Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 79

Thema: Worst Ryanair Experience

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    04.12.2020
    Beiträge
    21

    Standard Worst Ryanair Experience

    ANZEIGE
    Ich bin sicher, so ein Thema hat es hier schon gegeben, aber selbst wenn, kann es ja interessant sein auch noch mal neue Geschichten zu hören. Ich fange mal an:

    LIS - FRA: Mein Handgepäckstück war etwas zu groß für dieses blau-gelbe Ungetüm/Gestell in Lissabon am Flughafen. Der Flug ging um 06:30 Uhr morgens und ich hatte nicht geschlafen und war hundemüde.
    Die freundliche Mitarbeiterin von Rynair war ganz erpicht darauf, mir 60 EUR für das Extragepäck abzuknüpfen. Ich versuchte vor allen anderen Passagieren in der Schlange den kleinen Trolley doch noch reinzubekommen, er passte aber einfach nicht. Das fühlte sich vor den ganzen anderen müden Blicken ziemlich demütigend an. Ich bin dann zu einem duty free shop und habe mir eine Tüte geholt. Dort habe ich ein paar Sachen aus dem Koffer hineingetan und dann wollte der Koffer immer noch nicht passen. Die Rynair Mitarbeiterin schaute mich höhnisch-triumphierend an. Mit letzter Kraft trat ich den Koffer etwas nach unten und er rutschte endlich nach unten durch den Trichter. Ich schaute die Mitarbeiterin an und schrie ihr entgegen, ob sie jetzt endlich zufrieden sei. Mein Ausbruch war höchstens mit der Müdigkeit und der erlittenen Demütigung vor den ganzen anderen Passagieren zu erklären. Sie rief wegen des Anschreiens direkt die Polizei die dann auch kam und man drohte mir sofort, mich nicht an Bord zu lassen. Ich musste aber am nächsten Tag wieder arbeiten. Am Ende entschuldigte ich mich - Demütigung Nummer 2 - und durfte doch noch an Bord. Danach schwor ich mir, nie wieder mit Rynair zu fliegen.

    Was ist eure worst Rynair experience?
    buddes, cokurwa, miamitraffic und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    178

    Standard

    Wow, das ist kaum zu toppen.

    Ich erinnere mich nur an einen Flug vor ein paar Jahren nach STN, wo ich von den pausenlosen Durchsagen und Werbungen und Losverkäufen und Stansted Express Tickets Verkäufen Kopfweh bekommen hatte. Der Lautsprecher war direkt über meinem Sitzplatz und auf maximale Lautstärke gestellt. Furchtbar.

    Ich genoss die fast karthäusische Stille auf dem Rückflug mit LH.
    miamitraffic sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    1.525

    Standard

    Zitat Zitat von Magnumson Beitrag anzeigen
    Ich bin sicher, so ein Thema hat es hier schon gegeben, aber selbst wenn, kann es ja interessant sein auch noch mal neue Geschichten zu hören. Ich fange mal an:

    LIS - FRA: Mein Handgepäckstück war etwas zu groß für dieses blau-gelbe Ungetüm/Gestell in Lissabon am Flughafen. Der Flug ging um 06:30 Uhr morgens und ich hatte nicht geschlafen und war hundemüde.
    Die freundliche Mitarbeiterin von Rynair war ganz erpicht darauf, mir 60 EUR für das Extragepäck abzuknüpfen. Ich versuchte vor allen anderen Passagieren in der Schlange den kleinen Trolley doch noch reinzubekommen, er passte aber einfach nicht. Das fühlte sich vor den ganzen anderen müden Blicken ziemlich demütigend an. Ich bin dann zu einem duty free shop und habe mir eine Tüte geholt. Dort habe ich ein paar Sachen aus dem Koffer hineingetan und dann wollte der Koffer immer noch nicht passen. Die Rynair Mitarbeiterin schaute mich höhnisch-triumphierend an. Mit letzter Kraft trat ich den Koffer etwas nach unten und er rutschte endlich nach unten durch den Trichter. Ich schaute die Mitarbeiterin an und schrie ihr entgegen, ob sie jetzt endlich zufrieden sei. Mein Ausbruch war höchstens mit der Müdigkeit und der erlittenen Demütigung vor den ganzen anderen Passagieren zu erklären. Sie rief wegen des Anschreiens direkt die Polizei die dann auch kam und man drohte mir sofort, mich nicht an Bord zu lassen. Ich musste aber am nächsten Tag wieder arbeiten. Am Ende entschuldigte ich mich - Demütigung Nummer 2 - und durfte doch noch an Bord. Danach schwor ich mir, nie wieder mit Rynair zu fliegen.

    Was ist eure worst Rynair experience?
    Was hat genau Ryanair damit zu tun?
    smeagol, namosi, Luftikus und 19 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.04.2020
    Beiträge
    282

    Standard

    Ich wüde den TE eher als Worst Case Passenger bezeichnen - und ich bin echt kein Freund von Ryanair
    smeagol, namosi, Timtim und 37 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Achtung: Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten und zu Missstimmung bei Menschen mit Humordefiziten führen!
    Zu Risikien und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Psychiater.

  5. #5
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    04.12.2020
    Beiträge
    21

    Standard

    ja, ich glaube ohne Ohrstöpsel / Oropax, bzw. mindestens noise cancelling in ear headphones bin ich nur ein einziges mal mit denen geflogen
    Pflichtprogramm im Rynair survival kit. Zu diesen Losverkäufen. Ich erinnere mich an einen Artikel, der die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn ausgerechnet hat und dabei auf annähernd Null kam D

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von globetrotter11
    Registriert seit
    07.10.2015
    Ort
    CPT / DTM
    Beiträge
    3.853

    Standard

    Wer sich nicht an die Bestimmungen hält, ist selbst dafür verantwortlich.

    Ich habe ein sehr angespanntes Verhältnis zu Reiherair. Aber in diesem Fall sieht man den Verantwortlichen für das Drama beim einfachen Blick in den Spiegel.

    Selbst verursacht!
    smeagol, jotxl, Luftikus und 11 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    „Du kannst Afrika niemals verlassen“, sagte Afrika, „Afrika wird immer Teil von dir sein, da im tiefen Innern deines Kopfes.
    Unsere Flüsse fließen verschlungen auf deinem Daumenabdruck, unsere Trommelschläge zählen deinen Puls, unsere Küste bildet die Silhouette deiner Seele.“

    Zeilen
    aus einem Gedicht von Bridget Dore, gewidmet Nelson Mandela

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.902

    Standard

    Genau einer der Gründe warum ich Ryanair und seine dazu passenden Paxe meide.
    jotxl, pepone100, 330 und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Das Einzigste gibt es nicht!

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    NUE
    Beiträge
    10.154

    Standard Worst Ryanair Experience

    Zitat Zitat von Travel4Fun Beitrag anzeigen
    Ich wüde den TE eher als Worst Case Passenger bezeichnen - und ich bin echt kein Freund von Ryanair
    War der schon im entsprechenden Thread hier aufgefallen?

    Man kennt die Maße schließlich vorher und kann sich entsprechend vorbereiten.

    Das war eine nette Belustigung für die restlichen 20 trockenen Seiten meines Auftrags gerade

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2018
    Ort
    MUC/STR
    Beiträge
    930

    Standard

    Dennoch sind Menschen kommunikative Wesen und auch der Reiherairmensch sollte sich nicht so störrisch zeigen, wenn es hier nur um mm und nicht um Lichtjahre ging.
    "Wer will, findet Wege; wer nicht will, findet Gründe."

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    Corona-Land
    Beiträge
    6.225

    Standard

    Zitat Zitat von Magnumson Beitrag anzeigen
    ... habe mir eine Tüte geholt.
    Ist bei RyanAir das zweite Handgepäckstück jetzt frei?

    ---

    Ähnliches ist meiner Tochter vor kurzem auch passiert. Sie hatte aber einen Beutel dabei. So ein Ding, wie viele Damen immer dabeihaben. Nimmt gefaltet keinen Platz weg, schluckt aber bei Bedarf einen ganzen Haushalt.

    Zurück zum Thema:
    Trolley war zu groß. Trolley aufgemacht - Inhalt in den Beutel. Trolley der Dame am Gate vor die Füße gestellt und weg.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    6.300

    Standard

    Hatte heute einen Strafzettel über 20 EUR (119 statt 100 km/h) in der Post. Habe ihn zähneknirschend bezahlt. Danach schwor ich mir, nie mehr in Bayern Auto zu fahren.
    kingair9, flyer09, belimo und 13 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2018
    Ort
    MUC/STR
    Beiträge
    930

    Standard

    Zitat Zitat von Vollzeiturlauber Beitrag anzeigen

    Ähnliches ist meiner Tochter vor kurzem auch passiert. Sie hatte aber einen Beutel dabei. So ein Ding, wie viele Damen immer dabeihaben. Nimmt gefaltet keinen Platz weg, schluckt aber bei Bedarf einen ganzen Haushalt.

    Zurück zum Thema:
    Trolley war zu groß. Trolley aufgemacht - Inhalt in den Beutel. Trolley der Dame am Gate vor die Füße gestellt und weg.
    Es gibt Gerüchte, Reiherair verdiene inzwischen mehr Geld im Geschäftszweig Trolleyhandel als beim Ticketverkauf ...
    "Wer will, findet Wege; wer nicht will, findet Gründe."

  13. #13
    Aktives Mitglied Avatar von HighKai
    Registriert seit
    04.08.2020
    Beiträge
    101

    Standard

    Zitat Zitat von jumbolina Beitrag anzeigen
    Es gibt Gerüchte, Reiherair verdiene inzwischen mehr Geld im Geschäftszweig Trolleyhandel als beim Ticketverkauf ...

    Bei den Preisen dürfte das auch nicht so schwer sein.
    Früher war alles gut. Heute ist alles besser!
    Es wäre besser, wenn alles wieder gut wäre!

    Heinz Erhardt

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    4.879

    Standard

    Als Mensch würde ich mich nach der Nummer Fragen, ob ich in einer zivilisierten Welt richtig bin. Ich meine damit den Passagier.

    Regeln sind Regeln.
    Worldwide Traveler sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    980

    Standard

    Erinnert mich an meine lustigste Ryanairerfahrung. Da hat auch jemand mal ne halbe Stunde versucht, seinen Trolley rein zu quetschen, hat ihn sogar dafür beschädigt und es passte einfach nicht. Begleitet hat er das mit wunderschönem, italienischem gestikulieren und Brülltiraden. Die Kreditkarte für die Gepäckgebühren hat er immer schön in der Luft gewedelt aber nicht einsetzen wollen. Am Ende sind seine beiden Begleitungen ohne ihn geflogen (und das, obwohl die schon fast durch den Boden in die Ankunftsebene versunken sind vor Scham).

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.03.2020
    Beiträge
    407

    Standard

    Paxe gibts...

    Pro selbst eingebrockter „Demütigung“ 30,- EUR.
    Also ich hätte bezahlt...
    Worldwide Traveler sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    178

    Standard

    Man kann das mit Karte bezahlen? Letztes Mal beim Gate sah ich eine Handkassa zum Barzahlen.... Immerhin.
    Worldwide Traveler sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    980

    Standard

    Ich will nicht ausschließen, dass das Kreditkartenfuchteln "ich will mit Karte zahlen, kann aber nicht" bedeutet hat. Sah mir aber nicht danach aus.

  19. #19
    KvR
    KvR ist gerade online
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2012
    Beiträge
    2.227

    Standard

    Zitat Zitat von Magnumson Beitrag anzeigen
    Ich versuchte vor allen anderen Passagieren in der Schlange den kleinen Trolley doch noch reinzubekommen, er passte aber einfach nicht.
    Es gibt Leute, die den Check-Käfig von Ryanair schon mal nachgemessen haben: 58 x 41,2 x 21,2 cm
    Ryanair gibt auf ihrer Webseite als maximal zulässige Größe 55 x 40 x 20 cm an.

    Zitat Zitat von Magnumson Beitrag anzeigen
    Das fühlte sich vor den ganzen anderen müden Blicken ziemlich demütigend an.
    Das lässt sich mit einer besseren Reisevorbereitung vermeiden.

    Zitat Zitat von Magnumson Beitrag anzeigen
    Mit letzter Kraft trat ich den Koffer etwas nach unten und er rutschte endlich nach unten durch den Trichter.
    Als Mitreisender ist man dann doch froh, wenn die spannende Unterhaltung ein gutes Ende hat.
    Tupolew, Alex1971 und Jokie sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.902

    Standard

    Zitat Zitat von Tupolew Beitrag anzeigen
    Erinnert mich an meine lustigste Ryanairerfahrung. Da hat auch jemand mal ne halbe Stunde versucht, seinen Trolley rein zu quetschen, hat ihn sogar dafür beschädigt und es passte einfach nicht. Begleitet hat er das mit wunderschönem, italienischem gestikulieren und Brülltiraden. Die Kreditkarte für die Gepäckgebühren hat er immer schön in der Luft gewedelt aber nicht einsetzen wollen. Am Ende sind seine beiden Begleitungen ohne ihn geflogen (und das, obwohl die schon fast durch den Boden in die Ankunftsebene versunken sind vor Scham).
    Bei LH sieht man die Show dafür an Bord wenn die Gepäckfächer voll sind und dann auch verzweifelt alles mögliche noch reingestopft wird. Nur leider meistens ohne lautstarker Unterhaltung.
    Anonyma und Worldwide Traveler sagen Danke für diesen Beitrag.
    Das Einzigste gibt es nicht!

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •