Flug nach Hawaii in First und kein Lounge Zugang

ANZEIGE

Rookie_der

Reguläres Mitglied
06.09.2015
42
0
ANZEIGE
Wir sind mit LH in der First Class nach SAN Francisco geflogen. Von SFO ging es mit United in der First weiter nach Honolulu.
Zugang in die United Lounge gab es nicht. Begründung: Sie sind kein Mitglied des United Clubs.

Ist das schon mal jemandem passiert? Obwohl eine Recherche hier -
Lounges - Lufthansa

Loungezutritt für United liefert.
 
  • Like
Reaktionen: Schaffner und Fare_IT

marcccus

Erfahrenes Mitglied
29.04.2011
808
0
Oberursel / FRA
Auch hier ist alles richtig. Mit *A Gold oder einem United Club Lounge Pass kommst du rein, mit einem First-Flug nach HNL nicht.

Die LH Tabelle gilt für LH Flüge nach DE.

___

(Stimmt wohl nicht ganz.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fischköpfle

Moderatorin
Teammitglied
15.09.2009
4.958
48
STR
Wenn alle Flüge auf einem Ticket sind, müßte es doch gehen.

Dann wäre das in diesem Fall ein internationales First-Ticket und das würde auch Zugang zu den United Clubs erlauben. Oder irre ich mich?
 

Interflug

Erfahrenes Mitglied
14.06.2012
1.987
0
TXL, LHR
Das F Ticket von LH bringt Loungezugang in FRA, nicht aber ankommend in SFO,
so steht es jedenfalls in den Zugangsregeln bei United:

First class on a Star Alliance member airline: " A same-day boarding pass for travel in First class on a Star Alliance member airline
Customers can access the lounge only at their departure airport."+

https://www.united.com/web/en-US/content/travel/airport/lounge/access.aspx

So gesehen bringt einem das LH F Ticket nichts für den Weiterflug nach Hawaii. Da gelten dann die Zugangsregelnd für Flüge mit United,
und ohne *A Gold Karte oder United Club Karte kommt man nicht in die Lounge.

All other Star Alliance member airlines: " A valid Star Alliance Gold membership card and a same-day boarding pass for travel on a flight operated by a Star Alliance member airline and departing from the same airport"

Falls man keinen *A Gold Status hat, und nur einmalig in die Lounge will, kann man auch ein Tagesticket für 59 USD kaufen (lohnt sich aus meiner Sicht nicht) https://www.united.com/web/de-DE/content/travel/airport/lounge/rates.aspx
 
  • Like
Reaktionen: Rookie_der

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.544
2.644
München
Wenn alle Flüge auf einem Ticket sind, müßte es doch gehen.

Dann wäre das in diesem Fall ein internationales First-Ticket und das würde auch Zugang zu den United Clubs erlauben. Oder irre ich mich?

Das war leider einmal. United hat hier wieder mal an den Zugangsregeln geschraubt. Wenn es auf einem durchgängigen Langstrecken-Ticket ist, gilt der Zugang zu allen United Clubs auf dem Reiseweg nur noch dann, wenn man auch auf United Metall in deren (eher enttäuschenden) Global First fliegt.

Ist die Langstrecke auf einem Star Alliance Partner, gilt der Loungezugang nur noch an dem Flughafen, von dem der Flug in internationaler First abgeht.

https://www.united.com/web/en-US/content/travel/airport/lounge/access.aspx

Genau genommen bekommt man lt. der United-Regeln auch als Star Gold nur noch mit internationalem Ticket Zutritt zum United Club, wobei das wohl noch nicht in die Tat umgesetzt wurde!
 

Magellan

Erfahrenes Mitglied
17.03.2009
3.903
0
HON olulu
Das war leider einmal. United hat hier wieder mal an den Zugangsregeln geschraubt. Wenn es auf einem durchgängigen Langstrecken-Ticket ist, gilt der Zugang zu allen United Clubs auf dem Reiseweg nur noch dann, wenn man auch auf United Metall in deren (eher enttäuschenden) Global First fliegt.

Ist die Langstrecke auf einem Star Alliance Partner, gilt der Loungezugang nur noch an dem Flughafen, von dem der Flug in internationaler First abgeht.

https://www.united.com/web/en-US/content/travel/airport/lounge/access.aspx

Genau genommen bekommt man lt. der United-Regeln auch als Star Gold nur noch mit internationalem Ticket Zutritt zum United Club, wobei das wohl noch nicht in die Tat umgesetzt wurde!

...Januar in First nach EWR mit LH und am nächsten Tag mit United nach HNL konnten wir in die Lounge. Das gibt es jetzt nicht mehr oder war es nur deshalb, weil der Abflug nach HNL am nächsten Tag war?
 

Fischköpfle

Moderatorin
Teammitglied
15.09.2009
4.958
48
STR
Ganz schön kompliziert jetzt.

Kein Wunder, dass das Personal am United Club letztens in SFO sooooo viel Zeit benötigte, bis ich die Lounge betreten durfte.
Die haben auch erstmal versucht, die Internationalität des Tickets zu prüfen, die Airline zu bestimmen, die Service Klasse zu finden und die Art des Fluges zu ermitteln, dann den Status zu ermitteln und zuletzt auch noch die 24 Stunden präzise abzuzählen.
 
Zuletzt bearbeitet:

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.544
2.644
München
...Januar in First nach EWR mit LH und am nächsten Tag mit United nach HNL konnten wir in die Lounge. Das gibt es jetzt nicht mehr oder war es nur deshalb, weil der Abflug nach HNL am nächsten Tag war?

Nach den aktuell gültigen Regeln offiziell nicht mehr, außer Du bist Star Gold.
 
  • Like
Reaktionen: Magellan

dreschen

Gründungsmitglied und Senior Chefredakteur VFT
Teammitglied
07.03.2009
5.502
115
43
Ruhrgebiet
Ganz schön kompliziert jetzt.

Kein Wunder, dass das Personal am United Club letztens in SFO sooooo viel Zeit benötigte, bis ich die Lounge betreten durfte.
Die haben auch erstmal versucht, die Internationalität des Tickets zu prüfen, die Airline zu bestimmen, die Service Klasse zu finden und die Art des Fluges zu ermitteln, dann den Status zu ermitteln und zuletzt auch noch die 24 Stunden präzise abzuzählen.

Aber dann kam ja ein Prinz um die Ecke und hat Dich mit in die "Launsch" genommen und anschließend mit Erdbeeren gefüttert :)
 
  • Like
Reaktionen: Fischköpfle

Rookie_der

Reguläres Mitglied
06.09.2015
42
0
Wir sind ja mit United in der First weitergeflogen. Trotzdem kein Zutritt. Und nach einigem Diskutieren - "Sir, can you please just leave the Lounge ...ty".
Auf dem Rueckweg konnten wir in die Lounge in Honolulu und in die First Lounge in SFO.

Cheers,
R.
 

Fischköpfle

Moderatorin
Teammitglied
15.09.2009
4.958
48
STR
Aber dann kam ja ein Prinz um die Ecke und hat Dich mit in die "Launsch" genommen und anschließend mit Erdbeeren gefüttert :)

Ein modernes Märchen: Der Prinz kam nicht auf einem weißen Schimmel angeritten, sondern zeigte die Einlass-Bordkarte auf dem iphone und seine güldene Karte. :kiss:

Und sie lebten glücklich bis zur nächsten Änderung der Lounge-Zugangsregeln von United :)
 
  • Like
Reaktionen: dreschen

DFW_SEN

Erfahrenes Mitglied
28.06.2009
5.789
75
IAH & HAM
Mit anderen Worten ab dem 18. August hat man als (nonUA) *G bei allen domestic UA Flügen keinen Zugang zur Lounge mehr? Eine deutliche Verschlechterung fuer SENs......... Aber die UA *G werden vermutlich weiterhin Zugang zu den LH SEN Lounges haben......
 
A

Anonym-36803

Guest
Mit anderen Worten ab dem 18. August hat man als (nonUA) *G bei allen domestic UA Flügen keinen Zugang zur Lounge mehr? Eine deutliche Verschlechterung fuer SENs......... Aber die UA *G werden vermutlich weiterhin Zugang zu den LH SEN Lounges haben......

Das lese ich dort nicht raus. Die Änderung zum 18.8. ist doch nur, dass man ab dann nur noch in Zusammenhang mit einem Flug einer beliebigen Airline (also auch Southwest) in den Club kommt. Das betrifft natürlich nur die United Club Mitglieder, die bis dahin komplett ohne Flug in den Club konnten, und nicht die Star Gold Kunden, die schon immer einen abgehenden Star Alliance Flug brauchten.

Wenn Du auf https://www.united.com/web/en-US/content/travel/airport/lounge/access.aspx runterscrollst zu Star Alliance Gold status und bei Airline unter All other Star Alliance member airlines schaust, findest Du dort, im Gegensatz zu United, keine Einschränkung auf international flight. Das Airline bezieht sich nach meinem Verständnis auf die kartenausgebende Fluggesellschaft, nicht auf die ausführende.
 
  • Like
Reaktionen: Red BP und DFW_SEN
E

embraer

Guest
Das war leider einmal. United hat hier wieder mal an den Zugangsregeln geschraubt. Wenn es auf einem durchgängigen Langstrecken-Ticket ist, gilt der Zugang zu allen United Clubs auf dem Reiseweg nur noch dann, wenn man auch auf United Metall in deren (eher enttäuschenden) Global First fliegt.

Wobei man in diesem Falle (Ankunft in UA Global F, Weiterflug mit UA) sogar in die GFL Einlass erhält (vorausgesetzt es gibt eine).
 

vanheslig

Erfahrenes Mitglied
17.10.2013
2.124
0
FRA
Das ist definitiv so. Letztes Jahr die Strecke selber geflogen, mit Freunden. Einer hatte keinen Status. Aufgrund meines Senators Status konnte ich ihn mitreinnehmen, ansonsten hätte er nicht in die United Lounge gedurft, trotz F Ticket.
 

ChrisHB

Reguläres Mitglied
14.09.2010
63
0
Wir sind ja mit United in der First weitergeflogen. Trotzdem kein Zutritt. Und nach einigem Diskutieren - "Sir, can you please just leave the Lounge ...ty".
Auf dem Rueckweg konnten wir in die Lounge in Honolulu und in die First Lounge in SFO.

Cheers,
R.

Uns wurde der Loungezutritt in HNL trotz internationalem First Ticket verweigert. Sehr ärgerliche Regelung, gerade wenn man dann noch 2h auch dem nicht gerade schönen Flughafen in HNL rumgammeln darf :mad: Dafür war dann später die Star Alliance FCL in LAX super
 
E

embraer

Guest
Uns wurde der Loungezutritt in HNL trotz internationalem First Ticket verweigert. Sehr ärgerliche Regelung, gerade wenn man dann noch 2h auch dem nicht gerade schönen Flughafen in HNL rumgammeln darf :mad: Dafür war dann später die Star Alliance FCL in LAX super

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht ganz, weshalb hier noch weiter diskutiert wird. Das Ganze ist ein No-brainer: in Nordamerika sind die Clubs (Lounges) nur mit internationalem Ticket (abfliegend!) zugänglich. Punkt. Ende. Aus. (Mitgliedskarten, spez. Kreditkarten und andere Statuskarten natürlich aussen vor.)
 
  • Like
Reaktionen: Oban und blackbeauty

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.544
2.644
München
Die Sache ist ganz einfach: Weil es der Mitbewerb besser hinbekommt.

American Airlines
https://www.aa.com/i18n/travelInformation/airportAmenities/AAFlagshipLounges.jsp
"Customers traveling in First Class on a qualifying international or 3-class transcontinental flight marketed and operated by American or a oneworld® airline, and on a same-day (or before 6 a.m. the following day) itinerary"

https://www.aa.com/i18n/travelInformation/airportAmenities/lounge-access.jsp
"Your access is determined by showing your boarding pass departing on an international flight marketed and operated by a oneworld carrier that is five hours or longer, or connecting to one on the same day or before 6 a.m. the following day."

Delta
Access & Policies : Delta Air Lines
"Customers traveling in Delta One on an international Delta flight or a domestic Delta flight connecting to/from a same-day international Delta flight in Delta One or travel in international First/Business Class on a SkyTeam-operated flight."


United und Lufthansa verbindet eine der längsten Kooperationen in der Allianz-Welt, dennoch ist die Zutrittsregelung zu den United-Lounges die im Marktvergleich absolut kundenunfreundlichste. Und das, obwohl UA/LH/AC/LX/SN/OS ein komplettes Revenue-Sharing im Transatlantik-Markt betreiben.
 

hallowerner

Neues Mitglied
04.03.2016
8
0
MUC
Sorry das ich des Thread jetzt nochmals aufwärme, aber ich blicke immer noch nicht ganz durch. :)
Ich habe von SEA einen Inlandsflug (in der sog. "First") nach EWR und dann (auf dem gleichen Ticket) einen Anschlussflug nach Europa in der BusinessFirst.
In EWR ist klar, das ich in die Lounge komme. Aber wie sieht es jetzt in SEA mit der Lounge aus?

PS: Ich habe keine *A-Status.
 

SleepOverGreenland

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
18.137
1.268
FRA/QKL
Sorry das ich des Thread jetzt nochmals aufwärme, aber ich blicke immer noch nicht ganz durch. :)
Ich habe von SEA einen Inlandsflug (in der sog. "First") nach EWR und dann (auf dem gleichen Ticket) einen Anschlussflug nach Europa in der BusinessFirst.
In EWR ist klar, das ich in die Lounge komme. Aber wie sieht es jetzt in SEA mit der Lounge aus?

PS: Ich habe keine *A-Status.
Du kommst in SEA nicht in die Lounge...,
... und verpasst absolut nichts. ;)
 
  • Like
Reaktionen: hallowerner