• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Hat jemand mit Revolut Erfahrungen?

ANZEIGE

Alleinzuhaus

Reguläres Mitglied
12.05.2021
59
13
Mein Geld das ich von Bunq an die neue IBAN & BIC gesendet habe wurde mein BUNQ Konto wieder gutgeschrieben. Der Revolut Support sagt, die neue IBAN & BIC ist nur für Revolut dahin Können keine Überweisungen auf das Revolut Konto getätigt werde Mann soll nur die alte IBAN & BIC REVOLT21 verwenden.

Ich habe gesagt das es verwirrend ist, weil die neue IBAN & BIC auf dem Kontoauszug steht und viele im Forum meinen es gibt neue Bankdaten. Der Support gibt das an die Fachabteilung weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

DennyK

Erfahrenes Mitglied
09.09.2019
1.148
431
Mein Geld das ich von Bunq an die neue IBAN & BIC gesendet habe wurde mein BUNQ Konto wieder gutgeschrieben. Der Revolut Support sagt, die neue IBAN & BIC ist nur für Revolut dahin Können keine Überweisungen auf das Revolut Konto getätigt werde Mann soll nur die alte IBAN & BIC REVOLT21 verwenden.

Ich habe gesagt das es verwirrend ist, weil die neue IBAN & BIC auf dem Kontoauszug steht und viele im Forum meinen es gibt neue Bankdaten. Der Support gibt das an die Fachabteilung weiter.
Auf dem Kontoauszug stehen BEIDE Kontonummern und BICs, nutzt doch einfach die alte weiter und alles ist gut.
Wenn Revolut so weit ist werden sie auch in der App der die neue IBAN anzeigen und die Kunden sicherlich auch vorher noch informieren.
 

Fleischer

Erfahrenes Mitglied
31.12.2019
946
110
... Der Revolut Support sagt, die neue IBAN & BIC ist nur für Revolut dahin Können keine Überweisungen auf das Revolut Konto getätigt werde Mann soll nur die alte IBAN & BIC REVOLT21 verwenden.
Für alle Überweisungen hinein und heraus, sowie Kartenzahlungen geht alles über die Payment (REVOLT21). Die Bank dient 'nur' zur Aufbewahrung des Geldes.

Das war genau so in den bereitgestellten Informationen beschrieben. Hast Du Dir das nicht durchgelesen?
 

Alleinzuhaus

Reguläres Mitglied
12.05.2021
59
13
Für alle Überweisungen hinein und heraus, sowie Kartenzahlungen geht alles über die Payment (REVOLT21). Die Bank dient 'nur' zur Aufbewahrung des Geldes.

Das war genau so in den bereitgestellten Informationen beschrieben. Hast Du Dir das nicht durchgelesen?
Danke für deinen Beitrag, das ist so richtig, jetzt ist mir das auch klar. Drum steht auch in der Revolut APP, wenn Mann auf das Bild klickt unten Revolut Bank UAB and Revolut Payments UAB
 
Zuletzt bearbeitet:

saluton

Erfahrenes Mitglied
23.03.2020
868
50
Hamburg
Das ginge auch ohne Umweg über Revolut…
Das mag sein, aber nicht selten sind die Zahlkarten von Gehaltsüberweisungs- und Lastschriftsgeeigneten Konten signifikant höher...

Gerade in "unsicheren" Ländern bringt ein betrags-limitiertertes Debit-Kartenkonto gefühlt mehr "Kostensicherheit"...

OT: Warum steigt eigentlich der Zloty gegenüber dem Euro?
 

Hannoveraner

Erfahrenes Mitglied
23.07.2019
1.785
529
Bereits gestiegene Zinssätze, stabiler Kurs von Euro zu US Dollar sowie Erwartung weiter steigender Zinssätze. Bisher war Złoty so schwach gegen Euro wie schon lange nicht. Die polnische Zentralbank ist auch der Ansicht, dass die hohe Inflation nicht vorübergehend ist. Das sind zumindest die Argumente, die man in der Presse finden kann.
 
  • Like
Reaktionen: saluton

Stereomane

Neues Mitglied
04.01.2019
12
7
Moin,

wie ist denn eure Erfahrung mit den Bargeldabhebungen? Grundsätzlich ist es ja bis 200,- EUR kostenlos. Scheinbar stellen aber diverse Automatenbieter trotzdem Entgelte in Rechnung. In meinem Fall war das die Reisebank am Bahnhof mit 4,99 EUR… Ist das bei „normalen“ Banken, wie der Deutschen Bank oder den lokalen Sparkassen auch so?
 

Micha1976

Erfahrenes Mitglied
09.07.2012
2.491
371
Moin,

wie ist denn eure Erfahrung mit den Bargeldabhebungen? Grundsätzlich ist es ja bis 200,- EUR kostenlos. Scheinbar stellen aber diverse Automatenbieter trotzdem Entgelte in Rechnung. In meinem Fall war das die Reisebank am Bahnhof mit 4,99 EUR… Ist das bei „normalen“ Banken, wie der Deutschen Bank oder den lokalen Sparkassen auch so?
Kommt darauf an, was der Automatenbetreiber verlangt. Bei den privaten Banken ist es noch kostenlos, Volksbanken und Sparkassen nehmen gerne auch mal direkte Entgelte für die Automatennutzung. Die werden aber auch vor dem Abheben angezeigt.
 
  • Like
Reaktionen: Stereomane

Alleinzuhaus

Reguläres Mitglied
12.05.2021
59
13
Manche Automatenbetreiber frei stehende Automaten haben Extragebühren wie Euonet Automaten. Das hat aber nichts mit den Gebühren zu tun bis 200 € die Revolut übernimmt. Mit der Visa-Karte muss man keine Extragebühren Zahlen, drum ist es besser immer, mit der Visa-Karte Geld abzuheben.
 

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
2.083
705
20
Stulln
Nicht ganz, Markus Venus! Die ReiseBank hat zumindest angefangen, auch für VISA ein direktes Kundenentgelt zu verlangen!

@Steromane was für eine Karte hast du denn von Revolut? Eine Maestro, eine Mastercard oder doch eine VISA. Mit einer VISA kannst du an nahezu allen ATMs in DE kostenfrei abheben (auch an Sparkassen), im Moment ist mir nur die Reisebank bekannt, die auch für VISA ein direktes Kundenentgelt verlangen kann. Mit Revolut Mastercard und Revolut Maestro hat man an vielen Sparkassen-ATMs und einigen Verbundlosen ATMs (Euronet, Reisebank usw.) auch ein direktes Kundenentgelt. Meine persönlichen Favoriten sind z. B. VR-Bank ATMs oder CoBa-ATMs. An beiden ist das Auszahlen gebührenfrei und man darf die Stückelung frei wählen.
 
  • Like
Reaktionen: Alleinzuhaus

StefanBraun

Erfahrenes Mitglied
08.01.2020
2.083
705
20
Stulln
Welchen Vorteil hat man im alltäglichen Gebrauch als normaler User nun durch die Revolut-BANK (im Vgö. zu bisher)? :unsure:
Die Einlagensicherung. Ob das für den typischen Nutzer von Revolut (der Revolut i. d. R. entweder als Zweit/Ausgabenkonto oder nur für MS nutzt), wage ich zu bezweifeln. Die DE-IBAN samt dt. Niederlassung kommt ja erst später, genauso wie die angekündigten Produkte (Kredite, Sparprodukte, Kreditkarten)
Von daher seh ich im Moment keinen Sinn, auf die Revolut Bank zu wechseln, welche im Moment ja nur für die Einlagenverwahrung zuständig ist. Sobald du irgendwas mit Karte zahlst oder überweist, wird das auf Payments umgebucht.
Ich denke, dass Revolut irgendwann die beiden Institute zusammenlegen wird und es nur noch eine Bank geben wird. Auf Dauer dürfte das sicherlich keine Lösung sein mit den 2 Konten. Das dürfte bestimmt einiges an Geld verschlingen. Aber naja, Revolut hat ja reichlich VC zum Verheizen 🔥
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Alleinzuhaus

Alleinzuhaus

Reguläres Mitglied
12.05.2021
59
13
Interessant wird es erst, wenn Revolut Credit statt Debit Karten anbietet Ich werde mir nicht die 24 K Gold Karte holen als Debit Karte. Und eine Deutsche IBAN
 

Stereomane

Neues Mitglied
04.01.2019
12
7
Nicht ganz, Markus Venus! Die ReiseBank hat zumindest angefangen, auch für VISA ein direktes Kundenentgelt zu verlangen!

@Steromane was für eine Karte hast du denn von Revolut? Eine Maestro, eine Mastercard oder doch eine VISA. Mit einer VISA kannst du an nahezu allen ATMs in DE kostenfrei abheben (auch an Sparkassen), im Moment ist mir nur die Reisebank bekannt, die auch für VISA ein direktes Kundenentgelt verlangen kann. Mit Revolut Mastercard und Revolut Maestro hat man an vielen Sparkassen-ATMs und einigen Verbundlosen ATMs (Euronet, Reisebank usw.) auch ein direktes Kundenentgelt. Meine persönlichen Favoriten sind z. B. VR-Bank ATMs oder CoBa-ATMs. An beiden ist das Auszahlen gebührenfrei und man darf die Stückelung frei wählen.
Ich habe die Visa von Revolut mit dem Standardmodell bekommen. Mit dem Upgrade auf das Plusmodell wird mir jetzt eine Mastercard geschickt. Das passt mir auch besser, da ich noch die Barclays VISA habe. Na ich werde mal ein paar Automaten testen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

saluton

Erfahrenes Mitglied
23.03.2020
868
50
Hamburg
Kommt darauf an, was der Automatenbetreiber verlangt. Bei den privaten Banken ist es noch kostenlos, Volksbanken und Sparkassen nehmen gerne auch mal direkte Entgelte für die Automatennutzung. Die werden aber auch vor dem Abheben angezeigt.
Irgendwie muss da noch mehr differenziert werden. Bei allen Visa-Karten, die ich ausprobiert habe (Amazon, Payback, Revolut und Vivid) kam kein Extrakostenhinweis und auch keine Mehrabbuchung.
Bei Mastercard-Karten ist das variabel. Mit der Bawag-PSK-Mastercard-Karte habe ich auch bei Euronet/Reisebank keinen Aufpreis bezahlt. (Also noch nirgends) Bei der Curve-Karte wurde auch bei Euronet/Reisebank kein Aufpreis berechnet. Bei der Haspa hingegen regelmässig schon. Es gibt noch im Wandsbeker-Quaree so einen "speziellen" so getarnten Postbank-Kostenlos-Geldautomaten. Den habe ich allerdings bislang mit keiner Karte getestet.
 

MAGURO

Erfahrenes Mitglied
30.06.2020
338
216
Alter Hut ... schon vor 2 Tagen wurde der Link hier gepostet. Man muss nicht immer alles wiederholen

 

tixxundtraxx

Reguläres Mitglied
24.08.2017
67
4
ANZEIGE
Die Einlagensicherung. Ob das für den typischen Nutzer von Revolut (der Revolut i. d. R. entweder als Zweit/Ausgabenkonto oder nur für MS nutzt), wage ich zu bezweifeln. Die DE-IBAN samt dt. Niederlassung kommt ja erst später, genauso wie die angekündigten Produkte (Kredite, Sparprodukte, Kreditkarten)
Von daher seh ich im Moment keinen Sinn, auf die Revolut Bank zu wechseln, welche im Moment ja nur für die Einlagenverwahrung zuständig ist. Sobald du irgendwas mit Karte zahlst oder überweist, wird das auf Payments umgebucht.
Ich denke, dass Revolut irgendwann die beiden Institute zusammenlegen wird und es nur noch eine Bank geben wird. Auf Dauer dürfte das sicherlich keine Lösung sein mit den 2 Konten. Das dürfte bestimmt einiges an Geld verschlingen. Aber naja, Revolut hat ja reichlich VC zum Verheizen 🔥