Kein Wasser mehr in Kapstadt

ANZEIGE

Bilbo

Erfahrenes Mitglied
28.10.2009
3.241
1
PAD/HAJ/KSF
Ja leider...sassen zwei Stunden im Zelt auf dem Weinfestival fest...zum Glück bei lecker essen und trinken....

wir auch :D

Am besten waren echt diese Karten mit den Credits. Haben am Ende keine Sau interressiert.

Problem ist ja auch das die Wolken meist in Stellenbosch hängen bleiben. Wir hatten in den letzten 7 Tagen in CPT nicht einen Tag Wolken über uns. Einzig Donnerstag hingen die Wolken über dem Table Mountain.
 

EDTF

Aktives Mitglied
16.10.2017
177
0
wir auch :D

Am besten waren echt diese Karten mit den Credits. Haben am Ende keine Sau interressiert.

Problem ist ja auch das die Wolken meist in Stellenbosch hängen bleiben. Wir hatten in den letzten 7 Tagen in CPT nicht einen Tag Wolken über uns. Einzig Donnerstag hingen die Wolken über dem Table Mountain.

Den Sinn der Karten haben auch die jeweiligen „Ausschenker“ nicht verstanden...am Schluss hatten wir auf drei Karten 5 Gläser Wein verbucht...lustig auch die Handhabung mit alkoholfreien Getränken: an manchen Ständen wurden diese für 20 Rand verkauft, an anderen gratis ausgegeben... alles in allem wirklich ein netter Anlass.

Abgesehen vom Regen am 23. war das Wetter die letzten Wochen wirklich perfekt. Am Freitag dieser Woche war die Seilbahn ziemlich den ganzen Tag außer Betrieb wegen starkem Wind...auch aktuell stürmt es im Bereich Fish Hoek/Noordhoek ziemlich.
 

Bilbo

Erfahrenes Mitglied
28.10.2009
3.241
1
PAD/HAJ/KSF
Die Credits gab es nur wegen den Studenten. ;)

Schade das man Credits nicht in Flaschen umtauschen konnte :D

Die Seilbahn war auch schon am Donnerstag gesperrt. Wir waren zum Glück am Mittwoch zu Fuss über den Platteklip Gorge hochgelaufen. Netter Aufstieg.
 

EDTF

Aktives Mitglied
16.10.2017
177
0
Stimmt, letztes Jahr waren mehr Jungjuristenalkoholleichen als Weinflaschen übrig am Samstag Abend...Kein Wunder das der Stellenbosch LLM so beliebt ist...
Meine N+1 hat in weißer Voraussicht keine berggängigen Schuhe gepackt, so dass mir der Lauf nach oben erspart blieb. Irgendwie reicht es auch, einmal oben gewesen zu sein...
 

Bilbo

Erfahrenes Mitglied
28.10.2009
3.241
1
PAD/HAJ/KSF
Stimmt, letztes Jahr waren mehr Jungjuristenalkoholleichen als Weinflaschen übrig am Samstag Abend...Kein Wunder das der Stellenbosch LLM so beliebt ist...
Meine N+1 hat in weißer Voraussicht keine berggängigen Schuhe gepackt, so dass mir der Lauf nach oben erspart blieb. Irgendwie reicht es auch, einmal oben gewesen zu sein...

Die brauchte man da nicht. Ich bin in Nike Free´s hoch. Überholt hatte mich ein nur mit einer Hose bekleidete Mann der sicher 15 Jahre älter war als ich. Der lief da barfuss hoch. Und ich war schon nicht langsam. Die 600hm in bisschen mehr als eine Stunde.
 

globetrotter11

Erfahrenes Mitglied
07.10.2015
4.708
318
CPT / DTM
Wie erlebst Du dir derzeitige Situation?

Meine völlig subjektive Wahrnehmung der aktuellen Situation:

Relaxed, wie immer hier am Kap.

Jeder (fast jeder) hat verstanden worum es zur Zeit geht.

Die Medien berichten täglich über den aktuellen Wasserverbrauch, überall wird zum Wassersparen aufgerufen.

Wer Geld hat (das sind hier nicht wenige) lässt sich die Füllung für den Pool eben per Tankwagen hebeikarren.

Als im Februar der Day Zero kurz bevor stand, gab es Berichte über Hamsterkäufe in den Supermärkten und die Abgabe von Wasser wurde teilweise beschränkt, da der Nachschub etwas stockte. Daher habe ich auf den Weg zum Kap die Lücken in meinen Kofferraum noch mit 5-l-Trinkwasserbehältern ausgefüllt, da ich nicht wusste, was uns hier erwartet.

Hier angekommen, ist das Angebot mehr als ausreichend. In den Supermärkten wird jede freie Fläche stapelweise mit Trinkwasserbehältern bestückt, vor den Regalen stehen die Wasserflaschen überall Spalier. Und zu normalen Preisen. 5 l Trinkwasser zu ca. 1 €.

wasser1.jpg wasser2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

globetrotter11

Erfahrenes Mitglied
07.10.2015
4.708
318
CPT / DTM
Ja, habe ich auch gerade in den Nachrichten gehört.

Man hat erreicht was man erreichen wollte.

Der tägliche Verbrauch ist von 1.500 Mio l auf nunmehr ca. 500 Mioi l gesunken. Und die (reichen) Mehrverbraucher werden kräftig zur Kasse gebeten...

Gleiche Vorgehensweise wie ber der vor einigen Jahren aufgetretenen Krise in der Stromversorgung. Jahrelange Diskussion über notwendige Preiserhöhungen ohne Ergebnis. Dann reihenweise Stromausfälle und Preiserhöhung für die Vielverbraucher. Und: Oh Wunder! Ohne zusätzliche Kraftwerkskapazität zu schaffen, gibt es auf einmal keine Stromengpässe mehr.....
 

ngronau

Erfahrenes Mitglied
04.11.2011
1.535
7
BER
Ja, habe ich auch gerade in den Nachrichten gehört.

Man hat erreicht was man erreichen wollte.

Der tägliche Verbrauch ist von 1.500 Mio l auf nunmehr ca. 500 Mioi l gesunken. Und die (reichen) Mehrverbraucher werden kräftig zur Kasse gebeten...

Gleiche Vorgehensweise wie ber der vor einigen Jahren aufgetretenen Krise in der Stromversorgung. Jahrelange Diskussion über notwendige Preiserhöhungen ohne Ergebnis. Dann reihenweise Stromausfälle und Preiserhöhung für die Vielverbraucher. Und: Oh Wunder! Ohne zusätzliche Kraftwerkskapazität zu schaffen, gibt es auf einmal keine Stromengpässe mehr.....

Es wurden neue Kraftwerkskapazitäten geschaffen.
 

Brainpool

Erfahrenes Mitglied
15.03.2014
2.690
16
Wasserknappheit bald vorbei.
Jetzt werden die Eisberge vom Südpol nach Kapstadt geschleppt.
 

globetrotter11

Erfahrenes Mitglied
07.10.2015
4.708
318
CPT / DTM
Zuletzt bearbeitet:

fvpfn1

Erfahrenes Mitglied
06.02.2016
551
14
Hauptmann, nachdem Dir ja Deon Meyer gefallen hat: auf seiner Homepage hat er einige Orte in Kapstadt und Umgebung fotografiert und mit Kommentaren hinterlegt. Sicherlich auch eine ganz eigene Art die Stadt zu erleben. Viel Spaß!
 

Hauptmann Fuchs

Erfahrenes Mitglied
06.04.2011
2.418
91
GRQ
Hauptmann, nachdem Dir ja Deon Meyer gefallen hat: auf seiner Homepage hat er einige Orte in Kapstadt und Umgebung fotografiert und mit Kommentaren hinterlegt. Sicherlich auch eine ganz eigene Art die Stadt zu erleben. Viel Spaß!

Und demnächst ist schon wieder soweit! Baie dankie, boet!

(vielleicht soll ich dann gleich mit Deon Meyer weiter machen, ich wollte eigentlich mit James McClure etwas zurück in die Zeit)

Und wir sind schon wieder bei 52.0%, das Wetter ist zur Zeit verrückt! Sogar Schnee hat es gegeben!
 
Zuletzt bearbeitet:

fvpfn1

Erfahrenes Mitglied
06.02.2016
551
14
Ich habe Freunde in der kleinen Karoo. DA kann es an die 50° werden. Im Winter liegt aber zumindest auf den Bergspitzen Schnee. Nicht ganz ungewöhnlich.
 

capetonian

Parlour Talker
15.03.2010
3.827
0
CPT
Und demnächst ist schon wieder soweit! Baie dankie, boet!

(vielleicht soll ich dann gleich mit Deon Meyer weiter machen, ich wollte eigentlich mit James McClure etwas zurück in die Zeit)

Und wir sind schon wieder bei 52.0%, das Wetter ist zur Zeit verrückt! Sogar Schnee hat es gegeben!


Das Wetter ist für den hiesigen Winter völlig normal. Da ist nichts aussergewöhnlich.
 

globetrotter11

Erfahrenes Mitglied
07.10.2015
4.708
318
CPT / DTM

globetrotter11

Erfahrenes Mitglied
07.10.2015
4.708
318
CPT / DTM
Die Situation bei der Wasserversorgung ist weiterhin stabil, für die nächsten Tage werden wieder einige Regenfälle vorhergesagt.

Dafür gibt es seit einigen Tagen wieder Stromabschaltungen, verursacht durch notwendige Wartungsarbeiten an Kraftwerken. Diese sollen laut ESKOM (Staalicher Energieversorger) noch 4 bis 6 Monate anhalten. Aktuell ist Stufe 2 des "load shedding" ausgerufen. In fast allen Teilen des Landes wird bis zu 2 x täglich der Strom für bestimmte Zeiten abgeschaltet. Ausgenommen sind nur einige wichtige Bereiche. Genaue Zeitpläne unter:

Eskom load shedding

Also nicht vergessen, eine Taschenlampe mit auf die Reise zu nehmen!