• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Hat jemand mit Revolut Erfahrungen?

ANZEIGE

Hannoveraner

Erfahrenes Mitglied
23.07.2019
1.506
355
ANZEIGE
Man kann sogar eine vollständige Anschrift des Händlers über Kartenzahlung nachvollziehen, aber kaum ein Anbieter zeigt sie an. Eine Ausnahme ist da z. B. DiPocket, wo diese vollständig (d.h. mit der Straße und Hausnummer) angegeben ist. Manche Händler geben die Adresse aber den Sitz und nicht die konkrete Filiale/Niederlassung. Hier gibt es einen McDonald-Franchisenehmer, der seinen Sitz in Wunstorf hat und als Ort bei Kartenzahlungen bei denen immer Wunstorf und nicht Hannover steht. In der Bordgastronomie der DB steht auch immer Frankfurt am Main und zwar egal, wo der Zug sich gerade befindet.
 
  • Like
Reaktionen: Hotel

AJ44

Erfahrenes Mitglied
24.03.2019
2.579
985
Bei Revolut wird da einfach nur stumpf die Stadt angezeigt, nicht der genaue Standort. Da können sie es auch einfach weglassen;)
 

DennyK

Erfahrenes Mitglied
09.09.2019
838
263
Bei Revolut wird da einfach nur stumpf die Stadt angezeigt, nicht der genaue Standort. Da können sie es auch einfach weglassen;)
Bei meinen Zahlungen zeigt Revolut noch nicht mal eine Stadt an.
Ich denke Revolut zeigt nur den Namen an, und wenn der Händler im Namen dann zufällig auch der Ort mit angegeben ist hat man Glück.
 

msonline

Reguläres Mitglied
12.03.2016
65
2
Zu den Gebühren beim Aufladen.
Ich habe jetzt ein weiteres Privates Curve Konto erstellt.
Mit der Curve Karte für Privatkunden gibt es bei Revolut keine Gebühren.
 

KoKaKoala

Reguläres Mitglied
05.08.2017
33
0
Hallo ist Revolut immer noch ungeeignet für Thailandaufenthalte? Glaube 2019 wurde da immer ein 2% Aufschlag verlangt. Daher war der Kurs schlechter, als bei Visa oder Mastercard. Auf der Internetseite stand zu thailändische Baht nicht nichts brauchbares.
 

Barquero

Erfahrenes Mitglied
10.04.2020
1.197
157
Hallo ist Revolut immer noch ungeeignet für Thailandaufenthalte? Glaube 2019 wurde da immer ein 2% Aufschlag verlangt. Daher war der Kurs schlechter, als bei Visa oder Mastercard. Auf der Internetseite stand zu thailändische Baht nicht nichts brauchbares.
Ungeeignet ist eine Bank/ Karte immer dann, wenn du irgendwo nicht damit bezahlen kannst.
2% Aufschlag gab es bei Revolut noch nie.
Außerdem zeigt die App die Gebühren an.
 

penamba

Erfahrenes Mitglied
26.11.2015
729
25
Hm, dann sollte eigentlich jede beliebige andere Karte ohne Fremdwährungsentgelt/AEE besser geeignet sein, oder?

Wobei ich mir die EUR/THB-Kurse von Visa und Mastercard noch nicht angesehen habe.
 

joubin81

Erfahrenes Mitglied
07.09.2016
788
133
Kann es sein dass man derzeit ewig auf ein neues Konto warten muss? Habe einen Freund in Italien geworben und er sagt, seit August wartet er und es seien noch einige tausend Anträge vor ihm, laut Support.
 

docster

Reguläres Mitglied
18.12.2011
28
1
Hallo zusammen,

ich habe eine neue M&M-Business-Karte durch Statuswechsel erhalten und dort werden die Top-Up-Gebühren tatsächlich gebucht und nicht nur „angezeigt“ wie bei meiner bisherigen Business Card. Ist das Pech oder liegt das an neu ausgestellten Karten?

Danke für eure Erfahrungen.
 

akase mifusa

Neues Mitglied
25.12.2012
10
6
Hallo zusammen,

ich habe eine neue M&M-Business-Karte durch Statuswechsel erhalten und dort werden die Top-Up-Gebühren tatsächlich gebucht und nicht nur „angezeigt“ wie bei meiner bisherigen Business Card. Ist das Pech oder liegt das an neu ausgestellten Karten?

Danke für eure Erfahrungen.
Nein, ist bei mir leider genauso und ich habe meine Business-Karte schon seit Jahren.
 

joubin81

Erfahrenes Mitglied
07.09.2016
788
133
Rev hat wohl massive Probleme mit Neukunden. Das kommt davon, wenn man um jeden Preis "wachsen" will und die Prämie auf 45€ hochsetzt...
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

dee

Erfahrenes Mitglied
25.08.2014
603
25
Sehr schade. Ich meinte gehört zu haben, dass die den Zuschlag abgeschafft haben. ist aber wohl doch nicht so.
Jede Karte ohne AEE eignet sich auch in Thailand, also DKB-Visa, Barclaycard Visa, Advanzia MC um ein paar kostenlose zu nennen. MC hatte in TH einen minimal besseren Wechselkurs als Visa. Wer eine sofortige Umsatzanzeige haben möchte, könnte Curve vorschalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

ArmDoors

Erfahrenes Mitglied
16.01.2017
1.414
64
ZRH & DUS
Jede Karte ohne AEE eignet sich auch in Thailand, also DKB-Visa, Barclaycard Visa, Advanzia MC um ein paar kostenlose zu nennen. MC hatte in TH einen minimal besseren Wechselkurs als Visa. Wer eine sofortige Umsatzanzeige haben möchte, könnte Curve vorschalten.
Oder das Revolut-Konto in der passenden Währung mit einer ebenjener Karte aufladen (ich habe das mal vor einer Weile mit einer neon, Zak und Barclaycard ausprobiert).
 
  • Like
Reaktionen: dee

Barquero

Erfahrenes Mitglied
10.04.2020
1.197
157
Hallo ist Revolut immer noch ungeeignet für Thailandaufenthalte? Glaube 2019 wurde da immer ein 2% Aufschlag verlangt. Daher war der Kurs schlechter, als bei Visa oder Mastercard. Auf der Internetseite stand zu thailändische Baht nicht nichts brauchbares.
2% Aufschlag gab es bei Revolut noch nie.
Außerdem zeigt die App die Gebühren an.

Ja eben, sieht aus wie 2% am WE:
Anhang anzeigen 162074
Nein. Aufschlag für THB ist 1%.
Im Moment ist Wochenende, da kommen 1% für jede Währung hinzu.
Klick' mal aufs "info"-Zeichen, dann siehst du es.
@KoKaKoala hat nirgends geschrieben, dass es ihm ums Wochenende ging.

Bei jeder anderen Währung wird ja auch diskutiert, dass man nicht am WE tauscht.
 

IvanoBalic

Erfahrenes Mitglied
08.11.2013
749
31
Mir werden in der App 3 Monate kostenlos "Plus" oder "Premium" angeboten. Spricht irgendwas dagegen, das auszuprobieren? Kündigen kann man sicherlich unkompliziert in der App, oder?
 

Hotel

Erfahrenes Mitglied
20.10.2020
522
315
Ich habe mal wieder nicht aufgepasst, als mich der freundliche Bediener eines Zahlterminals vor Bezahlung mit Apple Pay gefragt hat: „Womit zahlen Sie?“, und ich „Maestro über Apple Pay“ geantwortet habe. Er meinte dann „EC Karte also“, tippte etwas auf dem Terminal ein, und die Zahlung mit Revolut Maestro über Apple Pay ging nicht durch. Scheinbar weil eine Girocard erwartet wurde.

Das nächste mal antworte ich „Mastercard über Apple Pay“.
 

migolf

Erfahrenes Mitglied
29.05.2010
453
175
ANZEIGE
Mir werden in der App 3 Monate kostenlos "Plus" oder "Premium" angeboten. Spricht irgendwas dagegen, das auszuprobieren? Kündigen kann man sicherlich unkompliziert in der App, oder?
Du musst innerhalb der Testphase kündigen. Bestellst Du allerdings eine Premiumkarte, wird sie anschließend berechnet.
Ich teste dies nun auch erstmals. Weitere Karte/n benötige ich nicht...

migolf