EW: Die NEUE Eurowings

ANZEIGE

DonBasti

Erfahrenes Mitglied
18.07.2016
447
9
MUC
ANZEIGE
Das Fiese ist, dass öfter für billigere Flüge dennoch einen Aufschlag verlangt wird - Beispiel: Gebuchter Flug 39,99 € - Neuer Flug 37,99 € - Preisdifferenz +8 € - Mathematik a la Eurowings.
Das ist exakt das Vorgehen von Eurowings. Daher gibt es keine kostenlose Umbuchung mehr. Finde ich unglaublich und wahrscheinlich auch nicht rechtens.
Wenn nach Umbuchung der Flug aber annulliert wird, bekommt man die vollständig bezahlte Summer wieder erstattet, also inkl. der Umbuchungsdifferenz.
Auch eine "work-around" Lösung.
 

nurflug20

Reguläres Mitglied
17.03.2020
37
0
Loift. Entweder direkt einfordern oder über einen Factor. Schau Mal am Ende des Geld für Flug Threads.
Was aus meinem nicht angetretenen Flug wurde:

STR-PMI
EW2586
13.10.2021
Planmäßige Zeiten: 14.10-16.10 Uhr
Tatsächlich: 18.19-19.57 Uhr

Um 15.13 Uhr startete eine email-Kaskade mit Verspätungsmitteilungen: Erwartete Verspätung 60 Minuten, aber unveränderte Check-in Zeiten. LOL
15.28 Uhr: 75 Minuten
16.18 Uhr: 175 Minuten, Check-in schliesst 16.05 Uhr
16.56 Uhr: 205 Minuten, Check-in schliesst 16.35 Uhr
17.54 Uhr: 250 Minuten, Check-in schliesst 17.20 Uhr

Mein Beileid allen die am Flughafen gewartet haben.
Ich finde den Ablauf ziemlich dubios, als ob man den Flug geplant anulliert und die Passagiere mit einen späteren zusammengelegt hätte, denn für ca. 18 Uhr wurde immer ein weiterer PMI-Flug verkauft.

Kann ich aus dem tatsächlichen Verlauf noch irgendwelche Entschädigungen nach EU-Verordnung geltend machen?
 

miamitraffic

Erfahrenes Mitglied
15.02.2018
2.149
258
Hört sich an, als wäre dein Flug tatsächlich durchgeführt worden, nur verspätet. Einen 18 Uhr Flug sehe ich am 13.10. nicht.
Da du nicht am Flughafen warst, findet die VO auf dich keine Anwendung.
 

nurflug20

Reguläres Mitglied
17.03.2020
37
0
Hört sich an, als wäre dein Flug tatsächlich durchgeführt worden, nur verspätet. Einen 18 Uhr Flug sehe ich am 13.10. nicht.
Da du nicht am Flughafen warst, findet die VO auf dich keine Anwendung.
Schade, aber man kanns ja mal probieren :)

Das war mein zaghafter Versuch seit Corona mal ein paar Tage mit dem Flugzeug wegzukommen und ging total in die Hose.
Vueling hatte sich gemütlich Zeit bis Ende September genommen um die Rückflüge zu stornieren, bei den dann schon davongelaufenen Preisen hatte ich keine Lust mehr und dann alles storniert bis auf diesen Flug, da mir die Voucherregelung nicht bekannt war. Es geht schließlich nur um Mallotze in der Nebensaison, und das ist nur billig billig einen Trip wert.
Bei der Verspätung beim Hinflug wäre die Stimmung dann sowieso ganz unten gewesen.

Irgendwie ist gerade überall der Wurm drin, meine LCC-Billigstflüge zuvor hatten nie Unregelmäßigkeiten selbst wenn die Maschine dann fast leer flog.
 

miamitraffic

Erfahrenes Mitglied
15.02.2018
2.149
258
Seit je her:

Artikel 3
Anwendungsbereich

(1) Diese Verordnung gilt

a) für Fluggäste, die auf Flughäfen im Gebiet eines Mitgliedstaats, das den Bestimmungen des Vertrags unterliegt, einen
Flug antreten;

b) sofern das ausführende Luftfahrtunternehmen ein Luftfahrtunternehmen der Gemeinschaft ist, für Fluggäste, die von
einem Flughafen in einem Drittstaat einen Flug zu einem
Flughafen im Gebiet eines Mitgliedstaats, das den Bestimmungen des Vertrags unterliegt, antreten, es sei denn, sie
haben in diesem Drittstaat Gegen- oder Ausgleichs- und
Unterstützungsleistungen erhalten.

(2) Absatz 1 gilt unter der Bedingung, dass die Fluggäste

a) über eine bestätigte Buchung für den betreffenden Flug
verfügen und — außer im Fall einer Annullierung gemäß
Artikel 5 — sich
— wie vorgegeben und zu der zuvor schriftlich (einschließlich auf elektronischem Wege) von dem Luftfahrtunternehmen, dem Reiseunternehmen oder einem zugelassenen Reisevermittler angegebenen Zeit zur Abfertigung
einfinden
oder, falls keine Zeit angegeben wurde,
— spätestens 45 Minuten vor der veröffentlichten Abflugzeit zur Abfertigung einfinden oder

b) von einem Luftfahrtunternehmen oder Reiseunternehmen
von einem Flug, für den sie eine Buchung besassen, auf
einen anderen Flug verlegt wurden, ungeachtet des Grundes
hierfür.
 

Lutz1

Erfahrenes Mitglied
21.12.2016
342
29
Ich hatte am 22.09. einen OW Flug mit EW gebucht. Abgeflogen am 10.10.21. Nun kam heute eine Zahlungserinnerung. Ich dachte eigentlich ich hatte mit KK bezahlt, aber anscheinend habe ich Zahlung auf Rechnung angeklickt. Hat Eurowings neuerdings so viel Vertrauen in seine Kunden, daß man ein Ticket abfliegen kann ohne bezahlt zu haben? Habe das eigentlich noch nie bei einer Airline erlebt daß man ein Ticket abfliegen kann, und es erst anschließend bezahlen kann. EW nennt die Zahlungsmethode Eurowings - RatePAY GmbH....
Das ist ja quasi eine Einladung für Betrüger seinen Namen ein zu geben und irgendeine Phantasieadresse zu hinterlegen. Da können die ewig auf ne Zahlung warten...
 

flyer09

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
10.901
341
RatePay ist natürlich auch nicht so blöd und fragt die Schufa bei Buchung an. Wenn die Schufaabfrage nicht erfolgreich ist, geht die Buchung auch nicht durch und man muss mit einer alternativen Zahlmethode buchen.
 

pemko

Erfahrenes Mitglied
03.03.2015
1.267
13
TXL
Also... die Aussage, dass die VO keine Anwendung auf den Threadsteller hat, stimmt jedenfalls gar nicht.
Das Zitat aus der FluggastrechteVO ist aus dem Kontext gerissen so wertlos.

Bei einem nicht angetretenen Flug und einer Verspätung von unter 5 Stunden sieht die VO jedoch keine Rechte für den betroffenen Passagier im konkreten Fall vor (außer den Betreuungsleistungen, die jedoch nur vor Ort in Anspruch genommen hätten werden können).

Die VO ist zB auch anwendbar, wenn ich am Tag vorher erfahre, dass mein Flug annulliert wird. Dann steht mir ein (bei Vorliegen aller anderen Voraussetzungen) auch die Ausgleichsleistung zu, ohne dass ich an den Flughafen kommen muss.
 

miamitraffic

Erfahrenes Mitglied
15.02.2018
2.149
258
Die VO ist zB auch anwendbar, wenn ich am Tag vorher erfahre, dass mein Flug annulliert wird. Dann steht mir ein (bei Vorliegen aller anderen Voraussetzungen) auch die Ausgleichsleistung zu, ohne dass ich an den Flughafen kommen muss.
Hättest du mein Zitat gelesen, wüsstest du, dass genau dieser Fall von dem Erfordernis der Anwesenheit wörtlich ausgenommen ist.

Also... die Aussage, dass die VO keine Anwendung auf den Threadsteller hat, stimmt jedenfalls gar nicht.
Beweis?
 

planesandstuff

Erfahrenes Mitglied
08.01.2018
1.060
20
HAM
Gibt es Erfahrungen dazu, ob man als Senator im kürzlich verbesserten Basic-Tarif (also ab jetzt ohne Handgepäck) dennoch weiterhin Handgepäck kostenfrei mitnehmen kann? "Priority Boarding" erhält man ja weiterhin...