Änderungen bei Hilton Honors

ANZEIGE

Mystery_7

Erfahrenes Mitglied
03.07.2011
3.170
4
ANZEIGE
...dafür sind viele der CC-Häuser leidlich und das Frühstück ist im Vergleich zu Hilton nur beschissen. Hatte jetzt ein paar Mal mangels Alternative das Vergnügen - es ist eine andere, niedrigklassigere Liga.

Es mag sein, dass du dich etwas ungeschickt ausgedrückt hast. Ich finde CC als Programm echt klasse, gerade 2FOR1 4FOR2 und andere Promo's , jedoch bringt mir das alles nichts, wenn mir die Hotels nicht zusagen. Bei Hilton bekommt man, mit einigen Ausreißern ( welche jedoch bekannt sind ), ein sehr solides Hotelprogramm. Man kann sich auf die Upgrades verlassen, es gibt immer Frühstück und/oder Lounge und Internet ist auch immer for free.
Bei CC gibt es leider keine Kontinuität wie oben beschrieben, mal gibt es gratis Internet, mal nicht. ( ich werde ganz bestimmt keine 20-30€ am Tag dafür zahlen ) Mal gibt es ein Upgrade, mal nicht. Wenn man Glück hat bekommt man noch ein Frühstück dazu ( als Gold Member ) , garantiert ist es jedoch auch nicht.

Bei Hilton weiß ich einfach was ich habe, es mag Leute geben denen das Internet , Frühstück und bessere Zimmer egal sind. Für diese Leute mag CC ideal sein. Teilweise sehr schöne, moderne Hotels und schneller Punkte sammeln und einlösen als bei CC ist wohl nicht möglich.

Man sollte jedoch auch beachten, dass Hilton und CC nicht alleine auf dem Markt stehen, gerade Marriott hat m.M.n. ebenfalls ein sehr attraktives Angebot, auch wenn sie nicht an viele Standorten in Deutschland vertreten sind.

CC ist und bleibt für mich eine klasse Alternative für Hilton und Marriott, jedoch wird es nie meine favorisierte Hotelkette sein. Hierzu muss einfach noch viel zu viel gemacht werden.

Just my 2 cents..
 
  • Like
Reaktionen: MisterG

MisterG

Stein-Papier-Schere Profi
02.01.2012
10.555
0
Wien
Ich sehe Carlson als gute Ergänzung zu Hilton. Und die Programme sind sehr unterschiedlich. Im groben geht es bei Hilton um Benefits beim Stay. Bei CC um schnelle Freinächte (Punkte, 241, 442, P&C).
 
  • Like
Reaktionen: Mystery_7

TAZO

Erfahrenes Mitglied
09.04.2009
4.570
0
Düsseldorf ist glaube ich ein gutes Beispiel:

Das Radisson am Medienhafen ist toll - keine Frage! Das Hilton ist aus meiner Sicht völlig in Ordnung und bietet guten Business Standard. Das Radisson Skandinavia ist ein absolutes Drecksloch. 70er Jahre IKEA-Möbel, dunkler Frühstücksraum (könnte auch ein Erholungsheim für verdiente Unteroffiziere der bulgarischen Volksarmee in den 80er Jahren sein).

Für mich sind das Frankfurt und das Kölner Radisson ebenfalls top. Bei Hilton gibt es auch einige Unterschiede, aber in Deutschland sind so richtige Bruchbuden (wie bei Radisson) aus meiner Sicht nicht dabei.

Fachmann!

Schoener Kontrast zum Hot Air Poster davor...

Ist bei den typischen Businesskasper AAA 3 Diamond - 4/5 Sterne in Europa ganz simpel...

Einfach das Baujahr des Hotels und das der letzten Renovierung checken und man ist in 9 von 10 Faellen gut beraten...

In Dus kann keiner mit dem Hyatt in Sachen Architektur/Lounge/Service konkurrieren, der Breidenbacher Hof spielt beim Service allerdings noch mal ne Runde ueber dem Hyatt, hat aber keine Lounge und keine wirklich netten Ausblicke ueber den Rhein und das Knie.

Das Hilton sollte schon 1994 dicht gemacht werden, bis man sich fuer eine Komplettrenovierung inkl. Fassade durchringen konnte..., aber alleine die Lobby ist schlichtweg vor 40 Jahren erdacht worden, womit wir auch gleich beim alten Radisson SAS sind. Da kann man machen was man will, das geht nicht mehr besser, es sei denn man macht den Laden fuer ein Jahr dicht, nimmt 50 Mios in die Hand und baut den Laden komplett um. Das Radisson im Hafen ist skandinavisch-modern, sehr 'airy' , aber halt leider irgendwo doch ein 4 Sterne Radisson, was sich irgendwo dann doch zeigt...

Unter 100 Euro allesamt ein guter Deal, beim Hyatt bin ich im Schnitt 100% mehr los, habe aber auch eine Spitzenhotel (ohne Swimming Pool )

Vielleicht einfach so einen Ritz Carlton WB Pool in den Hafen setzen, noch nen Beach drum rum bauen und schon haben wir wieder ein Island, vielleicht noch keine Monkeys, aber die kommen dann auch schon wieder..., da muss man sich in DUS keine Sorgen machen :rolleyes:

Ansonsten haben sowohl der CC als auch HH immer noch gute Deals im Angebot, leider geht es bei Radisson nicht in die Spitze der Liga bzw. die Champions League und da hat Hilton immer noch eine Menge guter Hotels, leider aber auch eine Menge alten Schrott, womit wir wieder am Ufer der Donau und der heissen Luft waeren.
 

alexanderxl

Erfahrenes Mitglied
24.07.2010
7.802
0
Münsterland
Düsseldorf ist glaube ich ein gutes Beispiel:

Das Radisson am Medienhafen ist toll - keine Frage! Das Hilton ist aus meiner Sicht völlig in Ordnung und bietet guten Business Standard. Das Radisson Skandinavia ist ein absolutes Drecksloch. 70er Jahre IKEA-Möbel, dunkler Frühstücksraum (könnte auch ein Erholungsheim für verdiente Unteroffiziere der bulgarischen Volksarmee in den 80er Jahren sein).

Für mich sind das Frankfurt und das Kölner Radisson ebenfalls top. Bei Hilton gibt es auch einige Unterschiede, aber in Deutschland sind so richtige Bruchbuden (wie bei Radisson) aus meiner Sicht nicht dabei.

Warst du auch das letzte mal im Radisson Skandinavia in den 80igern?
Das Radissone Düsseldorf Skandinavia ist sehr sauber, gut desigte und gemütliche Zimmer inkl. einem schönen und relativ neuen Teppichboden.
Das Restaurant hat mind 3 verschiedene Räume, von komplett durch Tageslicht durchflutet, bis hin zu Fenster an zwei Wänden, ist insgesamt das Restaurant im Verhältnis zu anderen Restaurants, überdurchschnittlich gut mit natürlichem Tageslicht ausgestattet!

Weiss nicht welches Datum Tirregs Beschreibung zugrunde liegt, es wird älter als 2 Jahre sein. Gehe mal davon aus, dass man dann später mal gründlich renovierte! Es könnte auch sein, dass am Restaurant etwas angebaut wurde, weil es noch einen Anbau im EG, evlt auch über den 1.Stock gibt.
 

alexanderxl

Erfahrenes Mitglied
24.07.2010
7.802
0
Münsterland
Hyatt und der Breitenbacher Hof spielen in Düsseldorf sicher in einer anderen Liga als das Radisson Skandinavia! Das zeigt sich auch im Preis, die beiden besten Häuser kosten mind das doppelte, bisweilen sogar mehr als das dreifache!

Habe das letzte mal 241 dann je Tag 43,50 bezahlt, und für Concierge Member, wie bei Hilton dann inkl. Frühstück. Das Hilton hatte einen Preis von ca 90 Euro, also etwa der gleiche Preis wie das ältere Radisson, aber eben nicht 241! Das hyatt war an dem Samstag und Sonntag bei ca 180 Euro und der Breitenbacher Hof bei 240. Habe in verschiedenen Bewertungen gelesen , dass der Breitenbacher Hof ein "Wohnzimmer" hat, wohl eine Lounge für alle Hotelgäste, inkl. gratis Getränke und Snacks.

Also ich persönlich muss und will schon auf den Preis achten. Und da ich fast immer mit der Bahn unterwegs bin, ist es schön, wenn ich direkt in der City, bzw. da wo ich zu tun habe, mein Hotel habe. Von der Lage her ist da für mich das Intercontinental optimal, aber es liegt jetzt eher über 200 Euro als darunter (Meine man hätte da in den letzten Monaten eine Preiserhöhung von mind 10 % bei allen Übernachtungspreisen vorgenommen)
Ab zu gehe ich dann auch mal in so ein Billighotel, in Bahnhofsnähe für so 30 Euro - ist aber doch wohl sehr einfach, aber nicht so schlecht wie es der Preis vermuten lässt (kostet sicher in Städten mit weniger Wettbewerb am WE, eher 50 bis 60 Euro) Nur, man gewöhnt sich doch schnell an Luxus und möchte darauf ungern erzichten.
 
  • Like
Reaktionen: MisterG
K

Krematorium

Guest
Also die beiden Radisson können in einigen Punkten nicht mit dem Hilton mithalten. Das Blu im Medienhafen hat natürlich eine bessere Lage als das Hilton, aber es gibt dort Standardzimmer, die zur Innenseite gelegen sind und bei denen man direkt auf und in die anderen Zimmer schaut. Ebenso wird man selbst von den anderen beobachtet. Man benötigt als mindestens die Businesszimmer, um mit dem Hilton gleichziehen zu können. Des Weiteren schlägt das Essen im Hilton sowohl von der Qualität als auch von der Auswahl her das des Radisson Blu und erst recht die extrem frugale Speisekarte im Scandinavia. Der Fitnessbereich im Hilton ist ebenfalls größer und moderner als in den beiden Radisson. Ebenfalls fehlt beiden Radisson die Lounge. Punkten kann das Blu dagegen beim Bad. Das ist im Hilton wirklich in allen Executive-Zimmern extrem klein. Die Upgrade-Politik im Hilton ist auch sehr restriktiv. Als Diamond, mit sicher mehr als 30 Nächten nur in Ddorf p.a., habe ich dort noch NIE ein Upgrade auf eine Juniorsuite bekommen. Zwar immer Executive-Etage, aber die Zimmer sind, wie vorhin geschildert, eben nichts Besonderes und das Bad extrem klein und eng. Auf Nachfrage sagte man mir dort, dass ein Upgrade auf eine Juniorsuite nur dann erfolgen würde, wenn ich die darunter liegende Kategorie buche (ich buche grundsätzlich immer die günstigste Kategorie) UND wenn zu dem Zeitpunkt des Check-Ins auch eine solche frei wäre. Sprich, wenn ich dann das teurere Zimmer buche, aber die Juniorsuiten gerade alle belegt sind, habe ich Pech gehabt und zuviel bezahlt.
 
  • Like
Reaktionen: MisterG und Rambuster

Rheinberger

Erfahrenes Mitglied
18.10.2011
1.392
0
ANZEIGE
Die neuen Lounge Öffnungszeiten im Hilton Barcelona Diagonal Mare am Wochenende finde ich eine Unverschämtheit. Um 20:00 Uhr wurden wir Gäste heute ziemlich gezielt der Lounge verwiesen. dies fiel aufgrund des Regenwetters besonders negativ auf. Lt. Aussagen des Personals, gehört dieses Hotel zu den Testhotels hinsichtlich neuer Öffnungszeiten am Wochenende (7:30 - 10:30 und 17:00 - 20:00 Uhr) und soll dann auf ganz Europa ausgeweitet werden. Konnte jemand ähnliche Erfahrungen in anderen Hiltons in Europa machen? Das Hilton Düsseldorf hatte am Wochenende schon immer veränderte Öffnungszeiten, dies hängt in diesem Hotel natürlich mit der Belegeung am Wochenende zusammen und öffnet zumindest um 15:00 Uhr die Lounge. Berlin, Dresden, Wien Park, Warschau hatte zumindest in diesem Jahr noch keine veränderten Öffnungszeiten.
 
  • Like
Reaktionen: MisterG