Flug nach Hawaii in First und kein Lounge Zugang

ANZEIGE
E

embraer

Guest
ANZEIGE
Ich habe von SEA einen Inlandsflug (in der sog. "First") nach EWR und dann (auf dem gleichen Ticket) einen Anschlussflug nach Europa in der BusinessFirst.
In EWR ist klar, das ich in die Lounge komme. Aber wie sieht es jetzt in SEA mit der Lounge aus?
PS: Ich habe keine *A-Status.

Du kommst in SEA nicht in die Lounge


Sorry, aber diese Information ist FALSCH!!! Abgehend international in C oder F erhält man bei UA auch bereits am Zubringerflughafen Zugang zur Lounge. Das ist seit Jahren so und steht auch klar auf der Website (siehe unten).
united.png
 
A

Anonym-36803

Guest
Man lernt nie aus. Deswegen bleibe ich aber dabei, dass Wendy's die bessere Alternative ist.
 

blackbeauty

Erfahrenes Mitglied
03.02.2013
4.212
0
above and below the clouds
Und weder den Wein noch das Bier, welches im UA Club kostenlos gibt ist trinkbar. Fuer allen anderen Alkohol must Du zahlen.......Ich zahle dort immer $14 fuer ein Glass Kim Crawford Sauvignon Blanc. Nun wirklich kein Schnäppchen......

Und davon kostet eine Flasche bei CVS 14.90. ;)

United Clubs und skandinavische Lounges haben kostenlosen Alkohol, der nur denen schmeckt, die ihn dringend brauchen...
 
  • Like
Reaktionen: JustLHFTL und DFW_SEN

DFW_SEN

Erfahrenes Mitglied
28.06.2009
5.921
389
IAH & HAM
Und davon kostet eine Flasche bei CVS 14.90. ;)

Eine übliche Kalkulation in der Gastro ist: Preis pro Glass = Einkaufspreis fuer die Flasche. Wobei United deutlich weniger als 14.90 dafür bezahlt (selbst bei Costco gibt es den den KC fuer 12.90.........

Wie gesagt, kein Schnäppchen, aber wenigstens ist der Wein im Gegensatz zu den kostenlosen "Chardonnay" trinkbar......
 
  • Like
Reaktionen: blackbeauty
E

embraer

Guest
Und weder den Wein noch das Bier, welches im UA Club kostenlos gibt ist trinkbar. Fuer allen anderen Alkohol must Du zahlen.......Ich zahle dort immer $14 fuer ein Glass Kim Crawford Sauvignon Blanc. Nun wirklich kein Schnäppchen......

Beim Wein gebe ich Dir recht. Aber ein Coors Light oder Bud Light mag ich gerne, gerade an heissen Sommertagen wie heute :yes:
Und wenigstens gibt es anständigen Wein und sogar Champagner, man muss einfach dafür bezahlen (besser als wenn es gar nichts gibt, nicht wahr...).
 

sflyer

Erfahrenes Mitglied
11.06.2012
867
31
Gibt's bei UA eigentlich auch diese Premium Drink Voucher wie im Admirals Club ?
 

hallowerner

Neues Mitglied
04.03.2016
8
0
MUC
Und weder den Wein noch das Bier, welches im UA Club kostenlos gibt ist trinkbar. Fuer allen anderen Alkohol must Du zahlen.......Ich zahle dort immer $14 fuer ein Glass Kim Crawford Sauvignon Blanc. Nun wirklich kein Schnäppchen......
Und sowas nennt sich dann Lounge.. (n)
Da bin ich ja dann mal gespannt.
 

AndreFo

Erfahrenes Mitglied
12.12.2010
780
0
DRS
Ich muss hier mal meine Frage anhängen,

bin nächsten Monat unterwegs auf einem AA C-Ticket nach HNL. Ich fliege FRA-CLT-LAX-HNL. CLT-LAX-HNL ist in F. OW Sapphire vorhanden. Somit wären Loungezugang gegeben, korrekt? Zwar nicht über das Ticket da Domestic, aber über den Status.

Ebenfalls sollte es auf der Rückstrecke klappen? Da jeweils eine interkontinentale Strecke vorhanden ist.

Im Oktober gleiches Spiel, nach SXM mit einigen Hüpfern vorher durch die USA. Sollte also auch kein Problem darstellen?

Danke!
 

frabkk

Erfahrenes Mitglied
12.11.2013
2.256
93
CGN
Mit Kärtchen UND mind C-Ticket kein Problem.

Geht auch mit Y Ticket plus OW Sapphire Status bei einer Fremd Airline. Verstehen werde ich es nie, warum die Amis bereit sind für so schlechten Service via Abo zu zahlen oder warum die Airlines ihren Status Kunden den Zutritt domestic verweigern.
 

klaus79856

Erfahrenes Mitglied
27.12.2009
1.972
4
also die US lounges von allen airlines sind schon eine frechheit. dass die dann noch paar hundert dollar fuer den lounge zugang wollen ist dann nochmal der groesste witz!

:no:
AA Flagship Lounges sind sehr angenehm und mit BA Gold ist man auch bei einem billig domestic Eco Flug willkommen. (y)
 
A

Anonym-36803

Guest
Geht auch mit Y Ticket plus OW Sapphire Status bei einer Fremd Airline. Verstehen werde ich es nie, warum die Amis bereit sind für so schlechten Service via Abo zu zahlen
Der United Club kostet, wenn ich das richtig gesehen habe, $550 pro Jahr. Damit sich das "lohnt", muss man schon sehr viel fliegen. Allerdings reicht eine beliebige Bordkarte ab dem Flughafen aus, d.h. als United Club Mitglied kommt man auch mit einer AA-Bordkarte in den UA Club.

Der einzige Vorteil aus meiner Sicht ist, dass man dort einen exklusive(re)n Serviceschalter hat, der bei IrrOps o.ä. hilft. Andererseits, als Statuskunde sollten einem die telefonischen Supportlines (z.B. die 1K Voice) auch weiterhelfen können.

oder warum die Airlines ihren Status Kunden den Zutritt domestic verweigern.
Die Lounges drüben sind schon jetzt oft sehr voll. Dürften nun noch alle Statusgäste auf reinen domestic Flügen rein, müsste die Kapazität massiv erweitert werden, was vmtl. an vielen Stationen aus baulichen Gründen gar nicht möglich ist.
 

SleepOverGreenland

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
18.307
1.948
FRA/QKL
also die US lounges von allen airlines sind schon eine frechheit. dass die dann noch paar hundert dollar fuer den lounge zugang wollen ist dann nochmal der groesste witz!

Ich finde den neuen Stil der United Clubs (viele sind inzwischen umgebaut) nicht schlecht. Als Warteraum vor einem Flug oder zwischen zwei Flügen allemal besser als im allgemeinem Chaos an den Gates zu warten. ;)

Ohne LH *G und damit gewährtem Zugang wäre mir das vermutlich ab einer gewissen Anzahl Flüge durchaus ein paar hundert $ Wert. :yes:

Zum kostenfreien Fressen und Saufen zwecks Maximierung der Flugreise sind diese Lounges allerdings nicht geeignet. :rolleyes: