LX: Lounges mit Wow-Effekt – SWISS eröffnet neue Lounges in ZRH im Dock E

ANZEIGE

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
24.938
314
München
ANZEIGE
SWISS hat heute im Rahmen der Ankunft der ersten Boeing 777-300ER feierlich die neuen Lounges im Dock E eröffnet. Das neue Fluggerät bietet Platz für deutlich mehr Passagiere als bisher, so dass eine Verbesserung des bislang angebotenen Lounge-Produkts zwingend notwendig war.

Die neuen SWISS-Lounges im Dock E stehen den Passagieren ab dem 01.02.2016 zur Verfügung und bieten auf einer Gesamtfläche von über 3300 m² ein zeitgemäßes und zugleich auch innovatives Konzept, das zum Verweilen und Genießen einlädt.

Highlight der gesamten Lounge unabhängig von der Reiseklasse ist die offene Terrasse, die bei gutem Wetter eine schöne Aussicht auf die Alpen sowie für Flugbegeisterte einen perfekten Blick auf die Runway 28 zum Beobachten von Starts und Landungen bietet.

Die Lounge teilt sich in drei unterschiedliche Bereiche je nach Reiseklasse bzw. Vielfliegerstatus auf. Es stehen eine First Class Lounge, eine Senator Lounge sowie eine Business Class Lounge zur Verfügung. Jede Lounge ist nach einen Zonenkonzept in unterschiedliche Bereiche unterteilt, damit den individuellen Bedürfnissen in Hinblick auf Arbeiten, Entspannen oder Essen entsprechend Genüge getan werden kann.
Die First Class Lounge bietet auf rund 750 m² Platz für ca. 80 Gäste und bietet First Class Gästen als auch Vielfliegern mit HON Circle Status ein besonderes Reiseerlebnis, das auch höchste Ansprüche erfüllen sollte. Blickfänger bereits am Eingang ist ein Weinhumidor mit ca. 1000 Flaschen Wein. Eine bediente Champagner-Bar rundet das High-End-Angebot in Hinblick auf die Getränke ab.

Kulinarisch überzeugt die neue First Class Lounge mit einem à-la-carte Restaurant, in dem individuell auf die Wünsche der Gäste eingegangen werden soll. Anstatt eines Buffets können die Gäste zu jeder Zeit ihre Wunschspeise bestellen – egal ob es ein Steak morgens in der Früh, oder ein Frühstücks-Omelett am Abend ist. Raclette oder Käsefondue werden ebenfalls angeboten – allerdings sollte man sich hier gutes Wetter aussuchen, da diese Gerichte aus Rücksicht auf andere Lounge-Gäste ausschließlich auf der Terrasse serviert werden.

Zwei voll ausgestattete Hotelzimmer mit „echten“ Betten, eigenem Bad und einer schönen Aussicht machen längere Aufenthalte in der Lounge entsprechend angenehm. Ein VIP-Room / Konferenz-Raum steht ebenfalls zur Verfügung. Zwei Duschen für Herren und eine Dusche für Damen rundet das Angebot in der First Class Lounge ab.

Die Senator Lounge, zu der Fluggäste mit Senator- oder Star Gold Status Zutritt haben, wartet mit rund 170 Sitzplätzen und ca. 1100 m² Fläche auf. Besonderheit der Senator Lounge ist die bediente Whiskeybar mit über 120 Sorten Whiskey aus aller Welt.

Gegenüber dem bisherigen Lounge-Angebot wartet auf die neue Senator-Lounge im Dock E mit einem deutlich verbesserten Caterting-Konzept auf. Im Rahmen des Frontcooking werden warmes Speisen frisch vor den Augen der Gäste durch die Köche zubereitet. Ein Buffet für kalte Speisen und Getränke rundet das Angebot ab.

Zum Frischmachen stehen vier gemeinsame Duschen zusammen mit der Business Lounge zur Verfügung.

Die Business Lounge ist mit rund 1200 m² Fläche die größte der drei Lounges und ist für ca. 200 Sitzplätze ausgelegt. Auch hier bietet SWISS mit Frontcooking ein deutlich verbessertes Essensangebot; ein Buffet für kalte Speisen und Getränke wird ebenfalls angeboten.

Mit der Planung der Lounges wurde im April 2014 begonnen; die Bauphase dauerte vom April 2015 bis Dezember 2015.

Service-Partner in der Lounge sind Swissport für die Passagierangelegenheiten, die LSG Sky Chefs für Food & Beverage, und ISS für Reinigung und Sanitärbereiche.
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
24.938
314
München
Allgemeine Bilder

lx_lounges_welcome.jpg

Gemeinsamer Eingangsbereich zur neuen SWISS Business + zur neuen SWISS Senator Lounge im Dock E

lx_lounges_open.jpg

Terrasse der neuen SWISS Lounges: geöffnet :)

lx_lounges_terrasse1.jpg

Blick von der Terrasse der neuen SWISS Lounges

lx_lounges_terrasse2.jpg

Blick von der Terrasse der neuen SWISS Lounges

lx_lounges_terrasse3.jpg

Schlechte Nachrichten für Raucher: Rauchen verboten auf der Terrasse der neuen SWISS Lounges

lx_lounges_power.jpg

Auch zwischen den Polstern - Strom sollte einem in den neuen SWISS Lounges nicht ausgehen. Insgesamt wurden rund 2700 Steckdosen verbaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
24.938
314
München
Bilder aus der First Class Lounge

lx_first_weinhumidor.jpg

Eingangsbereich der neuen SWISS First Class Lounge Dock E - Weinhumidor

lx_first_essensbereich.jpg

Restaurantbereich der neuen SWISS First Class Lounge Dock E

lx_first_dine.jpg

Dine with a view in der neuen SWISS First Class Lounge Dock E

lx_first_wohnzimmer.jpg

Relax-Bereich mit Wohnzimmerfeeling in der neuen SWISS First Class Lounge Dock E

lx_first_konferenz.jpg

Konferenzraum in der neuen SWISS First Class Lounge Dock E

lx_first_hotel.jpg

Hotelzimmer in der neuen SWISS First Class Lounge Dock E

lx_first_hotelbad.jpg

Hotelzimmer in der neuen SWISS First Class Lounge Dock E

lx_first_bad.jpg

Duschzimmer in der neuen SWISS First Class Lounge Dock E - wie gehabt mit BVLGARI Bath Amenities

lx_first_toilette.jpg

Waschbecken in Bereich der Nasszelle in der neuen SWISS First Class Lounge Dock E

lx_first_welcome.jpg

Eingangsbereich direkt nach dem Aufzug zur neuen SWISS First Class Lounge Dock E
 
Zuletzt bearbeitet:

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
24.938
314
München
Bilder aus der Senator Lounge

lx_senator_loungeflaeche.jpg

Sitz/Loungebereich in der neuen SWISS Senator Class Lounge Dock E

lx_senator_swissness.jpg

SWISSness in der neuen SWISS Senator Class Lounge Dock E

lx_senator_whiskeybar.jpg

Whiskey-Bar in der neuen SWISS Senator Class Lounge Dock E

lx_senator_relax.jpg

Relaxbereich in der neuen SWISS Senator Class Lounge Dock E

lx_senator_workunit.jpg

Work Unit in der neuen SWISS Senator Class Lounge Dock E

lx_senator_essensbereich.jpg

Essensbereich in der neuen SWISS Senator Class Lounge Dock E

lx_senator_showcooking.jpg

Showcooking ready to go in der neuen SWISS Senator Class Lounge Dock E

lx_senator_buffet.jpg

Buffet in der neuen SWISS Senator Class Lounge Dock E

lx_senator_drinks.jpg

Normale Getränkeauswahl in der neuen SWISS Senator Class Lounge Dock E

lx_senator_kaffee.jpg

Kaffee-Versorgung in der neuen SWISS Senator Class Lounge Dock E

lx_senator_toilette.jpg

Toilette in der neuen SWISS Senator Class Lounge Dock E
 
Zuletzt bearbeitet:

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
24.938
314
München
Bilder aus der Business Lounge

lx_business_loungebereich.jpg

Hinterer Sitzbereich in der neuen SWISS Business Class Lounge Dock E

lx_business_loungemitte.jpg

Mitten in der neuen SWISS Business Class Lounge Dock E

lx_business_view.jpg

Aussicht aus der neuen SWISS Business Class Lounge Dock E

lx_business_relaxbereich.jpg

Relaxbereich - durch Glas + weißen Vorhang von dem Rest der Lounge abgetrennt in der neuen SWISS Business Class Lounge Dock E

lx_business_buffet.jpg

Buffet in der neuen SWISS Business Class Lounge Dock E

lx_business_showcooking.jpg

Showcooking auch in der neuen SWISS Business Class Lounge Dock E

lx_business_kochbereich.jpg

Wanddekoration im Kochbereich der neuen SWISS Business Class Lounge Dock E

lx_business_toiletten.jpg

Blick in Richtung Toiletten in der neuen SWISS Business Class Lounge Dock E
 
Zuletzt bearbeitet:

flospi

Erfahrenes Mitglied
11.02.2010
1.137
3
CH-SZ
Da muss ich ja aber ganz hurtig mal vorbei und den Whisky probieren!
Danke für die Bilder, sieht ja wirklich gut aus. Auch wenn die 77W mehr Passagiere fasst, sollte sich die Lounge A etwas entleeren und die im E nicht zu voll werden.
 

RON_Muc

Erfahrenes Mitglied
02.10.2012
825
0
München
Ein guter Grund mal wieder über ZHR zu fliegen.
Toll gemacht !
Die 'alte' E-Lounge war wegen der Terasse schon früher mein Lounge-Favorit.
 

Anne

Erfahrenes Mitglied
20.06.2010
4.421
0
Vielen Dank für den ersten Eindruck, rcs

Man kann jetzt auch nachvollziehen, warum die F-Lounge in A sterben wird.

Bin nächste Woche zumindest in der Business-Lounge in E und werde berichten.
 

airhansa123

Erfahrenes Mitglied
03.11.2012
4.144
0
Vielen Dank für den ersten Eindruck, rcs

Das sieht schon sehr beeindruckend aus und für LX/LH ein neuer Standard im Bereich SEN Lounges. Da ist die Messlatte für die neuen MUC Lounges im Satellit T2 erstmal hochgelegt. Nur beschleicht mich das Gefühl, dass SWISS das nicht auf Dauer auf diesen Niveau durchhalten wird. 120 Sorten Whiskey in einer SEN Lounge. Das ist Anfangseuphorie, with enhancements yet to come.
 

DrThax

Administrator & Moderator
Teammitglied
10.02.2010
11.712
3
EDLE 07
Das sieht schon sehr beeindruckend aus und für LX/LH ein neuer Standard im Bereich SEN Lounges. Da ist die Messlatte für die neuen MUC Lounges im Satellit T2 erstmal hochgelegt. Nur beschleicht mich das Gefühl, dass SWISS das nicht auf Dauer auf diesen Niveau durchhalten wird. 120 Sorten Whiskey in einer SEN Lounge. Das ist Anfangseuphorie, with enhancements yet to come.
Oder man geht bei LX vielleicht demnächst einen weiteren Sonderweg und lässt die Fremd-Gold Pax nicht mehr in die SEN Lounge?!? :D
 

airhansa123

Erfahrenes Mitglied
03.11.2012
4.144
0
Oder man geht bei LX vielleicht demnächst einen weiteren Sonderweg und lässt die Fremd-Gold Pax nicht mehr in die SEN Lounge?!? :D

Nur wer soll dann in die SEN Lounge. Die hat immerhin 170 Plätze, die Business-Lounge "nur" 200 Plätze. Dann sitzen die Kurzstrecken ECO-SEN´s in der SEN und die C-Langstrecken Vollzahler ohne SEN Status in der Business Lounge. Das ist dann wie im FCT mit den ECO HON´s, macht für mich keinen Sinn.
 

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
12.854
26
BRU
Man kann jetzt auch nachvollziehen, warum die F-Lounge in A sterben wird.

.

Hängt halt auch etwas davon ab, wie die das mit eventuellem Transfer-Service organisieren. Wenn es in der Zukunft – wie irgendwo hier geschrieben – eine Abholung bei Ankunft in E und Transferservice nach A/B geben soll, dürften zumindest bei Ankunft von der Langstrecke und innereuropäischem Weiterflug etliche Paxe weiterhin in der FCL A sein. Plus die HONs auf Kurzstrecke.

Vor der Langstrecke werden natürlich die meisten in die neue E-Lounge gehen. Gerade abends dürfte es in A deutlich leerer werden (sofern sie nicht irgendwann draufkommen, dass es sich für GVA, STR und die Sommernachtflüge nach ATH und OPO nicht lohnt, die FCL bis 22.30 offen zu lassen….).
 

AndreasCH

Erfahrenes Mitglied
06.02.2012
3.663
9
Da freue ich mich auf den F Flug im März (zur Sicherheit auf LX Stock :D )

Kann man die Zimmer wie bei BA reservieren?
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
24.938
314
München
Kann man die Zimmer wie bei BA reservieren?
Nein, die Hotelzimmer können nicht reserviert werden.

Gibt es denn jetzt endlich mal Illustrierte und Zeitschriften zum Mitnehmen?
Hier konnte ich keine Veränderung gegenüber dem bisherigen Status Quo feststellen.

Man kann jetzt auch nachvollziehen, warum die F-Lounge in A sterben wird. Bin nächste Woche zumindest in der Business-Lounge in E und werde berichten.
Die F-Lounge in A wird sicher nicht sterben, da man die F-Lounge in E im Prinzip nur mit einem Non-Schengen Flug sinnvoll nutzen kann.

Nur beschleicht mich das Gefühl, dass SWISS das nicht auf Dauer auf diesen Niveau durchhalten wird. 120 Sorten Whiskey in einer SEN Lounge. Das ist Anfangseuphorie, with enhancements yet to come.
Das Loungekonzept wurde so ausgeschrieben und es haben sich ja auch mehrere Caterer beworben. Am Ende ist der Zuschlag an die LSG gegangen. Die LSG muss jetzt erst einmal für die initiale Vertragslaufzeit das alles liefern, die unterstellten "Enhancements" dürften somit erst dann ein Thema werden, wenn der Bewirtschaftungsvertrag neu ausgeschrieben wird.

Hängt halt auch etwas davon ab, wie die das mit eventuellem Transfer-Service organisieren. Wenn es in der Zukunft – wie irgendwo hier geschrieben – eine Abholung bei Ankunft in E und Transferservice nach A/B geben soll, dürften zumindest bei Ankunft von der Langstrecke und innereuropäischem Weiterflug etliche Paxe weiterhin in der FCL A sein. Plus die HONs auf Kurzstrecke.

Vor der Langstrecke werden natürlich die meisten in die neue E-Lounge gehen. Gerade abends dürfte es in A deutlich leerer werden (sofern sie nicht irgendwann draufkommen, dass es sich für GVA, STR und die Sommernachtflüge nach ATH und OPO nicht lohnt, die FCL bis 22.30 offen zu lassen….).
Das nächste Projekt ist da das First Terminal im Terminal. Sprich: Eigene Vorfahrt, eigener Check-In, eigene Sicherheitskontrolle und in diesem Zusammenhang dann auch ein überarbeitetes Lounge-Angebot in A. Die finanziellen Mittel zur Umsetzung müssen wohl noch freigegeben werden, aber wenn alles rund läuft, könnte es bereits in 2017 hier eine deutliche Verbesserung in A geben, insbesondere für alle ex-ZRH Passagiere. Bis dahin soll sich an der FCL A nichts ändern.
 

airhansa123

Erfahrenes Mitglied
03.11.2012
4.144
0
Das Loungekonzept wurde so ausgeschrieben und es haben sich ja auch mehrere Caterer beworben.

Und in der Ausschreibung stand, das in der SEN Lounge ständig 120 verschiedene Whiskey vorgehalten werden müssen- da sage ich einfach mal: Glaube ich nicht !
 
  • Like
Reaktionen: Reti

MANAL

Erfahrenes Mitglied
29.05.2010
11.079
247
Dahoam
Und in der Ausschreibung stand, das in der SEN Lounge ständig 120 verschiedene Whiskey vorgehalten werden müssen- da sage ich einfach mal: Glaube ich nicht !

Wer spricht von vorgehalten. Zur vielumjubelten Eröffnung mit der Presse werden 120 Whiskeys hingestellt, nachgekauft wird nur das billigste Zeug. Sowas nennt sich Marketing... :rolleyes:
 
  • Like
Reaktionen: airhansa123