht so, als hätte sich Thai geweigert. Warum kann man dann trotzdem ein CB-Verfahren einleiten?

  10. #170
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    70

    Standard

    Vermutlich deshalb, weil man eben nicht 180 Tage auf SEIN Geld warten möchte, welches nun schon seit Ewigkeiten bei TG geparkt ist.

    Und weil TG fast 7 Mrd. Euro Schulden hat und somit die EIGENE Kohle massiv in Gefahr ist ... wenn nicht schon weg.
    Geändert von alpha zulu (11.06.2020 um 12:14 Uhr)
    Ingo78 sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #171
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    18.07.2014
    Beiträge
    72

    Standard

    Zitat Zitat von alpha zulu Beitrag anzeigen
    Vermutlich deshalb, weil man eben nicht 180 Tage auf SEIN Geld warten möchte, welches nun schon seit Ewigkeiten bei TG geparkt ist.

    Und weil TG fast 7 Mrd. Euro Schulden hat und somit die EIGENE Kohle massiv in Gefahr ist ... wenn nicht schon weg.

    so ist es!

    bezahlt wurden die Flüge im August 2019
    CB ist möglich, weil TG verpflichtet ist innerhalb von 7 Tagen zurückzuzahlen...
    Auch im Falle der Insolvenz (mir ist noch nicht ganz klar was hier momentan der wirkliche Stand ist) ist CB möglich.
    Hat zumindest bei mir letztes Jahr bei Thomas Cook Insolvenz geklappt... (Anzahlung für Nur-Hotel Buchung)
    Ingo78 sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #172
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    7.277

    Standard

    TG will demnächst mal wieder etwas Geld einnehmen und nicht mehr nur stornieren ...

    https://www.thaipbsworld.com/thai-to...ts-on-august-1


    darüber hinaus mag ich Qualitätsberichterstattung:
    Meanwhile, THAI’s sister company, Lion Air, will resume operations of all domestic routes on June 19th
    STR-MVD und BKKSteffen sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #173
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2020
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von alpha zulu Beitrag anzeigen
    Vermutlich deshalb, weil man eben nicht 180 Tage auf SEIN Geld warten möchte, welches nun schon seit Ewigkeiten bei TG geparkt ist.

    Und weil TG fast 7 Mrd. Euro Schulden hat und somit die EIGENE Kohle massiv in Gefahr ist ... wenn nicht schon weg.
    genau das waren ja auch meine Gründe für das Chargeback, außerdem gilt ja eine 7 Tägige Frist Stornierungen zurückzuzahlen....
    Geändert von Ingo78 (12.06.2020 um 19:49 Uhr)

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 7 8 9

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •