ANZEIGE

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
14.742
3.769
BRU
ANZEIGE
Ich kenne genügend Leute die das machen, da es mit Ausnahme des kurzen Spaziergangs danach nur Vorteile hat. Und wenn ich die Auslastung der FCL A der letzten Tage sehe - ich war 3x dort - kann man wohl froh sein, dass überhaupt eine Lounge nur für HON und F/CL angeboten wird. Zwei solche Lounges rechnen sich definitiv nicht und die Vorteile des FCT gegenüber der FCL A dürften die Nachteile für Umsteiger kompensieren. Und der seit der Öffnung des FCT 2004 immer wieder diskutierte aber nicht mögliche Limo-Service zum FCT muss nicht immer wieder neu diskutiert werden.
Das mag für Langstrecke / Non Schengen gelten. Nur wenn ich an meine Flüge via FRA die letzten Jahre bzw. aktuelle Buchungen für den Winterflugplan denke, dann wird es in praktisch allen Fällen darauf hinauslaufen, dass mir eigentlich nur die SEN-Lounge bleibt. Sei es, weil Weiterflug mit Partnerairline (und selbst auf den von LH übernommenen SN-Flügen nach BRU komme ich ja vermutlich nicht ins FCT?), sei es, weil es bei eher knappen Verbindungen keinen Sinn macht, ins FCT zu laufen, dort erneut Dokumentencheck, SiKo (mit vielleicht ein paar Leuten vor einem) usw., nur um dann gleich schon wieder los zu müssen.

Was auch immer die Überlegungen von LH sind (gar nicht so ungelegene "Reduzierung" der Europa-Umsteiger und Ausschluss der HONs auf Star Alliance-Flügen) Prestige des FCT - sie könnten zumindest auch in der SEN A einen HON-Bereich machen, mit Zugang ohne Warteschlange (also so in etwa, wie LX das vor der Eröffnung der FCL hatte). So dass man wenigstens dort ohne Wartezeiten reinkommt und sicher einen Platz hat....
 
  • Like
Reaktionen: AtomicLUX

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
14.742
3.769
BRU
Yup, wir brauchen's nicht weiter zu diskutieren.

Tschüß LH F via FRA... und hallo LX F via ZRH...
Das Problem ist halt, dass man beim aktuellen Flugplan ja schon froh sein muss, zeitlich passende / gute Verbindungen zu finden. Da habe ich schlichtweg nicht den Luxus, jetzt auch noch nach Lounges, Limo-Service usw. zu buchen.
 

3RONVAC

Erfahrenes Mitglied
28.08.2017
2.291
9.976
(und selbst auf den von LH übernommenen SN-Flügen nach BRU komme ich ja vermutlich nicht ins FCT?)

Das geht jetzt mit SN, siehe Screenshot.

Ich gebe Dir aber trotzdem Recht, für Weiterflüge mit Partnerairlines und auch ankommend ohne Loungezugang, sowie für eher knappe Verbindungen ist es natürlich schlecht. Betrifft mich aber erst ab November :) ;)

FCTLHLF.JPG
 
  • Like
Reaktionen: Anonyma

weltbuerger

Erfahrenes Mitglied
06.02.2018
2.089
1.695
Zugang ohne Warteschlange (also so in etwa, wie LX das vor der Eröffnung der FCL hatte). So dass man wenigstens dort ohne Wartezeiten reinkommt und sicher einen Platz hat....
Ich mein, die Loungezugangskontrolle müsste so oder so überarbeitet werden.

In den AMS Crown Lounges der KL oder den CDG Salons Air France sind am Eingang mindestens 3 QR-Code Scanner installiert, in der brandneuen Lounge in CDG Terminal 2F sogar vier mit automatischen Schiebetüren.

Da brauchst Du eine Person, die die ankommenden Gäste begrüßt und ggf. hilft, falls jemand mit dem Scanner nicht zurecht kommt. Und wenn es voll ist, brauchst Du eine zweite Person, die kontrolliert, dass niemand unter Auslassen des BP-Scanners hereinspaziert.

Die Schlangen, die sich etwa in ZRH am Loungeeingang regelmäßig bilden, wären mit etwas fortschrittlicherer Technologie ein Relikt vergangener Zeiten, wie die Konkurrenz beweist. Gerade in ZRH etwa wäre das baulich überhaupt gar kein Problem.
 

i_miss_flying

Erfahrenes Mitglied
10.02.2021
629
961
Das mag für Langstrecke / Non Schengen gelten. Nur wenn ich an meine Flüge via FRA die letzten Jahre bzw. aktuelle Buchungen für den Winterflugplan denke, dann wird es in praktisch allen Fällen darauf hinauslaufen, dass mir eigentlich nur die SEN-Lounge bleibt. Sei es, weil Weiterflug mit Partnerairline (und selbst auf den von LH übernommenen SN-Flügen nach BRU komme ich ja vermutlich nicht ins FCT?), sei es, weil es bei eher knappen Verbindungen keinen Sinn macht, ins FCT zu laufen, dort erneut Dokumentencheck, SiKo (mit vielleicht ein paar Leuten vor einem) usw., nur um dann gleich schon wieder los zu müssen.

Was auch immer die Überlegungen von LH sind (gar nicht so ungelegene "Reduzierung" der Europa-Umsteiger und Ausschluss der HONs auf Star Alliance-Flügen) Prestige des FCT - sie könnten zumindest auch in der SEN A einen HON-Bereich machen, mit Zugang ohne Warteschlange (also so in etwa, wie LX das vor der Eröffnung der FCL hatte). So dass man wenigstens dort ohne Wartezeiten reinkommt und sicher einen Platz hat....
Vielleicht wollen sie auch einfach nur "ausgleichende Gerechtigkeit" machen, im Sinne von "jetzt war es 6 Monate für Pax ex FRA blöd", dann soll es jetzt für die Transfer-Pax auch blöd sein....

Spaß beiseite: Uns allen ist ja bewusst, dass es nicht optimal ist. Als Pax ex FRA wird man aktuell ja auch öfters auf Partnerairlines umgebucht, insbesondere, wenn es um F geht. Da hat man dann effektiv auch keinen Zugang mehr. Und als ankommender Pax in FRA war es immer extrem hilfreich, nach einem langen Tag duschen oder etwas essen zu können. Die Option ist damit auch erst einmal verschwunden.

Als HON, der in FRA zu fast genau 50% umsteigt und die anderen 50% ex FRA fliegt, ist es aber so dennoch die wesentlich bessere Option.
Das liegt vor allem daran, dass ich zuletzt mehrmals Flüge ex FRA verpasst habe, weil der Checkin und die SIKO zu lange dauerten und es keine Online-Bordkarte gab. Gerade bei Airrail war das immer eine absolute Hetze, von same-day Returns will ich gar nicht erst anfangen. Da ist es jetzt super planbar, und der Weg zum FCT ist kürzer als zu den meisten Gates. Effektiv spare ich mir also auch als Transfer Pax viel Zeit und Stress.

Hinzu kommt der Limousinenservice, der für mich das größte Benefit ist. Nicht regelmäßig am Gate warten und dann noch einmal 30 Minuten im Bus stehen zu müssen, ist für mich Luxus und effektive Zeitnutzung zugleich. Das summiert sich ganz schön auf, was man in der Zeit arbeiten kann.

Die fehlende Lounge bei Ankunft (war bei Weiterreise mit Airrail eine extreme Hilfe mit Essen und Ruhe) hingegen ist für ich das größte "Downside". Aber die Vorteile überwiegen für mich deutlich.

Und vielleicht haben wir nach 1,5 Jahren Chaos und Problemen ja auch einfach Glück, und es kommen jetzt einfach wieder mehr Premium Pax, wodurch auch die Kapazitäten hoch gehen und dann wieder eine FCL öffnet. Bisher war es ja immer irgendwie eine Abwärtsspirale, und ein "1 Schritt vor, 2 Schritte zurück".
Vielleicht geht es ja jetzt auch einfach mal voran.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich mein, die Loungezugangskontrolle müsste so oder so überarbeitet werden.

In den AMS Crown Lounges der KL oder den CDG Salons Air France sind am Eingang mindestens 3 QR-Code Scanner installiert, in der brandneuen Lounge in CDG Terminal 2F sogar vier mit automatischen Schiebetüren.

Da brauchst Du eine Person, die die ankommenden Gäste begrüßt und ggf. hilft, falls jemand mit dem Scanner nicht zurecht kommt. Und wenn es voll ist, brauchst Du eine zweite Person, die kontrolliert, dass niemand unter Auslassen des BP-Scanners hereinspaziert.

Die Schlangen, die sich etwa in ZRH am Loungeeingang regelmäßig bilden, wären mit etwas fortschrittlicherer Technologie ein Relikt vergangener Zeiten, wie die Konkurrenz beweist. Gerade in ZRH etwa wäre das baulich überhaupt gar kein Problem.
Ja, und der Witz ist noch, dass nichts wirklich gescannt wird. Ob ich beim LH Checkin oder der Lounge effektiv einen gültigen Impfcode (der noch dazu mir gehört!!) zeige, oder eine Blockbuster Video Membership Card, prüft überhaupt niemand. Und die Anzahl derer, die mit gefälschten Codes unterwegs sind, nimmt immer weiter zu. So wie es aktuell läuft in Deutschland (betrifft ja nicht nur die LH) hätte man den QR-Code gar nicht gebraucht. Da wäre das Vorzeigen des gelben Heftes wahrscheinlich noch effektiver gewesen, weil es schwerer zu fälschen ist als einen QR Code auf dem Handy selbst zu malen, der ohnehin nie gescannt wird.....
 

3RONVAC

Erfahrenes Mitglied
28.08.2017
2.291
9.976
Die Schlangen, die sich etwa in ZRH am Loungeeingang regelmäßig bilden, wären mit etwas fortschrittlicherer Technologie ein Relikt vergangener Zeiten, wie die Konkurrenz beweist. Gerade in ZRH etwa wäre das baulich überhaupt gar kein Problem.

Die Schlangen in ZRH haben nichts mit Technik oder dem manuellen Scannen von Dokumenten zur Zugangskontrolle zu tun, sondern schlichtweg weil die maximale Kapa der Lounge erreicht ist. Es darf dann halt immer erst jemand rein, wenn jemand rausgegangen ist. Aber das ist jetzt hier im FCT-Faden auch bisschen OT.
 

i_miss_flying

Erfahrenes Mitglied
10.02.2021
629
961
Das Problem ist halt, dass man beim aktuellen Flugplan ja schon froh sein muss, zeitlich passende / gute Verbindungen zu finden. Da habe ich schlichtweg nicht den Luxus, jetzt auch noch nach Lounges, Limo-Service usw. zu buchen.
Also ich vermute, dass du von einem A-Gate oder gar der A-Busankunft zu Fuß schneller am FCT bist als an einem B- oder Z Gate. Von daher denke ich, dass du es in der Praxis ggf. sogar jetzt leichter hast, insbesondere, wenn du auf dem Vorfeld ankommt. Am besten probierst du es mal aus. Ich bin noch nie zum FCT zu Fuß gelaufen bisher, aber schon öfters zu dem Taxi-Sammelplatz, der ja dort in der Nähe ist. Es ist wirklich leicht zu finden und ein kurzer Weg. Bei einer short connex müsste es eigentlich eine Erleichterung sein. Bin gespannt, was du berichtest und wie du es empfindest, wenn du es zum ersten mal gemacht hast!

Wo ich es wirklich schwierig fand zuletzt ist ZRH. Keine Ahnung, ob die inzwischen wieder einen Limousinenservice haben, aber dort ist es bei mir zuletzt öfters extrem eng geworden und mir kamen die Laufwege unendlich lang vor....
 

weltbuerger

Erfahrenes Mitglied
06.02.2018
2.089
1.695
Die Schlangen in ZRH haben nichts mit Technik oder dem manuellen Scannen von Dokumenten zur Zugangskontrolle zu tun, sondern schlichtweg weil die maximale Kapa der Lounge erreicht ist. Es darf dann halt immer erst jemand rein, wenn jemand rausgegangen ist.
Das war in den letzten Monaten oft so, dass die Lounge voll ausgelastet war und deshalb der Einlass verzögert werden musste.

Es gab vor und seit Corona jedoch auch Fälle, wo an der SEN A in ZRH mindestens zwei, wenn nicht drei Leute an der Rezeption arbeiteten, die Lounge *weit* von der Kapazitätsgrenze entfernt war und sich eine längere Schlange bildete, weil der Zugang blockiert war, weil vorne jemand seinen BP nicht gefunden hat oder sonstiges. Das passiert halt deutlich weniger häufig, wenn Du etwas mehr Technik hast und 4+ BP-Scanner mit Möglichkeit des Selbst-Scannens für die Leute, die etwas besser organisiert sind. ;)

EDIT: Und ich finde, es geht offensichtlich manchen F/HON-Kunden schon um die Effizienz der Prozesse. Das jedenfalls habe ich als Wunsch aus anonymas Post herauszulesen gemeint. Deshalb sehe ich meinen Kommentar nicht als OT.
 

EDVM96

Aktives Mitglied
02.03.2013
221
149
HAJ
Die Schlangen, die sich etwa in ZRH am Loungeeingang regelmäßig bilden, wären mit etwas fortschrittlicherer Technologie ein Relikt vergangener Zeiten, wie die Konkurrenz beweist. Gerade in ZRH etwa wäre das baulich überhaupt gar kein Problem.
? Sonntag in ZRH (SEN A) gab es einen Tresen, besetzt mit einer Person. Und dazu 2 QR-Scanner Einlässe. Der Einlass war in Sekunden erledigt.
Schlagen habe ich beim Rausgehen gesehen, aber das liegt ja nicht am Checkin, sondern an der Überfüllung der Lounge.
 

Anonyma

Erfahrenes Mitglied
16.05.2011
14.742
3.769
BRU
Also ich vermute, dass du von einem A-Gate oder gar der A-Busankunft zu Fuß schneller am FCT bist als an einem B- oder Z Gate. Von daher denke ich, dass du es in der Praxis ggf. sogar jetzt leichter hast, insbesondere, wenn du auf dem Vorfeld ankommt. Am besten probierst du es mal aus. Ich bin noch nie zum FCT zu Fuß gelaufen bisher, aber schon öfters zu dem Taxi-Sammelplatz, der ja dort in der Nähe ist. Es ist wirklich leicht zu finden und ein kurzer Weg. Bei einer short connex müsste es eigentlich eine Erleichterung sein. Bin gespannt, was du berichtest und wie du es empfindest, wenn du es zum ersten mal gemacht hast!
Also der Limo-Transfer bei Ankunft auf Außenposition ist natürlich eine Verbesserung. Nur bei Busankunft A und Weiterflug Schengen ohne lange Transferzeit ist Weg zum FCT, mit erneuter völlig unnötiger SiKo, für mich unsinnig, und werde ich das gar nicht ausprobieren. Ankunft oder Abflug Non Schengen ist natürlich was anderes, alleine schon wegen Siko und/oder Passkontrolle im FCT anstatt Schlangen.

Nur meine aktuellen Buchungen für den Winterflugplan (wieviel davon übrig bleibt, ist eine andere Frage) fallen alle unter diese Kategorie, Schengen-Schengen, keine allzu langen Umsteigezeiten und/oder Weiterflug mit Partnerairline.

Aber wie gesagt: Buchungsentscheidend ist das für mich nicht, da zählt für mich primär beste Verbindung und passende Zeit, bei 2 vergleichbaren Alternativen dann der Preis/verfügbare Buchungsklasse. Und wenn das am Ende via FRA ist, gehe ich eben in die SEN-Lounge oder warte am Gate.

EDIT: Und ich finde, es geht offensichtlich manchen F/HON-Kunden schon um die Effizienz der Prozesse. Das jedenfalls habe ich als Wunsch aus anonymas Post herauszulesen gemeint. Deshalb sehe ich meinen Kommentar nicht als OT.

So ist es: Bei relativ kurzen Transfer-Zeiten ist es witzlos, erst 10-15 Minuten in der Schlange zu stehen (bzw. zum FCT rüberzurennen, dort erneuter Dokumentencheck und SiKo), um dann in 5 Minuten vielleicht schnell ein Wasser zu trinken und schon wieder los zu müssen. Das ist doch eher Hetze als "komfortables Reisen".
 
Zuletzt bearbeitet:

i_miss_flying

Erfahrenes Mitglied
10.02.2021
629
961
Also der Limo-Transfer bei Ankunft auf Außenposition ist natürlich eine Verbesserung. Nur bei Busankunft A und Weiterflug Schengen ohne lange Transferzeit ist Weg zum FCT, mit erneuter völlig unnötiger SiKo, für mich unsinnig, und werde ich das gar nicht ausprobieren. Ankunft oder Abflug Non Schengen ist natürlich was anderes, alleine schon wegen Siko und/oder Passkontrolle im FCT anstatt Schlangen.

Nur meine aktuellen Buchungen für den Winterflugplan (wieviel davon übrig bleibt, ist eine andere Frage) fallen alle unter diese Kategorie, Schengen-Schengen, keine allzu langen Umsteigezeiten und/oder Weiterflug mit Partnerairline.

Aber wie gesagt: Buchungsentscheidend ist das für mich nicht, da zählt für mich primär beste Verbindung und passende Zeit, bei 2 vergleichbaren Alternativen dann der Preis/verfügbare Buchungsklasse. Und wenn das am Ende via FRA ist, gehe ich eben in die SEN-Lounge oder warte am Gate.
Also bei Schengen-Schengen und kurzer Umsteigezeit verstehe ich das. Aber da würde man die Lounge ja ggf. auch nicht umfassend nutzen. Und falls es eine Stunde oder mehr ist, geht es sich ja mit dem FCT auch wieder entspannt aus. Oder wenn du z.B. durch den Tunnel zu B10-12 musst, um dort in einen Bus zu steigen - da kannst du ja auch ins FCT gehen und in der Zeit noch einen Kaffee trinken :)
Aber letztlich hast du recht: Es werden aktuell schon wieder so viele Änderungen und Umbuchungen vorgenommen, dass man effektiv sowieso nur von Woche zu Woche planen kann. Ich bin jedenfalls froh, dass es in Frankfurt jetzt deutlich planbarer geworden ist (nicht alles ist besser, aber zumindest ist alles planbarer aus meiner Sicht). Bin sehr gespannt auf die kommenden Wochen, und hoffen wir, dass die Inzidenzen nicht so weit hochgehen, dass es wieder zu neuen Einschränkungen und Rückschritten im Service und den Reisemöglichkeiten kommt.....
 

peter42

Moderator
Teammitglied
09.03.2009
12.727
487
Laut §3 CoSchuV sind in Hessen wenn nur Kinder unter 6 Jahren von dem Negativnachweis ausgenommen. Der Impfstatus der Eltern ist für die Betrachtung der Kinder in der hessischen CoSchuV nicht relevant.
Jein, für Schüler wird der Nachweis über die Schultests akzeptiert:
"
. den Nachweis der Teilnahme an einer regelmäßigen Testung im Rahmen eines
verbindlichen Schutzkonzepts für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende an
Schulen und sonstigen Ausbildungseinrichtungen nach § 33 Nr. 3 des Infektions-
schutzgesetzes (beispielsweise ein Testheft für Schülerinnen und Schüler mit Ein-
tragungen der Schule oder der Lehrkräfte) oder "

In der Praxis reicht in Hessen und RLP der Schülerausweis (ob das FCT das auch so handelt, kann ich aber nicht sagen).
 
Zuletzt bearbeitet:

spotterking

Erfahrenes Mitglied
14.07.2012
4.119
1.369
FRA
Erster Besuch seit Schliessung. Viele bekannte Mitarbeiter sowohl bei LH als auch DoCo, Security und Wisag. So macht das wieder Spass. Karte etwas abgeaendert zur FCL A. Desserts/Obst gibts in der Kuehltheke zur Selbstbedienung. Qualitaet wie immer. Auch der Service effizient wie immer. Der Fuhrpark war VW-lastig. Cayenne gabs aber auch. Wobei ehrlicherweise mir die FCL A lieber waere. Dies wegen meinen Starallianceabfluegen. Mal sehen was die Zukunft bringt.

PS: Ente gefaellt mir. Ist halt leider Realitaet mit der Maske
 

Anhänge

  • A5752F9F-B5F7-496D-86DF-3159B1C86ECC.jpeg
    A5752F9F-B5F7-496D-86DF-3159B1C86ECC.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 105
  • 165026D2-0FFD-4460-BC5C-6FE7137805C8.jpeg
    165026D2-0FFD-4460-BC5C-6FE7137805C8.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 110
  • 24028F07-722D-4E18-845C-CD2DFB69DF72.jpeg
    24028F07-722D-4E18-845C-CD2DFB69DF72.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 113
  • 64B584CC-FBFD-491C-82EB-B510EFE126D9.jpeg
    64B584CC-FBFD-491C-82EB-B510EFE126D9.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 113
  • 76B7F4D2-5605-4AEE-B53E-32E214F0D5B1.jpeg
    76B7F4D2-5605-4AEE-B53E-32E214F0D5B1.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 104
  • 2F2C403E-CF5D-483A-8A02-3C419C040D9D.jpeg
    2F2C403E-CF5D-483A-8A02-3C419C040D9D.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 108
  • 5F8C51F3-26A6-4516-8CCD-87564895688B.jpeg
    5F8C51F3-26A6-4516-8CCD-87564895688B.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 104

i_miss_flying

Erfahrenes Mitglied
10.02.2021
629
961
sorry für die blöde Frage: Was mache ich mit einem Schüler, 15Jahre, der ausserhalb der EU in die Schule geht? Binde ich den dann vor dem FCT an?
Gegenüber vom FCT ist das Drive Through Testcenter von Centogene. Antigen-Resultat kommt innerhalb von 30 Minuten. Easy going. Dort kannst du ihn testen lassen. Vor dem FCT anbinden könnte problematisch sein, je nachdem, wie lange du wegfliegst :)
Angeblich kann man sich auch direkt im Foyer des FCT von Centogene testen lassen bei Vorabbuchung. Ich schätze mal, dass der Drive Through Test schneller geht.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Beim "Weiterflug" mit Airrail darf man auch ins FCT. Ist halt etwas laufen, aber je nach Übergangszeit eine Überlegung wert.
Das ist ein Scherz, oder?
Falls nein, ist das der beste Tipp für mich seit langer Zeit....
Laut Bedingungen geht doch FCT nur bei Abflug mit Flug op by LH/OS/LX/SN/EN, da steht ja nichts von DB!?
 
  • Like
Reaktionen: on_tour

on_tour

Erfahrenes Mitglied
01.08.2010
8.387
964
Da er nicht unter die Schultestung fällt, muss er so zum Test oder eben zur Impfung.
die Impfung ist das Ziel, nur wie kommt man da hin, wenn man vorher schon stecken bleibt?
Ich muss wohl mal "meinen" Botschafter fragen, wie er sich das vorgestellt hat, mit der Empfehlung, zur Impfung nach Deutschland zu fliegen.
Oder hatte er etwa Amerika gemeint? Das könnte einfacher sein ...
 
  • Like
Reaktionen: peter42

i_miss_flying

Erfahrenes Mitglied
10.02.2021
629
961
ANZEIGE
300x250
die Impfung ist das Ziel, nur wie kommt man da hin, wenn man vorher schon stecken bleibt?
Ich muss wohl mal "meinen" Botschafter fragen, wie er sich das vorgestellt hat, mit der Empfehlung, zur Impfung nach Deutschland zu fliegen.
Oder hatte er etwa Amerika gemeint? Das könnte einfacher sein ...
Vielleicht merke ich gerade nicht, dass die Fragen irgendwie als Scherz gemeint sind, aber falls nicht: Der Weg zu Fuß zum Centogene Testcenter sind maximal 5 Minuten vom Terminal; auch das normale Testcenter im Gebäude ist nur 5 Minuten zu Fuß. Es ist also inzwischen absolut trivial, sich testen zu lassen und in 30 Minuten ein Ergebnis zu haben... Man könnte sogar in 30 Minuten mit dem Taxi zum Waldstation und zurück schaffen und dort den kostenfreien Test machen, da kommt das Ergebnis in 15 Minuten. Dann kann das Taxi direkt zum FCT fahren. Von den Kosten dürfte sich das alles in etwa die Waage halten...