Lufthansa Economy Flex-Langstreckensale ab Deutschland - ab 359 EUR Endpreis

ANZEIGE
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich über die Funktion "Inhalt melden" an die Moderatoren wenden.

XT600

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
19.244
7
ANZEIGE
Warst Du nicht derjenige, der Günstige C Tickets wegen Corona bis 2021/2022 nicht buchen würde?

Tarif hier ist "KFFP00FR" den es ja offiziell gar nie gab, wenn man Insolvenzrisiko mal ausblendet, hätte man auch noch mehr Termine buchen können. Oktober 2021 - mal sehen, was kommt!
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.334
873
München
Seit wann ist "K" upgradefähig?
Cash Upgrades sind schon seit geraumer Zeit aus allen Buchungsklassen möglich. Entweder per Festpreis oder per Gebot.

Gibt dazu seitenlange Diskussionsfäden im Lufthansa-Forum.

Offensichtlich verwechselst Du die Cash Upgrades mit Upgrades über Miles&More. Dort sind K, L und T auf der Langstrecke auch weiterhin nicht upgradefähig.
 
  • Like
Reaktionen: jotxl und JD200384

JD200384

Reguläres Mitglied
07.11.2017
88
3
Seit wann ist "K" upgradefähig?

Das war mir auch neu. Wird aber so angezeigt.
Lediglich das Leg YYZ-CUN und retour ist nicht upgradefähig, da durchgeführt von Air Canada Rouge in Full Y.
Zur Vollständigkeit:
DUS-FRA und FRA-DUS von Y auf C für 59 EUR.

Die 209 für Y auf Y+ erscheinen mir voll ok. Habe natürlich Hoffnung auf Flugzeugwechsel. Aktuell ist eine 747-400 ab April geplant. Derzeit wird er durchgeführt mit A333, wo mir die Y+ eher zusagt.
 

XT600

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
19.244
7
Cash Upgrades sind schon seit geraumer Zeit aus allen Buchungsklassen möglich. Entweder per Festpreis oder per Gebot.

Gibt dazu seitenlange Diskussionsfäden im Lufthansa-Forum.

Offensichtlich verwechselst Du die Cash Upgrades mit Upgrades über Miles&More. Dort sind K, L und T auf der Langstrecke auch weiterhin nicht upgradefähig.

Ich hatte im LH.com Buchungsprozess "no upgrade" als Logo in Erinnerung, deshalb die Frage! Cash upgrades waren bisher bei der "tollen" Lufthansa in allesamt unverschämt teuer im Vergleich zur Konkurrenz (ich erinnere mich an Durchsagen "Eco-Eco Plus" 550€) - ja musste man mal in dme Thema weiter diskutieren. Danke für's Aufklären!
 

XT600

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
19.244
7
Das war mir auch neu. Wird aber so angezeigt.
Lediglich das Leg YYZ-CUN und retour ist nicht upgradefähig, da durchgeführt von Air Canada Rouge in Full Y.
Zur Vollständigkeit:
DUS-FRA und FRA-DUS von Y auf C für 59 EUR.

Die 209 für Y auf Y+ erscheinen mir voll ok. Habe natürlich Hoffnung auf Flugzeugwechsel. Aktuell ist eine 747-400 ab April geplant. Derzeit wird er durchgeführt mit A333, wo mir die Y+ eher zusagt.

Wie RCS schon sagte, es gibt eine ganzes Endlosthema hier, cash-upgrades sind ja nur der Kabinensitz. 59€ sind ein stolzer Preis für "vorne sitzen", Service gibt's ja eh nicht auf den 20min Flug, wenn er überhaupt geht (dürfte wie STR erst mal extrem ausgenullt sein, oder?)

209€ für E+ oneway (hatte ich in Erinnerung, dass das Essen von Eco 100% identisch ist, nur der Sitz etwas breiter? naja, wenn einer meint, bitte schön!
 
Zuletzt bearbeitet:

b23

Erfahrenes Mitglied
16.11.2010
794
1
In den Tarifregeln. Wenn Du es online nicht buchen willst (z.B. weil Du Angst hast, fälschlicherweise den nicht erstattbaren Light-Tarif ohne Freigepäck zu buchen), geht es gegen ein entsprechendes [dann aber natürlich nicht erstattbares] Service-Entgelt entweder im Callcenter oder über ein qualifiziertes Reisebüro.

Full-Flex ist (Stand jetzt) bei LH selbst nach einem No-Show noch erstattbar.


[/CODE]

LH kann doch nicht nachtäglich die Tarifregel ändern. Oder wie ist das gemeint?

Auch wenn der Tarif nicht mehr geladen ist habe ich noch weitere Fragen aus Neugier. Können Tickets, die in dem Economy Flex Spezial Tarif in Buchungsklasse K gebucht worden sind beliebig oft kostenlos (plus natürlich tarifdifferenz) umgebucht werden? Und auch nach mehrmaliger Umbuchung noch kostenlos storniert werden? Wenn dem so ist war das wirklich ein aussergewöhlich günstiges Angebot, wenn man sich die normalen Preise vor Augen hält.
 

XT600

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
19.244
7
LH kann doch nicht nachtäglich die Tarifregel ändern. Oder wie ist das gemeint?

Auch wenn der Tarif nicht mehr geladen ist habe ich noch weitere Fragen aus Neugier. Können Tickets, die in dem Economy Flex Spezial Tarif in Buchungsklasse K gebucht worden sind beliebig oft kostenlos (plus natürlich tarifdifferenz) umgebucht werden? Und auch nach mehrmaliger Umbuchung noch kostenlos storniert werden? Wenn dem so ist war das wirklich ein aussergewöhlich günstiges Angebot, wenn man sich die normalen Preise vor Augen hält.

LH ist eine der wenigen Airlines, die nachträglich keine Bedingungen ändert: es gelten immer die Regelungen vom Buchungszeitpunkt (so war das jedenfalls bisher immer so, kann sich durch die dramatische Lage aber auch geändert haben?)
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.334
873
München
LH kann doch nicht nachtäglich die Tarifregel ändern. Oder wie ist das gemeint?
Aktuell gibt es bei Lufthansa keine Klausel, die in den Full-Flex-Tarifen irgendwelche Strafgebühren bei No-Show hinzufügt. Bei anderen Airlines gibt es diese. Who knows, ob Lufthansa das irgendwann auch kopiert.

Auch wenn der Tarif nicht mehr geladen ist habe ich noch weitere Fragen aus Neugier. Können Tickets, die in dem Economy Flex Spezial Tarif in Buchungsklasse K gebucht worden sind beliebig oft kostenlos (plus natürlich tarifdifferenz) umgebucht werden? Und auch nach mehrmaliger Umbuchung noch kostenlos storniert werden? Wenn dem so ist war das wirklich ein aussergewöhlich günstiges Angebot, wenn man sich die normalen Preise vor Augen hält.
Wenn Du bei der Umbuchung darauf achtest, auch weiterhin in einen Full Flex Tarif umzubuchen, ja. Wenn Du bei der Umbuchung in einen restriktive(re)n Tarif umbuchst, dann gelten die Bedingungen des neuen restriktive(re)n Tarifs.
 
  • Like
Reaktionen: b23 und XT600

Xray

Erfahrenes Mitglied
13.04.2017
1.148
0
Das war mir auch neu. Wird aber so angezeigt.
Lediglich das Leg YYZ-CUN und retour ist nicht upgradefähig, da durchgeführt von Air Canada Rouge in Full Y.
Zur Vollständigkeit:
DUS-FRA und FRA-DUS von Y auf C für 59 EUR.

Die 209 für Y auf Y+ erscheinen mir voll ok. Habe natürlich Hoffnung auf Flugzeugwechsel. Aktuell ist eine 747-400 ab April geplant. Derzeit wird er durchgeführt mit A333, wo mir die Y+ eher zusagt.

Etwas ot bzgl. des Thread-Themas, aber:
Glaube ich persönlich zwar nicht, dass sie die 744 bis April wieder reaktivieren, aber da ist die Premium-Eco eigentlich auch nicht schlecht. Ich persönlich bin sogar der Meinung, die Sitze sind einen Tick breiter, als die Premium-Eco-Sitze in A333 und A343. Sollten zwar eigentlich die gleichen Sitze sein, aber wie gesagt, mir kamen sie in der 744 etwas breiter vor. Also abgesehen von den vier statt drei Sitzen im Mittelblock ist die PE in der 744 sicher nicht schlechter als im A333. In der 748 ist die PE nicht der Hit, mit viel Durchgangsverkehr zum Klo etc. Aber in der 744 habe ich immer gerne in der PE gesessen.

209€ für E+ oneway (hatte ich in Erinnerung, dass das Essen von Eco 100% identisch ist, nur der Sitz etwas breiter? naja, wenn einer meint, bitte schön!
Ist ja kein Geheimnis hier, dass Du kein PE-Fan bist. Aber das Sitzen in PE ist objektiv erheblich bequemer als in der Eco. "Nur etwas breiter" erfasst den Unterschied nicht annähernd. Dafür würde ich immer 209 Euro mehr ausgeben. Essen und sonstiges wäre demgegenüber für mich völlig zweitrangig.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: JD200384

XT600

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
19.244
7
war jetzt dieses "Full flexibel Eco Angebot mit Gepäck" echt ein Angebot oder hat der Werksstudent rumgespiel? Mittlerweile kosten die Gibt's zwar noch neben Eco Light, Eco Basic eine "neue" Eco Basic Plus, die aber nicht wirklich flexbel ist.
 

b23

Erfahrenes Mitglied
16.11.2010
794
1
Lufthansa, Austrian, SWISS, Brussels Airlines sowie die Joint Venture-Partner Air Canada, Air China, ANA, Singapore Airlines und United haben Angebotstarife in Economy Flex auf der Langstrecke aufgelegt.

Die Angebote sind online z.B. auf www.lufthansa.com, www.austrian.com oder www.swiss.com buchbar.

Sollten sich die Reisepläne ändern, kann ohne Umbuchungsgebühr umgebucht werden (eine Tarifdifferenz kann jedoch anfallen). Die Economy Standard-Angebote (inklusive Freigepäck) sind bis auf Flüge nach Singapur gebührenfrei erstattbar und bieten somit eine Geld-Zurück-Option.

Wenn Lufthansa einen für ein Segment wegen Flugplanänderung auf Fremdairline umbucht (nicht codeshare), bleiben dann auch die ursprünlichen Ticketkonditionen, also kostenlose Stornierung, bestehen?
 

XT600

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
19.244
7
ich finde es ne ziemliche Frechheit, dass LH im Frankreich Markt FF-Ticket zum Schnäppchenpreis verscherbelt und uns Deutsche mit regulären unflexiblen Tickets zu ködern. Hier geht's nicht mehr um 100-200€ Unterschied, sondern darum, dass man ex-FR voll flexible Langstrecke buchen kann versus 100% Risiko für DE-Buchungen falls die Zielländer nicht aufmachen!

Gibt's für ST-Tickets etwa auch FF-EcoTickets mit Gepäck zum Schnäppchenpreis ex-DE?
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.334
873
München
XT 5,99 Cent hat allerdings mittlerweile immer noch nicht mitbekommen, dass die Sale der Flex-Tickets nicht nur ab Deutschland, sondern auch ab Frankreich bereits seit einiger Zeit ausgelaufen ist. Nur weil dort die Tarife länger im Verkauf waren, hat er (wie so oft fälschlicherweise) eine allgemeine Regel daraus abgeleitet...
 

delpiero223

Erfahrenes Mitglied
30.11.2011
1.382
7
RLG
kreuzundpeer.de
die Sale der Flex-Tickets nicht nur ab Deutschland, sondern auch ab Frankreich bereits seit einiger Zeit ausgelaufen ist

Zumindest die Eco-Tickets ab Frankreich sind auf LH.com schon noch im Verkauf. Laut Startseite bis 6. April:
2nKcOdG.png


z.B. auf CDG-SIN ist Economy Flex Special auch noch verfügbar für ca. 400€ r/t

Ändert natürlich nichts am Rest der Aussage.
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.334
873
München
Nach Nordamerika sind die Flex-Tarife ab Frankreich jedoch seit längerer Zeit schon aus dem Verkauf genommen. ;)
 

XT600

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
19.244
7
also ich weiss nicht ob Forumshäuptling rcs immer Recht hat oder haben kann (weil er halt mit 2 clicks auf GDS oder sonstige direct Systeme von LH Zugriff hat) - aber er hat halt doch nicht Recht!

Guckst du mal in einem schlauen System, wirst du XER-SIN-XER für 444€ in Economy Flex Special (Termine z.b. Ende Oktober, aber auch schon früher) finden:

2021-03-17 14_04_05-Window.png 2021-03-17 14_02_20-Window.png

Das geht auch für BKK und weitere Ziele in Asien für März-September!

so und jetzt erwarte ich mal ein kleinlauter Rücknehmen von X599 und das ewige Rumreiten auf mir!

Diese grenzenlose Arroganz,die sich Lufthansa im Heimatmarkt rausnimmt ist unerträglich!
 
Zuletzt bearbeitet:

weltbuerger

Erfahrenes Mitglied
06.02.2018
1.115
129
@XT600 - Ich verstehe, dass es nerven kann, wenn man hier ständig auf die Schippe genommen wird. Gerade wo deine Beiträge in letzter Zeit vernünftiger geworden sind.

Im konkreten Fall musst du dir allerdings einen kleinen Vorwurf gefallen lassen: Es ist absolut üblich, dass Fluggesellschaften abseits ihres Heimatmarktes bessere Konditionen bieten. Oder was glaubst du, wie viele von den 15 Mio. Franzosen aus dem Großraum Paris mit LH fliegen würden, wenn die ihre Umsteigeverbindung zum gleichen Preis und den gleichen Konditionen raushauen würde wie AF ihre Direktverbindung? Es verwundert, dass dieser Zusammenhang nach 12 Jahren Mitgliedschaft (gratuliere!) und 19.000 Posts unbekannt ist.
 

XT600

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
19.244
7
Es geht nicht um die Marktunterschiede (in Eco ggf. mal 200€ gespart im Dreisprung), sondern mittlerweile eben um die Flexibiltität und dass rcs hier eben mal nicht Recht hat. Die Franzosen können weiterhin FF-Tickets für 200€ unter den Full Restrictive Tickets von Airports in Deutschland kaufen.

von Strassburg ist der "Heimatmarkt" ca. 20km entfernt, von EAP noch weniger (2km)

Bei Air France und KLM sind alle Tickets für Reisen bis 31. Dezember 2021 kostenlos stornierbar
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Scorn_Addiction
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich über die Funktion "Inhalt melden" an die Moderatoren wenden.